Contact us
My Cart
 0,00

Der beste Haarschneider

Mann mit Haarschneider im Bad
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Unser Haarschneider Test zeigt dir, ob du wirklich ein professionelles High-End-Gerät benötigst, um dir deine absolute Wunschfrisur schneiden zu können.

Überblick: Allgemeines zum Thema Haarschneider

Mann bekommt Haarschnitt mit Haarschneider
©iStock.com/nkeskin

Was du hier lesen kannst

Haarschneider werden vor Allem seit der Corona-Krise vermehrt gekauft. Friseure hatten geschlossen, sodass man sich anders behelfen musste. Aber nicht nur deshalb wollen immer mehr Leute selber die Haare schneiden. Auch die unzähligen Anleitungen und Videos vermitteln den Eindruck, dass das Haareschneiden von zu Hause stattfinden kann. Welches Gerät sich dafür am besten eignet erfährst du hier.

Alles was du wissen musst

In unserem Haarschneider Test zeigen wir dir unterschiedliche Geräte, von Einsteiger- bis hin zu Profigeräten. Des Weiteren erfährst du alles, was du sonst noch zum Thema Haarschneider und Haare schneiden wissen musst. Sei also gespannt auf interessante Beiträge rund um das Thema Haarschneider.

Kaufentscheidung leicht gemacht

Unser Haarschneider Test soll dir in erster Linie dabei helfen, dass du das perfekte Gerät für dich findest. Wir zeigen dir zu jedem Produkt Vor- und Nachteile, sodass du schnell erkennen kannst, welches Gerät für dich in Frage kommt. Unser selbst erstelltes Ranking zeigt dir auch, welches Gerät wir favorisieren.

Unser Test: Welcher Haarschneider ist der Beste?

Haarschneider im Einsatz mit Kamm
©iStock.com/shironosov
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktBewertungPreis
1 Philips HC7650/15, Haarschneider für Zuhause mit 28... Philips HC7650/15, Haarschneider für Zuhause mit 28... Aktuell keine Bewertungen 64,99 EUR
2 Remington Haarschneidemaschine HC5810 (selbstschärfende... Remington Haarschneidemaschine HC5810 (selbstschärfende... Aktuell keine Bewertungen 49,99 EUR
3 Braun Haarschneider HC5050 – Ultimatives Haarschneide-Erlebnis... Braun Haarschneider HC5050 – Ultimatives Haarschneide-Erlebnis... Aktuell keine Bewertungen 32,84 EUR
4 Panasonic er-1611-k Profi Haarschneidemaschine Panasonic er-1611-k Profi Haarschneidemaschine Aktuell keine Bewertungen 132,00 EUR
5 Philips HC7450/80 Haarschneider Series 7000 mit 24... Philips HC7450/80 Haarschneider Series 7000 mit 24... Aktuell keine Bewertungen
6 Remington Haarschneidemaschine Colour Cut (netzbetriebener... Remington Haarschneidemaschine Colour Cut (netzbetriebener... Aktuell keine Bewertungen 30,74 EUR
7 Hatteker Bartschneider Haarschneider Herren Haarschneidemaschine... Hatteker Bartschneider Haarschneider Herren Haarschneidemaschine... 554 Bewertungen 39,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

Philips HC7650/15 Haarschneider

Der Haarschneider besitzt ein Kammdesign, welches verhinder, dass die abgeschnittenen Haare den Kamm verstopfen. Er besitzt ein Zoom-Rad, mit dem sich die verschiedenen Schnittlängen einstellen lassen. Dieses Gerät eignet sich für jeden Haarstyle!

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Philips HC7650 Haarschneider Test

Der Haarschneider von Philips überzeugt mit einem erstklassigen Preis/Leistungs-Verhältnis. Das Zoom-Rad ermöglicht bereits einige Schnittlängen. Zusammen mit den Aufsätzen können Schnittlängen von 0,5 – 28 Millimeter erreicht werden. Damit steht dir also eine Vielzahl von Schnittmöglichkeiten zur Verfügung. Beeindruckend ist auch, wie lange der Akku des Geräts hält. Im Dauerbetrieb kommt eine Laufzeit von bis zu 90 Minuten zu Stande. Der Griff des Haarschneiders ist ergonomisch geformt, sodass das Gerät angenehm in der Hand liegt. Der Griff eignet sich zudem sehr gut für das Faden.

Lieferumfang

Der Lieferumfang ist ein Grund dafür, dass dieses Gerät bei uns im Haarschneider Test so gut abgeschnitten hat. Denn obwohl das Gerät in der Mittelpreisklasse liegt, erhält man tolles Zubehör. So bekommst du neben dem Gerät die 3 Kammaufsätze. Des Weiteren erhälst du ein schönes Case für den Schneider, damit du ihn leicht transportieren kannst. Damit aber nicht genug! Eine Schere, ein Kamm und ein Friseurumhang sind in der Lieferung auch noch enthalten. Das ist in diesem Preissegment unschlagbar!

Für wen eignet sich das Gerät?

Das Gerät befindet sich in der mittleren Preisklasse. Es verfügt über umfangreiche Einstellmöglichkeiten. In unserem Gerät wirst du auch teurere Geräte finden, die sich für Profis eignen. Deshalb würden wir unseren Testsieger aus unserem Haarschneider Test Einsteigern oder Fortgeschrittenen empfehlen. Diese werden mit ihren Anforderungen an einen Haarschneider sehr zufrieden mit diesem Gerät sein.

  • Sehr gute Schneideleistung
  • Umfangreiches Zubehör
  • Preis/Leistung
  • relativ schwer
Platz 2 in unserem Test

Remington Haarschneidemaschine HC5810

Der Haarschneider von Remington besitzt eine hohentwickelte Klinge, die mit Keramik beschichtet ist. Für das Einstellen der Schnittlänge gibt es einen Hebel. Damit ist eine sehr einfache Handhabung möglich.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Remington HC5810 Haarschneider Test

Der Haarschneider von Remington ist tatsächlich nochmal etwas günstiger als unser Testsieger in unserem Haarschneider Test. Der Haarschneider schafft es so hoch in unserem Ranking, da er über Keramik-Klingen verfügt. Damit ist das Schneiden von sehr dicken Haare möglich. Durch die verstellbare Klinge und die mitgelieferten Aufstecker sind Schnittlänge von 0,8 – 40 Millimeter kein Problem. Damit ist die gesamte Range an Schnittlängen mehr als abgedeckt. Allerdings sind Unterschiede von namhaften Herstellern in Bezug auf die Verarbeitung bemerkbar. Ein klarer Nachteil im Gegensatz zum Testsieger in unserem Haarschneider Test ist die Akkuleistung. Dieser hat nur eine Laufzeit von einer Stunde und gibt in einigen Fällen auch komplett den Geist auf.

Lieferumfang

Du erhältst bei Kauf des Remington Haarschneider 10 Schneideaufsätze dazu. Das Ladegerät gibt es in Form einer Ladestation auch dazu. Diese Ladestation ist für das Abstellen des Geräts super. Des Weiteren ist ein Kamm, eine Ölflasche und eine Nackenbürste in der Lieferung enthalten, sodass du sehr professionell aufgestellt bist.

Für wen eignet sich das Gerät?

Ähnlich wie beim Testsieger in unserem Haarschneider Test handelt es sich hier um ein Gerät für Anfänger und Fortgeschrittene. Allerdings ist hier die Akkulaufzeit nicht so gut, was Anfänger stören könnte, da sie anfänglich mehr Zeit für die erste Frisur benötigen. Profis sollten zu einem teureren Gerät greifen.

  • LED-Akkuanzeige
  • Sehr günstig
  • Akkuleistung
Platz 3 in unserem Test

Braun Haarschneider HC5050

Mit 17 verschiedenen Einstellungen für die Schnittlänge hast du hier eine große Flexibilität in Bezug auf das Styling. Die Klingen sind maximal geschärft und gesichert für eine präzise und effizient Anwendung. Er kann ganz einfach unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Braun HC5050 Haarschneider Test

Braun zählt bei Rasieren und Haarschneidern zu den besten Herstellern weltweit. Braun weiß durch Präzision und leistungsstarken Motoren zu überzeugen. Der große Vorteil dieses Geräts liegt darin, dass er einfach zu reinigen ist. Das Abwaschen unter fließendem Wasser ist kein Problem. Dies typische Beschichtung aus Gummi sorgt für einen sicheren Halt in der Hand. Ein weitere Vorteil ist, dass er entweder mit Akku oder mit dem Stromkabel betrieben werden kann. Allerdings beträgt die Akkulaufzeit nur etwa 50 Minuten. Braun wirbt zusätzlich damit, dass auch das Schneiden des Bartes mit diesem Gerät möglich ist.

Lieferumfang

Die Lieferung fällt im Gegensatz zur Konkurrenz nicht so umfangreich aus. Du erhälst zwei Kämme für 3-35 Millimeter Schnitte. Des Weiteren ist ein Öl für die Pflege des Schneiders in der Lieferung enthalten. Dazu gibt es noch eine Reinigungsbürste sowie einen Beutel, in dem der Haarschneider aufbewahrt werden kann.

Für wen eignet sich dieses Gerät?

Der Haarschneider spielt in der gleichen Klasse wie die Vorgänger in unserem Haarschneider Test. Dennoch eignet sich das Gerät für Personen, die Wert auf Qualität legen. Braun ist ein zuverlässiger deutscher Hersteller. Allerdings lassen sich die Schnittlängen nicht so präzise einstellen wie bei der Konkurrenz.

  • Robust und handlich
  • Auch für den Bart geeignet
  • Nur bis 3 Millimeter
Platz 4 in unserem Test

Panasonic ER-1611 Haarschneider

Wenn an auf Panasonic vertraut gilt der Haarschneider ER-1611 zu den gängisten Geräten in ganz Deutschland. Fast eine halbe Millionen dieser Geräte sollen demnach im Gebrauch sein. Es handelt sich bei diesem Gerät um ein sehr teuren und professionellen Haarschneider.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Panasonic ER-1611 Haarschneider Test

Die Stärke des Haarschneider liegt vor allem bei der Schneideklinge. Diese besteht aus einer Karbon-/Titanbeschichtung. Damit werden sogar die dicksten Haare sauber geschnitten. Des Weiteren wird durch die Klinge eine sehr präzise Handhabung ermöglicht. Deshalb ist das Schneiden von Konturen auch ein Problem. Der höhere Preis macht sich aber auch noch anders bemerkbar. So verfügt der Haarschneider über eine Schnell-Ladenfunktion, die dafür sorgt, dass mehrere Haarschnitte hintereinander kein Problem sind. Mit dem Gerät sind Schnittlängen von 3-15 Millimeter erreicht werden.

Lieferumfang

Um die Schnittlänge zu ermöglichen enthält die Lieferung 3 Aufsätze. Eine Reinigungsbürste und Öl sind für die Pflege des Produkts in der Lieferung enthalten. Des Weiteren enthält die Lieferung die Ladestation, die den Akkustand anzeigen kann. Allerdings kannst du das Gerät auch mit Kabel benutzen.

Für wen eignet sich das Gerät?

Bei dem Haarschneider ER-1611 von Panasonic handelt es sich um ein absolutes Profi Modell in unserem Haarschneider Test. Wer viel Wert auf höchste Präzision legt macht mit diesem Haarschneider nichts falsch. Wer Anfänger ist, gibt mit diesem Haarschneider für den Beginn etwas zu viel Geld aus. Bist du hingegen Fortgeschrittener oder Profi können wir dir das Gerät nur empfehlen.

  • Hohe Präzision
  • Schnell-Ladefunktion
  • Preis
  • Lieferumfang
Platz 5 in unserem Test

Philips HC7450/80 Haarschneider

Der Haarschneider HC7450/80 stammt aus der 7000 Series von Philips. Er ist ausgestattet mit selbstschärfenden Klingen aus Titanium. Deshalb ist das Gerät komplett abwaschbar ohne zu rosten. Des Weiteren muss das Gerät nicht geölt werden.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Philips HC7450/80 Haarschneider Test

Philips sorgt mit dem entwickelten Dual-Cut für eine längere Lauf- und Lebenszeit. Erstaunlich sind auch die 24 verschiedenen Schnittlängen. Diese betragen 0,5 – 23 Millimeter. Die von Philips entwickelte Zoom-Wheel-Technologie ermöglicht ein kinderleichtes Einstellen der unterschiedlichen Schnittlängen. Er verfügt sogar über eine Taste, die die Schneidegeschwindigkeit erhöht und somit ein schnelles Schneiden ermöglicht. Durch ein mittleres Preissegment ist auch hier die Möglichkeit gegeben, den Haarschneider mit oder ohne Kabel zu betreiben. Hervorragend ist die Akkulaufzeit, welche mit 120 Minuten die längste Laufzeit in unserem Haarschneider Test ist. Aufgeladen ist das starke Akku nach einer knappen Stunde.

Lieferumfang

Der Lieferumfang fällt sehr vielseitig aus, was für diesen Haarschneider spricht.Du erhälst einen kleinen Koffer zum Aufbewahren der Maschine. Des Weiteren erhälst du sogar Kammaufsätze für den Bart. Kamm und Schere dürfen natürlich auch nicht fehlen! Eine kleine Reinigungsbürste hilft dabei, das Gerät von kleinen Härchen zu befreien.

Für wen eignet sich das Gerät?

Dieses Gerät ist ein echte Profigerät, welches zu einem erstaunlich günstigen Preis angeboten wird. Die umfangreichen Einstellungen des Geräts ermöglichen eigentlich jeden Haarschnitt, sodass man mit dem Kauf de Geräts nichts falsch machen kann. Des Weiteren ist Philips ein zuverlässiger Hersteller, der sich durch Qualität auszeichnet. Allerdings gibt es vergleichbare Geräte auch zu günstigeren Preisen. Wer also ein Profi-Gerät für einen schmalen Kurs kaufen möchte, ist mit diesem Gerät sehr gut bedient.

  • Viele Schnittlängen
  • Zuverlässiger Hersteller
  • Preis/Leistung
Platz 6 in unserem Test

Remington Haarschneidemaschine Colour Cut

Der Haarschneider Colour Cut von Remington ist das günstigste Modell in unserem Haarschneider Test. Er eignet sich allerdings für Einsteiger nicht nur wegen dem günstigen Anschaffungspreis.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Remington Colour Cut Haarschneider Test

Mit knapp 30€ ist dieser Haarschneider mit Abstand der günstigste in unserem Haarschneider Test. Er eignet sich aber für Einsteiger, weil die Aufsätze in verschiedenen Farben geliefert werden. Das erleichtert die Anwendung und verringert die Gefahr, die Aufsätze zu verwechseln. Es gibt insgesamt 9 unterschiedliche Aufsätze, die Schnittlängen von 0,5 – 25 Millimeter möglich machen. Der Haarschneider verfügt allerdings über kein Akku, sodass nur ein Betrieb mit Stromkabel möglich ist. Abgeflachte Spezialaufsätze sollen einen schönen Übergang ermöglichen, was im Test allerdings zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis geführt hat. Mit einem Klingenhebel lässt sich das Scherblatt einfach verstellen und ermöglicht ein bisschen mehr Präzision. Im Langzeitbetrieb wird das Gerät aber sehr heiß.

Lieferumfang

Der Lieferumfang beinhaltet bei diesem Gerät nur die nötigsten Zusätze. So gibt es zwei Reinigungbürsten dazu. Vorteilhaft ist auch, dass sich das Scherblatt abklemmen lässt, sodass man das Gerät sehr gründlich reinigen kann. Schere, Kamm und Nackenbürste sind ebenfalls enthalten, qualitativ aber eher minderwertig. Bei dem Produktpreis aber vollkommen akzeptabel!

Für wen eignet sich das Gerät?

In unserem Haarschneider Test ist das Colour Cut Gerät von Remington das beste Gerät für Einsteiger. Der Anschaffungspreis ist sehr gering und das unterschiedlichen Farben der Aufsätze vereinfacht das Schneiden für de Start. Profis und Fortgeschrittene werden bei diesem Haarschneider nicht auf ihre Kosten kommen, da mit dem Gerät keine hohe Präzision erreicht werden kann.

  • Sehr günstiger Preis
  • Für Einsteiger geeignet
  • Gerät wird heiß
  • Geringere Flexibilität bei Anwendung
Platz 7 in unserem Test
554 Bewertungen

Hatteker Haarschneidemaschine

Der Haarschneider von Hatteker ist ein all-in-one Gerät, welches nicht nur das Schneiden der Haare möglich macht. Er eignet sich zum Beispiel auch für das Schneiden von Bart- oder Nasenhaaren. Allerdings macht sich das auch in der Leistung des Geräts bemerkbar.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hatteker Haarschneider

Auf den ersten Blick wirkt das Produkt hochwertig und professionell. In vielen Aspekten stimmt das auch. Allerdings haben wir festgestellt, dass das Produkt aufgrund seiner Vielfältigen Einsatzmöglichkeiten das Schneiden der Haare nicht sehr zufriedenstellend ausführt. Das liegt wohl daran, dass man sich nicht auf diese Funktion spezialisiert hat. Dennoch ist zum Beispiel die Akkulaufzeit mit 90 Minuten sehr gut. Auch das Aufladen ist innerhalb einer Stunde möglich. Des Weiteren lässt er sich wie einige andere Geräte aus unserem Haarschneider Test unter fließendem Wasser abwaschen. Schnittlängen sind von 1 – 16 Millimeter möglich. Die Klinge des Haarschneiders ist allerdings nur aus Stahl.

Lieferumfang

Die Lieferung enthält unterschiedliche Aufsätze für die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten. So erhälst du zum Beispiel den Haarschneide-Aufsatz aber auch einen Bartschneide-Aufsatz. Des Weiteren gibt es einen Detail Trimmer, einen Körper Groomer, einen Nasen-/Ohrhaar-Trimmer und viele andere Aufsätze dazu. Eine kleine Transporttasche ermöglicht eine leichte und praktische Aufbewahrung.

Für wen eignet sich das Gerät?

Wer nicht nur einen Haarschneider erwerben möchte sondern auch andere Körperhaare schneiden möchte, der ist mit diesem Gerät gut beraten. Allerdings möchten wir hier erwähnen, dass er aufgrund der Vielseitigkeit beim Haare schneiden kein optimales Ergebnis liefert. Das liegt wohl daran, dass sich der Hersteller nicht auf dieses Anwendungsfeld spezialisiert hat. Dennoch erhälst du hier für einen günstigen Preis einen Alleskönner.

  • Umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten
  • Nur mäßige Haarschneide-Ergebnisse

Ratgeber: Wichtige Fragen vor dem Kauf

Mann mit Haarschneider im Bad
©iStock.com/AND-ONE

Was für Längen muss der Haarschneider schneiden können?

Vor dem Kauf solltest du dir diese wichtige Frage beantworten. Denn so umfangreich das Angebot an Haarschneider ist, so umfangreich sind auch die Schnittlängen. Achte darauf, dass der Haarschneider die Länge schneiden kannst, die du benötigst. Wenn du dir unsicher bist, wie du deine Haare schneiden möchtest ist das auch kein Problem. Dann solltest du darauf achten, dass der Haarschneider möglichst alle Längen schneiden kann.

Bin ich Anfänger oder Profi?

In unserem Haarschneider Test findest du Geräte zu unterschiedlichen Preisen. Pauschal kann man sagen, dass sich die günstigen Geräte eher für Anfänger eignen. Die teureren Geräte kommen eher bei Profis zum Einsatz. Als Anfänger solltest du dir ein günstigeres Gerät kaufen. Denn zu Beginn musst du dich erstmal mit dem Haareschneiden anfreunden. Dann merkst du auch erst, ob es dir leicht fällt oder ob du Probleme mit dem Haareschneiden hast. Denn so einfach es aussieht, Friseur ist ein Ausbildungsberuf, der alles andere als leicht ist! Es wäre also schade, wenn du ein teures Gerät gekauft hast und erst dann merkst, dass du es nicht weiter benutzen wirst.

Welcher Hersteller?

Bekannte Hersteller von Haarschneidemaschinen sind Philips oder Braun. In unserem Haarschneider Test findest du auch einige Geräte von diesen Herstellern. Vor dem Kauf solltest du dich Fragen, ob du ein Gerät von einem namhaften Hersteller erwerben möchtest oder ob dir ein anderes Gerät ausreicht. Denn wie bei vielen Produkten zahlst du natürlich immer ein bisschen die Marke mit. Deswegen findest du bei de günstigeren Geräten auch eher unbekannte Hersteller. Diese günstigeren Haarschneider sind aber keinesfalls schlechter als die Geräte von den bekannten Herstellern!

Wie oft will ich Haare schneiden bzw. schneiden lassen?

Viele kaufen sich einen Haarschneider um sich die Kosten für einen Haarschnitt zu sparen. Der Kauf eines Haarschneiders kann sich also auch finanziell lohnen. Allerdings rechnet sich dieser Gedanke erst nach einer bestimmten Zeit. Wenn du zum Beispiel alle drei Wochen zum Friseur musst, weil deine Haare sehr schnell wachsen lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall! Allerdings ist dies abhängig davon wie viel Geld du für den Haarschnitt bei deinem Friseur sonst ausgibst. Des Weiteren ist der Anschaffungspreis des Haarschneiders ein zusätzlicher Einflussfaktor. Wenn du also aus diesem Grund überlegst, ob du dir einen Haarschneider zulegen möchtest solltest du die Kosten gegenüberstellen. Erst dann kannst du dir deutlich machen, ob sich die Anschaffung lohnt oder nicht.

Kann ich Rückschläge verkraften?

Auch wenn es einfach aussieht, dass Haareschneiden ist alles andere als einfach. Diese Tatsache wirst du feststellen, wenn du das erste Mal einen Haarschneider in der Hand hast und starten willst. Deshalb solltest du auch darüber nachdenken, ob du auch mit einer minderwertigen Frisur zufrieden bist oder ob du dann doch wieder zum Friseur läufst. Das Haareschneiden ist Übungssache. Deshalb wird es einige Zeit dauern, bis du zufriedenstellende Ergebnisse erreichst. Über diese Tatsache solltest du dir im Klaren sein!

Soll der Haarschneider ein Akku haben?

Vor dem Kauf solltest du auch entscheiden, ob der Haarschneider einen Akku haben soll oder nicht. Wenn du kein Problem mit dem Kabel beim Schneiden hast, empfehlen wir dir einen Haarschneider mit Kabel. Der hat den Vorteil, dass er lange betrieben werden kann. Wenn man vergessen hat den Akku zu laden, kostet das Aufladen wertvolle Zeit. Alternativ gibt es auch noch die Kombination von Akku- und Stromkabelbetrieb. Dann musst du aber oftmals tiefer in die Tasche greifen. Diese Geräte sind teurer.

Varianten: Vor- und Nachteile aller Modelle

Mann mit Haarschneider im Bad
©iStock.com/AND-ONE

Haarschneider bis 40€

Bei den Haarschneidern bis 40€ handelt es sich eindeutig um Einsteigermodelle. Viele Hersteller werben zwar mit professionellen Geräten. Allerdings beschränken sich die Funktionen der Haarschneider auf Grundfunktionen. Des Weiteren ermöglichen diese Geräte die unterschiedlichen Schnittlängen indem sie mit verschiedenen Aufsätzen arbeiten. Das schränkt die Flexibilität und die Präzision ein. Haarschneider für einen Preis bis 40€ sind nicht direkt Billigprodukte. Dir sollte aber klar sein, dass die Präzision nicht so gut ist.

Haarschneider bis 100€

Bei den Modellen bis 100€ handel es sich teilweise schon um echte Profigeräte. Hier lassen sich zum Beispiel die Längen durch unterschiedlichen Einstellungen am Gerät realisieren. Das verhindert das oftmals als nervig wahrgenommene Wechseln der Aufsätze. Des Weiteren findest du in diesem Preissegment oft Geräte, die über ein Akku verfügen. Du musst allerdings darauf achten, dass ein Akku nicht automatisch heißt, dass sich der Haarschneider auch mit dem Stromkabel betreiben lässt. Teilweise gibt es in diesem Segment allerdings auch Haarschneider die mit dem Preissegment bis 40€ vergleichbar sind. Achte beim Kauf also darauf, dass du wirklich mehr erhälst, als wenn du nur 40€ ausgibst.

Haarschneider über 100€

Bei den Haarschneidern über 100€ handelt es sich ausschließlich um Gerät, die von Profis eingesetzt werden. Das heißt nicht, dass so ein Gerät nichts für Einsteiger ist. Allerdings wissen Profis, wie sie mit diesen Geräten umzugehen haben, sodass sich ein höherer Anschaffungspreis bezahlt macht. Oftmals werden diese teuren Geräte auch in Friseurstudios eingesetzt. Wenn du also ein Gerät haben willst, welches dir umfangreiche und präzise Funktionen bietet musst du ein Gerät aus diesem Preissegment kaufen.

Und welche Variante ist jetzt die richtige für mich?

Diese Frage können wir dir nicht pauschal beantworten. Es kommt ganz auf deine Ansprüche an und auf das Geld welches du ausgeben willst. Du kannst dir auch als Einsteiger ein professionelles Gerät zulegen, allerdings ist der Preisunterschied nicht unbedingt direkt sichtbar.

Produkt Guide: Alle wichtigen Kaufkriterien

Mann mit Haarschneider im Bad
©iStock.com/AND-ONE

Klingen

Ein wichtiges Kaufkriterium ist die Klinge, die im Haarschneider verbaut ist. Sie sollte aus robusten Material bestehen und vor Allem rostfrei sein. Wenn du besonders scharfe und präzise Schnitte erzielen willst solltest du zu einem Gerät mit einer Keramik oder Titanklinge greifen. Diese sind mit die besten Klingen, die du auf dem Markt erhalten kannst.

Akku

In unserem Haarschneider Test haben wir es schon erwähnt. Hier nochmal etwas ausführlicher. Wenn du kein Kabel während des Schneidens sehen willst, greife zu einem Schneider mit Akku. Achte aber dann darauf, dass die Akkulaufzeit ausreichend ist. Aber Achtung: Akku heißt nicht gleich, dass auch ein Kabelbetrieb möcglich ist!

Reinigungsmöglichkeit

Achte darauf, dass der Haarschneider einfach zu reinigen ist. Das verbessert die Lebenszeit eines Haarschneiders! Viele Geräte lassen sich unter Wasser abwaschen, was ein klarer Vorteil ist. Aber auch Geräte, bei denen man das Scherblatt abknipsen kann sind klar im Vorteil. So kannst du sicherstellen, dass sich keine Haare ins Innere verirren. Das verbessert die Laufzeit erheblich und macht eine Neuanschaffung unwahrscheinlich.

Zubehör

Viele Hersteller wollen ihr Angebot durch umfangreiches Zubehör attraktiver machen. Das ist eine super Chance für dich um an weiteres Zubehör für das Haareschneiden zu kommen. Denn wenn du das Zubehör einzeln kaufen musst zahlst du oftmals alleine wegen den Versandkosten mehr. Schere, Umhang und Pinsel sollten allerdings zur Grundausstattung gehören. Es gibt immer wieder Hersteller die nur die Maschine anbieten. Achte also auf ein umfangreiches Zubehör und nehme die attraktiven Angebote der Hersteller wahr!

Schnittlängen

Hier sei nochmals erwähnt, dass es wichtig ist, dass der Haarschneider deine Wunschlänge schneiden kann. Das kannst du ganz einfach herausfinden. Entweder du schaust dir die einzelnen Aufsätze an oder liest die Produktbeschreibung. Oftmals werden die Schnittlängen auch direkt in der Überschrift angegeben. Wenn du sehr kurze Schnitte von 0 – 0,5 Millimeter haben möchtest solltest du dem Thema nochmal etwas mehr Aufmerksamkeit schenken. Denn nicht alle Haarschneider können so kurz schneiden.

Klingenschutz

Das Herzstück eines Haarschneider ist die Klinge. Diese sollte auch während der Aufbewahrung geschützt sein, sodass sie nicht beschädigt wird. Ein kleiner Kunststoffaufsatz kann hier schon helfen. Informiere dich also vor dem Kauf, ob das Produkt über einen solchen Schutz verfügt. Damit kannst du auch die Lebensdauer deines Geräts verlängern. Denn wenn das Scherblatt einmal stumpf ist, kannst du den Haarschneider eigentlich nicht mehr benutzen.

Produktverpackung

Bei dem Kauf solltest du Wert auf eine Produktverpackung oder Produkttasche legen. Ähnlich wie bei dem Klingenschutz stellt das die Lebensdauer des Geräts sicher. Eine Tasche hilft gegen ein Verstauben. Staub im Inneren des Geräts führt auf lange Sicht zu einem Schaden, der das Gerät unbrauchbar macht. Wenn es keine Tasche zum Produkt dazu gibt, solltest du dich darum kümmern, dass du es in einer Tasche verstauen kannst. Oder du kaufst dir direkt ein Gerät, das mit Tasche geliefert wird. Der Geräteschutz ist so direkt einfacher, sodass du dich nicht mit Reparaturen beschäftigen musst.

Fazit

Die Anschaffung eines Haarschneiders kann relativ umfangreich sein. Wir haben dir mit unseren Kaufkriterien einmal gezeigt, auf welche Aspekte du besonderen Wert legen solltest. Wenn du dich an diesen Kaufkriterien orientierst und sie beherzigst, kann beim Kauf eigentlich nichts mehr schief gehen. Wichtig ist nur, dass du dich kurz mit dem Thema auseinandersetzt, damit du nicht das falsche Gerät kaufst.

Auch interessant: Weitere Infos neben dem Haarschneider Test

HAARSCHNITT TUTORIAL 2018 | Textured Haircut | + SKIN Fade Tutorial

Mann mit Haarschneider im Bad
©iStock.com/AND-ONE

Welchen Haarschneider für einen Fade-Cut aus unserem Haarschneider Test?

Generell gilt, dass du einen Fade-Cut mit jeder der Haarschneider aus unserem Haarschneider Test machen kannst. Allerdings wird es dir mit den günstigeren Geräten etwas schwerer fallen als mit den teuren. Das liegt daran, dass sich mit den teuren Geräten die Übergänge viel besser bearbeiten lassen als mit den günstigen. Ein Fade-Cut bedarf aber auch viel Übung, sodass du eigentlich mit jedem Gerät das gewünschte Ergebnis erzielen kannst. Die Preisunterschiede zwischen den unterschiedlichen Geräten machen sich aber spätestens hier bemerkbar!

Welche Vorteile hat ein Haarschneider?

In unserem Haarschneider Test ist es schon ein bisschen angeklungen. An dieser Stelle wollen wir dir dennoch aufzeigen, welche allgemeinen Vorteile du erwarten kannst, wenn du dir einen Haarschneider zugelegt hast. Haarschneider sparen Geld und Zeit. Der Zeitaspekt greift allerdings erst, wenn man schon Übung im Haarschneiden hat. Denn von jetzt auf gleich funktioniert das nicht. Es bedarf schon ein wenig Übung um zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen. Wenn du online kaufst hast du eine riesige Auswahl an Modellen. Das bedeutet, dass es für jeden Bedarf das richtige Gerät geben wird. Du kannst auch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, wenn sich der Haarschneider auch für das Schneiden anderer Haare eignet. Die Haarschneider sind alle sehr einfach in Bezug auf das Handling.

Wo soll ich den Haarschneider kaufen?

Hier stehen dir die bekannten Handels-Kanäle zur Auswahl: Online-Shop oder lokaler Händler. Der Vorteil am Online-Kauf ist eindeutig die Auswahlmöglichkeit. Hier findest du mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Gerät, welches deiner Bedürfnisse entspricht. Online gibt es meistens auch die günstigeren Preise, da der Einzelhandel oft nicht mit Amazon mithalten kann. Bei lokalen Händlern hast du natürlich den Vorteil einer persönlichen Beratung. Allerdings zeigt dir unser Ratgeber alles auf, was dir auch ein Fachhändler zu den Geräten sagen kann.

Haarschneider richtig reinigen

Um eine möglichst lange Lebensdauer zu ermöglichen musst du ein bisschen Zeit in die Pflege investieren. Die Betonung liegt hier auf ein bisschen Zeit. Bei den abwaschbaren Geräten solltest du die Möglichkeit natürlich wahrnehmen. Wenn du das Gerät nicht unter Wasser reinigen kannst sorge mit den Bürsten dafür, dass möglichst alle Härchen aus den Schneideblättern verschwinden. Wenn du fertig mit dem Reinigen bist, dann kannst du das Öl benutzen um die Schneideblätter zu pflegen. Meistens ist das Ganze innerhalb von 5 Minuten erledigt, sorgt aber dafür, dass du noch viel Spaß an dem Gerät haben wirst!

Hersteller aus unserem Haarschneider Test

Hatteker

Bei Hatteker handelt es sich um eine eher unbekannte Marke. Sie ist relativ neu und kommt aus China. Deshalb können die Produkte auch besonders günstig angeboten werden.So richtig zu überzeugen weiß der Haarschneider von Hatteker aber nicht. Deshalb belegt das Gerät in unserem Haarschneider Test auch einen unteren Rang.

Panasonic

Panasonic ist ein Hersteller aus Japan und konzentriert sich hauptsächlich auf Profi-Geräte. Diese Haarschneider kommen oft bei gelernten Friseuren zum Einsatz. Der Name muss aber auch teuer bezahlt werden. Denn die Haarschneider von Panasonic sind meist die teuren auf dem Markt. Wenn du ein erstklassiges Gerät suchst wirst du also nicht um die Marke herumkommen.

Braun

Braun ist vor Allem durch seine Rasierer bekannt geworden. Es handelt sich um einen deutschen Hersteller. Braun steht vor allem für robuste und langlebige Produkte. Allerdings handelt es sich bei diesen Geräten um etwas günstigere Geräte im Vergleich zu Panasonic. Dennoch erhälst du erstklassige Qualität für einen guten Preis! Hier findest du auch das Sortiment von Braun.

Philips

Vielen ist nicht bekannt, dass Philips aus den Niederlanden kommt. Eigentlich ist der Hersteller auch nur bei Fernsehgeräten und sonstigen elektronischen Großgeräten bekannt. Die Haarschneider lassen sich grundsätzlich mit denen von Braun vergleichen, da sie im gleichen Preissegment angeboten werden. Zwischen den beiden Markten gibt es auch generell keine größeren Unterschiede, also eine ähnliche Ausgangslage wie bei unserem Föhn-Test. Profis greifen aber wie gehabt zu Panasonic.

Welches Öl kann ich zum Pflegen des Produkts benutzen?

Für die Pfelge der Scherblätter liefern die meisten Hersteller selbst Öl mit. Dieses sollte dann auch in jedem Fall benutzt werden. Falls das nicht der Fall ist empfehlen wir dir, dass du dich beim Hersteller informierst. Du findest im Internet eigentlich immer die richtige Anlaufstelle für solche Fragen. Wenn kein Öl mitgeliefert wurde kannst du Öl benutzen, welches du zu einem anderen elektrischen Rasierer dazu bekommen hast. Generell sind die Öle sehr ähnlich, sodass du damit nicht falsch machen kannst.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Haar- und Barschneider?

Bei diesen unterschiedlichen Geräten gibt es zum Einen den Unterschied, dass ein Bartschneider über dünnere Scherblätter verfügt. Das liegt daran, da es im Gesicht mehr unebene Stellen gibt, an die sich das Messer anpassen muss. Das ist mit schmalen Schneideblättern viel einfacher als mit breiten Schneideblättern. Zum Anderen gibt es unterschiede beim Einstellen der Schnittlänge. So kannst du mit Bartschneidern eigentlich nur Trimmen oder den Bart komplett weg rasieren. Der Bartrasierer hat deswegen auch die feineren Klingen im Gegensatz zum Haarschneider. Deshalb solltest du bei einem Gerät, welches sich für beide Rasuren eignet darauf achten, dass unterschiedliche Scherköüfe zum Einsatz kommen.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen