Contact us
My Cart
 0,00

Festes Shampoo Test

Festes Shampoo in Hand
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Festes Shampoo ist im Test nicht nur die nachhaltige Alternative zu flüssigem - sondern verleiht dir mit ein paar Tipps auch noch richtig schönes Haar!

Übersicht: Alles zum Thema festes Shampoo im großen Test

Frau duscht mit festem Shampoo

Festes Shampoo im Test pflegt dich und die Umwelt

Festes Shampoo ist momentan das Produkt zum nachhaltigen Duschen. Denn immer mehr Menschen merken, wie leicht der Umstieg zu einem umweltschonenderen Lebensstil ist, wenn man durch festes Shampoo beim Test auf nichts verzichten muss. Du möchtest wissen, welche festen Shampoos auch wirklich frei von Schadstoffen sind, trotzdem traumhaft duften und angenehm schäumen? Wir geben dir einen ausführlichen Überblick über das Thema nachhaltig Waschen, mit dem umweltfreundlichen Shampoostück aus der Pappverpackung. Da bleiben keine Wünsche mehr offen und kein Schadstoff im Shampoo unentdeckt!

Vielfältiges Angebot – im Test nur das Beste davon

Da sich zum Glück immer mehr Menschen für einen ressourcenschonenden Lebensstil begeistern lassen, bieten auch immer mehr Hersteller festes Shampoo im Sortiment an. Da kann man schon mal den Überblick verlieren und vergessen sich auf das Wesentliche im Pflegeprodukt zu konzentrieren. Auch Menschen mit trockener oder fettiger Kopfhaut, Locken oder dünnem Haar, sind sich oft unsicher was festes Shampoo im Test betrifft. Wir haben Produkte analysiert, Rezensionen verglichen und versucht, auf unterschiedliche Haartypen im Test einzugehen. Schau’ dich um und finde das perfekte feste Shampoo im Test für deine Bedürfnisse.

Weiterlesen und die Frage ist geklärt

Darüber hinaus haben wir dir einen Ratgeberteil erstellt, in welchem wir alle wichtigen und meist gestellten Fragen ausführlich und nach langer Recherche für dich beantwortet haben. Du wolltest schon immer mal wissen, wo der Unterschied zwischen festem Shampoo und Haarseife im Test besteht, was die Vor- und Nachteile sind und wie du das feste Shampoo für ein richtig schönes Ergebnis anwendest. Zudem haben wir generelle Tipps zum Haare waschen, für dich vom Friseur zusammengesucht und verraten dir außerdem wie du Haarkur, Spülung und Shampoo auf die beste Weise nutzt. Und neben weiteren Interessanten Themen, geben wir dir noch eine praktische Anleitung zum selber machen des festen Shampoos mit in die Hand – und wie du es am besten aufbewahrst.

Testsieger: Die Besten im Festes Shampoo Test

Festes Shampoo als Geschenk
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktBewertungPreis
1 Foamie Festes Shampoo Trockenes Haar & Trockene Kopfhaut... Foamie Festes Shampoo Trockenes Haar & Trockene Kopfhaut... Aktuell keine Bewertungen 4,44 EUR
2 SANTE Naturkosmetik Festes Shampoo für trockenes Haar, Vegane... SANTE Naturkosmetik Festes Shampoo für trockenes Haar, Vegane... Aktuell keine Bewertungen 5,95 EUR
3 Veganer GREENDOOR Shampoo Bar Zitronenverbene 75g, festes mildes... Veganer GREENDOOR Shampoo Bar Zitronenverbene 75g, festes mildes... Aktuell keine Bewertungen 7,90 EUR
4 GREENDOOR Shampoo Bar Pfefferminze 75g, festes mildes Haarshampoo... GREENDOOR Shampoo Bar Pfefferminze 75g, festes mildes Haarshampoo... Aktuell keine Bewertungen 7,90 EUR
5 Schauma Festes Shampoo für Haare, Körper & Gesicht 3in1... Schauma Festes Shampoo für Haare, Körper & Gesicht 3in1... Aktuell keine Bewertungen 2,95 EUR

Letzte Aktualisierung am 7.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

Foamie festes Shampoo Aloe Vera

Das feste Shampoo von Foamie ist ideal für trockenes Haar und trockene Kopfhaut. Denn es pflegt 100% vegan mit Aloe Vera und Mandelöl. Komplett plastikfrei und mit einem kleinen Bändchen zum aufhängen überzeugt das feste Shampoo nicht nur uns, sondern auch Öko-Test.

Letzte Aktualisierung am 7.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ergiebiges festes Shampoo im Test für 2,1 Tonnen weniger Plastik

Hinter Foamie steckt ein junges und dynamischen Team aus Deutschland, dass es sich zum Ziel gemacht hat, jedem den Weg zu einem plastikfreien Badezimmer zu ebnen. Die Produkte sind so ergiebig, dass du mit einem Foamie-Shampoostück auf ganze zwei Plastikflaschen verzichtest. Auf diese Weise wurden bereits 6,9 Millionen Plastikflaschen eingespart – und jeder, der sich für den Kauf eines festen Shampoos entschieden hat, hat seinen Teil dazu beigetragen. Das sind etwa 2,1 Tonnen Plastikmüll, das macht wirklich einen Unterschied. Mach’ auch du ganz einfach mit!

Für gepflegte Kopfhaut und genährte Haare

Die Inhaltsstoffe sind wirklich hochwertig, das hat auch Öko-Test mit der Note “sehr gut” zertifiziert. So hat Foamie das Beste aus zwei Welten vereint. Supermilde Tenside und eine pH-optimierte Formel, kombiniert das trockene Shampoo mit Superfood-Inhaltsstoffen. Durch eine seifenfreie Formulierung reinigt Foamie festes Shampoo im Test mild und effektiv – ohne deine Haare oder Kopfhaut auszutrocknen. So eignet sich das Shampoo für jeden Haartyp und schenkt glänzende Längen. Als weiteres schönes Extra hat Foamie ein Bändchen zum Aufhängen des Shampoos. Und das alles zu einem richtig guten Preis-/Leistungsverhältnis.

Compact by Design durch Amazon

Zudem achtet Amazon darauf, immer wieder kleine Änderungen an den Produktgrößen vorzunehmen, um noch geringere Co2-Emissionen zu erzielen. So wird anhand der “Compact by Design” Kennzeichnung aufgezeigt, dass das Produkt besonders verpackungssparend gestaltet ist. Natürlich ohne dir etwas von deinem gekauften Produkt zu nehmen – die Menge bleibt die Gleiche. Mit der Entfernung von überschüssiger Luft und Wasser und einer optimierten Form, brauchen die Shampoos weniger Verpackungsmaterial, ohne selber weniger zu werden. Das feste Shampoo von Foamie ist Compact by Design.

  • Öko-Test “sehr gut”
  • Compact by Design
  • 100% Vegan
  • Aloe Vera und Mandelöl
  • Bändchen zum Aufhängen
  • Milde Sulfate vorhanden
Platz 2 in unserem Test

SANTE Bio Aloe-Vera und Bio Mango

Das feste Shampoo von SANTE überzeugt nicht nur mit Bio-Zutaten, sondern auch mit entsprechend positiven Bewertungen. Ganze 4,6 von 5 Sterne zeugen von vielen zufriedenen KäuferInnen und einem sehr guten Duschgefühl. Das feste Shampoo ist für trockenes Haar und trockene Kopfhaut.

Letzte Aktualisierung am 7.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Noch mehr Zero Waste wäre unverpackt

Auch das feste Shampoo von SANTE spart bei einem Kauf 2 x 250 ml Plastikflaschen ein. Verpackungssparend versendet, kannst du beinahe nicht nachhaltiger dein Shampoo shoppen. 100 Prozent nachhaltig und ressourcenschonend – denn auch die kleine Pappschachtel besteht aus 100 % recycelten Fasern. Noch mehr Zero Waste geht nicht!

Festes Shampoo im Test von SANTE nährt nachhaltig

Besonders für trockenes Haar und trockene Kopfhaut ist dieses feste Shampoo aus unserem Test sehr gut geeignet. Das bestätigen auch die zahlreichen Rezensionen, in denen glückliche KäuferInnen darüber berichten, wie sie nach langer Zeit endlich ein festes Shampoo im Test gegen juckende Kopfhaut und strohige Haare gefunden haben. Im Gegensatz zu vielen anderen Produkten fühlt sich das Haar nach dem Waschen genauso schön an, wie bei herkömmlichem Shampoo – ohne die Haare auszutrocknen oder strähnig werden zu lassen. Auch der Geruch und die Schaumentwicklung, werden in den Bewertungen hoch gelobt.

Festes Shampoo mit Bio-Zutaten

SANTE geht mit seinem festen Shampoo noch einen Schritt weiter. So wird zu der Produktion des festen Shampoos 100% Öko-Strom verwendet und ist somit Co2- neutral. Darüber hinaus sind sie Inhaltsstoffe, wie Aloe Vera und Mango-Extrakt, in kontrollierter Bio-Qualität hergestellt worden. Neben dem Engagement für Tierwohl, einer C02 neutralen Verpackung- und Herstellung und dem Naturkosmetik Siegel, kommt zudem ein Bio-Zertifikat und die Bewertung von Öko-Test mit “sehr gut” auf den Karton.

  • C02-Neutral
  • Bio-Aloe Vera und Bio-Mango
  • Gegen Tierleid
  • Wirkt wie flüssiges Shampoo
  • Besonders nährend
  • Sanfte Tenside (Pflanzenöl)
Platz 3 in unserem Test

Festes Shampoo Greendoor ohne Sulfate

Das feste Shampoo von Greendoor überzeugt mit Bio-Zutaten und einer sulfatfreien Formulierung. Das Shampoo ist für alle Haartypen geeignet, mit Öko-Strom hergestellt, 100% Vegan, natürlich und tierversuchsfrei (Greendoor ist PETA gelistet).

Letzte Aktualisierung am 7.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Festes Bio- Shampoo von Greendoor – mit Liebe handgefertigt

Auch bei diesem festen Shampoo gegen Frizz und für schöne, genährte Haare, handelt es sich um ein 100-prozentiges Naturprodukt, das gänzlich auf schädliche Inhaltsstoffe und Tierversuche verzichtet. Greendoor ist darüber hinaus sogar PETA gelistet. Die Herstellung des festen Shampoos läuft nur über Öko-Strom und ist komplett C02-neutral. In Handarbeit gefertigt und in Deutschland hergestellt, kommt mit diesem festen Shampoo, ein kleines Stück Umweltschutz und Nachhaltigkeit in dein Badezimmer.

Viele heilende und pflegende Inhaltsstoffe

Festes Shampoo von Greenbar zaubert dir kämmbar schöne Haare! Egal ob coloriert, Lockig, Frizz oder trockene Kopfhaut, das feste Shampoo mit Bio-Inhaltsstoffen ist wirklich für jeden geeignet. Denn es ist einfach nichts drin, was in irgendeiner Weise schädigen könnte – dafür aber alles Gute. So pflegt das Shampoo ohne Palmöl mit Bio Shea-Butter, Bio Kokos-Öl, Bio Brokkoli-Samenöl, Bio Kakaobutter und Aloe Vera. Auch die ätherischen Öle sind rein natürlich. Zitronenverbene duftet herrlich frisch sobald der weiche Schaum entweicht und hebt die Stimmung an. Eisenkraut wirkt entzündungshemmend, schützt vor Zellschäden und bringt noch weitere heilende Eigenschaften mit sich. Demnach eignet sich das Shampoo auch bei schuppiger und zu Neurodermitis neigender Kopfhaut.

Festes Shampoo im großen Test mit Spitzenrezensionen

Auch die Rezensionen sprechen für sich. So berichten auch Kundinnen mit langen, fizzigen oder kompliziert lockigen Haaren von einem schönen Ergebnis. Naturlocken kommen wieder richtig zum Vorschein und werden nicht durch zu viele synthetische Weichmacher beschwert. Die Haare trocknen nicht aus und bleiben genährt glänzend. Besonders der Duft des Shampoos ist außerdem positiv aufgefallen. So berichten KundInnen von einem herrlich frischen Zitronenmelissen-Duft und einer perfekten Schaumbildung.

  • Hangefertigt & Co2-neutral
  • PETA gelistet
  • Bio-Inhaltsstoffe
  • Pflegt und nährt
  • Ideal bei trockener, schuppiger Kopfhaut
  • Keine weiteren
Platz 4 in unserem Test

Festes Shampoo Greendoor fettige Haare

Auch dieses feste Shampoo von Greendoor steht seinem Vorgänger auf Platz 3 in nichts nach. Der einzige Unterschied ist die Wahl der ätherischen Öle - rein natürliches Pfefferminzöl, macht dieses feste Shampoo ideal für schnell fettende Haare und Kopfhaut.

Letzte Aktualisierung am 7.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Nachhaltig, nachhaltiger, festes Shampoo von Greendoor

Bei diesem festen Shampoo von Greendoor gegen fettige Haare und Kopfhaut und für schöne, genährte Haare, handelt es sich um ein 100-prozentiges Naturprodukt. So verzichtet die Seifenmanufaktur Greendoor gänzlich auf schädliche Inhaltsstoffe und Tierversuche. Wie schon zuvor erwähnt, ist der Hersteller darüber hinaus PETA gelistet. Die Herstellung des festen Shampoos läuft nur über Öko-Strom und ist komplett C02-neutral. In Handarbeit gefertigt und in Deutschland hergestellt, kommt mit diesem festen Shampoo, ein kleines Stück Umweltschutz und Nachhaltigkeit in dein Badezimmer.

Bestes festes Shampoo im Test bei schnell fettendem Ansatz und trockenen Längen

Das feste Shampoo stellt beim Test die perfekte Lösung für alle Personen, mit schnell fettenden Haaren und fettigem Ansatz. Gleichzeitig eignet es sich, durch viele pflegende Inhaltsstoffe in Bio-Qualität, für Lockige, dünne oder normale Haare. Ohne Palmöl, dafür mit Bio Shea-Butter, Bio Kokos-Öl, Bio Brokkoli-Samenöl, Bio-Kakaobutter, Minze und Aloe Vera, sorgen für tiefengenährte Haare. Zudem ist das duftende feste Shampoo aus unserem Test mit rein natürlichem, ätherischem Pfefferminzöl versehen. Pfefferminzöl hat die Eigenschaften antiseptisch, reinigend und erfrischend zu wirken, womit es ideal geeignet ist für schnell fettende Kopfhaut.

Top Rezensionen für das feste Shampoo mit dem Pfefferminzöl

Bei dem festen Shampoo von Greendoor gegen fettige Haare, häufen sich die begeisterten Rezensionen. Viele KundInnen berichten über die unglaublich pflegenden Eigenschaften und ein absolut frisches Gefühl. Trotzdem sollen die Haare deutlich weniger nachfetten. Das Haargefühl ist leicht und das Shampoo hat eine perfekte Schaumbildung – ohne schädliche Tenside! Das Pfefferminzöl sorgt nicht nur für ein frisches Gefühl auf der Kopfhaut, sondern pflegt auch und duftet herrlich.

  • Ideal bei fettigen Haaren
  • Pflegt nachhaltig
  • Bio-Zutaten made in Germany
  • Co2-neutral
  • Schäumt und duftet
  • Keine weiteren
Platz 5 in unserem Test

Schauma festes Shampoo 3in1 Männer

Auch wenn das praktische feste Shampoo von Schauma nicht explizit als Herrenshampoo ausgeschrieben ist, kommt es mit einem herb-frischen und maskulinen Duft daher. Trotz 3in1 Formulierung, ist das Shampoo ideal geeignet für empfindliche Männerhaut und pflegt intensiv. Ganz ohne Verpackungsmüll, denn mehr brauchst du für deine Dusche nicht.

Letzte Aktualisierung am 7.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ressourcensparendes festes Shampoo mit 3in1 – Formulierung

Das feste Shampoo von Schauma kommt aufgrund der Aktivkohle, in einem tiefschwarzen Ton zu dir. Die Verpackung ist komplett plastikfrei, vegan, frei von Sulfaten und Silikonen und spart nicht nur zwei, sondern dreimal mehr Plastikflaschen ein. Denn durch die 3in1 Formulierung sparst du dir zusätzlich Dusch- und Waschgel. Somit braucht Mann dank diesem festen Shampoo nur ein einziges Produkt in der Dusche – ressourcensparender geht kaum.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Dank der Aktivkohle und Tonerde werden deine Haare und dein Körper schonend gereinigt und hinterlässt ein angenehm sauberes Hautgefühl. Auch Kunden mit sehr empfindlicher Kopfhaut berichten von einem richtig guten Ergebnis, ohne Jucken oder Schuppenbildung. Das Haar ist gepflegt und seidig. Der Duft ist zwar nicht explizit als maskulin ausgeschrieben, jedoch berichten zahlreiche NutzerInnen über einen herb-würzigen Geruch, der eindeutig in die Kategorie “Männershampoo” gehört. Somit also die perfekte Lösung für ein nachhaltiges Duschen im Männerhaushalt.

  • Vegan und Plastikfrei
  • Aktivkohle und Tonerde
  • Auch für empfindliche Kopfhaut
  • 3in1 Formulierung
  • Herber Männerduft
  • Natürliche Tenside für Schaumbildung

Tipps & Tricks: Warum sich ein festes Shampoo wirklich lohnt

Festes Shampoo in Hand

Festes Shampoo gleich Naturkosmetik? Deshalb ist festes Shampoo im Test (fast) immer nachhaltig

Gut für die Umwelt und deinen Körper

Festes Shampoo liegt heutzutage im Test voll im Trend – mit Recht! Denn du brauchst auf nichts zu verzichten, was du bei deinem bisherigen Shampoo genossen hast. Und trotzdem verhinderst du, dass noch mehr Schadstoffe in die Umwelt gelangen. Denn nicht nur die Plastikverpackung ist schlecht für unsere Erde – auch wenn dieser Grund schon reichen würde, denn im Schnitt verbraucht jeder Mensch 787 Shampooflaschen im Leben. Darüber hinaus sind manche Inhaltsstoffe nicht nur schlecht für Natur und Tiere. Mikroplastik, Palm- und Mineralöle lagern sich auch in deinem Körper an. Somit tust du auch dir selber mit dem Kauf von festem Shampoo einen Gefallen!

Das sagt Öko-Test

Nachdem Öko-Test 25 verschiedene feste Shampoos getestet hat, ist ein erstaunliches Ergebnis an den Tag gekommen. Keine Haarseife und kein festes Shampoo enthalten im Test Silikone oder umweltschädliche synthetische Polymere. Auch PEG/PEG-Devirate, die als Emulgatoren Wasser und Fett verbinden, und die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen, waren nicht zu finden. Darüber hinaus haben alle getesteten Produkte auf konservierende Parabene verzichtet – diese stehen im Verdacht ähnlich einem Hormon zu wirken. Das Erstaunliche daran ist, dass nicht einmal alle Hersteller das Naturkosmetik-Siegel aufgedruckt hatten. Trotzdem haben so gut wie keine getesteten Produkte schädliche Stoffe vorweisen können – demnach verzichten die meisten Hersteller, auch wenn es nicht explizit ausgeschrieben ist, auf kritische Inhaltsstoffe.

Feste Form heißt weniger Schadstoffe und Verpackung

Da festes Shampoo im Test generell weniger schädliche Stoffe enthält als flüssiges Shampoo ist tatsächlich recht logisch. Zum einen wollen die Hersteller ein bestimmtes Klientel ansprechen, dass vermutlich besonders darauf achtet, bestimmte Inhaltsstoffe nicht zu verwenden. Darüber hinaus, können die Seifenstücke aber auch deutlich besser auf natürliche Inhaltsstoffe setzten, als es die flüssigen Varianten tun. Denn Flüssigkeit muss konserviert werden, was demnach bei festen Stoffen nicht unbedingt der Fall ist. Somit kann festes Shampoo im Test deutlich besser ohne chemische Stoffe auskommen. Und zu guter Letzt, macht die feste Form des Shampoos, die schädliche Plastikverpackung überflüssig.

So (zer)läuft`s (nicht): Die beste Aufbewahrung für festes Shampoo im Test

Trockenes Shampoo muss (meistens) trocken bleiben

Festes Shampoo ist logischerweise nicht wasserbeständig. Da festes Shampoo im Kontakt mit Flüssigkeit anfängt zu schäumen und sich aufzulösen, ist das A und O, das Shampoo vor überschüssigem Wasser zu schützen. Demnach solltest du dich nach einer Möglichkeit umsehen, bei der dein Seifenstück schnell trocknet und das Wasser ablaufen kann. Besonders geeignet sind zum Beispiel Duschkörbe mit Metallstreben und Wandmontage. Diese sehen nicht nur hübsch aus und kosten im Internet einen kleinen Preis, sondern sorgen auch dafür, dass du zusätzliche Ablagefläche hast und die Flüssigkeit ideal ablaufen kann. Auch Seifenschalen mit einem kleinen Wasserablauf, eigenen sich sehr gut.

Luffascheiben

Am allerbesten eignen sich jedoch Luffascheiben, da bei diesem schwammähnlichen Naturprodukt von allen Seiten Luft an dein festes Shampoo kommt. Nach ein paar Wochen, wenn die Luffascheibe anfängt unschön auszusehen, kannst du sie einfach per Hand oder in der Waschmaschine waschen. Natürlich kannst du zum Beispiel auch ein kleines Hängeregal mit Wandmontage kaufen und darauf die Seife mit den Luffascheiben legen. Damit hättest du die ultimative Ablage gebastelt – und noch nachhaltiger geht`s kaum.

Tipps vom Profi: Die beste Anwendung für festes Shampoo im Test

Richtig Dosieren

Generell sagen FriseurInnen, dass viele (Frauen) sich tatsächlich falsch die Haare waschen. Abgesehen von vielleicht etwas teureren Friseurprodukten, gibt es ansonsten kaum einen Grund, weshalb sich deine Haare nach dem eigenen Waschgang nicht so schön anfühlen, wie frisch vom Friseur. So gilt es wirklich nur eine kleine Menge (Haselnussgroß) Shampoo zu nehmen, egal ob fest oder flüssig. Demnach solltest du auch bei dem festen Shampoo darauf achten, bei der Dosierung nicht zu übertreiben. Dafür schäumst du das Seifenstück nur kurz in der Hand auf – mehr nicht. Für mehr Schaum kannst du das Stück in die Hand nehmen und direkt auf die Haare reiben. Dabei solltest du jedoch aufpassen, nicht zu viel Produkt zu verwenden.

Die Längen aussparen

Darüber hinaus ist es wichtig, wirklich nur die Haare zu shampoonieren, die direkt an der Kopfhaut liegen. Die restliche Länge des Haares wird mit gewaschen, wenn du das Shampoo direkt im Anschluss gründlich und vorsichtig über die Längen ausspülst. Reibst du das Shampoo in die Längen deines Haares, trocknet es diese nur aus – denn die Längen bekommen von der fettigen Kopfhaut in der Regel kaum etwas ab, was das extra Einschäumen überflüssig macht.

Haare (wirklich) richtig waschen

Gut zu wissen sind außerdem die Funktionsweisen von Shampoo, Conditioner und Spülung. Denn sie lassen dich verstehen, weshalb es so wichtig ist mit nassen Haaren vorsichtig umzugehen und nicht zu viel Produkt in das Haar zu reiben. Gerade bei festem Shampoo solltest du an dieser Stelle eher vorsichtig sein – besser weniger als mehr. Denn Shampoo öffnet die Haarstruktur, Spülung und Haarkur schließen diese im Anschluss wieder. Aus diesem Grund ist nasses Haar deutlich anfälliger für Schädigungen als Trockenes, auch weil mehr Gewicht durch die Nässe, die Haare in die Länge zieht. Deshalb solltest du nur die Kopfhaut waschen, das Shampoo vorsichtig über die Längen ausspülen (nicht über Kopf!) und im Anschluss Spülung oder Kur verwenden. Wobei Spülung die Haarstruktur lediglich schließt und Haarkur darüber hinaus noch pflegt. Auch bei den zwei Pflegeprodukten solltest du Haselnussgroße Mengen verwenden, da zu viel Produkt die Haare nur schwer macht.

Vor- und Nachteile: Festes Shampoo und Haarseife – die Unterschiede

Festes Shampoo in Hand

Festes Shampoo und seine Vor- und Nachteile im Test (Gibt`s die überhaupt?)

Perfekt für unterwegs

Mal abgesehen von den offensichtlichen Vorteilen vom festen Shampoo, wie viel weniger Verpackungsmüll und deutlich weniger schädliche Inhaltsstoffe, haben feste Shampoos weitere klare Vorteile gegenüber den flüssigen Varianten. So kannst du die festen Shampoos überall hin mitnehmen, da sie nicht unter die Flüssigkeitsbegrenzungen am Flughafen fallen. Darüber hinaus halten sie deutlich länger und sparen somit deinen Geldbeutel, denn du brauchst weniger Produkt als bei herkömmlichen Shampoos.

Einfache Anwendung deines Lieblingsshampoos in fest

Darüber hinaus ist die Anwendung super einfach und schnell. Außer, dass dein festes Shampoo aus dem Test, nach dem Duschen trocken gehalten werden sollte, musst du auf nichts weiter achten. Du kannst sogar auf genau die gleichen Aspekte Wert legen, wie bei deinem alten Shampoo. Denn festes Shampoo hat im Test, im Grunde die gleichen Inhaltsstoffe wie flüssiges Shampoo, nur dass ihm die Flüssigkeit entzogen wurde. So eignen sich die festen Shampoos auch für trockene Kopfhaut oder fettige Haare, such dir einfach dein Lieblingsshampoo aus unserem großen Vergleich. Dort haben wir die besten Shampoos für unterschiedliche Haartypen getestet.

Natürlich (fast) immer die beste Shampoovariante

Zudem verzichten sogar die meisten Produkte ohne Naturkosmetik-Siegel auf kritische Inhaltsstoffe. Denn die feste Form des Shampoos macht schädliche Konservierungsstoffe überflüssig – im wahrsten Sinne des Wortes. Und trotzdem brauchst du nicht auf unwiderstehlichen Duft und pflegende Inhaltsstoffe zu verzichten. Was spricht nun also gegen festes Shampoo im Test? Nada. Zumindest nicht, wenn du etwas auf die Inhaltsstoffe achtest. Denn auch wenn die meisten Hersteller auf schädliche Substanzen ganz verzichten, so schleichen sich bei manchen Shampoos doch chemische Grundlagenstoffe ein. Diese könnten die Kopfhaut reizen – die Wahrscheinlichkeit dafür ist jedoch deutlich geringer als bei herkömmlichen Shampoos.

  • Weniger Verpackung
  • Keine schädlichen Stoffe
  • Hält länger
  • Perfekt für unterwegs
  • Schäumt und duftet
  • Keine weiteren

Die Vor- und Nachteile von Haarseife – und was ist das überhaupt?

Unterschied Seife und Shampoo

Der eigentliche Unterschied zwischen festem Shampoo und Haarseife sind die Inhaltsstoffe aufgrund des Herstellungsprozesses. Seife entsteht durch den Prozess der Verseifung und ist demnach sehr alkalisch, wohingegen festes Shampoo im Grunde das Gleiche ist wie flüssiges, dem das Wasser entzogen wurde. Der alkalische pH-Wert der Seife hat einen klaren Einfluss auf die Kopfhaut – doch dazu gleich mehr.

Das ist Haarseife

Grundlegend besteht Seife aus Laugen und Fetten, die mit einer Lauge, beispielsweise Natron, gekocht werden. Dieser Prozess der sogenannten Verseifung sorgt dafür, dass das entsteht, was wir Seife nennen. Spezielle Seifen, wie eben Haarseife, werden im Vergleich zu normalen Seifen meist überfettet. Das sorgt dafür, dass nach der Herstellung noch mehr Fette enthalten sind, die Haare und Kopfhaut pflegen und dafür sorgen, dass das Haar nicht stumpf wird.

Vor- und Nachteile der Haarseife

Die Vorteile sind denen vom festen Shampoo natürlich recht ähnlich – mit einem klaren Unterschied. Auch Haarseife verzichtet auf synthetische und schädliche Inhaltsstoffe, kann auf Plastikverpackung ganz verzichten und hält im Schnitt deutlich länger. Nachteilig mag für einige vielleicht sein, dass Haarseife nicht ganz so schön schäumt wie festes Shampoo. Ein weiterer Nachteil liegt im pH-Wert der Seifenlauge. Der pH-Wert wie sauer oder alkalisch etwas ist. Unsere Haut besitzt einen sogenannten Säureschutzmantel, dieser hat einen etwas sauren pH-Wert von etwa 4,7 bis 5,7. Dieser Schutz ist wichtig um Viren, Bakterien und Schadstoffe fern zu halten. Seifenlauge hat einen deutlich alkalischeren Wert von 9 bis 10 und kann somit auf Dauer schlecht für die Schutzbarriere der Haut sein.

  • Weniger Verpackung
  • Keine schädlichen Stoffe
  • Ideal für unterwegs
  • Hält länger
  • Schäumt nicht so stark
  • pH-Wert für die Haut zu alkalisch

Gut informiert: Die Rezensionen zu festes Shampoo

Nachhaltig Haare waschen: Wie gut ist festes Shampoo wirklich? I Ökochecker SWR

Festes Shampoo in Hand

Für gut befunden und bewertet: Das sagen die Erfahrungen über festes Shampoo im Test

Gute Inhaltsstoffe und Pappverpackung

Um einen Einblick in die Rezensionen der Nutzer zu geben, haben wir einige Bewertungen durchforstet und das wichtigste für dich zusammengefasst. So können wir dir eine geordnete Übersicht über Anmerkungen und Empfehlungen von Nutzern geben. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass vor allem die Inhaltsstoffe der festen Shampoos von Nutzern durchweg positiv bewertet werden. Auch die Eigenschaft angenehm zu schäumen, weisen im Grunde alle analysierten Produkte sehr gut auf. Die Verpackungen sind immer hochwertig und aus Pappe – wie es sich gehört!

Duft und Gefühl während des Waschens

Viele Nutzer berichten zudem über einen intensiven Duft, der beim Aufschäumen entweicht und in der Nase kitzelt. Das ist natürlich Geschmackssache und von Produkt zu Produkt unterschiedlich. Jedoch weicht der Duft nach dem Ausspülen und Trocknen der Haare, ohnehin zu einem Großteil. Auch die Anwendung und das Gefühl in den Haaren, wird bei beinahe allen analysierten Produkten, in den Rezensionen als sehr gut beschrieben. Die Haare sollen sich während des Waschens weich und sauber anhfühlen.

Ausprobieren ist das A und O

Das Gefühl nach dem Waschen wird sehr unterschiedlich beschrieben. Einige NutzerInnen sind durchweg begeistert, beschreiben das Haargefühl als sauber und weich. Doch gerade Personen mit sehr dünnen und/oder blondierten Haaren scheinen anfangs Schwierigkeiten mit dem festen Shampoo zu haben. An dieser Stelle gilt es aber auch, wie bei jedem anderen Produkt, sich auszuprobieren. Die Inhaltsstoffe und Mengen unterscheiden sich von Shampoo zu Shampoo und wirken sich demnach auch unterschiedlich auf die Haarstruktur und Kopfhaut aus. Zudem ist es wichtig – wie auch weiter oben schon geschrieben – nur kleine Mengen Shampoo zu verwenden und diese wirklich nur auf der Kopfhaut aufzuschäumen und nicht im ganzen Haar. Das trocknet die Spitzen aus und kann für ein strohiges Haargefühl sorgen.

Nicht “chemisch schön” – aber natürlich schön

Zusätzlich solltest du dir bewusst sein, dass dein Haar möglicherweise mit der Umstellung von flüssigem zu festem Shampoo, etwas Zeit braucht. Denn synthetische Inhaltsstoffe, wie beispielsweise Silikone, sind in den festen Shampoos nicht enthalten. Diese machen das Haar kämmbar und super weich, schädigen es jedoch auch mit der Zeit. Deshalb ist festes Shampoo im Test zwar deutlich verträglicher, macht deine Haare jedoch nicht “chemisch schön”. Diese Umstellung dauert in der Regel 3-4 Waschgänge, danach sollten deine Haare auch mit dem festen Shampoo wieder seidig weich sein. Und dein Haar wird es dir auf lange Sicht auf jeden Fall danken!

Festes Shampoo gegen Schuppen, fettige Haare und trockene Kopfhaut – darauf solltest du achten

Generelle Tipps für spezielle Haartypen

Wie auch bei flüssigem Shampoo, gibt es das feste Shampoo für unterschiedliche Haartypen. Wie bereits beschrieben, solltest du deinem Haar und deiner Kopfhaut generell etwas Umstellungszeit gönnen. Da kann die Kopfhaut schonmal etwas Schuppen oder die Haare etwas stumpf wirken. Nach ein paar Waschgängen sollte dies jedoch wieder nachlassen. Ist das nicht der Fall, lohnt es sich doch noch einmal zu einem anderen festen Shampoo umzusteigen. Auch die Inhaltsstoffe können an dieser Stelle Auskunft geben. Mit trockener Haut, solltest du auf viele pflegende Stoffe, wie Öle, etc. Achten. Ansonsten lohnt es sich wirklich auszuprobieren und die Rezensionen nach Empfehlungen für bestimmte Haartypen zu durchforsten. Hier können meist gute Tipps dabei sein. Wir haben schon ein paar sehr gut bewertete Produkte, für spezielle Haartypen, in unserem Test für dich zusammengesucht.

Nicht zu oft Waschen

Zudem solltest du gerade bei festem Shampoo, das ja wie bereits erwähnt auf chemisch pflegende Stoffe verzichtet, darauf achten nicht allzu oft Haare zu waschen. Zwei bis dreimal die Woche ist hier völlig ausreichend – deine Kopfhaut wird sich deinem neuen Haarwaschrythmus schnell anpassen und es dir danken. Denn gerade häufiges Waschen trocknet Haare und ganz besonders die Kopfhaut aus und kann demnach für Schuppenbildung, sowie trockene Kopfhaut sorgen. Nach einer gewissen Zeit wirst du feststellen, dass deine Haare nicht mehr so schnell nachfetten wie bisher und deine Haut sich regeneriert.

So natürlich!: Wissenswertes zum Thema festes Shampoo

Festes Shampoo in Hand

Mach`s halt selber! Festes Shampoo selber machen mit einfacher Anleitung

Festes Shampoo kannst du auch ziemlich einfach selber machen. Achte darauf gute Zutaten, wenn möglich in Bio-Qualität zu verwenden, um schädliche Produkte auszuschließen.

Zutatenliste

  • 100 g SCI-Pulver (ein pflanzliches Tensid, das besonders mild und palmölfrei ist. Du findest dieses zum Beispiel auf Ebay oder Amazon)
  • 60 g Kakao- oder Sheabutter
  • 100 g Mais- oder Speisestärke
  • 8-10 Tropfen ätherisches Öl – diese haben unterschiedliche Effekte. Lavendel ist z.B. gut für empfindliche Kopfhaut. Teebaumöl hingegen bei fettiger Kopfhaut ideal. Hier solltest du dich über die verschiedenen Wirkungen der ätherischen Öle informieren.
  • Ofenfeste Seifenförmchen (Alternativ gehen Muffinförmchen aus Silikon oder Kautschuk)

So geht`s step by step

  • 1. Schmelze zunächst die Shea- oder Kakaobutter im Wasserbad bis sie ganz flüssig ist.
  • 2. Vermische nun Stärke und SCI-Pulver in einer Schüssel. Das Tensid stäubt sehr stark, deshalb solltest du dabei einen Mund-Nasenschutz tragen, um deine Atemwege zu schützen.
  • 3. Gib nun die geschmolzene Butter und das ätherische Öl dazu.
  • 4. Verrühre oder verknete die Zutaten nun, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  • 5. Gib die Masse in eine Seifen- oder Muffinform und warte mindestens über Nacht, bis sie im Kühlschrank ganz ausgehärtet ist.

Festes Shampoo Bio und festes Shampoo ohne Sulfate – macht das überhaupt noch einen Unterschied?

Sulfat ist nicht gleich Sulfat

Sulfate haben in Shampoos eine stark entfettende Wirkung. Aus diesem Grund können sie zu dünnem und brüchigem Haar und juckender Kopfhaut beitragen. Zudem sorgen Sulfate jedoch auch für einen schönen und angenehmen Schaum beim Waschen. Dies ist eine Eigenschaft, die viele Menschen nicht missen wollen, weshalb Sulfate auch in festen Shampoos vorkommen können. Meistens handelt es sich dabei um Kokos- oder Zuckertenside, welche deutlich weniger schädlich sind als die aggressiven Sulfate in herkömmlichen, flüssigen Shampoos. Ein Blick in die Inhaltsliste gibt dir hier eindeutig Auskunft. Die Bezeichnung “Sodium Lauryl Sulfate”, beschriebt das herkömmliche Sulfat in flüssigem Shampoo und sollte sich besser nicht in deinem Shampoo befinden. Trotzdem gibt es auch einige Naturkosmetik-Hersteller, die gänzlich auf Sulfate verzichten – an dieser Stelle solltest du nur damit rechnen, dass diese festen Shampoos eventuell nicht ganz so stark schäumen.

Bio vs. Naturkosmetik

Bio und Naturkosmetik ist nicht grundsätzlich gleich zu setzten. Der Begriff “Naturkosmetik” bezeichnet ein zertifiziertes Produkt, bei welchem die Inhaltsstoffe zu einem sehr hohen Bestandteil natürlichen Ursprungs sind. Ein Naturprodukt enthält demnach keine, bis sehr wenig chemische oder synthetische Inhaltsstoffe. Jedoch müssen mindestens 95% der Bestandteile natürlich sein, damit der Hersteller das Naturkosmetik-Siegel auf sein Produkt setzten darf. Für Biokosmetik gelten noch einmal andere Vorschriften. Biokosmetik ist auch in erster Linie ein Naturprodukt, bei welchem jedoch die Produktion der Inhaltsstoffe kontrolliert biologisch angebaut und verarbeitet ablaufen muss. Auch Tierversuche sind strikt verboten. Wobei fairerweise gesagt werden muss, dass die meisten Hersteller von Naturkosmetik ebenfalls auf diese Richtlinien achten. Beim Bio-Produkt hast du jedoch den eindeutigen Garant für ein kontrolliertes Produkt, von der Planung bis zur Vermarktung.

Auf diese schädlichen Inhaltsstoffe solltest du bei (festem) Shampoo verzichten

  • Natriumlaurylsulfat (Sodium Lauryl Sulfate)
  • Silikone
  • Synthetische Polymere
  • Parabene
  • Konservierungsstoffe
  • PEG/PEG-Derivate
  • Duftstoff Lilial
  • Künstliche Düfte wie Moschus

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen