Contact us
My Cart
 0,00

Das beste Handmassagegerät

Frau nutzt Handmassagegerät
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Ein Handmassagegerät ist die perfekte Therapiemöglichkeit, um gegen müde Muskeln vorzugehen. Wir zeigen dir unsere Top 5!

Überblick: Allgemeines zum Handmassagegerät

Frau bekommt Massage mit Handmassagegerät
©iStock.com/dimid_86

Was dich hier erwartet

In diesem Artikel findest du unseren Handmassagegerät Test 2020. Hier erklären wir dir alles rund um das Handmassagegerät, zeigen dir was unsere Top 5 ausmacht und bieten dir ausführliche Informationen. In unserem Ranking haben wir außerdem die Kundenbewertungen berücksichtigt, um dir die beste Auswahl an Produkten zu bieten. In unserem Ratgeber findest du dann anschließend hilfreiche Tipps für den Kauf. Wir hoffen, dass wir dir mit diesem Artikel bei deiner Kaufentscheidung helfen können.

Ein grober Überblick

Ein Handmassagegerät ist eine gute Lösung, um müden oder schmerzenden Muskeln etwas Entspannung zu bieten. Ein Handmassagegerät kommt oft mit verschieden Funktionen wie zum Beispiel die Infrarot- oder Wärmefunktion, Vibrationsfunktion und noch viel mehr. Grundsätzlich wird zwischen akkubetriebenen und kabelbetriebenen Geräten unterschieden, sowie auf Infrarotlicht und auf die möglichen Massagearten geachtet. Die Modelle in unserem Test besitzen verschiedene Features, deshalb lohnt es sich das gesamte Ranking einmal durchzugehen. Wir hoffen du bleibst dabei!

Unser Test: Welches Handmassagegerät ist das Beste

Mann benutzt Handmassagegerät an Arm
©iStock.com/Owner
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktPreis
1 Eluck Massagegerät Muskel Entspannen Gerät Tragbares... Eluck Massagegerät Muskel Entspannen Gerät Tragbares... 75,99 EUR
2 Body Elements CM-07 Akku Massagegerät Shiatsu Akupressur Massage... Body Elements CM-07 Akku Massagegerät Shiatsu Akupressur Massage... 55,97 EUR
3 Medisana ITM Handmassagegerät, elektrisches Klopfmassagegerät,... Medisana ITM Handmassagegerät, elektrisches Klopfmassagegerät,... 39,75 EUR
4 Beurer MG 16 Mini-Massager, grün Beurer MG 16 Mini-Massager, grün 9,74 EUR

Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

Tragbares Muskelmassagegerät von Eluck mit Massage-Gun und 6 Massageköpfen sowie 20 einstellbaren Geschwindigkeiten

Die Massage Gun von Eluck ist ein vielseitiges Handmassagegerät mit 6 verschiedenen Massageköpfen. Es massiert dich mit Vibration und ist perfekt für die Behandlung von Muskelschmerzen.

Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Testsieger im Massieren

Das Massagegerät von Eluck ist unser Gesamtsieger. Das moderne Vibrationsmassagegerät mit seiner tiefen perkussiven Massage zur Reduzierung von Muskel- und Gelenkschmerzen, hilft dir besonders Muskelermüdung und steife Gliedmaßen zu lindern. Mit diesem Ganzkörpermassagegerät erhältst du eine kraftvolle Vibration, die sich auf die Verwendung an Nacken, Rücken, Taille, Schultern, Füße und Beine konzentriert.

Technische Details

Für die perfekte Massage hat das Donnerberg Massagegerät drei einfach zu bedienende Tasten. Mit diesen Tasten kannst du die 20 Vibrationsgeschwindigkeiten höher oder niedriger stellen, dazwischen befinden sich der On/Off Schalter. Ein Schalter für die Stromversorgung findest du neben dem Port für die Akku Aufladung. Dieses Handmassagegerät ist nämlich nicht an ein Kabel gebunden und kann mit einem vollen Akku ganze 6 Stunden seine volle Power zeigen. Damit du immer im Blick hast wie weit das Gerät noch geladen ist, zeigt dir modernes LED Display die verbleibende Laufzeit an. Außerdem wird dir dort die aktuelle Geschwindigkeit der Vibration angezeigt. Wie bereits erwähnt sind im Lieferumfang sechs verschiedene Massageköpfe enthalten. Ein kugelförmiger Kopf, eine U-Form Kopf, ein zylinderförmiger Kopf, ein flacher Kopf, ein Luftkissen Kopf und ein Regenschirm Kopf. Jeder Aufsatz ist für eine andere Körperregion konzipiert.

Kundenbewertung

Kunden sprechen für dieses Handmassagegerät eine absolute Kaufempfehlung aus. Nach der ersten Anwendung schafft es das Gerät alle Verspannungen im Schulterbereich zu lindern. Die Wirkung kommt nah an eine echte Massage heran. Die Muskeln sind danach bis in die Tiefe gelockert. Der Effekt kann durch leichten Druck verstärkt werden. Trotz des hohen Preises ist dieses Produkt laut den Käufern absolut lohnend.

  • Massage wie im Salon
  • 6 verschiedene Aufsätze
  • Starker Akku
  • 20 Vibrationsstufen
  • Kostenintensiv
  • Schwer mit 1,7 Kilogramm
Platz 2 in unserem Test

Body Elements CM-07 Akku Massagegerät, Vibrationsmassage mit Shiatsu, Akupressur

Das Akku Handmassagegerät von Body Elements mit integrierten Schlagmotor, sowie einen zusätzlichen Vibrations-Motor im Handgriff lässt sich vielseitig einsetzen. Die integrierten Motoren sind so konzipiert, dass sie besonders leicht sind und dennoch eine hervorragende Leistung erzielen.

Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Massage auf Knopfdruck

Auch dieses Handmassagegerät kommt in einem Set mit sechs verschiedenen Aufsätzen und massiert mit einer Vibrationsfunktion. Besonders ist, dass dieses Modell von der Shiatsu-Therapie Gebrauch macht und so deine Muskeln durch intensive Druckausübungen lockert.

Technische Details

Dieses Modell hat einen sehr kraftvollen Stoßmotor mit bis zu 5mm Stoßtiefe und 3700 Umdrehungen pro Minute. Diese sind stufenlos regulierbar. Der zusätzliche Vibrations-Motor im Handgriff dient der Massage von Gesicht und Kopfhaut. Neben dem Motor ist der Akku ebenfalls sehr stark. Nach einer Ladezeit von circa 60 Minuten ist der Akku vollgeladen und kann bei einer Nutzung im Dauerbetrieb 180 Minuten und bei einer täglichen Nutzung von 20 Minuten eine Woche betriebsbereit sein. Für eine optimale Lagerung des Massagegeräts und der 6 wechselbare Aufsätze aus antibakteriellem Silikon, ist im Lieferumfang eine Halterung aus Kunststoff enthalten. Die Funktionsbeschreibungen der Aufsätze sind wie folgt: Der Luftkissen-Aufsatz für eine weiche Ganzkörper-Massage, ideal für weiches Gewebe und Gelenke. Ein Akupunkturaufsatz dient der Reflexzonenmassage und Akupressur, ideal für gezielte Massagen. Der 6-Kopf-Aufsatz massiert Taille, Rücken oder Oberschenkel, besonders geeignet für Muskelpartien. Der Kopfhautmassage-Aufsatz für Kopfhautmassagen. Ein Massageöl-Aufsatz für Körpermassagen mit Massageöl, Cremes o.ä. und ein Gesichtsmassageaufsatz zum Einmassieren von Creme in die Haut.

Kundenbewertung

Kunden beschreiben dieses Gerät als Wellness für Zuhause. Wertigkeit und Funktionalität überzeugen in jedem Punkt und sind nicht vergleichbar mit den Standard Geräten. Es kann stufenlos zwischen verschiedenen Stärken gewählt werden. Besonders gut gefällt den Käufern der kleine Vibrationsmotor, den man auch über die Hauptregelung regelt, am anderen Ende des Gerätes, welcher deutlich sanfter und etwas schwächer ist. Auch die mitgelieferte Halterung für das Gerät ist ein Pluspunkt.

  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Zweiter Vibrationsmotor
  • 6 Aufsätze
  • Stufenlose Regulierung
  • Keine Garantie
  • Kann während des Ladens nicht genutzt werden
  • Lauter Piepton
Platz 3 in unserem Test

Medisana ITM Handmassagegerät, elektrisches Klopfmassagegerät, Akupressur und Punktmassage

Das Handmassagegerät ITM bietet eine intensive Klopfmassage in Kombination mit einer zuschaltbaren Rotlicht- und Wärmefunktion. Mit 4 Aufsätze kannst du selbst entscheiden, welche Art der Anwendung du haben möchtest.

Letzte Aktualisierung am 9.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Handmassagegerät mit Shiatsu-Funktion

Erlebe eine Massage, die du bequem und unkompliziert mit dem Medisana ITM Handmassagegerät zuhause durchführen kannst. Mit den zwei Massageköpfen erzeugt das Gerät klopfende Pulsationen, um tiefliegende Muskeln zu erreichen. Eine gezielte Behandlung ist so kinderleicht. Einfach das Gerät an die schmerzende Stelle legen und anhalten. Die optionale, zustellbare Wärmefunktion wirkt zusätzlich beruhigend und lockert das Gewebe. Aus vier Aufsätzen kannst du auswählen, ob du eine zusätzliche Stimulierung haben möchtest.

Technische Details

Das belebende Klopfmassagegerät mit 2 Massageknöpfen und 4 verschiedenen Aufsätzen zum Wechseln verwöhnt dich mit der wirkungsvollen Shiatsu-Technik. Die Aufsätze dienen zum einen der Akkupressur-Funktion und der Finger-Massage. Du kannst die Intensität stufenlos regulieren und mit einer zustellbaren Rotlichtfunktion deine perfekten Massagebedingungen auswählen. Der On/Off-Schalter ist einfach zu erreichen und lässt dich eine mühelose Kontrolle über das Gerät haben. Dieses Modell hat ein komfortables Design mit einem ergonomischen Griff für eine einfache Anwendung.

Kundenbewertung

Das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis ist bei diesem Massagegerät ein großer Pluspunkt. Die zwei Massageknöpfe verteilen den Druck sehr gut und auch die Rotlichtfunktion ist hilfreich. Die Wirkung des Gerätes ist gut und lindert Verspannungen im Nacken und Rückenbereich. Durch das 3 Meter lange Kabel ist es sehr einfach die Massage durchzuführen.

  • Top Preis-Leistungsverhältnis
  • Handlich
  • Langes Kabel
  • Ortsgebunden
  • Etwas zu grob
  • Mit 1,7 Kilogramm schwer
Platz 4 in unserem Test

Beurer MG 16 Mini-Massager, Vibrationsmassage

Mit diesem kleinen Mini-Massagegerät bekommst du ein handliches Modell, mit dem du sanfte Massagen ganz einfach und unkompliziert durchführen kannst. In einem schönen Rot- oder Grünton macht es auch optisch was her.

Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Mini-Massagegerät

Das Mini-Massagegerät MG 16 von Beurer sorgt für eine wohltuende Entspannung für Zwischendurch. Das kleine und handliche Massagegerät kann in Tasche oder Koffer überall mithingenommen werden. Egal ob du die Vibrationsmassage im Büro oder zu Hause anwendest, der kleine Alleskönner tut einfach gut. Eine professionelle oder besonders intensive Massage kann dieses kleine Gerät nicht erzeugen. Es ist optimal für dich, wenn du auf der Suche nach gelegentlicher Entspannung bist.

Technische Details

Durch die drei beleuchteten Massageknöpfe und die handliche Form ist das kompakte Massagegerät sehr gut für die Selbstbehandlung geeignet. Du kannst das Gerät für jede Körperregion einsetzen, es ist jedoch besonders wirksam für Massage am Rücken, im Nacken, sowie an Armen und Beinen. Das batteriebetriebene Gerät kann durch die leichte Vibration entspannend oder anregend wirken und hilft bei Muskelverspannungen, Schmerzen und Müdigkeit.

Kundenbewertung

Dieses Handmassagegerät wird von Kunden als nettes Gadget für zuhause beschrieben. Durch die unkomplizierte und schnelle Anwendung kann man abends nach der Arbeit eine gute Selbstmassage an Nacken oder Beinen durchführen. Kunden finden es etwas schade, dass man die Geschwindigkeit der Intensität nicht einstellen kann. Bei dem niedrigen Preis von circa 10 Euro ist das jedoch ein Punkt, über den die Käufer hinwegsehen.

  • Klein und handlich
  • Gut für Selbstmassage
  • Günstig
  • Vibration etwas schwach
  • Batteriebetrieben
  • Ersetzt keine Massage
Platz 5 in unserem Test

Naipo kabelloses Massagegerät für Nacken Schulter und Rücken

Dieses kabellose Handmassagegerät mit 5 Aufsätzen verspricht eine intensive Selbstmassage an vielen verschiedenen Körperregionen. Egal ob Nacken, Rücken, Bauch oder Oberschenkel. Mit diesem Gerät wird dein ganzer Körper massiert.

Letzte Aktualisierung am 8.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Handmassagegerät mit 5 Aufsätzen

Kraftvoll und intensiv lindert das Naipo Handmassagegerät müde und schmerzende Muskeln, verbessert die Durchblutung und beschleunigt die Muskelerholung. 5 verschiedene und auswechselbare Aufsätze bieten dir eine große Auswahl, um die Massage perfekt an deine Bedürfnisse anzupassen. Die 5 Modi und 5 Intensitätsstufen optimieren die individuelle Massage noch mehr.

Technische Details

Mit diesem Handmassagegerät bekommst du ein akkubetriebenes Modell, dass in circa 100 Minuten voll aufgeladen ist und eine 90 minütige Daueranwendung schafft. Bei kürzerer, täglicher Anwendung schafft es der Akku mehrere Tage geladen zu sein. Die 5 inklusiven Massageaufsätze haben folgende Funktion. Ein fingerähnlicher Aufsatz ist hochelastisch und kann die Massageintensität um Muskeln herum lindern, der Triggerpunkt Massageknoten imitiert eine Shiatsu-Massage zur Auflösung von Muskelknoten und Verwachsungen, der gebogene Massageaufsatz ahmt durch sein ergonomisches Design Muskeln an Armen, Oberschenkeln, Waden, Schultern und vor allem dem Nacken nach, der Massageknoten für Intensität verbessert die Durchblutung in größeren Bereichen wie Rücken, Taille oder Bein und der 3-Punkt Massageaufsatz ermöglicht eine tiefe Massage für den ganzen Körper. Dieses Gerät ist ein Fliegengewicht und wiegt nur 800 Gramm! Für deine Sicherheit besitzt das Gerät eine Abschaltautomatik, welche Massagen bis zu einer Dauer von 20 Minuten zulässt.

Kundenbewertung

Kunden sagen, dass dieses Rückenmassagegerät perfekt für die Anwendung zuhause, wie auch unterwegs ist. Durch das besondere, leichte Design kann man das Naipo Handmassagegerät überall mitnehmen. Auch die Vibrationsstärke und Einstellung sind sehr gut bei diesem Modell und machen das Gerät im Allgemeinen zu einem günstigen und guten Handmassagegerät.

  • Sehr leicht mit 800 Gramm
  • Inklusive 5 Aufsätze
  • Sicherheitsfunktion
  • Schwacher Akku
  • Erreicht einige Stellen am Körper nicht
  • Nur 5 Geschwindigkeitsstufen

Ratgeber: Wichtige Fragen vor dem Kauf

Frau nutzt Handmassagegerät
©iStock.com/CentralITAlliance

Wie funktioniert ein Handmassagegerät?

Handmassagegeräte sind kompakte Geräte, mit denen man im Prinzip jede Körperregion massieren kann, die es gerade benötigt. Für die Anwendung bedienst du das Gerät mit einer Hand und führst es an die Stelle, die massiert werden soll. Das Handmassagegerät macht das den Rest. Mit Druck, Vibration oder Wärme massiert es deinen Körper. Es ist jedoch zu beachten, dass du mit einem Handmassagegerät nicht alle Körperregionen erreichen wirst. Für die Anwendung am Rücken benötigt man eine zweite Person. Ein Handmassagegerät kann punktuell gut massieren. Für eine großflächige Massage ist dieses Gerät weniger gut geeignet. Flächenmassagen, die du beispielsweise mit Massagematten durchführen kannst, kannst du mit einem Handmassagegerät nicht durchführen.

Für wen ist ein Handmassagegerät geeignet?

Da man ein Handmassagegerät für jede Körperregion nutzen kann, wird niemand aus der Zielgruppe ausgeschlossen. Natürlich ist das Handmassagegerät besonders gut für Personen geeignet, die einen Bürojob haben und durch das viele sitzen einen starren Nacken bekommen. Aber auch für Personen, die in ihrem Beruf körperlich anstrengende Tätigkeiten nachgehen, ist ein Handmassagegerät eine Lösung, um verspannte und strapazierte Muskeln zu behandeln. Die einfache Handhabung macht es perfekt, um von Jung und Alt bedient zu werden. Außerdem spart man die aufwendige Nachforschung nach manuellen Massagemöglichkeiten. Das Handmassagegerät übernimmt jede Aufgabe der Massage durch Klopf-, Knet- oder Vibrationsbewegungen. So ist es in der Lage sogar tiefliegende Verspannungen aufzulösen. Ein Handmassagegerät verbessert deine Lebensqualität und steigert dein eigenes Wohlbefinden. Bei einer regelmäßigen Anwendung wirst du langfristig Verbesserungen erkennen.

Was kostet ein Handmassagegerät?

Der Preis für Handmassagegeräte bewegt sich zwischen dem zweistelligen und unteren dreistelligen Bereich. Generell kann man sagen, dass Geräte, die wenige Features haben auch günstiger in der Anschaffung sind. Die professionelleren und mit vielen Funktionen ausgestatteten Modelle befinden sich im oberen Bereich.

Varianten: Vor- und Nachteile aller Modelle

Frau nutzt Handmassagegerät
©iStock.com/CentralITAlliance

Verschiedene Handmassagegeräte und ihre Funktionen

Bist du auf den Geschmack gekommen und überlegst dir ein Handmassagegerät zuzulegen? Es gibt fünf Hauptmöglichkeiten, zwischen denen du dich entscheiden kannst. Akkubetriebenes Handmassagegerät, Kabelbetriebenes Handmassagegerät, Handmassagegerät mit Wärmefunktion, Handmassagegerät mit Infrarotfunktion, Handmassagegerät mit Vibration. Diese Differenzierung ist wichtig, da jeder Typ andere Vor -- und Nachteile hat. Deshalb wird nicht jedes Modell zu deinen Ansprüchen passen.

Akkubetriebenes Handmassagegerät

Ein großer Vorteil von einem akkubetriebenen Gerät ist, dass du unabhängig von Steckdosen bist und du es ortunabhängig nutzen kannst. Es ist schnell und mobil einsetzbar, du brauchst kein Kabel auseinander knoten und du kannst es, wenn du möchtest, ohne Probleme mit auf Reisen nehmen. Mit einem akkubetriebenen Handmassagegerät ist man flexibel. Problematisch werden akkubetriebene Geräte, wenn man vergesslich ist und nicht daran denkt den Akku aufzuladen. Auch die Langlebigkeit des Gerätes ist leider nicht gewährt, da Akkus mit der Zeit an Leistung verlieren.

  • Flexibilität
  • Mobil einsetzbar
  • Unabhängig von Steckdosen
  • Begrenzte Akkulaufzeit
  • Akku verliert an Leistung
  • Akku macht das Gerät schwer

Kabelbetriebenes Handmassagegerät

Mit einem kabelbetriebenen Gerät hast du den Vorteil, dass du keinen Akku hast und das Gerät immer einsatzbereit ist. Zuhause oder woanders, mit einer zugänglichen Steckdose, bist du immer in der Lage das Gerät zu benutzen. Des Weiteren ist die Lebensdauer von kabelbetriebenen Geräten im Gegensatz zu akkubetriebenen Modellen im Normalfall höher. Du hast im Endeffekt also länger etwas von dem Produkt. Ebenfalls vorteilhaft ist das oftmals geringere Gewicht. Nachteile bei diesen Modellen ist wiederum das Kabel. Es kann lästig sein, vor jeder Anwendung einen Kabelsalat zu lösen. Und man ist an Orte gebunden, an denen Steckdosen sind.

  • Nicht auf Akku angewiesen
  • Oftmals leichtes Gewicht
  • Längere Lebensdauer
  • Auf Steckdose angewiesen
  • Kabel kann stören

Handmassagegerät mit Wärmefunktion

Wohltuende Wärme kann deinem Körper viele Vorteile bringen. Handmassagegeräte mit Wärmefunktion können deine Muskeln an bestimmten Punkten gezielt erwärmen. Auch Muskelpartien, die tiefer gelegen sind, erreichst du so. Die Wärme bewirkt, dass du dich voll und ganz entspannen kannst. Ob dieses Feature etwas ist, was du in deinem Handmassagegerät nicht missen möchtest, hängt ganz von dir ab und deiner Einstellung gegenüber Wärme. Aber keine Sorge, die Kraft der Wärme ist oftmals nicht stark und erreicht eine ähnliche Temperatur wie unser Körper. Hier solltest du bedenken, dass der Stromverbrauch dieses Handmassagegeräts mit der Wärmefunktion steigt. Positiv bei diesen Modellen ist, dass sie durch die Wärmezufuhr deine Durchblutung in den Muskeln fördern.

  • Regt Durchblutung an
  • Löst Verspannungen
  • Jederzeit einsetzbar
  • Nur wenige Grad wärmer als Körpertemperatur
  • Erhöht Stromkosten

Handmassagegerät mit Infrarot

Handmassagegerät mit Infrarot sind von der Wirkung so ähnlich wie Geräte mit Wärmefunktion. Jedoch unterscheiden sie sich in der Funktion. Diese Art Massagegeräte sind mit einem Infrarotlicht ausgestattet, welches mit einer besonderen Strahlung deine Muskeln erwärmt. Infrarotlicht funktioniert so, dass es tief in deinen Körper eindringt und auch tiefgelegene Muskeln erreichen kann. Die Wirkung ist wärmend und löst so Verspannungen. Infrarot ist hauptsächlich ein nettes Neben-Feature, welches die Massage unterstützt. Leider hast du auch hier den Nachteil, dass du mit dieser Funktion mehr Strom verbrauchst. Um eine zu hohe Intensivität zu vermeiden, kannst du diese Funktion nicht zu lange verwenden.

  • Erreicht tiefliegende Muskeln
  • Sehr entspannend
  • Jederzeit einsetzbar
  • Nur für kurze Zeit verwendbar
  • Erhöht Stromkosten

Handmassagegerät mit Vibration

Ein Handmassagegerät mit Vibration hat oft noch weitere Funktionen. So hast du zum Beispiel einen Teil des Geräts, welches deine Muskeln knetet und gleichzeitig wird die Körperpartie durch eine Vibration aufgelockert. Durch die Vibration werden deine Muskeln gezielt entspannt und gelockert, bis in tieflegende Partien. Meistens kannst du dir aussuchen wie stark die Vibration sein soll und du kannst es gut an deine Bedürfnisse anpassen. Achte aber darauf, dass eine höhere Stärke auch einen höheren Stromverbrauch mit sich bringt. Wir persönlich finden, dass eine Vibrationsfunktion ein nettes Feature ist, jedoch wird das Gefühl bei zu langem Gebrauch unangenehm. Es ist gut für kurze Phasen geeignet.

  • Löst tiefe Verspannung
  • Verschiedene Stärken durch Stufen
  • Flexibel einsetzbar
  • Hoher Stromverbrauch
  • Nur für begrenzte Zeit angenehm

Produkt Guide: Alle wichtigen Kaufkriterien

Frau nutzt Handmassagegerät
©iStock.com/CentralITAlliance

Große Auswahl an Handmassagegeräten

Wie du durch unsere ersten Erklärungen gesehen hast, gibt es sehr viele verschiedene Handmassagegeräte, die sich in einigen Punkten unterscheiden. Selbstverständlich gibt es mehr Modelle als wir dir hier gezeigt haben. Aber für einen ersten guten Überblick und einen Einstieg in das Thema sind die vorgestellten Versionen ein guter Anfang. Im Folgenden möchten wir dich auf ein paar weitere Kriterien aufmerksam machen.

Material

Beim Material wirst du im Bereich der elektronischen Handmassagegeräte keine zu großen Unterschiede erkennen. Hier sind die meisten Modelle aus Kunststoff hergestellt und haben meist Aufsätze aus Silikon, Kunstfaser oder ebenfalls Kunststoff. Im Bereich der manuell bedienbaren Handmassagegeräte findest du Materialien wie Kunststoff, Holz oder Metall.

Einsatzbereich

Theoretisch kannst du mit einem Handmassagegerät alle Körperregionen massieren. Praktisch gesehen lässt sich das oft jedoch nicht umsetzten, da es schwierig ist mit einem von Hand geführten Gerät alle Bereiche effektiv zu erreichen. Vor allem die Rückenregion wirst du bei einer Solomassage schlecht massieren können. Bereiche wie die Arme, Beine, Abdomen, Nacken sind optimale Einsatzbereiche für Handmassagegeräte. Aber lasse dich nicht abschrecken, mit ein bisschen Übung oder der Hilfe einer anderen Person lassen sich auch schwer zugängliche Bereiche gut massieren. Ein anderer Punkt, den du beachten solltest, ist, dass Handmassagegeräte sehr gut für punktuelle Massagen geeignet sind, zum Beispiel bei Verspannungen oder Gelenkschmerzen. Für großflächigen Massagen sind die Alternativen zu einem Handmassagegerät besser geeignet, diese stellen wir dir gegen Ende des Artikels vor.

Akku -- oder Kabelbetrieben

Die Vor- und Nachteile beider Varianten kennst du bereits. Ob du dir besser ein akku- oder kabelbetriebenes Gerät anschaffen solltest, hängt davon ab, wie du dein Gerät benutzen möchtest. Möchtest du das Gerät viel mitnehmen, platzsparend verstauen und vielleicht auch mal im Garten oder auf dem Balkon verwenden, solltest du dich für eine Version mit einem Akku entscheiden. Wenn du jetzt schon weißt, dass du das Gerät nur im Haus und vielleicht sogar immer an einem Ort verwenden willst, dann kannst du gerne zu einem kabelgebundenen Gerät greifen. So sparst du dir das Aufladen des Akkus.

Mit oder ohne Infrarot

Die Infrarot Funktion ist sehr hilfreich, wenn du unter Verspannungen leidest, die tiefergelegen sind. So kannst du die Schmerzen besser erreichen. Denn die Tiefenwärme dringt tief ein und trifft die Muskelpartien, die von den mechanischen Bewegungen nicht erreicht werden. Auch bei durch Sportverletzungen bedingten Zerrungen oder Gelenkschmerzen ist ein Gerät mit Infrarotfunktion sehr anzuraten.

Gewicht

Ein Handmassagegeräte ist selten ein Fliegengewicht. Häufig wiegen sie bis zu 2 Kilogramm. Das sollte dir vor dem Kauf bewusst sein, damit das Gewicht später kein Störfaktor für dich ist. Eine Massage soll schließlich entspannend sein. Es gibt natürlich auch Geräte, die nicht das Gewicht von 2 Kilogramm erreichen. Falls du das Gerät selbstständig und ohne Hilfe einer zweiten Person anwenden willst, solltest du dich nach solch einem leichten Gerät umschauen.

Aufsätze

Die meisten Handmassagegeräte sind sehr vielseitig und haben mehrere Aufsätze, um verschiedene Massagen durchzuführen. So kannst du ganz einfach deine bevorzugte Massageart auswählen. Du kannst häufig zwischen Klopfen, Kneten, Vibrieren und rotierenden Bewegungen unterscheiden. Solch eine Auswahlmöglichkeit ist sehr gut, falls du einen Aufsatz als unangenehm empfindest, kannst du auf andere Massageknöpfe zurückgreifen.

Drumherum: Wissenswertes zum Rückenmassagegerät

Frau nutzt Handmassagegerät
©iStock.com/CentralITAlliance

Wie wende ich ein Handmassagegerät richtig an?

Wie wir bereits erwähnt haben, übernehmen Handmassageräte die ganze Arbeit der Massage. Du musst nur für einen Stromanschluss oder voll geladenen Akku sorgen und das Gerät über die zu massierende Stelle führen. Dazu kommt dann noch, dass du die Intensivität oder Geschwindigkeit einstellen kannst. Durch Druckausübung deinerseits kannst du noch beeinflussen, wie stark die Massage ist.

Wie reinige ich ein Handmassagegerät?

Eine regelmäßige Reinigung ist sehr wichtig, da das Handmassagegerät in direkten Kontakt zu deiner Haut steht. Gut dafür geeignet sind einfache Desinfektionsmittel aus der Drogerie. Das wendest du dann mit einem Tuch an und reinigst das Gerät nach jeder Anwendung gründlich. Bei Aufsätzen, die du von dem Gerät abnehmen kannst, kannst du ab und zu auch eine gründliche Reinigung mit warmem Wasser durchführen. Wenn du dir ein Handmassagegerät anschaffst, solltest du unbedingt die spezifischen Reinigungsanweisungen des Herstellers beachten.

Alternativen zu einem Handmassagegerät

Ein Handmassagegerät ist für die Massage an jeder Körperregion geeignet. Leider schafft man es aber oft nicht schwierige Bereiche wie den Rücken zu erreichen. Mit einem Partner, der dir helfen kann, ist das natürlich kein Problem. Trotzdem wollten wir dir ein paar alternative Massagegeräte zu dem Handmassagegerät zeigen.

Nackenmassagegerät

Dieses Gerät ist hauptsächlich für den Nacken konzipiert, kann aber auch für den Rücken und die Beine genutzt werden Es besteht aus dem Massagegerät und einem Gurt, sodass das Modell eine U-Form bildet. Durch gleichmäßigen Druck oder Vibration auf die Muskulatur wird diese gelockert. Hier wird auch oft eine Wärme- oder Infrarotfunktion eingebaut.

Fußmassagegeräte

Fußmassagegeräte sind extra so aufgebaut, dass sie alle Reflexzonen im Fuß massieren. Es gibt diverse Fußmassageräte, die verspannte Füße wieder auflockern. Oft ist die Fußmassage in ein Fußbad integriert. Wenn dich das Thema Fußmassagegerät interessiert, kannst du gerne hier mehr dazu lesen.

Massagematten

Bei Massagematten handelt es sich um Matten, die auf den Boden oder auf eine andere gerade Fläche gelegt werden. Diese hat mehrere Massageknöpfe integriert, die dann den ganzen Körper massieren. Der Vorteil hier ist, dass die zu massierende Person nichts weiter machen muss, als die Matte anzuschalten, um eine Massage zu bekommen. Bitte nicht verwechseln mit den überaus beliebten Whirlpoolmatten oder Akupressurmatten.

Massagekissen

Ein Massagekissen ist klein und handlich und lässt sich gut mitnehmen. Es bietet eine intensive Massage für Nacken, Rücken, Abdomen und Beine, indem bis zu 4 Massageknöpfe mit rotierenden Bewegungen massieren. Mehr Informationen zu Massagekissen und eine sehr gute Auswahl an Massagegeräten für den Rücken findest du hier.

Massageauflagen

Massagesitzauflagen werden auf Sesseln, Stühlen oder Autositzen platziert. Auch hier bekommt man eine großflächige Massage. Dadurch, dass in der Auflage viele Massageknöpfe integriert sind, wird der ganze Rücken und Nacken massiert. Dieses Massagegerät ist sehr komfortabel und praktisch, da du während der Anwendung noch andere Dinge tun kannst.

Massagesessel

Massagesessel sind von allen Massagegeräten die kostenintensivsten Modelle. Dafür bieten diese Sessel aber den besten Komfort und auch eine sehr gute Massagequalität. Auch ein Massagesessel ist für eine großflächige Massage ausgerichtet. Wir von Home & Relax haben dir in diesem Artikel noch mehr Informationen zusammengefasst.

Manuell betriebene Geräte

Neben elektronischen Alternativen, die wir dir jetzt vorgestellt haben, gibt es auch noch Massagegeräte, die manuell betrieben werden. Diese müssen mit einem deutlich größeren Kraftaufwand betrieben werden und können nicht so gut allein verwendet werden. Zu den häufigsten manuellen Massagegeräten gehören Massagesteine, Massagestäbe und Massagekugeln.

Therapien, die du zusätzlich zum Handmassagegerät anwenden kannst

Wärme- oder Kältebehandlung

Die positiven Wirkungen von Wärme und Kälte bei Schmerzen sind seit Jahrhunderten bekannt. Auch bei Muskel- und Gelenkschmerzen kann dieser Therapieansatz für Linderung sorgen. Eine Methode, die Wärme und Kälte einsetzt, ist die sogenannte Kneipp-Therapie, die schon seit dem 19. Jahrhundert besonders im deutschsprachigen Raum großen Bekanntheitsgrad erreichte. Für die Kneipp-Therapie brauchst du ein Behältnis mit warmem und kaltem Wasser. Wenn du zum Beispiel schmerzen in den Füßen hast, stellst du dich 10 Minuten in das warme Wasser und danach 10 Minuten in das kalte Wasser. Dieser Vorgang wird wiederholt. Du kannst die Kneipp-Therapie auch gut in der Dusche zwischendurch anwenden.

Muskeltraining

Um Schmerzen vorzubeugen ist es sehr sinnvoll zwischendurch einfache Übungen für eine Kräftigung der Muskeln durchzuführen. Auch Dehnübungen können sehr hilfreich sein und sind sehr einfach zu machen. Sie sorgen für eine bessere Durchblutung des Körpers.

Bewegung und gelenkfreundliche Sportarten

Bewegung ist ein super Mittel gegen jegliche Schmerzen, oft ist Spazierengehen aber langweilig und Fahrrad fahren oder anderes, nicht machbar. Eine gute Alternative ist schwimmen. Es ist im Gegensatz zu anderen körperlichen Sportarten sehr gelenkfreundlich und hilft, den Körper schonend in Bewegung zu halten.

Wasser- und Bädertherapie

Zusätzlich zu der Bewegung im Wasser durch Schwimmen empfehlen wir dir noch den Therapieansatz Hydrotherapie. Hydrotherapie ist die Bezeichnung für alle therapeutischen Heilbehandlungen mit Wasser. Die heilsamen Effekte beruhen dabei auf dem Temperaturunterschied zwischen Körper und Wasser. Aber auch auf die sanfte Bewegung des Körpers im nassen Element.

Häufige Ursachen von Muskelschmerzen

Muskelverletzungen

Bei Sportarten mit schnellen Start- und Stoppbewegungen kann es vorkommen, dass Risse, Zerrungen oder Prellungen entstehen. Die beiden Letzteren äußern sich durch einen Druck- oder Bewegungsschmerz, während sich ein Muskelfaser- beziehungsweise Muskelriss zusätzlich durch einen Bluterguss zu erkennen gibt. Auch bei alltäglichen Dingen kann es passieren, dass man umknickt und sich den Muskel verletzt.

Muskelkrämpfe

Ursache für diese Art Muskelschmerz ist häufig ein Magnesiummangel oder starke körperliche Belastung beim Sport. Der Magnesiummangel tritt oft bei Sportlern auf, die durch vermehrtes Schwitzen einen erhöhten Magnesiumverlust haben. Die Folge ist, dass man Muskelkrämpfe in Regionen wie den Waden spürt.

Muskelverspannungen

Eine falsche Haltung oder stundenlanges Sitzen im Büro begünstigen das Auftreten von Verspannungen in Nacken, Schultern und Co. Aber auch eine ungünstige Bewegung oder eine schwache Muskulatur können zu Muskelschmerzen führen. Die betroffenen Stellen fühlen sich dann hart an, sind druckempfindlich und schmerzen auch, wenn man sich kaum bewegt.

Häufige Ursachen von Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen durch Erkrankungen

Ursachen für Gelenkschmerzen sind vielfältig. Man kann durch chronische Krankheiten, Erreger oder Entzündungen an Gelenkschmerzen leiden. Auch hier kann ein Massagegerät helfen. Die Gelenkschmerzen können auf unterschiedliche Weise entstehen: So sind einerseits Erkrankungen wie Rheuma, Borreliose oder Gelenkentzündungen oft für die Schmerzen verantwortlich. Andererseits sind die Beschwerden auch eine häufige Erscheinung von Krankheiten wie Grippe oder Masern.

Gelenkschmerzen durch körperliche Belastung

Im Gegensatz zu der chronischen und altersbedingten Gelenkabnutzung (Arthrose) haben akute Gelenkschmerzen ihren Ursprung meistens in einer körperlichen Überlastung. Bei diesen mechanischen Ursachen gab es eine direkte Einwirkung auf das Gelenk. Darunter fallen unter anderem Prellungen, Verrenkungen, Verstauchungen oder eine übermäßige Anstrengung zum Beispiel durch bestimmte Sportarten oder auf Grund von Übergewicht.

Unterscheidung der auftretenden Schmerzen

Die Art und Weise wie Gelenkschmerzen auftreten, wird in drei Kategorien unterteilt. Man unterscheidet zwischen dem Anlaufschmerz, dem Nacht- und Ruheschmerz und dem Belastungsschmerz. Der Anlaufschmerz tritt auf sobald das Gelenk bewegt wird und kann durch stilles liegen gelindert werden. Der Nacht- und Ruheschmerz erscheint in Ruhephasen und bleibt während dieser bestehen. Oft tritt dieser in der Nacht beim Schlafen auf. Die letzte Kategorie ist der Belastungsschmerz. Dieser tritt bei einer Bewegung des Gelenkes auf.

Fazit

Wir hoffen, dass dir unser Handmassagegerät Test und die Informationen rundherum gut gefallen haben. Als Fazit stellen wir auf, dass ein Handmassagegeräte ein nützliches Gerät für zuhause sind und die ein oder andere Verspannung effektiv lösen können. Besonders die Geräte mit verschiedenen Aufsätzen haben es uns angetan. Hier wird dir eine wirklich tolle Alternative zu manuellen Massagen geboten. Beachte aber, dass Handmassagegeräte nicht jede Stelle optimal erreichen und massieren. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du ein solches Gerät nutzen kannst ohne dich zu verletzten, dann sprich bitte vorher mit deinem Arzt darüber. Gibt er sein Okay, hoffen wir, dass eines unserer vorgestellten Produkte dir helfen kann. Jetzt bist du gefragt! Schaue dir unsere Top 5 in Ruhe an und entscheide dich im idealen Fall für eines dieser tollen Produkte. Aber auch, wenn du diesen Artikel nur zu Recherchezwecken nutzt, bedanken wir uns für deine Zeit.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen