Contact us
My Cart
 0,00

Kakaobutter Test

Verschiedene Kakaobutter-Produkte
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
In unserem Kakaobutter Test stellen wir dir unsere 5 Favoriten vor und erklären dir, wie es wirkt und in welchen Bereichen du die Kakaobutter anwenden kannst.

Übersicht: Die wichtigsten Infos zum Kakaobutter Test

Kakaobutter und Kakaobohnen

Was dich hier erwartet

In vielen verschiedenen Bereichen ist die Kakaobutter beliebt. Du kennst die meisten Produkte wahrscheinlich aus der Lebensmittelindustrie, wo sie zum Beispiel in Schokolade und Nougat verarbeitet wird. Aber auch zum Kochen als Öl-Alternative kann das Produkt verwendet werden. Aber auch in der Kosmetikindustrie wird die Verwendung der Kakaobutter aufgrund der wertvollen Nährstoffe immer beliebter. Willst du deine eigenen Projekte damit beginnen, ist das kein Problem. In unserem Kakaobutter Test stellen wir dir unsere Empfehlungen zu dem Produkt vor.

Ein grober Überblick

In diesem Artikel stellen wir dir unsere 5 Lieblingsprodukte im Kakaobutter Test vor. Außerdem zeigen wir dir, in welcher Form die Kakaobutter angewendet werden kann. Wir erklären dir, wie die Kakaobutter hergestellt wird, in welchen Bereichen sie weiter verwendet wird und worauf du achten musst, wenn du Kakaobutter kaufen möchtest.

Unser Test: Welches ist der Gewinner im Kakaobutter Test?

Kakaobutter und Kakaobohnen in Schalen
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktBewertungPreis
1 Sala Kakaobutter Chips Pastillen Lebensmittelqualität konv. 500... Sala Kakaobutter Chips Pastillen Lebensmittelqualität konv. 500... Aktuell keine Bewertungen 11,99 EUR
2 Kakaobutter Drops - NEUTRAL 1000 g, Shantys Patisserie & Dessert Kakaobutter Drops - NEUTRAL 1000 g, Shantys Patisserie & Dessert Aktuell keine Bewertungen 16,05 EUR
3 Indigo Herbs Bio Kakaobutter 1kg | Vegane | Rein & GMO Frei Indigo Herbs Bio Kakaobutter 1kg | Vegane | Rein & GMO Frei Aktuell keine Bewertungen 19,45 EUR
4 Kakaobutterchips (100g) von wesentlich. Kakaobutterchips (100g) von wesentlich. Aktuell keine Bewertungen 6,99 EUR
5 Edelmond, 100% Bio Kakaobutter, höchste Qualtitätstufe. Vegane... Edelmond, 100% Bio Kakaobutter, höchste Qualtitätstufe. Vegane... Aktuell keine Bewertungen 19,85 EUR

Letzte Aktualisierung am 10.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

Kakaobutter Chips von Sala

Das Produkt wurde bei einer Kaltpressung gewonnen, wodurch noch viele Nähstoffe in der Kakaobutter enthalten sind.

Letzte Aktualisierung am 10.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Eigenschaften

Die Chips von Sala aus unserem Kakaobutter Test bestehen aus einem natürlichen Fett, welches aus der Kakaobohne gepresst wird. Gewonnen wird das Fett bei einer Kaltpressung, sodass keine wertvollen Inhaltsstoffe durch den Einsatz von Hitze beschädigt werden können. Verpackt ist das Produkt in einem widerverschließbaren Beutel, sodass es immer frisch bleibt und vor äußeren Einflüssen geschützt wird. Da das Produkt rein natürlich ist, kann es sich sicher und vielseitig einsetzen lassen. So kannst du dieses Produkt zum einen im Lebensmittelbereich einsetzen, weil es sicher zum Verzehr ist. Zum Beispiel in Schokolade und anderen Nahrungsprodukten, aber auch Kosmetikprodukten, ist die Kakaobutter ein hochwertiger Konsistenzgeber. Außerdem ist das Produkt sehr hautfreundlich und kann auch für die Haarpflege eingesetzt werden. Das liegt an der Fähigkeit, eine hohe Menge an Feuchtigkeit spenden zu können, was den Körper pflegt. Die Form der Chips aus unserem Kakaobutter Test eignet sich außerdem gut, um gleichmäßig zu schmelzen.

Kundenmeinungen

Besonders bei der eigenen Herstellung von Schokolade sind die Kunden begeistert von den Chips aus unserem Kakaobutter Test. Das fertige Produkt schmeckt verschiedenen Angaben zufolge deutlich besser als gewöhnliche, industriell gefertigte Schokolade, die wir aus dem Supermarkt kennen. Der Geruch ist dabei nicht unangenehm, sondern eher lecker und der Geschmack ist sehr natürlich. Dadurch schmeckt die Schokolade gleich viel natürlicher und hochwertiger. Außerdem freuen sich die Kunden hier über die kreative Freiheit und die Möglichkeit, ihre eigenen Sorten herzustellen. Dank der hellen Farbe dieses Produktes aus unserem Kakaobutter Test kannst du sogar selbst die Farbe bestimmen. Bedenken kamen bei manchen Kunden allerdings aufgrund des wiederverschließbaren Druckverschlusses auf. Dieser ist generell zwar hygienisch unbedenklich und praktisch in der Anwendung, manche haben sich aber nicht wohlgefühlt, das Produkt so zum Verzehr zu nutzen. Verwendet wurde es dann aber trotzdem sehr gerne, nur eben für kosmetische Zwecke, wo es gut funktioniert.

  • Angenehmer Geschmack und Geruch
  • Dank Chip-Form leicht zu verarbeiten
  • Zum Verzehr und zur kosmetischen Anwendung geeignet
  • Verpackung für manche hygienisch bedenklich
Platz 2 in unserem Test

Kakaobutter Drops von Shantys Patisserie & Dessert

Die kleine Form der drops macht das Schmelzen sehr einfach. Dementsprechend gut lässt sich das Produkt verarbeiten.

Letzte Aktualisierung am 10.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Eigenschaften

Die Kakaobutter Drops von Shantys Patisserie & Dessert aus unserem Kakaobutter Test sind speziell für den Lebensmittelgebrauch geeignet. Durch die kleine Form der Chips lässt sich das Produkt schnell und gleichmäßig schmelzen und einfach weiterverarbeiten. Außerdem kannst du dir sicher sein, dass dieses Produkt gut geeignet und sicher für den Verzehr ist. So kannst du die Drops zum Kochen verwenden und verschiedene Rezepte ausprobieren. Da das Produkt sehr rein ist und keine Zusatzstoffe enthält, hast du außerdem einen recht neutralen Geschmack, der nur auf natürliche Weise leicht nach der bitteren Kakaobohne schmeckt. In der Packung erhältst du außerdem einen ganzen Kilogramm des Produktes, weshalb sich hier ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt. Neben dem Gebrauch als Lebensmittel hat es aber auch viele positive Inhaltsstoffe, die das Produkt geeignet für den kosmetischen Gebrauch machen. Zum Beispiel Haare oder Haut können von der Anwendung profitieren und werden weich und geschmeidig.

Kundenmeinungen

Kunden sind begeistert davon, wie leicht sich dieses Produkt aus unserem Kakaobutter Test verwenden lässt. Die Drops lassen sich leicht schmelzen und verarbeiten, während sowohl das Aroma als auch der Geschmack angenehm und nicht zu stark sind. Viele Kunden waren erstaunt davon, wie leicht man seine eigene Schokolade herstellen kann, welche nicht nur deutlich gesünder ist, sondern auch noch deutlich besser und natürlicher schmeckt. Rezepte dafür sind einfach zu finden und schnell zu personalisieren, sodass die Kunden nie den Spaß daran verlieren. Aber nicht nur zum Herstellen von Schokolade können die Kunden die Kakaobutter empfehlen. Auch beispielsweise zum Braten benutzen sie die Butter gerne, da auch der Geschmack sehr angenehm ist und lassen sich dank der Form als Drops gut dosieren. Die Verpackung lässt aber zu wünschen übrig, da bei manchen Kunden der Sack beim Transport aufgerissen und das Produkt nicht mehr zu benutzen war.

  • Angenehmer Geschmack und Geruch
  • Drops schmelzen schnell und lassen sich gut dosieren
  • Vielseitig zum Backen, Kochen und in der Kosmetik einsetzbar
  • Minderwertige Verpackung, die teilweise beschädigt ankommt
Platz 3 in unserem Test

Bio Kakaobutter von Indigo Herbs

Die Kakaobutter wird in einem kleinen, englsichen Familienunternehmen unter strenger Qualitätskontrolle hergestellt.

Letzte Aktualisierung am 10.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Eigenschaften

Überzeugend ist die Bio Kakaobutter von Indigo Herbs aus unserem Kakaobutter Test besonders durch ihre Premium Qualität. Hergestellt wird die Butter aus einer Kakaopaste, die aus den Nibs der Kakaobohne gewonnen wird. Die Reste des Produktes werden zu Kakaopulver verarbeitet, sodass kein Bestandteil verschwendet wird. Der ganze Prozess passiert bei einer Kaltpressung, die schonend ist und keine natürlichen Inhaltsstoffe zerstört. Als Nahrungsmittel ist das Produkt aus unserem Kakaobutter Test besonders als Quelle gesunder Fettsäuren geeignet. Auch sonst sind viele Stoffe auf natürliche Weise enthalten, die sowohl für die Gesundheit als auch den Körper geeignet sind. Da die Kakaobutter rein natürlich ist, kannst du sie zum Kochen verwenden. Mit etwas Kakaopulver, Süßstoff und einem Aroma kannst du so zum Beispiel ganz einfach deine eigenen Schokoladen-Kreationen schaffen. Da sie relativ schnell und bei niedrigen Temperaturen schmilzt, kann sie außerdem ein guter Ersatz für andere Öle sein oder sogar zur Hautpflege verwendet werden.

Kundenmeinungen

Schon alleine, weil die Kunden mit dem Kauf dieses Produktes aus unserem Kakaobutter Test ein kleines, britisches Familienunternehmen unterstützt, würden sie das Produkt weiterempfehlen. Das Unternehmen achtet sehr auf Qualität und Nachhaltigkeit sowie Natürlichkeit. So kommen alle Produkte in einer Lebensmittelverpackung und sind frei von Zusatzstoffen. Sehr gut eignet sich die Kakaobutter zur äußeren Anwendung und zu kosmetischen Zwecken. Bei einigen Nutzern hat es schon komplett Cremes und ähnliche Pflegeprodukte ersetzt. Besonders im Winter, wenn die Haut generell etwas trockener ist, wird diese dank der Kakaobutter optimal mit Feuchtigkeit versorgt. Ein beliebtes Plus ist die natürliche Produktion, während das Produkt aus unserem Kakaobutter Test besonders angenehm und schnell und ohne Rückstände in die Haut einzieht. Dank der antibakteriellen Wirkung wird es auch genutzt, um den Heilungsprozess von Wunden und Entzündungen zu beschleunigen. Einige Kunden hatten allerdings Probleme mit den großen Portionen, da die Butter als Block kommt statt als Drops.

  • Angenehmer Geruch und Geschmack
  • Vielseitige, kosmetische Anwendung
  • Gute Qualität von familiengeführtem Unternehmen
  • Große Blocks und Stücke sind schwerer zu dosieren und zu verarbeiten
Platz 4 in unserem Test

Kakaobutterchips von wesentlich

Die hundert Prozent reine Kakaobutter lässt sich sehr gut und vielseitig anwenden. So kannst du sie als Lebensmittel aber auch als Kosmetikprodukt verarbeiten.

Letzte Aktualisierung am 10.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Eigenschaften

Diese Chips von wesentlich aus unserem Kakaobutter Test bestehen aus 100 Prozent naturreiner Kakaobutter. Gewonnen wird sie bei der schonenden Kaltpressung von Kakaobohnen, sodass keine wertvollen Nährstoffe verloren gehen. Nach diesem Prozess wurde die Butter nicht weiterverarbeitet und ist ganz natürlich, ohne künstliche Zusätze. So kann das Produkt aus unserem Kakaobutter Test als idealer natürlicher Fettlieferant funktionieren. Außerdem ist es der perfekte Trägerstoff für weitere pflegende Bestandteile, wenn du deine eigenen Pflegeprodukte herstellst. Deine Produkte selbst herzustellen ist die ideale Möglichkeit immer sicher zu sein, was sich darin befindet. So gelangen keine ungewollten oder ungesunden Stoffe in deinen Körper. Gut einbinden lässt sich dies zum Beispiel in Cremes, Lotionen und Salben, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Ideal eignen tut sich Kakaobutter aber zum Beispiel auch in Pflegestiften für die Lippen.

Kundenmeinungen

Von der Qualität und den vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten sind die Kunde sehr begeistert. Zum Beispiel zum Herstellen von Körperbutter in Kombination mit anderen Produkten, wie Shea Butter und Arganöl wird die Herstellung empfohlen. So kannst du dich auch eincremen, wenn du zum Beispiel allergisch auf verschiedene Cremes reagierst. Außerdem schätzen viele Nutzer die reine Qualität des Produktes. So kann man sich immer sicher sein, was genau im Produkt enthalten ist. Das ist bei der Körperpflege ein großer Vorteil, da in vielen Pflegeprodukten austrocknende Zusatzstoffe wie Parfum oder Alkohol enthalten sind. So hast du die volle Kontrolle. Riechen dir diese Inhaltsstoffe aber noch zu neutral, kannst du zum Beispiel auch den Geruch nach deinem Belieben verändern, indem du zum Beispiel ätherische Öle zu der Mischung hinzugibst. Aber der natürliche Geruch des Öls wird von vielen schon als angenehm beschrieben. Auch die Verpackung wird aufgrund der wiederverschließbaren und platzsparenden Tüte als praktisch angesehen.

  • Drops lassen sich gut schmelzen
  • Verwendbar als Lebensmittel und Kosmetikprodukt
  • Leicht zu verarbeiten
Platz 5 in unserem Test

Bio Kakaobutter von Edelmond

Überzeugt sind Kunden von der großen Menge zu einem günstigen Preis, während darunter nicht die Qualität leiden muss.

Letzte Aktualisierung am 10.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Eigenschaften

Besonders rein und aus biologischem Anbau stammt das Produkt von Edelmond aus unserem Kakaobutter Test. Der organisch angebaute Edelkakao ist sortenrein und frisch, bevor er kaltgepresst zur Kakaobutter verarbeitet wird. So wird dir garantiert, dass das nicht-industrielle Kakaofett höchster Qualität entspricht. Falls dir der Name der Firma bekannt vorkommt, kennst du ihn vielleicht von dem beliebten, deutschen Chocolatier Edelmond, der aus vollen und rohen Kakaobohnen Schokolade herstellt. Mit dieser Kakaobutter kannst du selbst deine eigenen Kreationen herstellen. Aufgrund der hohen Reinheit und ausgezeichneten Qualität ist der Verzehr des Produktes unbedenklich. Da die Kakaobutter vegan ist und rein aus dem Öl der Kakaobohne, ohne Zusätze und Butterfette besteht, lässt sie sich auch sicher weiterverwenden und ist auch ethisch unbedenklich. Zusätzlich ist das Produkt aus unserem Kakaobutter Test auch hochverträglich, da sie sowohl glutenfrei als auch laktosefrei ist. Außerdem ist sie frei von Nüssen, weshalb auch Allergiker unbedenklich die Kakaobutter verwenden können.

Kundenmeinungen

Das Produkt von Edelmond aus unserem Kakaobutter Test eignet sich besonders gut für Menschen, die eine nachhaltige Ernährung anstreben. Das Produkt ist vegan, natürlich und nachhaltig hergestellt worden, während außerdem kein Zucker enthalten ist. So hast du die volle Kontrolle über die Kakaobutter Inhaltsstoffe und kannst nicht von ungesunden Zusatzstoffen überrascht werden. Außerdem kannst du ganz einfach alles selbst herstellen, was zum Beispiel Schokolade enthält. Schokolade an sich, Muffins oder auch einen Haselnuss-Schokoladen-Brotaufstrich kannst du problemlos mit wenig Zutaten herstellen. Außerdem mischen die Kunden die Kakaobutter auch gerne mit anderen natürlichen Fetten und Ölen. So kannst du zum Beispiel selbst eine super wirksame Creme herstellen. Gerade bei trockener Haut sind solche reichhaltigen Öle wichtig und helfen bei der Pflege. Ergebnisse sahen Kunden schon nach einer Anwendung und sind dementsprechend überzeugt von dem Produkt. Was den Geruch angeht scheiden sich die Geister allerdings. Manche halten das Produkt für zu geruchsneutral, während andere Kunden einen angenehmen Kakaoduft wahrnehmen.

  • Ganz natürlich und aus biologischem Anbau
  • Spendet Feuchtigkeit bei Anwendung auf der Haut
  • Biologisch, natürlich, vegan und tierversuchsfrei
  • Duft scheint sich zwischen den Produkten zu unterscheiden

Ratgeber: Wichtige Fragen vor dem Kauf

Kosmetik selber machen ! | Meine Basics | Zero Waste, Vegan & Natürlich

Verschiedene Kakaobutter-Produkte

Fakten zur Kakaobutter

Was ist Kakaobutter?

Kakaobutter ist ein mittlerweile vielseitig beliebtes Produkt, welches aus dem Fett der Kakaobohne gewonnen wird. Dafür werden die reifen Früchte geerntet und erst einmal fermentiert und getrocknet, bevor ein maschineller Prozess beginnen kann. Nach dieser Vorbereitung werden die Kakaobohnen dann als Rohkakao gemahlen und ausgepresst. Am besten eignet sich hierbei eine Kaltpressung, da dabei die Nährstoffe und Vitamine enthalten bleiben. Dabei wird dann das Fett gewonnen, welches zu diesem Zeitpunkt blassgelb und flüssig ist. Anschließend wird es filtriert und ausgehärtet verpackt. Die Reste der Kakaobohne werden zu Kakaopulver weiterverarbeitet, sodass möglichst wenig Abfall entsteht. Hauptsächlich wird die Kakaobutter dann in der Lebensmittelindustrie verwendet. Gebraucht wird sie zum Beispiel zur Produktion von Schokolade und Nougat. Zusätzlich ist die Anwendung auch immer beliebter in der Kosmetikindustrie. Einerseits ist Kakaobutter reichhaltig an Ölen, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Andererseits wird es wegen dem Aroma auch zur Herstellung von Parfums verwendet.

Was sind die Eigenschaften von Kakaobutter?

Kakaobutter ist ein pflanzliches, rein natürliches Fett. Bei der Gewinnung ist die Farbe optisch blass und von der Farbe her hellgelb. Für eine leichtere Dosierung oder praktischere Verpackung wird das Öl gerne in die Form von Plättchen gebracht. Es ist aber auch erhältlich in Pulverform, groben Stücken oder ganzen Blöcken. Vom Geruch her ist das Aroma allerdings eher schwach. Das ist praktisch, wenn du das Fett zum Beispiel als kosmetisches Produkt verwenden möchtest und du deine Produkte lieber unparfümiert magst. Allerdings ist immer eine angenehme, leichte Note nach Kakao wahrzunehmen, die aber nicht aufdringlich wirkt. Je nach Art ist der Geschmack der Kakaobutter eher neutral. Bei anderen Arten kann es aber schonmal mild bitter schmecken, mit einem Aroma von Kakao. Informier dich am besten über die Kundenrezensionen darüber und wähle die Option, die sich am besten für deine Zwecke eignet.

Woher kommt Kakaobutter?

Damit eine Kakaopflanze gut wachsen kann, ist ein tropisches Klima notwendig. Deshalb gibt es die größten Kakaoplantagen in Ländern in Afrika oder Asien. Zum Beispiel Nigeria oder Indonesien sind beliebte Länder zum Anpflanzen von Kakao. Wenn du aber Kakaobutter kaufen willst, solltest du unbedingt darauf achten, dass die Menschen auf den Kakaoplantagen zu angemessenen Bedingungen arbeiten. Willst du sicher gehen, dass du mit dem Kauf keine Arbeit von Kindern unterstützt, die Arbeiter eine entsprechende Sicherheitskleidung zur Verfügung gestellt kriegen und angemessen bezahlt werden, solltest du darauf achten, dass die Packung ein Fairtrade Siegel hat. Generell solltest du auch auf die entsprechenden Angaben achten, wenn du dir sicher sein willst, dass das Produkt vegan und cruelty free ist, wie zum Beispiel die Bio Kakaobutter von Edelmond aus unserem Kakaobutter Test. Dieses stammt aus biologischem Anbau, weshalb du dir sicher sein kannst, dass es keine Rückstände von chemischen Düngemitteln enthält.

Ist Kakaobutter gesund?

Kakaobutter ist gesund, da es viele gesunde Fette enthält und sowohl reich an den Vitaminen A, C und E ist, sowie reich an Kalium. Bedenke aber, dass es sich bei dem Produkt immer noch um ein Fett handelt, weshalb es sich nur in Maßen zum Verzehr eignet. Zusätzlich sind in dem Kakaofett noch die Stoffe Theobromin, Coffein und Phenylethylamin enthalten. Diese haben nachweislich eine aufhellende Wirkung auf deine Stimmung bezogen. Deshalb haben viele Menschen das Gefühl, dass es ihnen besser geht, wenn sie Schokolade gegessen haben. Aber nicht nur als Nahrungsmittel ist Kakaobutter gesund. Auch zur äußerlichen Anwendung hat es viele Vorteile für den Körper. Da sie so reichhaltig an verschiedenen Fetten ist, kann Kakaobutter deine haut ausgezeichnet mit Feuchtigkeit versorgen. Praktisch ist das, wenn du eine sehr empfindliche Haut oder Allergien hast, bei der deine Haut negativ auf Cremes reagiert. Die Kakaobutter ist schonend und löst keine Reaktionen aus.

Was ist in Kakaobutter enthalten?

Der Ausgangsstoff Kakao besteht aus mehr als 300 Substanzen. Auf natürliche Weise sind Ölsäuren, Stearinsäuren, Palmitinsäuren und Linolsäure in der Kakaobutter enthalten. Diese gesättigten Fettsäuren machen zwei Drittel des Inhaltes aus, weshalb das Produkt im Endeffekt auch so stabil ist. Darüber hinaus sind auch Sterine und Methylsterine enthalten. Wichtig sind außerdem verschiedene Vitamine. Vitamin K zum Beispiel unterstützt die Bildung wichtiger Eiweiße und stabilisiert die Knochen. Vitamin E, welches auch „Anti Aging Vitamin“ genannt wird, ist wichtig für das Immunsystem und verhindert Schäden in der Zellmembran. Außerdem kann es der Arteriosklerose entgegenwirken. Das A-Tocopherol ist eine Art des Vitamin E’s und schützt vor der Auslösung von Krankheiten durch freie Radikale. Darüber hinaus ist auch Kalium in Kakao enthalten. Dieses hilft, den Wasserhaushalt zu regulieren und sorgt für Feuchtigkeit und Spannkraft in der Haut, für ein gesundes Aussehen. Es steuert außerdem die Pigmentierung, was der Vorsorge von Altersflecken dient.

Für wen eignet sich Kakaobutter?

Auf die äußere Anwendung bezogen ist Kakaobutter aufgrund der beschrieben Merkmale und Inhaltsstoffe sehr gut für die Anwendung auf der Haut geeignet. Von diesen nährenden Eigenschaften wirst du besonders profitieren, wenn du unter trockener haut leidest. Außerdem hilft Kakaobutter bei der Lippenpflege, wenn du unter spröden Lippen leidest, die im Winter keine Seltenheit sind. Deshalb wird die Kakaobutter in der Kosmetik auch sehr gerne zur Herstellung von Pflegestiften für die Lippen verwendet. Sogar Kakaobutter in Cremes wirst du häufig finden können. Beliebt ist die Verwendung des Fettes in der Herstellung von Feuchtigkeitscremes oder Anti Falten Cremes. Außerdem ist Kakaobutter hilfreich zur Narbenpflege und kann sowohl den Heilungsprozess beschleunigen als auch die Erscheinung dieser und von Dehnungsstreifen zu mildern. Selbst in Shampoos wird die Kakaobutter aufgrund der feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften eingesetzt. Zu guter Letzt eignet sich das Produkt auch als Hausmittel zur Linderung von Reizungen, wie bei Insektenstichen oder einem Sonnenbrand.

Wie kannst du Kakaobutter verwenden?

Verwendung in der Kosmetik

Wie gerade beschrieben findet Kakaobutter viel Anwendung in der Kosmetik. Es kann sich also lohnen, eine Packung Kakaobutter für Kosmetik zu kaufen. Solche Pflegeprodukte wie Cremes oder auch Pflegestifte für Lippen kannst du ganz einfach selber machen. Für eine Creme brauchst du zusätzlich noch andere pflegende Öle mit einer flüssigeren Konsistenz, da die Kakaobutter bei Zimmertemperatur hart bleibt. Es eignet sich zum Beispiel eine Mischung aus Kokosöl, welches bei Körpertemperatur schmilzt, mit Arganöl, welches auch bei Zimmertemperatur noch flüssig ist. Das alles lässt sich gut beim Schmelzen vermischen und sobald die Kakaobutter und das Kokosöl wieder etwas aushärten, wirst du eine wunderbar pflegende und natürliche Creme haben. Der hohe Anteil an gesättigten und ungesättigten Fettsäuren, vielen Vitaminen, Minderalien und Antioxidantien machen das Produkt perfekt für die Pflege deines ganzen Körpers. Selbst als Haarkur könntest du die Mischung anwenden. Haut und Haar werden dann seidig weich nach jeder Anwendung.

Verwendung in verschiedenen Produkten

In kosmetischen Produkten lässt sich Kakaobutter besonders gerne in Lippenpflegeprodukten finden. Das merkst du schon, wenn du dir unterschiedliche Produkte in gewöhnlichen Drogerie Märkten anschaust. Ebenfalls beliebt ist Kakaobutter in der Hautpflege. Dementsprechend häufig kannst du es als Inhaltsstoff in verschiedenen Hand- und Gesichtscremes wieder finden. Auch in handelsüblicher Körperbutter ist es ein beliebter Inhaltsstoff, aber wie du in verschiedenen Kakaobutter Rezepten feststellen kannst, kannst du solche Produkte auch einfach selbst zu Hause machen. Selbst in pflegenden Seifen ist Kakaofett ein beliebter Inhaltsstoff, da es die Hände während dem Waschen pflegt und schützt. Seife trocknet die Hände nämlich für gewöhnlich aus, wo die Kakaobutter gegen wirkt. Aber auch in der Pharmazie wird Kakaobutter zur Herstellung verschiedener Produkte genutzt. Enthalten ist es in verschiedenen Salben und Emulsionen zu verschiedenen Anlässen. Angewendet werden sie dann bei Problemen wie reizbarer Haut oder Neurodermitis eingesetzt. Ich in Salben für Tattoos ist es enthalten.

Wo kann man Kakaobutter kaufen?

Wenn du dich nach dieser Beschreibung der gesundheitlichen Vorteile jetzt fragst: Wo bekomme ich Kakaobutter? Dann ist die Antwort simpel. Denn: Kakaobutter ist mittlerweile keine exotische Ware mehr und beliebt in deutschen Haushalten. Dementsprechend kannst du sie schon in den Regalen in gewöhnlichen Supermarkt-Ketten finden. Größere Ketten wie der Rewe, Edeka oder Kaufland haben Kakaobutter meist im Sortiment. Auch Drogerien wie DM und Rossmann verkaufen das Produkt, je nach Filiale. Du kannst im Markt aber empfehlen das Produkt ins Sortiment mit aufzunehmen, sodass du die Kakaobutter in Zukunft auch in deiner Filiale kaufen kannst. Ist dir das alles zu kompliziert und du möchtest lieber deine Kakaobutter von zu Hause aus bestellen, weißt aber nicht, wie du etwas über die Qualität der Produkte heraus finden kannst? Auch das ist kein Problem! In unserem Kakaobutter Test stellen wir dir nämlich unsere 5 Favoriten vor, die du ganz einfach online bestellen kannst.

Welche Vor- und Nachteile hat Kakaobutter?

Vorteile von Kakaobutter

Wenn du Kakaobutter verwendest, kannst du dir sicher sein, dass es sich dabei zu 100 % um ein natürliches Produkt handelt. Viele Produkte von Kakaobutter sind Bio und dementsprechend nachhaltig angebaut worden. Auch die Anwendung ist recht einfach und angenehm. Willst du zum Kakaobutter auf der Haut verwenden, hast du den Vorteil, dass keine Parfüme deine Haut strapazieren, das Produkt hat aber trotzdem von Natur aus ein sehr angenehmes Aroma. Außerdem ist es sehr gesund für deinen Körper und deine Haut. Das liegt an den vielen Vitaminen und Mineralien, welche sowohl bei der inneren als auch bei der äußeren Anwendung helfen, den Körper gesund zu halten. Bei der äußeren Anwendung profitierst du dann von einer mit Feuchtigkeit versorgten Haut, die deutlich elastischer wird. Das hilft dabei Falten vorzubeugen oder bereits bestehenden Falten zu vermindern. Helfen tut die Anwendung bei sensibler oder gereizter Haut, die durch die Öle wieder beruhigt wird.

Nachteile von Kakaobutter

Nachteilig ist natürlich meist die ethische Seite, wenn es um Produkte geht, die auf Plantagen hergestellt werden. Wenn du sicher gehen willst, dass es sich bei der Kakaobutter um ein ethisch unbedenkliches Produkt handelt, solltest du immer darauf achten, dass sich auf der Packung ein Fairtrade Siegel befindet. Willst du Kakaobutter selber machen, wird das nämlich ohne entsprechende Maschinen schwer, weshalb du das fertige Produkt kaufen musst. Aber zum Beispiel die Kakaobutter von Indigo Herbs aus unserem Kakaobutter Test stammt aus einem familiengeführten Unternehmen aus England. Hier wird die Kakaobohne in Europa zu Kakaobutter verarbeitet. Je nach Art solltest du außerdem, wenn du daraus Nahrungsmittel wie Schokolade herstellen willst, bedenken, dass die Kakaobutter ein recht intensives, bitteres Aroma haben kann. Generell solltest du außerdem die äußere Anwendung nicht in Betracht ziehen, wenn deine Haut schneller zum Fetten neigt. Hier könnte dann eine Überproduktion entstehen, die Hautunreinheiten provozieren könnte.

Varianten: Welche Optionen gibt es?

Verschiedene Kakaobutter-Produkte

Kakaobutter

Kakaobutter ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Wie du in unserem Kakaobutter Test erkennen kannst, sind die häufigsten Formen, in denen du sie erhalten kannst, künstlich hergestellt. Das liegt daran, dass Kakaobutter im harten Zustand sehr hart und schlecht zu schneiden ist. Den ganzen Block einzuschmelzen würde allerdings einen großen Zeitaufwand bedeuten. Deshalb sind die meisten Produkte aus unserem Kakaobutter Test in Chip-Form oder in kleine, runde Drops verarbeitet. Diese lassen sich leicht dosieren und schnell schmelzen, was entscheidend für die einfache Verarbeitung ist.

Shea Butter

Als Kakaobutter Alternative lässt sich auch Shea Butter gut verwenden. Diese ist wirkungstechnisch und von der Konsistenz her der Kakaobutter sehr ähnlich, sie lässt sich jedoch nicht zu Schokolade verarbeiten und hat ein schwächeres und anderes Aroma. Hergestellt wird Shea Butter aus den Nusskernen des Karité Baumes, welches bei der Pressung dieser Kerne gewonnen wird. Die unraffinierte Butter ist die natürliche Form und an der gelblich-beigen Farbe erkennbar. Raffinierte, also weiterverarbeitete, Shea Butter ist dagegen weiß.

Kokosöl

Ebenfalls eine gute und beliebte Alternative zur Kakaobutter ist das Kokosöl. Auch dieses ist bei Zimmertemperatur in einem festen Zustand, schmilzt aber schon bei geringer Wärmezugabe. Besonders ist hier die antibakterielle Wirkung, weshalb es sich gut zur Anwendung auf der Haut eignet. Reinigst du damit dein Gesicht, Kokosöl lässt sich sehr gut zum Entfernen von Make Up verwenden, kannst du dabei helfen, gegen unreine Haut und Akne vorzugehen. Auch bei Wunden und anderen Entzündungen kann Kokosöl helfen. Außerdem spendet es, ähnlich wie die Kakaobutter, viel Feuchtigkeit und eignet sich gut zum Eincremen oder als Haarkur. Beliebt ist es aber auch in Kombination mit Kakaobutter, zum Beispiel, wenn du deine eigene, natürliche Körperbutter herstellen möchtest.

Jojobaöl

Im Gegensatz zu den meisten anderen Pflanzenölen zeichnet Jojobaöl sich dadurch aus, dass es nicht fett ist. Generell kann man es eher als ein flüssiges Wachs bezeichnen, welches hauptsächlich aus verschiedenen Vitaminen und Mineralien besteht, die gut für die äußere Anwendung auf Haut und Haaren sind. Außerdem besitzt Jojobaöl einen natürlichen Sonnenschutzfaktor. Wenn du also eine kleine Menge als Leave In Conditioner in deinen Haaren verteilst, kannst du so deine Haare im Sommer vor dem UV-Licht schützen und spröde Haare vorbeugen.

Produkt Guide: Alle wichtigen Kaufkriterien

Verschiedene Kakaobutter-Produkte

Die Inhaltsstoffe

Bei Kakaobutter kannst du dich immer darauf verlassen, dass es sich um ein rein natürliches Produkt handelt. Welches die Wirkstoffe sind, die hauptsächlich aus Mineralien, Vitaminen und Fettsäuren bestehen, und wie sie wirken, findest du im Ratgeber unter dem Abschnitt „Fakten zu Kakaobutter“.

Die Anwendungsabsicht

Generell kannst du natürliche Kakaobutter für jede Anwendungsabsicht verwenden. Manche Arten eignen sich aber aufgrund des bitteren Aromas eher weniger zur Verarbeitung zu Schokolade, wenn du keinen bitteren Geschmack magst.

Die Verträglichkeit

Generell ist Kakaobutter ein sehr gut verträgliches Produkt und gilt außerdem als hypoallergen. Bio Produkte enthalten außerdem keine Rückstände von Chemikalien, sodass auch diese nicht schädigend wirken können. Noch dazu wirkt die Kakaobutter bei der Verwendung auf der Haut als beruhigend und fördert die Regeneration, weshalb sie auch in Heilsalben für Tattoos oder gegen Narben verwendet wird.

Die Form

Kakaobutter gibt es in vielen verschiedenen Formen. Als Chips, Flocken, Pulver oder als ganzes Stück. Die Form ist abhängig davon, wofür du es verwenden willst. Generell kann man aber sagen, dass sich Chips, Flocken und Pulver besser für ungeduldige Menschen eignet, da sie, im Gegensatz zum ganzen Stück, recht schnell schmelzen und verarbeitet werden können.

Der Preis

Bei Kakaobutter kann die Preisspanne stark variieren. Das liegt zum Beispiel daran, ob das Produkt Fairtrade ist und aus biologischem Anbau kommt und wie es verarbeitet ist. Eine handelsübliche Packung mit einem Inhalt von ca 100 bis 500 Gramm bekommst du für rund 6 bis 20 Euro.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen