Contact us
My Cart
 0,00

Meal Prep Frühstück

Meal Prep Frühstück mit Erdbeeren, Erdnüssen, Äpfeln und einem Burger
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Ein Meal Prep Frühstück am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen! Außerdem schont es die Umwelt, den Geldbeutel und es ist nicht schwer, damit anzufangen.

Perfekter Tagesstart

Schon in den ersten Minuten unseres Tages entscheidet sich, ob es ein erfolgreicher Tag wird oder ob wir uns mit Stress durch die täglichen Aufgaben kämpfen. Dabei ist es doch echt unfair, dass manche Menschen einfach nicht für den Morgen gemacht sind. Unter hohem Koffeineinfluss träumt man immer noch von seinem wärmenden Bett und würde sich am liebsten direkt wieder per Hechtsprung in das Land der Träume befördern. Wir können den Aufenthalt im Träumeland ein wenig für dich verlängern und deinem Tagesstart zuhause etwas mehr Entspannung verpassen. Und trotzdem wirst du nicht auf ein leckeres Frühstück verzichten müssen, da du dein Meal Prep Frühstück bereit stehen hast.

Idee vom Meal Prep Frühstück

Die Idee von einem Meal Prep Frühstück ist, dass du dir morgens dein Frühstück in ein paar Sekunden zauberst und so mehr Zeit auf deiner Bettwolke verbringen kannst. Doch das ist nicht das Einzige. Durch dein food prepping Frühstück sorgst du auch dafür, dass es der Umwelt besser geht und du mehr Moneten in der Tasche hast. „Wie soll das funktionieren?“, fragst du dich sicher. Ganz einfach! Neben der Zeitersparnis mittels der vorgekochten Gerichte am Morgen, wirst du dir mit steigender Meal Prep-Erfahrung auch immer bewusster, wie viel du isst. So kannst du gezielter einkaufen und hast am Ende des Tages weniger Abfall in deinem Mülleimer. Da bedanken sich Umwelt und Geldbeutel bei dir.

Meal Prep Frühstück - Oat mit Nüssen, Mandeln und Beeren in dunklem Teller

Meal Prep Frühstück Rezepte

Ein Meal Prep Frühstück klingt doch überzeugend, oder? Aber wie funktioniert das Ganze denn? Sich am Vorabend schon das Butterbrot zu schmieren macht natürlich wenig Sinn. Dadurch erreicht man höchstens eine Zeitersparnis von 1 Minute. Du solltest lieber so richtig leckere und ausgefallene Sachen vorbereiten. Wenn dich diese Gerichte dann am Morgen anlächeln, dann kann der Tag nur gut starten und das ist schon die halbe Miete. Absolute Profis bereiten sogar direkt für mehrere Tage oder eine ganze Woche vor. So kannst du dich auch noch jeden Vorabend um anderen Sachen kümmern und vielleicht schon früher ins Traumland eintauchen. Deshalb hier mal einige gute Meal Prep Rezepte fürs Frühstück.

Bowls

Diese Dinger werden euren Meal Prep Wochenplan mit Sicherheit schmücken. Die schmackhafte und gesunde Vitaminzufuhr in der Schüssel erobert die Meal Prep Herzen im Sturm und das nicht ohne Grund. Ob du eher auf die pure Vitaminbombe stehst oder eher auf Geschmacksneutralität mit Reis und Quinoa, du kannst dir deine Frühstücksbowl so zusammenschustern, wie du Lust dazu hast. Die Auswahl ist unbegrenzt und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wir verstehen, dass man bei dieser Freiheit verängstigt einen roten Faden sucht, der einem zum Ziel des einfachen und dennoch abwechslungsreichen Meal Prep Planes führt. Dann spitz mal die Ohren!

Anleitung für bunte Bowls

Um deinen Einkaufszettel auch wirklich auf ein Minimum zu reduzieren, solltest du größere Mengen eines einzelnen Produktes anpeilen. Da es aber viele vorziehen, jeden Tag ein anderes instagramreifes Bild von ihrem Frühstück zu schießen, muss man sich auch Gedanken über abwechslungsreiche Zutaten machen. Um einen Kompromiss zu finden, empfehlen wir zumindest die Hauptzutat bei jeder Bowl gleich zu halten. Diese Hauptzutat nennt sich „Haferflocken“ und ist, im Gegensatz zu anderen Flocken, dafür da, dich durch wichtige Nährstoffzufuhr vor Krankheiten zu schützen.
Danach kann das fruchtige Farbenspiel auch schon losgehen. Je nach Saison und Geschmack kann sich dein Meal Prep Frühstück mit Erdbeeren, Blaubeeren oder Banane schmücken. Es gilt: Je mehr Farben, desto leckere findet auch das Auge deine erste Mahlzeit des Tages. Dazu kommt dann etwas Milch von der Kuh oder der Kokosnuss und schon hast du es. Bei den Flüssigkeiten solltest du unbedingt darauf achten, dass du sie entweder erst am Morgen dazu gibst oder es ganz unten in der Bowl liegt. Ansonsten hast du beim Frühstück eine matschige Haferflockenpampe zu verdauen.

Schüsseln sind nicht mein Ding

Auch für den unwahrscheinlichen Fall, dass Schüsseln so gar nicht dein Ding sind, gibt es passende Meal Prep Pläne. Gut geeignet sind Salate, genau so einfach zuzubereiten und individuell wie die Bowls. Zugegeben kann man auch Salat in einer Bowl servieren und es wäre auch ein Bowl-Gericht, aber Salat habe ich noch nie in Kombination mit Haferflocken oder Ähnlichem gesehen und darum geht es ja: die Abwechslung des Geschmackes.
Das Gute ist: Du kannst das Obst und Gemüse, was du am Montag und Mittwoch für deine Bowls benutzt hast, am Donnerstag in deinen Salat packen. Somit sparst du dir Platz auf deiner Einkaufliste und Zeit beim Zubereiten. Doch auch hier ist Vorsicht geboten. So wie die Milch deine Bowl matschig macht, tut es bei Salaten dein Dressing. Hier also auch entweder erst das Dressing in deine Meal Prep Box schichten oder das Dressing erst am Morgen des Verzehres hinzugeben. Es dauert nur wenige Sekunden.

Meal Prep Testphase

Auch ich bin noch in der Testphase meines Meal Prep Frühstückes. Im Moment versuche ich herauszufinden, wie ich es schaffe meine Bowl nicht in Breiform aus dem Kühlschrank zu holen, aber auch nicht die Milch erst am jeweiligen Morgen hinzu zuschütten. Hat da jemanden einen schlauen Tipp? Ansonsten gefällt mir die Idee des food prepping Frühstück sehr gut. Mir ist letztens auch aufgefallen, dass du deine Bowls und Salate auch ganz einfach To-Go essen kannst. So kannst du auch bei ungewollter Verlängerung im Wolkenbett ein ausgewogenes Frühstück genießen. Wie sieht dein Meal Prep Wochenplan aus?

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen