Contact us
My Cart
 0,00

Sauna für Zuhause

Sauna Zuhause mit blauer Beleuchtung bzw. Infrarotlicht
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Eine Sauna für Zuhause - klingt nach Luxus? Ist es auch! Aber erschwinglicher Luxus, bei dem es für jeden Geschmack und Geldbeutel das passende Modell gibt!
1. Empfehlungen
Eine umfangreiche Übersicht unserer Produktempfehlungen zu diesem Themengebiet.
2. Informationen
Interessante und vertiefende Hintergrundinformationen zum Thema.
3. Varianten
Alle Varianten der Produktgruppe auf einen Blick zusammengefasst, inklusive Vor- und Nachteile.
INHALT
- Auf einen Blick -
INHALT
4. Ergänzung
Passende bzw. ergänzende Produkte, mit denen du dein Relax-Feeling nochmal abrunden kannst.
5. Weitere Artikel
Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann schau doch auch mal hier nach.
6. Kommentare
Mach dem Autor eine Freude und kommentiere diesen Artikel oder schau dir die anderen Kommentare an.

Die beste Sauna für Zuhause –das sind die Testsieger unseres Vergleichs

97 Bewertungen
Home Deluxe – Infrarotkabine – Redsun M – Keramikstrahler – Holz: Hemlocktanne - Maße: 120 x 105 x 190 cm – inkl. vielen Extras und komplettem Zubehör

  • Maße: 120 x 105 x 190 cm
  • Holz: Hemlocktanne
  • 1750 Watt Leistung
  • Gewicht: 175 Kilogramm
  • kein Starkstrom nötig, gewöhnliche 230 V-Steckdose genügt
  • inkl. vielen Extras und komplettem Zubehör

Letzte Aktualisierung am 19.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Home-Deluxe-Infrarotsauna ist unser Gesamtsieger in Sachen Sauna für Zuhause! Sie ist ausgestattet mit 5 Hochleistungs-Infrarotstrahlern, 2 Keramikstrahlern im Rückenbereich, 1 Keramikstrahler im Wadenbereich und 2 Keramikstrahlern neben der Tür. Verarbeitet ist sie mit Hemlock-Tannenholz, welches zu einem der edelsten und dichtesten Hölzern der Welt zählt. Ein Display, das sowohl von innen als auch von außen bedient werden kann und eine eingebaute Farblichttherapie, sowie ein eingebautes Radio und alternativ USB oder AUX Anschlüsse sorgen für ultimativen Komfort! Außerdem ist kein Starkstromanschluss nötig, eine gewöhnliche 230 V-Steckdose genügt. Die Redsun-Serie wird außerdem in Elementbauteilen angeliefert und durch das Klickverschluß-Verfahren ist der Aufbau kinderleicht und innerhalb 1-2 Stunden durchführbar.

5 Bewertungen
Portable Infrarotsauna XL deluxe 1000 Watt

  • Maße: aufgestellt: 103 x 80 x 84 cm, zusammengefaltet: 80 x 14 x 105 cm
  • Gewicht: 11 Kilogramm
  • Überall verwendbar, zu Hause in Wohn- und Badezimmern, auch auf Reisen
  • 1000 Watt Leistung und Ferninfrarot
  • Schnelles Hochheizen
  • 45-55 Grad Celsius

Letzte Aktualisierung am 19.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wer nicht auf das Saunaerlebnis zuhause verzichten will, aber einfach nicht genug Platz hat, der sollte es mal mit unserem Preissieger versuchen – der mobilen Infrarotsauna. Die Sauna ist nicht nur zuhause im Wohn- oder Badezimmer, sondern auch auf Reisen verwendbar, heizt schnell hoch und benötigt nur 3% bis 5% der Energie, die eine herkömmliche Saunakabine oder ein Saunazelt in Anspruch nehmen. Es dauert nur 5 Minuten, um 55 Grad Celsius Temperatur zu erhalten und die Temperaturstufen sind individuell wählbar.

C-QUEL Hochwertige Royal Sauna mit Glasfront 1946 x 1955 x 2040 mm

  • Maße: 195 x 196 x 204 cm
  • Holz: qualitativ hochwertiges Espenholz
  • Ergonomisch geformte Rückenlehnen und Blenden zwischen den Lehnen
  • Umweltfreundliche, Stimmungsvolle LED-Beleuchtung
  • Glaswand: Vollglasvorderwand, 8,0 mm Einscheibensicherheitsglas

Letzte Aktualisierung am 18.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die C-Quel Sauna mit Glasfront ist mit gutem Grund unser Qualitätssieger! Eine hochwertige Standardausstattung aus ergonomisch geformten Rückenlehnen und Blenden zwischen den Liegen, umweltfreundliche, stimmungsvolle LED Beleuchtung, die in die Decke eingelassen oder als Stimmungsbeleuchtung unter den Bänken angebracht werden kann und ein modernes Erscheinungsbild sind nur einige wenige Vorteile dieser Sauna. Die C-Quel Sauna ist aus qualitativ hochwertigem Espenholz gefertigt, das vollkommen Ast- und Harz- frei und vorgetrocknet ist. Eine eingebaute Glasfront sieht nicht nur modern aus und passt sich jedem Interieur problemlos an, sondern verleiht auch in der Sauna ein hervorragendes Raumgefühl.

Produktbild
Unser Favorit
Home Deluxe – Infrarotkabine – Redsun M – Keramikstrahler – Holz: Hemlocktanne - Maße: 120 x 105 x 190 cm – inkl. vielen Extras und komplettem Zubehör
Portable Infrarotsauna XL deluxe 1000 Watt
C-QUEL Hochwertige Royal Sauna mit Glasfront 1946 x 1955 x 2040 mm
Produktbeschreibung
Home Deluxe – Infrarotkabine – Redsun M – Keramikstrahler – Holz: Hemlocktanne - Maße: 120 x 105 x 190 cm – inkl. vielen Extras und komplettem Zubehör
Portable Infrarotsauna XL deluxe 1000 Watt
C-QUEL Hochwertige Royal Sauna mit Glasfront 1946 x 1955 x 2040 mm
Kundenbewertung
-
Relaxfaktor
ooooo
oooo
ooooo
Schnelle Wirkung
Dauerhafte Wirkung
Preis
ab 779,90 EUR
ab 299,00 EUR
ab 4.279,00 EUR
Unser Favorit
Produktbild
Home Deluxe – Infrarotkabine – Redsun M – Keramikstrahler – Holz: Hemlocktanne - Maße: 120 x 105 x 190 cm – inkl. vielen Extras und komplettem Zubehör
Produktbeschreibung
Home Deluxe – Infrarotkabine – Redsun M – Keramikstrahler – Holz: Hemlocktanne - Maße: 120 x 105 x 190 cm – inkl. vielen Extras und komplettem Zubehör
Kundenbewertung
Relaxfaktor
ooooo
Schnelle Wirkung
Dauerhafte Wirkung
Preis
ab 779,90 EUR
Produktbild
Portable Infrarotsauna XL deluxe 1000 Watt
Produktbeschreibung
Portable Infrarotsauna XL deluxe 1000 Watt
Kundenbewertung
Relaxfaktor
oooo
Schnelle Wirkung
Dauerhafte Wirkung
Preis
ab 299,00 EUR
Produktbild
C-QUEL Hochwertige Royal Sauna mit Glasfront 1946 x 1955 x 2040 mm
Produktbeschreibung
C-QUEL Hochwertige Royal Sauna mit Glasfront 1946 x 1955 x 2040 mm
Kundenbewertung
-
Relaxfaktor
ooooo
Schnelle Wirkung
Dauerhafte Wirkung
Preis
ab 4.279,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der Traum von der Sauna in den eigenen vier Wänden

Du gehst gerne in die Sauna, aber hast die überfüllten Schwitzkästen in Schwimmbädern und Fitnessstudios satt? Nichtsdestotrotz musst du nicht auf dein Saunaerlebnis verzichten! Überleg dir doch mal, in eine ganz private Sauna für Zuhause zu investieren. Während eine Heimsauna vor kurzer Zeit noch als Luxus galt, den sich nur wenige leisten konnten, gibt es mittlerweile eine Riesenauswahl an unterschiedlichen Modellen. Der Markt bietet etwas für jeden Geldbeutel und Geschmack an. Trotz einem kleineren Haus oder einer Wohnung, bedeutet das noch lange nicht, dass du dich vom Traum der Sauna für Zuhause verabschieden musst. Egal ob du die Sauna zur Entspannung und Erholung nutzen, etwas für dein äußeres Erscheinungsbild oder für deine Gesundheit tun willst – lies dir unseren Artikel durch und hole dir eine Wellnessoase in deine eigenen vier Wände!

Was kostet eine Sauna für Zuhause

Sauna für Zuhause – Kosten

Ob der Traum von einer Sauna für Zuhause in Erfüllung geht, wird häufig auch von den Kosten abhängig gemacht. Generell ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass Sauna nicht gleich Sauna ist. Es gibt die unterschiedlichsten Schwitzkästen, für die unterschiedlichsten Preise. Je nach Art, Größe und Innenausstattung der Sauna, muss mehr oder weniger bezahlt werden. Außerdem fallen immer zwei Arten von Kosten an, und zwar zum einen die Anschaffungs- und zum anderen die Betriebskosten. Prinzipiell kann sich eigentlich jeder eine Sauna leisten, wenn die Ansprüche nicht all zu hoch und verhandelbar sind. Ob eine Maßanfertigung geplant ist, welcher Ofen gewählt wird und welche Baumaßnahmen anfallen, sind weitere Faktoren, die den Preis der Sauna für Zuhause bestimmen. Während Luxus-Saunen in der Anschaffung zwischen 1.900 und 12.000€ und Transportkosten von 150 bis 450€ liegen, fallen für tragbare, mobile Saunen die geringsten Kosten von 65 bis 300€ und maximal 10€ Transportkosten, an. Wie schon hervorgeht – einen festen Preis zu nennen, ist nicht möglich. Aber im Folgenden unternehmen wir mal eine Schätzung der Preise, je nach Saunamodel.

Infrarot Sauna

Wie bei den anderen Saunen, unterscheidet sich auch hier der Preis je nach Model, Zubehör, den verarbeiteten Materialien und der Größe der Infrarot Sauna. Meistens ist aber mit einem Anschaffungspreis von 700 bis 1.300€ zu rechnen. Ausgegangen von einem Strom-Kilowattpreis von 20 Cent, einer Leistung von 1750 Watt und 50 Saunagängen pro Jahr, liegen die Jahresgebrauchskosten bei 13€. Die Infrarot Sauna wird zurzeit als günstigere Alternative zur Dampf- oder finnischen Sauna gehandelt, bietet aber dennoch ein ebenso gutes und gesundes, wenn auch nicht so traditionelles, Saunaerlebnis.

Dampfsauna und finnische Sauna

Die durchschnittliche Heizleistung bei einer Dampfsauna liegt bei 800 Watt. Außerdem wird meistens ein Starkstromanschluss benötigt, da nur für wenige Modelle eine 230 Volt Leistung genügt. Die Anschaffungskosten liegen bei der Dampfsauna zwischen 1.800 und 7.000 €, Transportkosten können bis zu 300€ betragen und die Kosten für die Aufstellung bewegen sich von 0 bis hin zu 5000€. Bei 50 Saunagängen jährlich, muss hier außerdem mit einem Jahresgebrauchspreis von etwa 300€ gerechnet werden, weil Kosten für den Saunaaufguss, Saunasteine und der Strompreis beachtet werden müssen. Die Kosten für eine finnische Sauna bewegen sich in einem ähnlichen Rahmen, wie die der Dampfsauna, unterscheiden sich aber stark je nach Model des Ofens und dem Stromverbrauch.

Sauna für zuhause – was beachten?

Welche Sauna darf es sein?

Es gibt mittlerweile eine unglaublich große Auswahl an unterschiedlichen Saunen für Zuhause. Die Modelle unterscheiden sich in Saunaart, Aussehen, Größe und natürlich auch den Kosten. Bevor die Anschaffung einer Sauna erfolgt, folgt zunächst die Qual der Wahl: welche Sauna darf es sein und wird sie selbst oder vom Fachmann eingebaut? Der eigene Einbau der Sauna ist kostengünstiger, aber mit mehr Aufwand verbunden und auch nicht immer ganz so einfach.

Zunächst sollte gründlich recherchiert werden, welche Sauna die eignen Vorstellungen am besten erfüllt. Die traditionelle „Finnische Sauna“ ist bisher immer noch der meistgewählte und beliebteste Schwitzkasten. Diese wird bei 80-90 Grad Temperatur und geringer Luftfeuchtigkeit von 10 – 20 Grad genossen. Die moderne „Infrarotsauna“ erhitzt über spezielle Strahler direkt die Haut und nicht nur die Luft und sorgt somit ebenfalls für angenehme „Tiefenwärme“ und ein gelungenes Saunaerlebnis. Eine weitere beliebte Alternative zur „Finnischen Sauna“ ist die „Dampfsauna“. Der große Vorteil von Dampfsaunen ist, dass die Temperaturen dank der hohen Luftfeuchtigkeit geringer sein können und als weniger belastend empfunden werden. Und das sind erst drei besonders beliebte Arten von Saunen, längst aber noch nicht alle auf dem Markt vorhandenen.

Bauliche Vorüberlegungen

Zunächst einmal benötigt eine Sauna für Zuhause (meistens) einen Starkstromanschluss, der bis zu 400 Volt betragen kann – eindeutig Arbeit, die einem Fachmann überlassen werden sollte. Dieser kann im Anschluss noch die benötigten Stromanschlüsse sicher verlegen und sich um Einbau und Anschluss des Saunaofens kümmern. Die Auswahl des richtigen Saunaofens richtet sich dabei immer nach der Raumgröße.

Was den Grundriss der Sauna betrifft, reichen schon zwei mal zwei Meter, um eine Sauna für vier Personen zu planen. Natürlich gilt in diesem Fall aber: Mehr ist mehr! Desto mehr Platz für die Sauna eingeplant wird, desto komfortabler wird diese auch. Im Idealfall klärt man vor Beginn der Bauarbeiten ab, wie viele Personen die Saune nutzen wollen und plant pro Person 1 bis 1,5 Quadratmeter Fläche ein.

Weiterhin ist auch die Auswahl des Holzes ein wichtiger Bestandteil der Saunaplanung. Das richtige Saunaholz sorgt bei Wand- und Deckenelementen z.B. dafür, dass Wärme und Feuchtigkeit nicht aus der Sauna entweichen. Außerdem kann man im selben Zuge mit der richtigen Auswahl des Holzes auch etwas Gutes für die Umwelt tun. Idealerweise entscheidet man sich für ein Holz mit hoher Rohdichte – also sehr hartes uns festes Holz. Im Inneren der Sauna hingegen ist es besonders wichtig auf eine geringe Wärmeleitfähigkeit des Holzes zu achten, damit Sitzflächen nicht zu heiß werden. Bei der Auswahl helfen Qualitäts- und Umweltsiegel.

Der richtige Standort

Eine der ersten Fragen, die sich bei der Saunaplanung auftun, lautet: Wo soll die Sauna für Zuhause platziert werden? Die Grundbedingungen sind, dass Anschlüsse für Strom und Wasser vorhanden sind und der Untergrund auf dem die Sauna gebaut wird, glatt und wasserfest ist. Idealerweise handelt es sich um einen gefliesten Untergrund. Maßgeschneiderte Saunen sorgen dafür, dass auch Dachschrägen, kleine oder schmale Räume kein Hindernis darstellen. Alternativ kann die Sauna aber auch im Außenbereich, z.B. im Garten, gebaut werden.

Schon bei der Auswahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass genügend Platz für die Einrichtung einer Ruheoase ist, die je nach Geschmack üppiger eingerichtet sein oder auch einfach aus einer bequemen Liege bestehen kann. Denn nach einem Saunagang sollte nicht nur viel getrunken, sondern auch körperliche Anstrengung vermieden werden. Eine Ruheoase bietet die Möglichkeit, sich abgetrocknet für 10 Minuten hinzulegen und eine Sprechpause einzulegen.

Da die Sauna zur Entspannung dienen und eine kleine, eigene Wellnessoase zuhause schaffen soll, wähle einen Ort, den du gerne aufsuchst. Während Saunen früher häufig versteckt im Keller oder auf dem Dachboden verweilten, gibt es mittlerweile eine große Auswahl an modernen Saunen oder sogar Designersaunen, die sich auch wunderbar ins Wohnzimmer oder andere Räume integrieren lassen. Theoretisch ist also erstmal jeder Platz ein möglicher Standort für deine Sauna. Besonders praktisch ist es aber, wenn sich ein Bad oder eine Dusche in der Nähe der Sauna für Zuhause befindet, damit man sich nach dem Schwitzen eine Abkühlung verschaffen kann. Auch ein naheliegender Ausgang zur Terasse oder alternativ ein großes Fenster in der Nähe sind wahre Schätze, da der Körper nach dem Saunagang frischen Sauerstoff benötigt.

Inneneinrichtung der Sauna

Damit du dich so richtig wohl in deiner Sauna für Zuhause fühlst und den Raum auch gerne betrittst, spielt die richtige Inneneinrichtung eine wichtige Rolle. Theoretisch sind sehr viele verschiedene Liegenanordnungen möglich und werden entsprechend der Saunagröße gewählt. Meistens fällt die Entscheidung aber auf eine Anordnung über Eck, die nicht nur platzsparend ist und den vorhandenen Raum ideal nutzt, sondern auch aus kommunikativer Sicht sinnvoll ist. Außerdem sollten die verwendeten Saunaliegen im besten Fall ergonomisch geformt sein, um einen angenehmen Liegekomfort zu ermöglichen. Noch ein kleiner Tipp am Rande: Wenn an die Tür, die aus Sicherheitsgründen nach außen aufgehen muss, ein Griff aus Holz angebracht wird, ist der Schutz vor Verbrennungen gewährleistet.

Die Belüftung des Saunaraumes

Wie schon erwähnt, wird die Sauna schon lange nicht mehr nur draußen installiert oder versteckt, sondern gerne in das Wohnzimmer oder andere zentrale Räume des Hauses oder der Wohnung platziert. Das sorgt nicht nur dafür, dass die Sauna für Zuhause zum Hingucker wird, sondern auch für die häufigere Benutzung derselben. Aber gerade wenn die Saune im Wohnzimmer oder anderen Innenräumen steht, ist es besonders wichtig für die richtige und ausreichende Belüftung des Raumes zu sorgen, damit keine dauerhaften Schäden entstehen. Auch wenn die meisten Saunen über eine gute Dampfisolierung verfügen, sind Fenster oder eine mechanische Belüftung in dem entsprechenden Raum unumgänglich.

Frau entspannt in Handtuch nach Saunagang auf einer Liege

Kleine Sauna für Zuhause

Sauna für Zuhause – Platzmangel?

Du gehst gerne in die Sauna und möchtest dir diese in dein eigenes Zuhause holen, hast aber nicht gerade viel Platz? Im Normalfall – Kein Problem! Mittlerweile gibt es nämlich eine so große Auswahl an unterschiedlichen Saunen, das auch Personen, denen etwas weniger Wohnraum zur Verfügung steht, nicht auf den Luxus einer Heimsauna verzichten müssen. Auch die kleinen Modelle versprechen den Einsatz hochwertiger Materialien und eine gute Dämmung. Bevor beispielhaft einige kleine Saunen vorgestellt werden, sei erwähnt, dass sich vor Allem bei kleinen Räumen der eigene Bau einer Sauna empfiehlt. So kann der vorhandene Raum individuell und optimal genutzt werden. Wird eine Sauna selbst gebaut, die möglichst platzsparend sein soll, dann empfiehlt es sich, die Liegebänke über Eck zu bauen und den Ofen, wenn möglich, unter einer Sitzbank zu verstauen.

Kleine Dampfsauna für 2 Personen

Du magst dein Saunaerlebnis traditionell, hast allerdings wenig Platz? Dann könnte die Zen Dampfsauna, die dir alle Vorteile einer finnischen Sauna bietet, genau das Richtige für dich sein. Die Zen Dampfsauna ist aus kanadischem Fichtenholz gefertigt und mit einem Harvia Vega-Ofen und 20 Kg Vulkansteinen ausgestattet, die eine schnelle Temperaturerhöhung ermöglichen. Mit den Abmessungen von 120 x 110 x 190 cm ist die Sauna sehr platzsparend und kompakt, bietet aber genügend Komfort zum Wohlfühlen für zwei Personen gleichzeitig. Es handelt sich nicht gerade um ein Schnäppchen, aber der Preis der Saune ist erschwinglich und das Preis- Leistungsverhältnis stimmt, zumal man sich einen eleganten Hingucker nachhause holt.

Finnische Sauna im Miniformat

Für diejenigen, die auf die finnische Sauna schwören, bietet Trade-Line-Partner ein Kombinationsmodell von finnischer Sauna und Infrarotkabine in einem an. Mit der Abmessung von 125 x 110 x 190 cm, handelt es sich um eine finnische Sauna im Miniformat. Auch hier wurde hochwertiges Hemlock-Holz verwendet und eine Glastür verbaut, die für angenehmes Licht und gemütliche Atmosphäre in der Sauna sorgen. Es sind sowohl 5 Flächenstrahler, als auch ein Saunaofen vorhanden, die es ermöglichen sowohl die Vorzüge einer Infrarot-, als auch die Vorteile der finnischen Sauna zu genießen. Eine digitale Steuerung vereinfacht die Bedienung und auch von außen ist die Sauna ein absolutes Highlight.

Infrarot Sauna für Zuhause

Warum eine Infrarot Sauna für Zuhause?

Der Aufenthalt in der traditionellen finnischen Sauna dauert 15-20 Minuten bei 80 bis 90 Grad und die Wärme wird von außen in den Körper hineingedrückt. Wir schwitzen sehr stark und im Anschluss, wenn wir duschen, um die über die Haut entlassenen Giftstoffe abzuwaschen, fühlen wir uns erfrischt – aber eben auch müde und kaputt. Wenn dir dieses Szenario bekannt vorkommt, solltest du mal über eine Infrarot Sauna für Zuhause nachdenken. Denn die Infrarot Sauna erreicht gerade mal Temperaturen von 40 bis 50 Grad, die Wärmestrahlen, statt einem Heizofen, verwendet. Obwohl die Hitze tiefer in die Haut dringt als bei der finnischen Sauna, bleibt der belastende Effekt nach dem Saunagang aus. Die Wärme wird also nicht von außen in den Körper gedrückt, sondern der Wärmeaufbau findet im Körper selbst statt.

Die Vorteile einer Infrarot Sauna für Zuhause liegen also ganz klar darin, dass wir uns nicht schlapp und müde nach dem Saunagang fühlen, sondern voll neuer Energie. Außerdem werden in der klassischen Sauna beim Schwitzen vorwiegend Salze ausgeschwemmt, während beim Schwitzen in der Infrarotsauna deutlich mehr Schadstoffe, wie z.B. Milchsäuren, entweichen. Außerdem gilt die Infrarotsauna als gute Alternative für Menschen, die an Herz-Kreislauf-Problemen leiden und die finnische Sauna deswegen eher nicht besuchen sollten. Neben vielen anderen positiven Effekten, welche die Infrarotsauna auf uns hat, wie z.B. einen guten Einfluss auf unser Hautbild, gilt sie außerdem zunehmend als günstigere Alternative zur finnischen Sauna.

Kompakte Infrarot-Sitzsauna

Überzeugt, aber kein Platz? Mit den Maßen von 71 x 140 x 92 cm passt die Infrarot-Sitzsauna von newgen medicals in fast jedes Zuhause. Auch wenn es sich um eine kleine Sauna handelt, in der nur eine Person Platz nehmen kann, sorgen die Glasscheiben für Helligkeit und ein angenehmes und gemütliches Raumgefühl. Auch an der Qualität der Sauna wurde nicht gespart: Hochwertiges Hemlock-Holz, ein digitales Bedienterminal und ein Thermostat für konstante Temperatur sind verarbeitet. Desweiteren genießt man natürlich auch bei dem Schwitzkasten in Miniformat, die Vorteile der Infrarotsauna: Innerhalb einer Aufwärmzeit von nur 10 Minuten, erreicht die Sauna eine Temperatur von 45 °C . Bei dieser Sauna verzichtet man zwar auf etwas Platz, aber nicht auch auf Komfort. Auch der Preis ebenfalls erschwinglich und die kompakte Infrarot-Sitzsauna eine gute Möglichkeit, um sich den Wunsch der Sauna für Zuhause auch mit weniger Wohnraum zu erfüllen. An einem kalten, regnerischen oder verschneitem Tag, gibt es doch wohl kaum etwas Besseres als einen Besuch in der eignen, warmen Sauna, oder?

Letzte Aktualisierung am 19.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Letzte Aktualisierung am 19.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Letzte Aktualisierung am 19.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Letzte Aktualisierung am 19.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen