Contact us
My Cart
 0,00

Nackenmassagegerät Test

Frau hat Nackenschmerzen im Home Office
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Mit einer Massage gegen lästige Verspannungen vorgehen! Unser Nackenmassagegerät Test hilft dir dabei, das für dich richtige Produkt zu finden.

Überblick: Infos zum Nackenmassagegerät Test

Frau hat Nackenschmerzen vor Nutzung eines Nackenmassagegerät

Wenn es schmerzt…

Täglich sitzt man auf der Arbeit vor dem Computer. Oder als Student vor den Lernunterlagen. Vielleicht liegt man wegen eines falschen Kissens nicht gut im Bett. Stress und Angespanntheit machen sich breit. Die Folge: Nackenschmerzen. Fehlhaltungen sind eine der häufigsten Ursachen für Nackenschmerzen. Die lästigen Schmerzen entstehen zum Beispiel auch, wenn man gestresst ist. Sie sind unangenehm und entstehen immer dann, wenn man sie nicht gebrauchen kann. Das Beste Hilfsmittel bei Nackenschmerzen ist eine Massage. Jedoch ist nicht immer Zeit dafür. Massagen sind nicht grade billig und man muss oft auf einen Termin warten. Die Lösung? Ein Nackenmassagegerät. Entscheide du selbst, wann und wo du dich massieren möchtest. Und natürlich auch wie lange. Ein Nackenmassagegerät ermöglicht eine sofortige Linderung der Schmerzen. Und das schon in 15 Minuten.

Unser Nackenmassagegerät Test

Um dir die Entscheidung zu vereinfachen stellen wir dir in unserem Nackenmassagegerät Test die 5 besten Produkte vor. Natürlich fassen wir dir die technischen Details zusammen, damit du einen guten Überblick über das Produkt hast. Besitzt das Gerät eine Wärmefunktion? Wie schwer ist das Gerät? Und wie viele Massageköpfe übernehmen letztendlich die Arbeit? Anschließend gehen wir in unserem Ratgeber der Frage nach: Warum bekommen wir überhaupt Nackenschmerzen? Gibt es mehr als nur eine Ursache? Was tun, wenn die Nackenschmerzen nicht besser werden? Und welchen Arzt sollte man im besten Fall aufsuchen? In unserem Artikel erfährst du alles wichtige zum Thema. Am Ende findest du hoffentlich das richtige Produkt, um deine Nackenschmerzen erfolgreich zu bekämpfen. Ab jetzt ist Schluss mit Verspannungen, Verkrampfungen und schlaflosen Nächten. Viel Spaß mit unserem Nackenmassagegerät Test.

Das beste Gerät: Der Sieger unseres Nackenmassagegerät Test

Frau nutzt Rückenmassagegerät
©iStock.com/bee32
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktBewertungPreis
1 Nackenmassagegerät DAS ORIGINAL Donnerberg® München Shiatsu... Nackenmassagegerät DAS ORIGINAL Donnerberg® München Shiatsu... Aktuell keine Bewertungen 189,00 EUR
2 Misiki Massagegerät Shiatsu Nackenmassagegerät mit... Misiki Massagegerät Shiatsu Nackenmassagegerät mit... Aktuell keine Bewertungen 69,99 EUR
3 Medisana NM 880 Shiatsu-Nackenmassagegerät mit Wärmefunktion,... Medisana NM 880 Shiatsu-Nackenmassagegerät mit Wärmefunktion,... Aktuell keine Bewertungen 57,52 EUR
4 Klopfy Nackenmassagegerät Donnerberg München Klopfmassagegerät... Klopfy Nackenmassagegerät Donnerberg München Klopfmassagegerät... Aktuell keine Bewertungen 199,00 EUR
5 Klopfy Nackenmassagegerät Donnerberg München Klopfmassagegerät... Klopfy Nackenmassagegerät Donnerberg München Klopfmassagegerät... Aktuell keine Bewertungen 199,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 7.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

Donnerberg Nackenmassagegerät

Das Donnerberg Nackenmassagegerät überzeugt mich verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten, Infrarotwärme, Vibrationsfunktion und 4D Massageköpfen. Verspannungen und Blockaden werden bei der Anwendung durch die Shiatsu-Massage gelöst. Auch die Durchblutung wird angeregt.

Letzte Aktualisierung am 8.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nackenmassagegerät mit Wärmefunktion

Das Gerät von Donnerberg ist perfekt, um bei Nackenschmerzen Abhilfe zu schaffen und verdient die Nummer 1 in unserem Nackenmassagegerät Test. Es verschafft Schmerzlinderung durch die Shiatsu-Massage. Diese hilft besonders bei gut die Muskulatur zu entspannen und auch die Durchblutung anzuregen. Laut Hersteller kann das Massagegerät durch die Shiatsu-Massage Blockaden lösen, die beispielsweise durch Fehlhaltungen, aber auch Stress entstehen können. Auch Blockierungen, die durch einen Bandscheibenvorfall entstanden sind, werden gelöst. Neben dem Lösen von Verspannungen und Blockaden hat das Gerät natürlich auch eine entspannende Wirkung. Das Nackenmassagegerät hat verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Denn die ergonomische Form des Gerätes lässt sich leicht an die verschiedenen Körperteile anpassen. Einerseits kann es für die Nacken und Schulter Massage eingesetzt werden. Andererseits kann es auch Anwendung für den unteren Rücken oder die Beine finden. Je nachdem, wo es grade schmerzt oder krampft. Darüber hinaus besitzt der Artikel das Empfehlungssiegel von DOSB. Das heißt, dass es von Physiotherapeuten des „Deutschen Olympischen Sportbunds“ getestet und auch empfohlen wird.

Technische Eigenschaften

Das Massagegerät besitzt ein Bedienfeld mit 5 Grundfunktionen. Damit kann unter anderem die Drehrichtung, die Geschwindigkeit, die Infrarotwärme und die Vibration eingestellt werden. Die Infrarotwärme besitzt zwei Einstellungsstufen. Sie dringt in die Hautbereiche ein und hat eine lockernde Wirkung auf die Muskeln. Die Vibrations-Funktion dringt tief in das Muskelgewebe ein und regt die Durchblutung an. Zudem lässt sich die Geschwindigkeit mit 3 Stufen regulieren. Das Gerät besitzt die Maße 40x16x35 cm. Es ist 1,8 kg schwer. Die Leistung beträgt mit dem Kraftmotor 24 W. Es besteht aus PU-Leder und die Kabellänge beträgt 2,8 m. Zudem sind im Lieferumfang neben dem Nackenmassagegerät 1 Netzadapter, 1 KFZ Adapter, 1 Hygienetuch für empfindliche Haut, 1 Tragebeutel, 1 Bedienungsanleitung und 2 austauschbare Bezüge enthalten. Der Bezug kann dank eines Zippers einfach vom Gerät abgenommen werden und in der Waschmaschine (bei 30 Grad) gereinigt werden. Dies garantiert eine langlebige und hygienische Anwendung.

  • Shiatsu-Massage Wirkung
  • Abnehmbarer Bezug zum Waschen
  • Ersatzbezüge
  • Halteschlaufen
  • Hochpreisig
Platz 2 in unserem Test

Misiki Massagegerät

Ein kabelloses Gerät für die Entspannung der Muskeln. Auch hilft die Shiatsu-Massage gut gegen Müdigkeit. Mit Akku betrieben ist man während der Massage nicht an einen Platz gebunden. Mit verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten lässt es sich an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Letzte Aktualisierung am 7.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nackenmassagegerät kabellos

Bei der Nummer 2 unseres Nackenmassagegerät Test, dem Mikso Massagegerät, handelt es sich um ein kabelloses Gerät. Das heißt es kann überall genutzt und immer wiederaufgeladen werden. Das Nackenmassagegerät eignet sich hervorragend zur Linderung von Muskelschmerzen. Auch hilft es gegen Müdigkeit. Diese Wirkung wird durch die Shiatsu-Massage erreicht. Die tiefenwirksame Massage lindert Muskelschmerzen an verschiedenen Körperteilen. Beispielsweise kann das Gerät für den nacken- und Schulterbereich, aber auch zur Behandlung von Muskelschmerzen im Bauch- Rücken- und Beinbereich angewendet werden. Durch die Massageköpfe wird eine Akupressur-Massage zum Kneten von tief liegendem Gewebe erreicht. Infolgedessen entspannen steife Muskeln und Stress sowie Müdigkeit werden abgebaut. Das Produkt besitzt eine CE- und RoHS-Zertifizierung. Das Produkt ist also frei von gefährlichen Substanzen wie Blei oder Quecksilber. Zudem sorgt die Abschaltautomatik für eine sichere Verwendung. Nach 15 Minuten schaltet sich das Gerät ab. Also nach der empfohlenen Nutzungsdauer. Deswegen sollte es auch nicht innehrlab von 2 Stunden mehrmals benutzt werden.

Technische Eigenschaften

Das Nackenmassagegerät ist mit einem 2200-mAh-Lithium-Ionen-Akku ausgestattet. Ohne wiederaufladen kann das Produkt für 90 Minuten genutzt werden. Dies entspricht in etwa 6 Anwendungen mit einer Empfohlenen Zeit von 15 Minuten pro Massage. Die Drehrichtung der Massageköpfe ändert für eine Optimale Wirkung jede Minute. Für eine zusätzliche Wärmetherapie sorgen zwei Hitzefunktionen. Sie fördert das Lockern der Muskeln, weil sie in die unteren Hautschichten eindringt. Zu Sicherheit besitzt das Produkt einen Hitzeschutz. Falls der Motor den Wärme-Standard überschreitet stellt sich das Gerät automatisch ab. Über das Bedienfeld lässt sich auch die Intensität der Massage einstellen. Hier kann man zwischen 3 Stufen wählen. Damit lässt sich das Gerät den eigenen Bedürfnissen perfekt anpassen. Beim Material handelt es sich um leicht zu reinigendes PU-Leder. Zudem sind im Lieferumfang ein AC- und DC- Adapter enthalten.

  • Kabellos
  • Shiatsu-Massage Wirkung
  • Personalization Modes
  • Verschiedene Einstellmöglichkeiten
  • Halteschlaufen
  • Keine Ersatzbezüge
Platz 3 in unserem Test

Medisana NM 880 Shiatsu-Nackenmassagegerät

Ein mit Akku betriebenes Nackenmassagegerät. Mit Rotlicht- und Wärmefunktion löst es aus Verspannungen in den weiter unten Liegenden Hautregionen. Anwendbar für verschiedene Korpusbereiche. Zudem lässt sich die Massagestärke individuell anpassen.

Letzte Aktualisierung am 7.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nackenmassagegerät mit Akku

Das kabellose Gerät von Medisana belegt Platz 3 in unserem Nackenmassagegerät Test. Es sorgt für eine entspannende Shiatsu-Massage. Dabei ist es nicht nur für den Einsatz im Nackenbereich gedacht. Auch Anwendungen im Schulter- und Rückenbereich sowie an Bauch, Ober- und Unterschenkel sind möglich. Die Massagewirkung wird als wohltuend beschrieben. Weil sie zielgenau wirkt werden die Verspannungen der betroffenen Körperregionen bei der Anwendung gelöst. Für ein Angenehmes Erlebnis sorgt zudem die Schaumstoffpolsterung und ein pflegeleichter Polyesterbezug. Die Halteschlaufen ermöglichen eine selbstständige Regulation der Massagestärke. Das heißt, je fester man die Schlaufen nach unten zieht, desto stärker ist die Massage. Der Hersteller verspricht eine Förderung der Muskelrelaxation und des gesamten Wohlbefindens. Zudem sorgen die Wärme- und Rotlichtfunktion für eine bessere Wirkung. Wunderbar also, um beispielsweise dem Nacken nach einem anstrengenden Arbeitstag vor dem Computer eine Pause und Erholung zu gönnen.

Technische Eigenschaften

Zu Beginn die technischen Grundinformationen. Das Gerät hat die Maße 38x33,5x17 cm. Es wiegt 1,6 kg und hat eine Leistung von 18 Watt. Darüber hinaus hat das Anschlusskabel hat eine Länge von 1,8 m, falls man das Produkt nicht im Akku-Modus benutzt. Es besteht aus 4 rotierenden Massageköpfen. Mithilfe des Bedienfeldes lassen sich die Einstellungen individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Je nach gewünschter Massage-Stärke lässt sich aus 3 Modi wählen. Auch die Rotlicht- und Wärmefunktion lässt sich über das Bedienfeld regulieren. Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Nackenmassagegerät der Akku, ein Netzadapter und noch eine Bedienungsanleitung. Für eine hygienische Langlebigkeit des Produktes sorgt der Bezug über den Massageköpfen. Weil dieser abnehmbar ist kann er in regelmäßigen Abständen oder nach Wunsch gewaschen werden.

  • Einfache Bedienbarkeit
  • Handschlaufen
  • Waschbarer Bezug
  • Keine Stufen bei Wärme- und Infrarotfunktion
Platz 4 in unserem Test

Klopfy Nackenmassagegerät Donnerberg

Ein Nackenmassagegerät mit Shiatsu- und Klopfmassage. Inklusive Infrarotwärmefunktion und verschiedenen Geschwindigkeitsmodi. Die Anwendung für verschiedene Körperregionen ist möglich. Eine einfache Lösung für Verspannungen.

Letzte Aktualisierung am 7.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Klopf- und Shiatsu-Massage

Platz 4 in unserem Nackenmassage Test belegt das Klopfy Nackenmassagegerät von Donnerberg. Es kombiniert die Shiatsu-Massage mit einer Klopfmassage. Dafür sorgen zwei zusätzliche Massageköpfe. Es lässt sich entweder die eine oder die andere Funktion wählen. Aber auch eine Kombination beider Funktionen ist möglich. Das sorgt für ein besonderes Massageerlebnis. Muskelverspannungen werden gelöst und die Massage sorgt für ein neues Wohlbefinden. Die Anwendung des Gerätes ist auch für verschiedene Körperregionen möglich. Beispielsweise Rücken- oder Schulterbereich und die Beine. Die positive Wirkung der Massagefunktionen wird durch die Infrarotwärme-Funktion verstärkt. Diese dringt tief in untere Hautschichten ein und unterstützt die Lockerung der Verspannungen. Zudem wird die Durchblutung des Gewebes angeregt. Bei der Massage kann man zwischen zwei Intensitäten wählen. Aber auch die alleinige Nutzung ohne die Massagefunktion zur reinen Wärmebehandlung ist möglich. Das Gerät ist TUV Süd geprüft und es gibt 7 Jahr Herstellergarantie.

Technische Eigenschaften

In unserem Nackenmassagegerät Test mit den Maßen 54x10x14,5 cm das größte Produkt. Außerdem mit einem Gewicht von 2,21 kg das Schwerste. Das Gerät erbringt eine Leistung von 36 Watt, besteht aus PU-Leder und hat eine Kabellänge von 2,8 m. Darüber hinaus sind im Lieferumfang neben dem eigentlichen Artikel auch ein Netzadapter, ein KFT Adapter, ein Hygienetuch für empfindliche Haut, ein Tragebeutel und eine Bedienungsanleitung sowie 2 austauschbare Bezüge enthalten. Der Bezug lässt sich mit Hilfe eines Zippers abnehmen und bei 30 Grad Maschinenwäsche reinigen. Für die Massage sind 10 sich drehende 4D Massageköpfe verantwortlich. Die Geschwindigkeit lässt sich mit einem Bedienfeld regulieren. Hier hat man die Wahl zwischen 3 Stufen. Zusätzlich besitzt das Gerät eine Infrarotwärme- und Vibrationsfunktion. Zur Sicherheit hat das Nackenmassagegerät einen Überhitzungsschutz und Timer.

  • Zwei Massagefunktionen
  • Wechsel- und waschbare Bezüge
  • Verschiedene Anwendungsbereiche
  • Halteschlaufen
  • Hochpreisig
  • Schwer und groß
Platz 5 in unserem Test

ETEREAUTY Shiatsu Nackenmassagegerät

Nackenmassagegerät mit 8 Massageköpfen. Infrarotwärmefunktion und 3 Geschwindigkeitsmodi sorgen für ein individuell anpassbares Massageerlebnis. Verspannungen werden gelöst und Scherzen gelindert.

Letzte Aktualisierung am 7.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Über das Produkt

Das Knetmassagegerät bietet eine Erleichterung bei Verspannungen und Schmerzen. Dies geschieht durch die Shiatsu-Massage-Funktion. Es kann für den Nacken-, Schulter und Rückenbereich verwendet werden. Auch eine Nutzung für Bauch, Beine, Taille und Füße ist möglich. Die Schmerlinderung durch Benutzung des Gerätes trägt auch zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Über ein Bedienfeld lassen sich die Geschwindigkeitsmodi einstellen. Aber auch das Ein- und Ausschalten der Infrarotwärme-Funktion ist möglich. Diese sorgt für zusätzliche Entspannung der Muskeln und eine bessere Durchblutung. Der Artikel besitzt Handschlaufen zur selbstständigen Regulation des Drucks. Wer die Hände bei der Massage gern frei hat kann die Handschlaufen aber auch mit einem praktischen Klettverschluss verbinden.

Technische Eigenschaften

Das Produkt besteht aus einem 8 bidirektional rotierendem Massage-Köpfen. Es besitzt eine Hitzefunktion für das Lösen tieferliegender Verspannungen. Zur Sicherheit ist auch ein Überhitzungs-Schutz in das Gerät eingebaut. Damit es sich abschaltet, falls der Motor zu heiß wird. Man kann bei der Massage aus 3 Geschwindigkeitseinstellungen wählen. Damit lässt sich die Massage an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Auch besitzt der Artikel eine automatische Abschaltung. In diesem Fall schaltet sich dieser Artikel aus unseren Nackenmassagegerät Test nach 15 Minuten ab. Diese sind ausreichend, um die Muskeln zu massieren und auch Scherzen und Verspannungen zu lindern und lösen. Bei dem verwendetet Material handelt es sich um PU Material und ein atmungsaktives Netz. Der Motor aus reinem Kupfer arbeitet fast geräuschlos. Dadurch wird das Wohlfühlerlebnis positiv verstärkt. Im Lieferumfang enthalten sind ein AC- und DC Adapter. Der Eco-Modus ist zudem energiesparend.

  • Eco-Modus
  • Infrarotwärme-Funktion
  • Praktischer Klettverschluss
  • Handschlaufen
  • Kein Akku

Ratgeber: Ein Nackenmassagegerät kaufen

Frau hat Nackenschmerzen im Home Office

Warum bekommen wir Nackenschmerzen?

Nackenschmerzen sind lästig. Sie entstehen, wenn sich die Muskulatur im Halsbereich verspannt hat. Ursächlich dafür sind beispielsweise kalte Zugluft oder auch falsches Liegen. Aber auch wenn man lange in einer Fehlhaltung sitzt führt das zu Nackenschmerzen. Der ein oder andere kennt das bestimmt: Auf der Arbeit sitzt man den ganzen Tag vor dem Schreibtisch. Dabei ist die bequeme Haltung, zu der wir neigen nicht oft die beste. Beispielsweise gehört das ständige Herunterschauen auf das Handy auch dazu. Es gibt also verschiedene Faktoren, die Nackenschmerzen auslösen können. Dabei beschränkt sich der Schmerz nicht immer auf den Nackenbereich. Er stahlt in vielen Fällen auch auf den Schulterbereich und den Kopf aus. Zudem können sie auch der Auslöser für Kopfschmerzen sein. Übrigens: Auch bestimmte uns emotional belastende Situationen können Nackenschmerzen auslösen. Dazu gehört Stress. Aber auch Liebenskummer kann ein Auslöser sein. Die Häufigste Ursache für die Schmerzen ist jedoch immer noch der Beruf. Und für all diese Fälle gibt es Geräte wie die in unserem Nackenmassagegerät Test Vorgestellten.

Was für Arten von Nackenschmerzen gibt es?

Akute Nackenschmerzen

Diese treten in den meisten Fällen auf, wenn man für lange Zeit in einer falschen Haltung ausgeharrt hat oder unter Stress leidet. Ursächlich können dabei Überstunden am Schreibtisch vor dem Computer sein. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man während der Arbeit im Büro stundenlang in einer nackenunfreundlichen Körperhaltung sitzt. Wenn die Arbeit oder das Privatleben in der Zeit zusätzlich noch Stress auslösen, dann leidet man schonmal des Öfteren unter Nackenschmerzen. Diese sind Akut. Das heißt, dass sie nur wenige Tage oder Wochen anhalten. Legt sich der Stress oder man unternimmt aktiv Übungen für den Nacken. Dann verbessert sich die Situation in den meisten Fällen.

Chronische Nackenschmerzen

Neben akuten Nackenschmerzen existieren auch chronische Nackenschmerzen. Von diesen spricht man, wenn die Schmerzen länger als 12 Wochen anhalten. Oftmals sind langanhaltende Nackenschmerzen ein Zeichen für langjährige falsche Körperhaltung und daraus folgenden Abnutzungserscheinungen. Bleiben diese unbehandelt, kann das zu weiteren Folgeschäden führen. Dazu gehören zum Beispiel das HWS- und Hals-Arm-Syndrom. Dabei strahlen die Schmerzen in Schulter und Arm aus. Das kann zu einem steifen hals führen oder Sensibilitätsstörungen an den Händen. Auch Migräne und Kopfschmerzen gehören zu den chronischen Folgen von langjährigen Nackenschmerzen. In schwereren Fällen können durch chronische Nackenschmerzen Entzündungen in der Schulter, Bandscheiben Probleme oder auch Atemstörungen auftreten.

Akute Nackenschmerzen: Wodurch können Muskelverspannungen auftreten?

Wie bereits erwähnt gibt es viele Faktoren die Muskelverspannungen und damit auch Nackenschmerzen auslösen können. Am häufigsten ist die Fehlhaltung. Diese können wir sowohl bei der Arbeit, aber auch beim Schlafen und beim Sport einnehmen. Daneben spielt auch die Psyche eine wichtige Rolle. Emotionale Anspannung führt zu einem Verkrampfen der Muskeln. Beispielsweise können Stress, Angst oder Private Probleme der Auslöser sein. Hält die Situation an kann dies oft ein Auslöser für die Nackenverspannung sein. Der ein oder andere kennt bestimmt auch die Kopf- und Gliederschmerzen, die man bei einer Grippe oder Erkältung bekommt. Auch diese sind muskulär bedingt. Natürlich kann auch eine Muskelverzerrung durch unkontrollierte und abrupte Bewegungen entstehen. Das sind alles Faktoren, über die wir Kontrolle haben. Zu den äußeren Faktoren gehört die Zugluft. Wenn kalte Luft auf den Nacken trifft, dann verkrampft sich die Muskulatur. Oft unbewusst.

Wann sollte man mit Nackenschmerzen einen Arzt aufsuchen?

Bei akuten Nackenschmerzen besteht im Allgemeinen kein Grund zur Sorge. Oftmals ist eine falsche Haltung oder Stress ursächlich für die Schmerzen. Zudem vergehen sie, sobald sich der Stress legt oder man etwas an der Haltung ändert. Halten die Schmerzen jedoch länger an oder kehren immer wieder, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Dann gilt es die Ursache herauszufinden. Denn nicht immer ist nur eine Muskelverspannung schuld an den lästigen Schmerzen. Es gibt noch viele andere Ursachen und Krankheiten, die Nackenschmerzen auslösen können. Bei langdauernden Nackenschmerzen ist in der Regel der Hausarzt oder Orthopäde aufzusuchen. Falls leichte Lähmungen, Kribbeln oder Taubheitsgefühle in den Armen und Händen auftreten, sollte man sich an einen Neurologen wenden. Einen Notarzt sollte man dagegen sofort rufen, wenn Anzeichen einer Hirnhautentzündung auftreten. Zu den Symptomen gehören neben Fieber, Krämpfen und Kopfschmerzen auch Schmerzen beim Beugend es Kopfes in Richtung Brust sowie Lähmungen und Bewusstseinsstörungen.

Welche Therapiemöglichkeiten gibt es bei akuten Nackenschmerzen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den Hals beweglicher zu machen und die Nackenschmerzen zu lindern. Zum einen gibt es das Injektionsverfahren. Dabei werden die gereizten Nervenwurzeln mir einem lokal wirkendem Betäubungsmittel umspritzt. Die Scherzleitung zum Gehirn wird blockiert. Der Scherz lässt nach und die Muskeln entspannen sich. Zum anderen ist Akkupunkt eine gängige Methode, um die Schmerzen zu linden. Feine Nadeln werden an bestimmte Stellen des Körpers gesetzt. Sie verbessern den Fluss der Energiebahnen und wirken scherzlindernd. Sehr gängig ist auch die Physiotherapie. Ein Therapeut löst dabei Verspannungen durch Massagen oder bestimmte Handgriffe. Zudem zeigt der Physiotherapeut den Patienten oft Übungen, die die Nackenmuskulatur langfristig wieder aufbauen. Zuletzt gibt es noch die manuelle Medizin. Dazu gehören die Chiropraktik und Osteopathie. Hierbei werden von Ärzten Gelenkblockaden oder auch Verspannungen gelöst.

Ist ein Nackenmassagegerät sinnvoll: Wie funktioniert so ein Gerät überhaupt?

Ein Nackenmassagegerät soll eine echte Massage imitieren. Beziehungsweise die Hände des Masseurs. Dafür sorgen die im Gerät verbauten Massageköpfe. Diese sind rund und drehen sich in eine Richtung. Das Gerät wird auf die betroffene Stelle aufgelegt und eingeschaltet. Die rotierenden Köpfe „bearbeiten“ und „kneten“ wie ein professioneller Masseur die Haut und tiefer liegenden Verspannungen. Diese lösen sich und die Nackenschmerzen verschwinden. Sie bieten eine gute Alternative zu professionellen Massagen. Die einmalige Investition ist ein gutes Gerät ist zwar zu Beginn hoch. Dennoch spart man sich die Kosten für mehrere Besuche bei einem Masseur. Die Gar nicht so billig sind. Das Gerät lässt sich zudem einfach zu Hause benutzen und bedienen und es bedarf keiner Wartezeit auf einen Termin. Mit einem Nackenmassagegerät entscheidest du, wann und wo du eine Massage haben möchtest.

Man soll das Nackenmassagegerät wie oft anwenden?

Ein Nackenmassagegerät besitzt üblicherweise einen Abschaltmechanismus. Dieser setzt frühestens nach 10 Minuten ein. Spätestens und in den meisten Fällen nach 15 Minuten. Dies entspricht der optimalen Massagezeit. Zudem soll eine Überhitzung des Geräts vermieden werden. Wem das nicht reicht, der kann das Gerät nach dem automatischen Ausschalten auch wieder einschalten. Im Allgemeinen gilt, dass es viele Massagen braucht, um Nackenschmerzen zu lindern. Um das Gerät nicht zu überlasten sollte von einer Langen Anwendung an einem Stück abgesehen werden. Dennoch ist es bei starken Nackenschmerzen nicht verkehrt öfter zu einem Massagegerät zu greifen. Zudem sollte bei der Verwendung darauf geachtet werden, dass das Gerät richtig aufliegt. Ansonsten werden statt der verspannten Stelle die Knochen „bearbeitet“. Dies führt zu zusätzlichen Schmerzen. Auch zu starker Druck kann zu Gewebeblutungen führen. Man sollte bei der Benutzung eines solchen Produktes immer im Hinterkopf behalten, dass das Gerät keinen erfahrenen Therapeuten ersetzt.

Was ist eine Shiatsu-Massage?

Übersicht

Die meisten Nackenmassagegeräte simulieren eine Shiatsu-Massage. Es handelt sich um eine japanische Fingerdruckmassage. Sie basiert auf der traditionellen chinesischen Medizin und lasst sich daher nicht einer Massage im klassischen Sinne zuordnen. Shiatsu ist ein natürlicher Ansatz, um gesundheitliche Probleme zu bekämpfen. Grundlage ist dabei das Meridiansystem des Körpers. Das heißt die Energieleitbahnen in uns. Durch diese fließt unsere Lebensenergie. Sie hilft bei der Verbesserung von Schlaf- und Verdauungsproblemen sowie Kopfschmerzen, Erkältungen und Verspannungen.

Konzepte von Shiatsu

Das Qi in unserem Körper, also die Lebensenergie, wird über Punkte entlang den Meridianen erreicht. Durch Shiatsu fließt das Qi durch den Körper und wird nicht behindert. Denn es stimuliert den Fluss und sorgt für ein harmonisches Gleichgewicht. Ist das Gleichgewicht einmal gestört, kann es durch regelmäßige Massagen wieder hergestellt werden. Ein spezialisierter Shiatsu-Therapeut erkennt die Disharmonien im Körper. Das sogar noch bevor Symptome auftreten. Außerdem werden dadurch die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt. Auch die Durchblutung der Muskeln, der Haut und des Bindegewebes der betroffenen Stellen wird gefördert.

Ablauf und Funktionen der Massage

Vor der Behandlung macht sich der Therapeut ein Bild von den Beschwerden. Dabei ist es wichtig zu wissen wo die Schmerzen oder Probleme lokalisiert sind. Anschließend kommt es zur „Massage“. Im ersten Schritt werden die betroffenen Körperstellen abgetastet. Danach werden wird dort der Verlauf des Meridians massiert. Dieses kann durch Kreisen, Greifen oder Drücken von Fingern, Händen, Ellenbogen, Knien oder auch Füßen geschehen. Wichtig hierbei ist, dass die Bewegungen sanft sind. Denn es geht um Stimulation und nicht aggressives Kneten.

Varianten: Alternativen zum Nackenmassagegerät

Frau hat Nackenschmerzen im Home Office

Massagekissen

Dieses funktioniert ähnlich wie die vorgestellten Nackenmassagegeräte. Außer dass es keinen Gurt besitzt. Es handelt sich um ein Kissen mit rotierenden und beheizten Massageköpfen. Es eignet sich für den Gebrauch im Liegen oder Sitzen. Bei letzterem sollte das Kissen gegen die Sofa- oder Bettlehne gepresst werden.

Massage-Klopfer

Diese wirken wie eine Mischung aus Punktmassage und Akupressur. Sie werden mit der Hand auf die betroffene Stelle gedrückt. Verschiedene Aufsätze massieren durch Vibration oder klopfen und lösen so die Verspannung. Hier sollte man besonders darauf achten, dass man beim Klopfen nicht den Knochen trifft. Dies kann zusätzliche Schmerzen auslösen.

Produkt Guide: Alle wichtigen Kaufkriterien

Frau hat Nackenschmerzen im Home Office

Anwendungsbereiche

Natürlich sollte ein Nackenmassagegerät für die Anwendung in Nackenbereich geeignet sein. Das ist klar. Falls man das Gerät für die Behandlung von anderen Körperregionen einsetzen möchte, dann sollte man dies auch beim Kauf beachten. Es gibt verschiedene Produkte, die auch die die Benutzung an den Beinen und Füssen, sowie dem Schulter- und Rückenbereich geeignet sind.

Bedienfeld

Für eine einfache Bedienung und eine individuelle Anpassung der Massage sollte das Gerät über ein Bedienfeld verfügen. Die einzelnen Funktionen sollten separat ein und ausgeschaltet werden können. Beispielsweise kann die Massage durch eine Wärmefunktion verstärkt werden. Wer aber auf eine Warme Massage verzichten möchte, was im Sommer verständlich wäre, der sollte die Funktion separat ausschalten können.

Gewicht

Das Gewicht spielt keine unwichtige Rolle. Die Massage soll entspannen. Wenn das Gerät zu schwer ist und dadurch das Massage-Erlebnis negativ beeinflusst wird, liegt das nicht im Sinne der Anwendung. In unserem Nackenmassagegerät Test reicht das Gewicht von 1,5 kg bis 2,2 kg.

Nackenmassagegerät mit Akku

Hat das Gerät einen Akku oder läuft es nur über Kabel und Netzanschluss? Darüber sollte man sich im Vorfeld Gedanken machen. Je nachdem wo oder wie man sein Massagegerät benutzen möchte. Wer nicht so viele Steckdosen zur Verfügung hat oder sich frei mit dem Gerät bewegen möchte, der sollte zu einem Produkt mit Akku greifen wie bei der Nummer 3 unseres Nackenmassagegerät Test. Beispielsweise ist dann eine ungestörte Wanderung von der Couch zum Bett möglich.

Zubehör

Auch über das benötigte Zubehör sollte man sich vor dem Kauf Gedanken machen. Diejenigen, die Wert auf die Hygiene des Produktes legen sollten sich ein Produkt mit wechsel- und waschbaren Bezügen kaufen. Oder eines mit einem leicht zu pflegenden Material. Daneben sind auch die im Lieferumfang enthaltenen Kabel bei der Kaufentscheidung zu Berücksichtigen. Besonders diejenigen, die oft lange Autofahrten zurücklegen müssen und das Massagegerät in Auto während kurzer Pausen nutzen möchten. In diesem Fall sollte auf jeden Fall ein Kabel vorhanden sein, welches sich im Auto anschließen lässt.

Wärmefunktion

Wärme verstärkt die Massagefunktion. Daher ist ein Gerät mit solch einer Funktion zu empfehlen – wie die Nummer 1 in unserem Nackenmassagegerät Test. Es ist bewiesen, dass Wärme bei Verspannungen hilft. Außerdem sorgt sie für ein wohltuendes und angenehmes Gefühl während und nach der Massage.

Lautstärke

Der Geräuschpegel spielt natürlich auch eine wichtige Rolle bei der Entspannung. Wenn das Gerät leise arbeitet, dann kann man sich mehr auf die Massage konzentrieren und sich fallen lassen. Dagegen könnte ein zu lautes Gerät einen negativen Effekt haben. Man kann sich während der Massage nicht entspannend. Es wirkt einfach störend und erhöht vielleicht den Stress.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen