Contact us
My Cart
 0,00

Die beste Massageliege

Massageliege zuhause
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Die richtige Massageliege ist der Grundstein einer jeden sinnlichen Massage. Hier bist du genau richtig, wenn du die für dich perfekte Massageliege noch suchst.

Massageliege: Die wichtigsten Infos im Überblick

Massageliege zuhause
©iStock.com/LightFieldStudios

Was dich hier erwartet

Die Frage, die du dir bestimmt stellst: Ich brauche doch keine professionelle Massageliege, auf dem Bett oder auf der Couch ist es doch auch völlig in Ordnung, oder? Das ist der Punkt, denn eine Massage auf dem Bett ist eben nur „in Ordnung“. Damit Körper und Geist entspannen können ist eine Massageliege unumgänglich. Hier findest du alle nötigen Informationen und wichtigen Faktoren, um die für dich perfekte Massageliege zu finden!

Ein grober Überblick

Die richtige Massageliege macht eine Massage erst perfekt. Eine sinnliche Massage ist der Traum von jedem, doch die richtige Wahl zu treffen fällt vielen nicht leicht. Soll es eine professionelle Massageliege sein, die klappbar und mobil ist oder doch eher eine stationäre Massageliege nur für Zuhause? Es gibt einige Punkte, auf die man beim Kauf einer Massageliege achten sollte. Wir werden dir im folgenden Artikel einige von uns empfohlene Produkte vorstellen und wichtige Auswahlkriterien erläutern, sodass du am Ende volle Entspannung auf deiner eigenen Massageliege genießen kannst.

Unser Test: Welche Massageliege ist die Beste

Massageliege zuhause in speziellem Massageraum
©iStock.com/IPGGutenbergUKLtd
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktBewertungPreis
1 Movit® Deluxe Massageliege inkl. Tasche, XXL Breite 80cm, 8cm... Movit® Deluxe Massageliege inkl. Tasche, XXL Breite 80cm, 8cm... Aktuell keine Bewertungen 159,99 EUR
2 Naipo Massageliege Massagetisch Massagebett Klappbar... Naipo Massageliege Massagetisch Massagebett Klappbar... Aktuell keine Bewertungen 131,99 EUR
3 TecTake Mobile Massageliege 3 Zonen höhenverstellbar inkl.... TecTake Mobile Massageliege 3 Zonen höhenverstellbar inkl.... Aktuell keine Bewertungen 81,49 EUR
4 Massage Imperial® - tragbare Profi-Massageliege Arlington -... Massage Imperial® - tragbare Profi-Massageliege Arlington -... Aktuell keine Bewertungen 89,99 EUR
5 SportPlus Massageliege, Massagebank, Physioliege aus Holz,... SportPlus Massageliege, Massagebank, Physioliege aus Holz,... Aktuell keine Bewertungen 136,46 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

Movit® Deluxe Massageliege inkl. Tasche, XXL Breite 80cm, 8cm Polsterung, Vollholzgestell, Farbwahl, schadstoffgeprüft

  • Mobile Massageliege
  • bis 250kg belastbar
  • 185/211 x 80/102 x 65-87cm
  • Vollholzgestell aus robustem Buchenholz

Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Eine wirkliche Deluxe Massageliege

Die Movit® Deluxe Massageliege ist ein Spitzenprodukt und unser Favorit! Die Massageliege glänzt im Test vor allem durch ihre Preis-Leistung. Der Rahmen ist aus robustem Buchenholz, der für eine stabile und wackelfreie Massage sorgt. Der Massagetisch wird in zwei Farben (schwarz und weiß) angeboten. Er strahlt schon optisch Professionalität aus und bestätigt dies auch in der Praxis. Die Liege überzeugt außerdem durch ihre leichte Pflege. Das Kunstleder lässt sich ganz einfach reinigen (öl- und wasserbeständig) und die Liege lässt sich sehr leicht verstauen, da sie klappbar ist. Eine Tasche ist im Lieferumfang auch zu finden. Wenn du also eine bequeme, stabile und professionelle Liege zu einem sehr guten Preis suchst, dann ist das genau die richtige Massageliege für dich!

Technische Details

Der Behandlungstisch ist bis zu 250kg belastbar und wiegt selbst ca. 19kg. Das bedeutet er ist relativ leicht und somit einfach für dich zu transportieren und verstauen. Wie oben erwähnt ist die Massageliege klappbar und 8cm dick gepolstert. Es ist keine elektronische Massageliege, d.h. alles ist manuell zu verstellen.

Kundenbewertung

Die Kundenbewertungen fallen sehr positiv aus. Die Massageliegelässt sich sehr leicht aufbauen. Die dicke Polsterung ist sehr angenehm und man kann in so gut wie allen Lagerungen behandelt werden. Kritik gibt es bei der Kopfstütze, sie wird als lächerlich empfunden. Die Tragetasche stinkt ein bisschen nach Chemie, jedoch verfliegt der Geruch nach ein paar Tagen..

  • einfacher Aufbau
  • pflegeleicht
  • sehr angenehme Polsterung
  • sehr stabil (verschiedene Behandlungen möglich)
  • Kopfstütze
  • Tragetasche riecht sehr stark
Platz 2 in unserem Test

Naipo Massageliege, Massagetisch, Massagebett klappbar, höhenverstellbar, tragbar

  • 2 Zonen Aluminium-Füße
  • bis 250kg belastbar
  • Maße: 213*90cm
  • 7 cm dicke Polsterung

Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Allround Massageliege für jedermann

Die Massageliege von Naipo ist in beige und schwarz erhältlich. Das Gestell ist aus Aluminium, dadurch zeichnet sich dieser Massagetisch besonders durch seine Stabilität aus. Die 7cm dicke Polsterung macht die Massageliege besonders komfortabel. Außerdem hat die Massageliege eine stufenlos verstellbare Kopflehne und ist klappbar. Die Liege ist durch das Kunstleder sehr leicht zu reinigen und eine Tragetasche ist im Lieferumfang enthalten. Das Fußteil der Massageliege ist leider nicht verstellbar.

Technische Details

Der Massagetisch zeichnet sich vor allem durch seine Multifunktionalität aus. Durch die Maße 213x90cm ist die Massageliege auch für größere Männer geeignet. Wenn du die Liege mal transportieren oder verstauen musst, ist das ganze gar kein Problem: Die Liege ist klappbar und durch das Aluminiumgestell sehr leicht (11.6kg).

Kundenbewertung

Kunden sind sehr überzeugt von der Massageliege von Naipo. Erfahrungsberichte sagen, dass die Liege sehr stabil und sehr leicht verstellbar ist. Außerdem ist es sehr unkompliziert die Liege aufzubauen und zu verstauen. Kritik gibt es jedoch bei der Verarbeitung der Polsterung. Nicht alle Kunden geben sich zufrieden mit der 7cm dicken Polsterung, geben jedoch an, dass die Preis-Leistung gerecht ist.

  • Sehr unkomplizierter Auf- und Abbau
  • pflegeleicht
  • Sehr bequem
  • Einfach zu verstauen und zu transportieren
  • Verarbeitung der Polsterung (getackert)
  • Armlehnen sollten nicht zu sehr beansprucht werden
Platz 3 in unserem Test

TecTake Mobile Massageliege 3 Zonen höhenverstellbar inkl. hochwertiger Kopfstütze + Tasche - diverse Farben

  • Kopfstütze abnehmbar
  • bis 250kg belastbar
  • Maße: 210 x 95 x 84 cm
  • 3 cm dicke Polsterung

Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Behandlungstisch der alles mit dem Preis rausholt

Falls du nicht viel Geld ausgeben möchtest, aber ein wirkliches top Produkt suchst, dann ist die TecTake Massageliege genau das richtige für dich! Die Verarbeitung und die Konstruktion der Liege lassen sich wirklich sehen. Das Produkt glänzt nämlich noch mit seinem Aussehen: Es sieht richtig gut aus! Auch die TecTake ist eine klappbare Massageliege, die sich sehr leicht reinigen lässt. Rutschfeste Kunststofffüße und Kunststoffummantelte Stahlseile sorgen für sehr gute Stabilität.

Technische Details

Die liege ist in 3,5cm Schritten in der Höhe von 62-84cm verstellbar. Mit 14kg ist die Liege auch nicht sehr schwer und erleichtert somit den Transport. Das Polster besteht zu 100% aus PVC und ist ca. 3cm dick. Das solide Gestell ist aus Buchenholz konstruiert.

Kundenbewertung

Kunden freuen sich über ihr Produkt und sehen es als vollkommen ausreichend für den Hobbygebrauch. Der Preis wird immer wieder positiv angemerkt und die Massageliege erfüllt oft die Erwartungen der Kunden. Der unangenehme Geruch im neuen Zustand ist jedoch ein großer Minuspunkt. Außerdem ist die Tasche sehr schlecht verarbeitet. Kunden machen auch klar, dass größere und breitere Personen Probleme bekommen könnten.

  • Preis-Leistung
  • pflegeleicht
  • Stabilität
  • Design
  • Geruch
  • schlecht für breitere Personen
Platz 4 in unserem Test

Massage Imperial® - tragbare Profi-Massageliege Arlington

  • Professionelle tragbare Massageliege
  • bis 273kg belastbar
  • Maße: Länge (o. Kopfstütze): 195cm, Breite (o. Seitenarme): 70cm
  • 4 cm dicke Polsterung

Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die professionell günstige Massageliege

Falls du eine günstige, tragbare und professionelle Massageliege suchst, dann ist wahrscheinlich die Massage Imperial® Massageliege die richtige für dich. Dieser Behandlungstisch ist aus deutscher Buche und durch öl- und wasserbeständiges PVC-Leder sehr leicht zu pflegen und reinigen. Massage Imperial® bietet dir außerdem ein Jahr Garantie auf den Massagetisch. Die Massageliege ist extra breit und hat sogar eine verstellbare Rückenlehne. Mangelpunkt: Die Tasche stinkt nach Chemie. Außerdem ist die Kopfteilverlängerung sehr schwer zu befestigen.

Technische Details

Die Massageliege von Massage Imperial® ist schön groß mit einer Länger von 195 cm und einer Breite von 70cm. Die Höhe lässt sich von 61 bis 85 cm komfortabel verstellen. Der ganze Massagetisch wiegt 14kg und ist somit ziemlich leicht für einen professionellen Behandlungstisch. Der Tisch verfügt über diverse Zubehörteile wie z.B. eine in 10 verschiedene Positionen verstellbare Rückenlehne. Außerdem ist die Massageliege klappbar und somit transportfähig.

Kundenbewertung

Das Produkt hält, was er verspricht. Die Liege ist super bequem und bietet mit den Höheneinstellungen immer eine optimale Arbeitshöhe. Die Liege weist teils unangenehme Gerüche auf. Problem: Die Ecken und Kanten sind wohl schnell beschädigt und das Material ist schnell abgenutzt. Manche Anbauteile sind außerdem sehr wackelig. Die Kunden sind jedoch überwiegend positiv überrascht.

  • schnell aufgebaut
  • professionell
  • Design
  • wackelige Anbauteile
  • schnell abgenutzte Ecken
  • unangenehme Gerüche
Platz 5 in unserem Test

SportPlus SP-MAS-001-K

  • zusammenklappbar und leicht zu transportieren
  • bis ca. 200 kg belastbar
  • Maße: ca. 195 x 70 x 60~85 cm
  • 5 cm dicke Polsterung

Letzte Aktualisierung am 19.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die sportliche Massageliege

Für die Sportler und Physiotherapeuten bietet sich die SportPlus Massageliege an. Die extrem stabile Massageliege ist mit einem cleveren Klappsystem ausgestattet. Dieses Klappsystem macht die Liege in wenigen Sekunden einsatzbereit. Das Design ist sehr einfach gehalten und ist wirklich nicht auf Schönheit aus. Der Massagetisch besteht aus einem stabilen Gerüst, welches aus Hartholz ist. Eine Transporttasche ist auch im Lieferumfang enthalten. Qualitativ ist die SportPlus SP-MAS-001-K sehr hochwertig, im Preis jedoch höher als alle anderen Massageliegen im Test und Vergleich.

Technische Details

Die Massageliege von Massage Imperial® ist schön groß mit einer Länger von 195 cm und einer Breite von 70cm. Die Höhe lässt sich von 61 bis 85 cm komfortabel verstellen. Der ganze Massagetisch wiegt 14kg und ist somit ziemlich leicht für einen professionellen Behandlungstisch. Der Tisch verfügt über diverse Zubehörteile wie z.B. eine in 10 verschiedene Positionen verstellbare Rückenlehne. Außerdem ist die Massageliege klappbar und somit transportfähig.

Kundenbewertung

Begeisterung bei den Kundenrezessionen ist definitiv zu spüren. Die Liege ist sehr leicht aufzubauen und sehr stabil. Außerdem ist es sehr bequem darauf längere Zeit zu liegen. Der Preis ist zwar etwas teurer, jedoch ist es das Geld wert. Die Liege lässt sich wirklich einfach zusammenklappen und die Polsterung ist nicht zu weich. Probleme mit Gerüchen, wie bei ein paar anderen Massageliegen, gibt es hier wohl nicht. Es wird jedoch hier auch eine etwas wackelige Kopfstütze und eine schlecht verarbeitet Tasche kritisiert.

  • schnell aufgebaut
  • professionell
  • Design
  • wackelige Anbauteile
  • schnell abgenutzte Ecken
  • unangenehme Gerüche

Ratgeber: Wichtige Fragen vor dem Kauf

Brauche ich eine stationäre oder eine klappbare Massageliege?

Das ist eine Frage die du dir als erstes stellen musst, bevor du mit der Suche nach der richtigen Massageliege beginnst. Es kommt nämlich ganz auf dein Zuhause oder den Zweck an. Falls du die Liege transportieren oder verstauen musst, entweder weil du nicht so viel Platz daheim hast oder du Kunden besuchst, dann eignet sich natürlich eine klappbare Massageliege am besten. Wenn du aber dein eigenes kleines Relax-Zimmer hast oder aufbauen möchtest, mit Sauna, Bad und Massagetisch, dann eignet sich eine stationäre Liege am ehesten. Auf die Vorteile einer stationären Liege gehen wir nachher noch ein.

Welchen Vorteil bietet mir eine dreiteilige Liege?

Wenn du dir die Option offenlassen möchtest, die massierte Person für jeweilige Massagen anders positionieren zu wollen, dann hilft dir eine dreiteilige Liege sehr. Denn eine dreiteilige Massageliege ermöglicht es dir, einen Teil des Massagetisches frei zu verstellen. Damit kannst du für den Massierten eine angenehme Lage, für eine gelungene Rückenmassage, schaffen.

Ist ein Holz- oder Metallgestell besser?

An Stabilität und Qualität wird es bei beiden Gestellen nicht mangeln. Bei Holzgestellen kann es jedoch zu Problemen führen, wenn die Raumfeuchtigkeit und Temperaturschwankungen sehr hoch sind. Denn das Holt kann schnell beschädigt werden und die Beständigkeit ist somit geringer. Ansonsten gibt es keine großen Unterschiede, und ist eher Geschmackssache.

Was darf man nicht vergessen?

Du solltest immer auf die Tragfähigkeit der Massageliege achten. Eine Massageliege sollte immer mindestens 200kg Belastbarkeit aufweisen. Vor allem wenn der Masseur bei bestimmen Massagen mit auf den Tisch muss und sein Gewicht auch draufdrückt, sonst wirst du sehr beschränkt sein was Massagetechniken angeht. Dazu ist auch wichtig: Desto größer die Massageliege, desto besser! Wichtig ist auch, dass die Massageliege nicht zu dick gepolstert sein darf, sonst versinkt der Massierte im wahrsten Sinne des Wortes. Außerdem sollte die Massageliege immer stabil verbaut sein, sodass sie beim Massieren nicht ständig wackelt. Eine an allen Ecken verstellbare Liege ist auch immer sehr vorteilhaft.

Varianten: Modelle, Optionen und Zubehör

Unterschiedliche Varianten

Im Prinzip musst du zwischen zwei Varianten unterscheiden: Wie bereits angesprochen gibt es die stationäre und die mobile Massageliege. Jedoch gibt es teure Luxusoptionen wie eine elektronische Massageliege oder eine voll automatische Massageliege. Jedoch kennst du sicherlich auch Massagesessel, die zählen jedoch hier nicht mit zur eigenen Variante.

Luxus – Der elektrische Massagetisch

Unter dem Begriff elektrischer Massagetisch bzw. elektrische Massageliege steckt sicherlich nicht das was viele denken. Es ist keine Massageliege, die einen automatisch massiert, denn das ist ein Massagesessel. Eine elektrische Massageliege lässt sich ganz einfach per Knopfdruck in alle möglichen Positionen bringen. Man kann das ganze mit einer Zahnarztliege vergleichen, die sich auch elektrisch in Höhe, Tiefe und Position verstellen lässt.

  • einfache Handhabung
  • universell Positionierbar
  • Design
  • nicht mobil
  • Preis
  • eher für Profis

Thai-Massagetisch

Ein Thai-Massagetisch ist noch einmal eine spezielle Art vom gängigen Standard-Massagetisch, den wir alle kennen. Er ist stationär und besteht aus einem Teil. Optional werden sogar Thai Massagen auf dem Boden ausgeführt. Der Masseur oder die Masseurin muss bei der Thai-Massage den ganzen Körper nutzen, d.h. der Massagetisch bzw. die Massageliege muss sehr stabil sein und darf nicht aus einzelnen Teilen bestehen. Außerdem darf er nicht so hoch sein und muss härtere Massagen aushalten können.

  • sehr robust
  • kulturelles Design
  • Eyecatcher
  • nicht mobil
  • Einfach
  • begrenzte Variabilität
  • nicht unbedingt notwendig

Zubehör

Massagezubehör und weitere Ergänzungen

Massagezubehör kann eine Massage noch besser und sinnlicher gestalten als sie es sowieso schon ist. Massagezubehör wie Massageöle, Cremes oder Gele erhöhen sogar manchmal die Wirksamkeit einer Massage. Du kannst außerdem Kopf, Beine oder das Knie durch Massagezylinder, Halbzylinder oder Keile unterstützen. Körperteile zu Unterstützen ist sehr wichtig, denn dadurch können Lymphe besser abfließen. Es können bei häufigeren Massagen auch Produkte wie Papierbezüge, Lavasteine, Kolben oder Düfte benutzt werden. Vor allem die Lavasteine oder das Gegenteil, Kühlsteine, können dir nochmal interessantere Massagetherapien bieten.

Lavasteine

Eine Massage mit Kühl- und Lavasteinen ist deshalb etwas Besonderes, da man ganz neue Gefühle am Körper erwecken kann. Es gibt sogar Steine, die vibrieren können und somit ein noch schöneres Massagefühl bieten. So eine Massage wirkt auf Körper und Geist, ist aber auch zu Entspannung von Muskelkater gut. Diese Art der Massage wird man auch noch Tage danach spüren können.

  • neues Gefühl
  • noch sinnlicher
  • hilft bei Muskelkater
  • Steine mit Vibration
  • keine

Kaufkriterien: Eine Massageliege kaufen

Wenig Vielfältigkeit bei Massageliegen

Du hast sicherlich erkannt, dass viele der von uns getesteten Massageliegen sich sehr ähnlich sind. Im Prinzip sind sie sich auch alle sehr ähnlich. Es gibt eigentlich wenig, was du falsch machen kannst, jedoch gibt es trotzdem einige Entscheidungsfaktoren, die du im Kopf haben solltest. Im Folgenden werden wir dir ein paar wichtige Kriterien auflisten und genau drauf eingehen, was zu beachten ist.

Maße und Maximalgewicht

Wichtig bei der Suche nach einem perfekten Massagetisch sind natürlich die Maße. Denn manche Massageliegen sind nicht geeignet für große oder korpulente Menschen. Du musst also immer darauf achten, dass die Maße für dich und anderen die den Massagetisch nutzen möchten, im Rahmen sind. Beachte außerdem, dass du für manche Techniken, mit auf den Tisch steigst und dein Körpergewicht nutzt (z.B. bei Thaimassagen). Wir würden empfehlen immer eine Maximalbelastung von Minimum 250kg zu wählen. Wenn du keine höhenverstellbare Massageliege kaufst, achte darauf das die Liege eine gute Arbeitshöhe bietet (bei Thaimassagen nicht relevant).

Polsterung

Die Polsterung ist ein weiterer sehr wichtiger Faktor, der nicht unterschätzt werden darf. Wie im Ratgeber erwähnt, darf die Polsterung nicht zu dünn, aber auch nicht zu dick sein. Eine dicke Polsterung scheint auf den ersten Blick sehr gut, kann aber den Massierten versinken lassen, wodurch die Massage sehr unangenehm wird. Dasselbe ist natürlich auch der Fall, wenn die Polsterung zu dünn ist. Bei einer harten Massage kann eine zu dünne Polsterung Schmerzen und Verletzungen verursachen. Es kommt aber auch auf den Geschmack an, manche mögen es stark gepolstert, manche weniger stark. Ausnahme hier ist wieder die Thaimassage, denn dort ist eine geringe Polsterung meist der Fall.

Bezüge und Auflagen

Der Bezug schein für dich bestimmt erst einmal sehr fragwürdig. Ob das wirklich so wichtig ist? Die klare Antwort: Ja! Denn du liegst schließlich für längere Zeit auf dem Bezug. Du schwitzt und das Massageöl tropft von deinem Körper auf den Bezug. Das bedeutet bei einem für dich nicht angenehmen Bezug, fühlst du dich nach gewisser Zeit sehr unwohl. Wir haben für dich drei verschiedene Varianten von Bezügen noch einmal rausgesucht und du kannst dir Vor- Nachteile durchlesen. Zudem haben wir hier noch eine kleine Erklärung zur Heizauflage.

Kunstleder

Die meisten Massageliegen sind mit Kunstleder bezogen. Kunstleder hat den Vorteil, es ist sehr pflegeleicht und lässt sich schnell reinigen. Außerdem ist es für viele sehr angenehm auf der Haut und juckt nicht nach längerer Zeit. Jedoch saugt es Öle und andere Flüssigkeiten nicht auf, und man liegt irgendwann in der Feuchtigkeit. Für manche ist das nicht sehr angenehm und deshalb gibt es noch anderen Optionen. Im Prinzip gibt es Kunstleder auch in allen möglichen Farben, d.h. am Design wirst du keine Einschränkungen finden.

Papier

Der Vorteil bei Papier-Bezügen ist, dass sie Einweg-Bezüge sind und man nichts mehr reinigen muss. Außerdem saugen sie alle Flüssigkeiten auf und bieten so einen angenehmen Untergrund. Es kann passieren, dass bei Bewegung, das Papier am Körper kleben bleibt, deshalb ist diese Unterlage bei ständigen Positionswechsel nicht zu empfehlen. Du ersparst dir viel Reinigung, wenn du Papier als Unterlage nimmst. Papier als Bezug bzw. Unterlage ist aber auch nur bei häufigem Gebrauch der Massageliege zu empfehlen.

Spannbezug

Ein Spannbezug ist die Zwischenvariante von Papier und Kunstleder. Diesen Bezug musst du aber natürlich in der Waschmaschine reinigen. Der Spannbezug saugt die Feuchtigkeit auf und fühlt sich an wie ein untergelegtes Handtuch. Spannbezüge gibt es in allen möglichen Farben zu kaufen und ist perfekt für Gelegenheitsmassagen, bei der man gerne auch das Gefühl eines Handtuches als Unterlage haben möchte.

Heizauflage

Falls du sehr gerne einen warmen Untergrund haben möchtest, gibt es verschiedene Heizauflagen-Optionen, die du kaufen kannst. Eine Heizauflage lässt sich ganz einfach auf der Massageliege befestigen und bietet dir so einen angenehmen, warmen Untergrund.

Drumherum: Massagetechniken und Empfohlene Düfte

Standard-Massagetechnik

Hier ein Ablauf einer Standard-Massage, den man durchaus als Anfänger sehr leicht nachmachen kann. Damit ist eine angenehme Massage garantiert!

Anfangsreibung

Mit der Anfangsreibung, wie schon im Namen, beginnt man eine Massage an. Du arbeitest hier am meisten mit der Handfläche und dem Handrücken. Ziehe deine Hände im Zickzack vor und zurück. Versuche auch zu wischen, aber auf kleineren Flächen mit etwas mehr Druck. Wirkung: Durchblutung der Haut und Unterhaut, Minderung der Muskelspannung und Unterstützung des Knotenkreislaufs.

Kneten

Mit diesem zweiten Schritt bearbeitest du die Extremitätsmuskeln gründlich. Du kannst diese Technik in natürlich verschiedenen Arten durchführen, z.B. durch Durchdrücken der Fäuste oder durch langsames Wälzen.

Streichung/Effleurage

Mit diesen Griffen bearbeitest du die Bereiche in der Umgebung der Gelenke und der flachen Muskeln. Diese Technik wird auch kleiner Fläche und mit großem Druck durchgeführt. Zur Massage werden daher vor allem weiche Körperteile wie die Handflächen und die Fingerkuppen verwendet. Durch die hohe Sensibilität der Fingerkuppen, kann man den Massagedruck sehr gut auf die jeweilige Körperregion steuern.

Klopfen

Beim der Klopf-Technik, schlägt man mit angepasster Hand auf die massierte Fläche. Das Ganze musst du schnell und mit hohem Tempo machen und auf Oberfläche oder Tiefe auslegen. Durch das oberflächliche Klopfen verursachst du Beruhigung und Entspannung der Muskeln, durch das Tiefe Klopfen erregst und reizt du die tiefe Muskelregion, dadurch wird ein angenehmes Wärmegefühl verursacht.

Zittern

Um diese Technik durchzuführen, sollte der Massierte maximal entspannt sein. Du zitterst mit schnellen Bewegungen in die Seiten. Außerdem schüttelst du alle Extremitäten aus und nutzt die Technik des schnellen Wälzens. Durch das Zittern beruhigst, erfrischst und entspannst du die Muskeln.

Schlussreibung

Die Schlussreibung ist identisch mit der Anfangsreibung. Im Prinzip wiederholst du, was du am Anfang gemacht hast bei allen Muskelgruppen. Wichtig ist, die Techniken alle in der gelesenen Reihenfolge durchzuführen, denn erst dann gibst du eine effektive Massage.

Unterschiedliche Massagetechniken

In der Welt der Massage gibt es verschiedene Massagearten. Die verschiedenen Arten haben ihre eigenen Stärken. Manche sind durch Kultur geprägt und manche durch ihre medizinische Wirkung. Im Folgenden zeige ich dir ein paar dieser Arten und erkläre dir die Herkunft, Stärken und Schwierigkeiten.

Lymphdrainage

Als Lymphdrainage (auch Entstauungstherapie) bezeichnet man eine spezielle, medizinische Form der Massage. Diese Massageart wird bei Stauungen der Gewebsflüssigkeit (Lymphödem) angewandt. Ein Lymphödem kann entstehen, wenn infolge einer Erkrankung des Interstitiums der Lymphabfluss gestört ist. Erkennbar ist das an einer sichtbaren Schwellung. Als Ursache kann auch meist eine Krebserkrankung in Frage kommen, deshalb geht jeder Therapeut davon aus, dass jedes Lymphödem erst krebsverdächtig ist, bis das Gegenteil bewiesen ist. Du hast sicherlich erkannt das sich all das sehr medizinisch und erst anhört und das ist auch die Schwierigkeit. Die Behandlung und Massage ich sehr komplex und ist auch nur professionellen Therapeuten empfohlen. Warum wir dir das trotzdem erklären? Die Welt der Massage ist riesig und geht von angenehmen Gefühlen bis zur medizinischen Therapie.

Thai Massage

Die Thai-Massage ist eine der bekanntesten Massage-Techniken der Welt. Schon dem Namen nach zu urteilen, stammt diese Art der Massage aus Thailand. Übersetzt du die thailändische Bezeichnung Nuat Phaen Boran in das Deutsche, dann heißt es „Massieren nach uraltem Muster“. Die Thai-Massage hat also eine lange, kulturelle Tradition. Die Thai-Massage besteht aus passiven Streck und Dehnbewegungen, Gelenkmobilisationen und Druckpunktmassagen. Man kann diese Art der Massage auch einfach als Kombination aus (passivem) Yoga und Akupressur zusammenfassen. Eine klassische Thai-Massage-Routine besteht aus mindestens 77 einzelnen Behandlungstechniken. Deshalb dauert eine Standardbehandlung allein schon mindestens 1 ½h. Wenn du eine individuelle Behandlung möchtest, kann diese sogar bis zu 3h dauern. Schwierigkeiten liegen dabei, dass man sehr viel Wissen über einzelne Techniken braucht, somit ist die Anwendung eher etwas für Fortgeschrittene. Eine Thai-Massage jedoch selbst zu bekommen, können wir dir nur empfehlen!

Breuss Massage

Die Breuss-Massage genießt eine große Popularität. Denn die Massage-Art ist sehr angenehm und deckt die Interessen der breiten Masse. Bei dieser Technik wird mit sanften Bewegungen, statt mit hartem Druck gearbeitet. Die Technik wird bei Rückenschmerzen, Erschöpfungszuständen, Stress und depressiven Verstimmungen angewendet. Die Breuss-Massage wird meistens als eigene Therapie durchgeführt, kann jedoch auch mit anderen Methoden kombiniert werden. Die Breuss-Massage gilt als energetische Behandlung. In der Regel spürt der Therapeut mit streichenden Bewegungen Schwachstellen auf und behandelt diese dann intensiv. Unterstützt wird die Massage meist von einem speziellen Johanniskraut-Öl. Dieses spezielle Öl hemmt Entzündungen und stärkt Gewebe und Gelenke. Du solltest nach der Massage darauf achten, genug Wasser zu trinken. Kaffee, Alkohol und Anstrengungen wie Sport sollten in den darauffolgenden Stunden gemieden werden. Schwierigkeiten gibt es, wenn akute Entzündungen oder offene Haustellen vorliegen, dann raten wir dir von einer Breuss-Massage ab.

Tuina-Massage

Seit über 2000 Jahren ist die Tuina-Massage-Technik Teil der traditionellen chinesischen Medizin. Tuina basiert auf der Massagetechnik „AnMo“, dem Drücken (An) und dem Streichen (Mo). Außerdem umfasst diese Art der Massage sehr viele verschiedene Grifftechniken. Einige dieser Techniken sind z.B. das Drücken von Akupunkturpunkten, rhythmisches Klopfen, schiebende, rollende oder reibende Bewegungen. Die Tuina-Massage wird angewendet, um Blockaden der in den Meridianen fließenden Lebensenergie Qi zu lösen. Die Massage balanciert somit die Prinzipien Ying und Yang. Ying steht hier für Körpersäfte und Körpermasse und Yang für Körperwärme und Körperkraft. Die Methode sollte vor allem von in dieser Technik professionellen Therapeuten angewendet werden, weil sehr viel kulturelles Wissen nötig ist, um das Konzept zu verstehen.

Warmsteinmassage

Bei der Warmsteinmassage, werden auch wie im Namen erkennbar, aufgeheizte Steine zur Hilfe genommen. Es kommen in den meisten Fällen warme Vulkansteine zum Einsatz. Die warmen Steine werden über die Haut geführt und lassen dich intensive Wärme fühlen. Bei dieser Massage geht es um eine wohltuende Kombination aus Massage, Thermotherapie und Energiearbeit. Der Körper wird mal sanft und mal kräftig bearbeitet. Diese Technik kann deinen Lymphfluss anregen, Muskelverspannungen lösen und lässt deine Hautporen öffnen, so kann deine Haut die pflegenden Inhaltsstoffe des Massageöls noch besser aufnehmen. Eine Warmsteinmassage lässt sich hier auch durchaus jeden empfehlen!

Empfohlene Düfte

Lavendel

Lavendel sorgt für Ausgeglichenheit und entspannt. Jedoch wirkt Lavendel auch belebend und kann dazu beitragen, Verkrampfungen zu lösen. Außerdem kann Lavendel dabei helfen, wieder einen ruhigen und angenehmen Schlaf zu finden.

Anis

Anis hilft sehr gut gegen Stress. Ist aber auch für Menschen gut die generell unruhig und überreizt sind. Falls das auf dich zutrifft, ist Anis der perfekte Duft, um dich auszugleichen und zu stabilisieren.

Ylang Ylang

Ylang Ylang ist ein etwas exotischer Duft, falls du etwas neues ausprobieren möchtest. Der Duft ist aber nicht nur exotisch, sondern hilft bei nervöser Unruhe, Angstzuständen, Unausgeglichenheit und Schlafstörungen.

Zitronengras

Zitronengras ist etwas anders als die Düfte davor. Zitronengras wirkt sehr erfrischend und belebend. Der Duft ist sehr stimmungsaufhellend und löst Angst. Außerdem hilft dir Zitronengras bei Antriebsschwäche und Lustlosigkeit.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen