Contact us
My Cart
 0,00

Föhn Test

Frau mit Föhn
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Lass dich von deinem neuen Haartrockner verföhnen! Wir helfen dir mit unserem ausführlichem Föhn-Test deinen absoluten Lieblings-Föhn zu finden!

Haarföhn: Die wichtigsten Infos im Überblick

Frau föhnt sich
©iStock.com/bowie15

Stundenlange Badaufenthalte adé

Willkommen bei unserem Föhn-Test. Hier zeigen wir dir die besten Föhne und erklären dir alles, was du rund um den Föhn wissen musst. Neben von uns zusammengestellten Hintergrundinformationen und zusammengefassten Kundenrezensionen aus dem Netz, erhältst du einen Föhn-Rundumblick. Wir erleichtern dir deine Kaufentscheidung für einen Haartrockner und helfen dir, deinen perfekten Föhn zu finden.

Nie wieder einen Bad-Hair-Day

In unserem Ratgeber gehen wir auf häufig gestellte Fragen ein. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos zu den Haartrocknern. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige Föhnhinweise und -Techniken, auf die du beim Föhnen achten solltest. Nachdem du den Artikel gelesen hast, wirst du bestens für einen neuen Föhn gewappnet sein und kannst dich auf ein schönes Styling freuen.

Föhne zum Verföhnen

Ein Föhn dient zum Trocknen der Haare. Dieses geschieht mit erwärmter, starker Luft. Durch verschiedene Aufsätze ist es möglich, unterschiedliche Frisuren schon während der Trocknungsphase zu stylen. In unserem Test behandeln wir vor allem Föhne, die für Zuhause geeignet sind, dass heißt wir testen in erster Linie keine Reiseföhne. In unserem großen Test findest du verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Funktionen. Wir wünschen dir viel Spaß beim Stöbern und hoffen, wir können dir bei deiner Kaufentscheidung helfen!

Föhn Test : Die besten Haartrockner im Überblick

Frau mit Föhn vor Spiegel
©iStock.com/torwai
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktBewertungPreis
1 Braun Satin Hair 7 SensoDryer Haartrockner HD 780, mit... Braun Satin Hair 7 SensoDryer Haartrockner HD 780, mit... Aktuell keine Bewertungen 47,55 EUR
2 Philips DryCare Advanced Haartrockner mit ThermoProtect... Philips DryCare Advanced Haartrockner mit ThermoProtect... Aktuell keine Bewertungen 30,20 EUR
3 Remington Haartrockner Curl&Straight, 3 Stylingdüsen: konisch... Remington Haartrockner Curl&Straight, 3 Stylingdüsen: konisch... Aktuell keine Bewertungen 35,39 EUR
4 Parlux Profi-Ionen-Haartrockner (Fön) Advance Light Ionic und... Parlux Profi-Ionen-Haartrockner (Fön) Advance Light Ionic und... Aktuell keine Bewertungen 98,47 EUR
5 ghd air hair drying kit, professioneller Haartrockner mit... ghd air hair drying kit, professioneller Haartrockner mit... Aktuell keine Bewertungen
6 Ionen Haartrockner, Slopehill Schnelltrocknen Hair Dryer, 1800W... Ionen Haartrockner, Slopehill Schnelltrocknen Hair Dryer, 1800W... Aktuell keine Bewertungen 33,99 EUR
7 Babyliss Cordkeeper 2000 Ionic-Haartrockner D373E, einzigartige... Babyliss Cordkeeper 2000 Ionic-Haartrockner D373E, einzigartige... Aktuell keine Bewertungen 34,10 EUR

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

Braun Satin Hair 7 Haartrockner HD 785

Der Föhn von Braun reguliert automatisch die Temperatur, um das Haar zu schonen. Außerdem arbeitet der Fön mit der Ionentechnologie, sodass dein Haar glänzend gesund bleibt und du dir um Frizz keine Sorgen mehr machen musst.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der Satin Hair 7 Sensodryer Haartrockner von Braun

Der getestete Föhn von Braun weist eine vorteilhafte Technologie auf. Der Haartrockner kann automatisch die Temperatur regulieren, was sich positiv auf die Gesundheit deiner Haare auswirkt. Der Föhn überprüft die Hitze deiner Haare innerhalb von einer Minute ca. 600 mal, sodass du dir keine Sorgen um Haarschäden machen musst. Zudem hat der Föhn auch die Ionentechnologie, bei welcher sich, während des Föhnvorgangs, Ionen um das Haar legen, sodass diese nicht elektrisieren und dein Haar gleichzeitig gepflegt wird. Diese beiden Vorteile machen unseren getesteten Föhn von Braun zu unserer Nummer eins! Mach diesen Haartrockner jetzt auch zu deiner Nummer eins in deinem Badezimmer!

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Neben der Ionentechnologie und automatischen Temperaturregulation hat der Föhn noch weitere Eigenschaften. Der starke Luftstrom bläst konzentriert auf das Haar, sodass du dein Haar optimal stylen und gezielt trocknen kannst. Du kannst aber auch mit drei Stufen die Geschwindigkeit und mit drei Stufen die Hitze des Luftstroms einstellen. Die Kabellänge beträgt ca. 1,7 Meter und mit einer Leistung von 2000 Watt wird ein schneller Föhnvorgang sichergestellt. Zudem kannst du deine Haare mit den unterschiedlichen Föhnaufsätzen unterschiedlich und frizz-frei frisieren. Es wird einmal ein Volumendiffusor für mehr Volumen und eine Stylingdüse für glattes Haar mitgeliefert. Den Föhn-Filter an der Föhnrückseite kannst du selber austauschen, du siehts, auch die Reinigung des Haartrockners geht schnell und ohne Probleme.

Kundenmeinungen – deshalb ist der getestete Föhn so beliebt

Die Nutzer des Braun Föhns sind deshalb so begeistert von dem Produkt, weil es zum einen sehr gut in der Hand liegt und ein relativ leichtes Gewicht mit unter einem Kilogramm hat. Zudem sind die Föhn Tester mit ihrem Föhn von Braun zufrieden, weil er mit einer angenehmen Lautstärke das Haar schnell trocknet. Das Material wird durch Schutznoppen geschützt, sodass das Zerkratzen des Haartrockners umgangen wird. Hinzu kommt, dass der Wechselstrommotor eine lange Lebensdauer garantiert.

  • Wärmeregulation
  • Ionentechnologie
  • zusätzliche Wärme- und Geschwindigkeitsstufen
  • lange Lebensdauer durch Wechselstrommotor
  • zwei verschiedene Aufsätze
  • kurze Föhnzeit
  • Kabellänge 1,7 Meter
  • Lack ist kratzempfindlich
Platz 2 in unserem Test

Philips DryCare Advanced Haartrockner

Die Thermotechnologie verhindert das Überhitzen der Haare und sorgt mit der Ionentechnologie für einen gesunden Glanz. Der 2200 Watt starke Haartrockner von Philips sorgt für ein Styling ohne Frizz.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der Drycare Advanced Haartrockner von Philips

Dieser getestete Föhn von Philips arbeitet mit einer Leistung von 2.200 Watt und sogt für einen starken Luftstrom. Neben der Leistung besitzt der Föhn auch eine Thermo-Protect-Funktion, das bedeutet, dass der Föhn mit der eingeschalteten Funktion bei einer Hitze von etwa 57 Gard Celsius und einem hohen Luftstrom das Haar trocknet, was sehr effektiv und schonend für das Haar ist. Die Ionentechnologie sorgt für gesundes, glänzendes Haar und wirkt Frizz entgegen, sodass du dir beim Föhnen keine Sorgen um die Stabilität und Kraft deiner Haare machen musst.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Zu der Ionen- und Thermo-Protect-Funktion des Philip Föhns gehören auch noch weitere einstellbare Geschwindigkeits- und Temperaturstufen für den Luftstrom. Mit sechs verschiedenen Temperatur- und Hitzestufen kannst du den Föhn auf die Bedürfnisse deiner Haare anpassen. Auch die Kältestufe dient zum optimalen Styling und Frisieren vor allem von dünnem Haar und zum Fixieren deiner Frisur. Des Weiteren bietet dieser Föhn auch noch ein 1,8 Meter langes Kabel, sowie eine Öse um den Föhn aufhängen zu können. Neben diesen beiden Vorteilen bringt der Haartrockner zwei weitere überzeugende Argumente mit sich, nämlich einmal einen Diffuser und eine Stylingdüse, mit denen du perfekt auf dein Haar eingehen und diese nach deinen Wünschen glatt, voluminös oder lockig tragen kannst. Auch das fliegenleichte Gewicht von 0,6 Kilogramm ist für das Föhnen deiner Haare angenehm und optimal.

Kundenmeinungen – deshalb ist der getestete Föhn so beliebt

Der Föhn im Test ist vor allem wegen seiner guten Handhabung und wegen des Gewichtes so populär unter den Föhnnutzern. Aber auch das hübsche und edle Design spielt diesem Föhn in die Karten. Des Weiteren ist das Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar für die Funktionen, die der Föhn zu bieten hat. Viele Nutzer dieses Föhns meinen, dass die Funktionen, die der Haartrockner mit sich bringt, für die tägliche Haarpflege ausreichen. Das bedeutet eins für dich: Wenn du keinen Profi-Föhn brauchst und du nicht so viel Geld für einen Föhn ausgeben willst, dann ist dieser hier von Philips genau der richtige für dich. Ein super Preis, viele Funktionen und dein Haar wird gut geschützt. Schlag also jetzt zu!

  • niedriges Preissegment
  • Ionentechnologie
  • Thermo-Protect-Funktion
  • geringes Gewicht
  • zusätzliche Temperatur- und Gebläsestufen
  • könnte mangelhaft verarbeitet sein
  • Kabellänge 1,8 Metern
Platz 3 in unserem Test

Remington Haartrockner Curl und Straight

Der Föhn besitzt die beliebte Ionentechnologie, sodass die Haare während des föhnens antistatisch geladen werden. Zudem wird der Föhn mit drei verschiedenen Aufsätzen und einer Rundbürste mitgeliefert, so sind verschiedene Stylings möglich.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der Haartrockner Curl & Straight von Remington

Der Remington-Föhn hat die Ionentechnik und verspricht 90 Prozent mehr Ionen im Vergleich zu anderen Remington-Föhnen. Zudem wird durch die Ionen der Glanz der Haare verstärkt. Wenn es mal besonders schnell gehen soll, dann kannst du die Turbofunktion des Föhns anstellen und dein Haar wird schnell trocknen. Auch eine Kältetaste befindet sich auf dem Föhn und sorgt für einen kühlen Luftstrom und extra-Glanz für dein Haar. Zudem befinden sich zwei weitere Geschwindigkeits- und drei Temperaturstufen auf dem getesteten Föhn, sodass du frei wählen kannst, wie stark und wie warm der Luftstrom sein soll. Das macht es möglich deine Haare ideal zu pflegen.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Der Remington Föhn läuft mit einer Leistung von 2.200 Wat und hat somit ein starken, ausreichenden Luftstrom zu bieten. Für das Styling kannst du verschiedene Aufsätze wählen. Zum einen wird ein Diffusor und eine schmale Stylingdüse mitgeliefert, sodass du in jedem Fall voluminöses oder glattes Haar föhnen kannst. Zum Haartrockner werden außerdem eine Rundbürste mit einem Durchesser von 45mm, sowie eine Locken-Stylingdüse mitgeliefert. Die verschiedenen Aufsätze und die Rundbürste inspirieren dich zu mehr Kreativität mit deinen Haaren, da sie unterschiedliche Frisuren ermöglichen. Der Haartrockner von Remington hat eine Kabellänge von 1,75 Metern, eine Öse zum Aufhängen und wiegt ca. 550 Gramm.

Kundenmeinungen – deshalb ist der getestete Föhn so beliebt

Ein leichtes Gewicht, eine gute Lage in der Hand, sowie das stilvolle Design sprechen für den Remington Föhn in unserem Test. Auch die Lautstärke ist in Ordnung und im Vergleich zu anderen Föhnen nicht sehr laut. Zudem macht der Föhn das Haar, durch die Ionentechnologie weich und sorgt für einen Anti-Frizz Effekt. Die Sylingaufsätze begeistern ebenfalls die Föhnnutzer, weil sie für so vielfältige Frisuren genutzt werden können und die Haare richtig zur Geltung bringen. Du kannst es bestimmt kaum erwarten die Aufsätze mit dem Föhn auszuprobieren, also ran da! Das Föhnerlebnis lässt auf dich warten!

  • Ionentechnologie
  • viele verschiedene Aufsätze
  • geringes Gewicht
  • zusätzliche Temperatur- und Geschwindigkeitsstufen
  • Turbofunktion
  • Kabellänge 1,75 Meter
  • Temperaturstufe eins ist bereits heiß
  • keine Wärmeregualtion
Platz 4 in unserem Test

Parlux Profi-Ionen Haartrockner

Der Föhn besitzt die beliebte Ionentechnologie, sodass die Haare während des föhnens antistatisch geladen werden. Zudem wird der Föhn mit drei verschiedenen Aufsätzen und einer Rundbürste geliefert, sodass verschiedene Stylings möglich sind.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Profi-Ionen Haartrockner von Parlux

Dieser Föhn fällt direkt durch sein Design auf. Der von der italienischen Marke produzierte Föhn ist in gleich zwölf verschiedenen Farben erhältlich, sodass du deinem Geschmack nachgehen kannst. Außerdem funktioniert der Föhn in unserem Test mit der Ionentechnik, sodass dein Haar nicht nur glänzend, glatt und gesund ist, sondern auch in einer schnelleren Zeit trocknet. Zudem schließen die Ionen die offenen Haarschuppen, sodass dein Haar top gepflegt ist. Mit 2.200 Watt hat der Föhn einen starken Luftstrom. Dieser kann aber auch durch die zwei Gebläsestufen reguliert und angepasst werden. Die Temperatur ist durch zwei Stufen verstellbar, insgesamt ergeben sich dann mit den zwei verschiedenen Luftstrommöglichkeiten vier Wärmestufen.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Der Profi-Haartrockner von Parlux wurde für die Arbeit im Friseursalon entwickelt, ist aber auch Zuhause ein großer Vorteil. Mit dem Föhn hast du eine extreme Bewegungsfreiheit, da das Kabel eine Länge von drei Metern aufweist. Die Öse am getesteten Parlux Föhn ermöglicht dabei auch noch das Aufhängen des Haartrockners. Zwei schmale Stylingdüsen sind ebenfalls Teil des Parlux Föhns, sodass du in jedem Fall glatte Haare stylen kannst. Der Föhn wiegt etwa 480Gramm, ist dementsprechend also sehr leicht und liegt gut in der Hand, worauf der Hersteller ebenfalls großen Wert gelegt hat. Die kurze Trocknungszeit lässt das Föhnerlebnis zwar schnell vergehen, dafür hast du durch die Langlebigkeit des Haartrockners die Möglichkeit, über viele Jahre immer wieder schöne Föhnerfahrungen zu sammeln.

Kundenmeinungen – deshalb ist der getestete Föhn so beliebt

Besonders das einfache Handling ist ein Pluspunkt für diesen Föhn, denn der Haartrockner liegt super in der Hand. Die Tasten rasten angenehm ein und man kann sie ohne Probleme wieder verstellen, generell lässt sich der Föhn einfach bedienen. Die Kältetaste rundet die Features des Föhns perfekt ab. Zudem kann man nach der Nutzung den Föhn ohne sich zu verbrennen berühren, das ist besonders etwas für die Personen, die oft Stress und keine Zeit haben, sich darüber Gedanken zu machen, wo man den Föhn nun berühren darf und wo nicht. Wer also darauf Wert legt, der sollte sich diesen Föhn genauer anschauen. Designtechnisch ist der Föhn in unserem Test mit seiner Farbe nicht schlicht, aber für jeden Typen sollte die passende Farbe dabei sein.

  • Ionentechnologie
  • zwei schmale Düsen-Aufsätze
  • geringes Gewicht
  • zusätzliche Temperatur- und Geschwindigkeitsstufen
  • Kabellänge 3Meter
  • liegt sehr gut in der Hand
  • höheres Preissegment
  • keinen Diffuser
  • keine Wärmeregualtion
  • die Temperaturstufen sind zu kalt bzw. zu heiß
Platz 5 in unserem Test

ghd Air Hair Drying Kit

Das hair drying kit von ghd beinhaltet den Föhn, einen Diffuser, eine schmale Düse, eine Rundhaarbürste, eine Aufbewahrungstasche, sowie Klammern um das Haar einzuteilen.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Air hair drying Kit von ghd

Ghd liefert den professionellen Haartrockner nicht einfach so, sondern als Kit. Neben dem 2100 Watt leistungsstarken Föhn im Test, gehören auch noch eine Rundhaarbürste, ein Volumendiffuser, sowie eine schmale Düse zum Kit. Dein Haar kannst du mit zwei mitgelieferten Haarklammern trennen und abteilen. Mit dem Kit kannst du also perfekt dein Styling beginnen und das Kit mit der dazugehörigen Tasche auch ideal auf Reisen mitnehmen. Die Ionentechnologie hat auch dieser Haartrockner, sodass dein Haar nicht kraus wird, sondern gepflegt und gesund ausschaut. Du kannst die Temperatur des ghd-Föhns durch drei Stufen regulieren. Eine separate Kältetaste sorgt für einen kühlen Luftstrom während des föhnens.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Viele Linkshänder werden das Problem kennen, dass der Föhn in der linken Hand einfach nicht angenehm liegt. Ghd hat bei diesem Föhn auf eine komfortable Bedienung für Links- und Rechtshänder geachtet. Die Kabellänge von 2,7 Metern ermöglicht dir einen großen Bewegungsfreiraum. Der Haartrockner weist ein Gewicht von 0,8 Kilogramm und ein sehr hochwertiges und edles Design auf. Mit dem Profi-Föhn kannst du schnell deine Haare trocknen und stylen, sodass das Föhnen richtig Spaß macht. Mit den zwei Geschwindigkeitsstufen bringst du auch ordentlich Wind in deine Haare, sodass sie schnell trocken und ausgehtauglich sind. Naaa, kannst du es auch kaum noch abwarten das ghd Kit in deinem Badezimmer zu sehen?

Kundenmeinungen – deshalb ist der getestete Föhn so beliebt

Das relativ kurze Gehäuse ermöglicht dem Arm mit dem Föhn nah am Kopf zu bleiben. Sowieso geht das Trocknen der Haare schnell von statten und als Ergebnis hast du anstatt krausem, kaputtem Haar eine schöne, glänzend weiche Haarpracht. Der getestete Profi-Föhn von ghd ist ein wirklicher Experte auf seinem Gebiet und beglückt und begeistert viele Föhnnutzer täglich mit seinem Können. Vor allem die verschiedenen Aufsätze, sowie die Rundbürste vervollständigen das Styling optimal.

  • Ionentechnologie
  • zwei Aufsätze, Rundhaarbürste, Haarklammern
  • Aufbewahrungstasche
  • zusätzliche Temperatur- und Geschwindigkeitsstufen
  • Kabellänge 2,7 Meter
  • für Links- und Rechtshänder
  • höheres Preissegment
  • Gewicht auf Dauer schwer
  • keine Wärmeregulation
  • wird des Öfteren mit dem falschen Stecker geliefert
Platz 6 in unserem Test

Haartrockner von Slopehill

Nicht nur das Design, sondern auch der 1.800 Watt starke Föhn in unserem Test überzeugt mit seiner geringen Lautstärke und super Föhnkraft.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Haartrockner von Slopehill

Der getestete Föhn von Slopehill zeigt sich mit einem ganz neuen Design, welches an den Haartrockner von Dyson erinnert, jedoch keine Kopie ist! Mit 1.800 Watt und der Ionentechnik mit Verbindung zur Infrarot Erwärmung trocknet der Föhn die Haare schnell und bringt einen gesunden Seidenglanz mit. Die Temperatur kannst du über zwei Wärmestufen einstellen. Die kühle Luft der separaten Kälte-/Hitzetaste kannst du auch besonders gut für feines Haar und zur Festigung deiner Frisur nutzen. Bei der Windstärke wählst du zwischen zwei unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen mit denen du dein Haar föhnen kannst.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Zum Haartrockner gehören drei Aufsätze. Ein Diffuser und zwei schmale Düsen, die du wunderbar für ein glattes Haarstyling verwenden kannst. Die Aufsätze lassen sich problemlos mit dem Föhn in unserem Test, durch Magneten verbinden, dabei sind die Aufsätze zu 360 Grad drehbar, sodass du sie nach deinen Wünschen einstellen kannst. Das Gewicht von ca. 410 Gramm und die Kabellänge von 2,5 Metern runden den Föhn perfekt ab. Zudem lässt sich der Föhn an einer Öse aufhängen und der Handgriff lässt sich einklappen, sodass du den Föhn leicht verstauen und transportieren kannst. Vor allem die geringe Lautstärke während des Föhnvorgangs ist sehr angenehm und spricht für den Föhn. Um Überhitzungen zu vermeiden und deine Sicherheit zu gewährleisten, gibt es einen Überhitzungsschutz. Du siehst, der Föhn ist und trocknet kinderleicht und sorgt zusätzlich für einen sicheren Gebrauch.

Kundenmeinungen – deshalb ist der getestete Föhn so beliebt

Zum einen ist das Design und die einfache Bedienung des Föhns optimal, zum anderen liegt der Föhn schön in der Hand und schafft so ein tolles Föhnerlebnis. Auch die leichte Verstaubarkeit ist ein großer Pluspunkt. Aber das, was die Föhnnutzer diesen Haartrockners von Slopehill besonders begrüßen ist, das fantastische Preisleistungsverhältnis. Viele Nutzer sind von diesem Föhn überzeugt und finden, dass die Leistung für diesen Preis mehr als ausreichend ist!

  • Ionentechnologie
  • mehrere Aufsätze
  • Überhitzungsschutz
  • zusätzliche Temperatur- und Geschwindigkeitsstufen
  • Kabellänge 2,5 Meter
  • könnte mittelmäßige Verarbeitung aufweisen
  • keine Wärmeregulation
Platz 7 in unserem Test

BaByliss Cordkeeper 2000

Der Föhn von BaByliss überzeugt mit seinem einziehbaren Kabel und seiner starken Power beim Föhnen, sodass das Haar schnell trocken ist.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Cordkeeper 2000 von BaByliss

Auch unser Platz Nummer 7 hat die hervorragende Ionentechnologie, die heute wohl kaum noch wegzudenken ist. Die Ionen sorgen für unverwechselbar weiches und glänzendes Haar. Mit der Kältetaste kannst du deine gestylten Haare fixieren, die du zuvor entweder ohne oder mit einem der Aufsätze frisiert hast. Die mitgelieferten Aufsätze sind ein Diffusor für mehr Volumen und eine 13mm schmale Düse zum Glätten der Haare. Mithilfe der zwei Geschwindigkeitsstufen und der drei Wärmestufen kannst du ideal die Temperatur und Luftstromstärke auf die Bedürfnisse deiner Haare anpassen. Die Anordnung der Tasten, sowie das Gewicht von 714 Gramm sorgen für ein angenehmes Handling und ermöglichen eine leichte Bedienbarkeit.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Das Highlight dieses Föhns ist das einziehbare 1,8 Meter lange Kabel. Wenn du den dafür vorgesehenen Knopf drückst, zieht sich das Kabel, wie bei einem Staubsauger, ein. Das hat nicht nur den Vorteil, dass du den Haartrockner von BaByliss leicht verstauen kannst, du kannst ihn auch gut für unterwegs mitnehmen ohne dass das Kabel verknotet. So wird gleichzeitig ein Kabelbruch vermieden. Ein weiteres Highlight ist dass krause Haare mit den Ionen wieder gepflegt werden, sodass Frizz nicht länger Thema ist.

Kundenmeinungen – deshalb ist der getestete Föhn so beliebt

Der BaByliss Haartrockner ist so beliebt bei seinen Nutzern, da durch das einziehbare Kabel ermöglicht wird, den Föhn als Reiseföhn zu nutzen. Positiv hervorheben sollte man vor allem, die kurze Zeit, die der Föhn im Test zum Trocknen der Haare benötigt. Blitzschnell ist der Föhnvorgang durch die Power des Haartrockners beendet. Auch das Design sieht edel und hochwertig aus.

  • Ionentechnologie
  • mehrere Aufsätze
  • einziehbares Kabel
  • zusätzliche Temperatur- und Geschwindigkeitsstufen
  • mittelmäßige Verarbeitung
  • keine Wärmeregulation
  • Kabellänge 1,8 Meter
  • hoher Lautstärkepegel

Ratgeber: Wichtige Fragen vor dem Kauf

Frau mit Föhn
©iStock.com/Choreograph

Worin liegen die Vorteile der Nutzung eines Föhns gegenüber der einer Lufttrocknung?

Zeitersparnis als größter Trumpf

Der größte Vorteil eines Föhns ist die Zeitersparnis. Das Haartrocknen mit einem Föhn geht in Null-Komma-Nichts, dagegen dauert das Lufttrocknen je nach Haarstruktur und Haarlänge mehrere Stunden. Wenn du deine Haare lufttrocknen möchtest, musst du also gleich mehrere Stunden dafür einplanen.

Volumen und glattes Haar

Beim Föhnen hast du den großen Vorteil mehr Volumen in deine Haare zu bekommen. Ob du es nun mit dem Volumendiffuser versuchst oder einfach deine Haare Überkopf föhnst, beides führt zu mehr Volumen. Beim Lufttrocknen kannst du leider nicht beim Volumen nachhelfen. Im Gegensatz zu mehr Volumen kannst du auch deine Haare mit der Föhndüse glätten. Das ist vor allem für die Personen von Vorteil, die kein natürliches glattes Haar haben. Ansonsten musst du später mit einem Glätteisen nachhelfen.

Hitze als Nachteil?

Der Grund, warum das Föhnen vermieden wird, ist oftmals die Hitze, die das Haar schädigt. Zu viel Hitze ist natürlich nicht gut, aber du brauchst dir keine Sorgen, um die Gesundheit deiner Haare machen, wenn du den Föhn mindestens 15cm von deinem Kopf entfernt hältst. Zudem solltest du darauf achten, dass du den Haarföhn nicht immer auf die selbe Stelle hältst, um Haarbrüche zu vermeiden. Du kannst aber vor allem mit der Kältestufe mehr Glanz in dein Haar bringen, was dir beim Lufttrocknen leider erspart bleibt.

Haarbruch durch Föhnen?

Ob du es glaubst oder nicht, vor allem nasse Haaren können Haarbrüche erleiden und sind anfälliger für Spliss. Es ist also positiv zu betrachten, die Haare nach dem Waschen mit dem Föhn zu trocknen. Du hast trotzdem Angst vor Hitzeschäden? Dann nutze doch einfach einen Hitzeschutz, sodass deine Haare doppelt geschützt sind. Achte außerdem darauf, dass der Hitzewert deines Föns nicht 100 Grad Celsius überschreiet, denn nasse Haare ohne Hitzeschutz können durch eine höhere Temperatur beim Föhnen geschädigt werden.

Wie viel Watt sollte ein Föhn haben?

Leistung wirkt sich auf die Zeit aus

Die Leistung eines Föhns ist essenziell für den Zeitfaktor. Die Leistung spielt beim Kauf eines Föns natürlich eine entscheidende Rolle. Hat der Föhn eine zu geringe Watt-Leistung, dann dauert der Föhnvorgang sehr lang. Mit der richtigen Wattzahl kannst du beim Stylen richtig Zeit sparen.

1.600 bis 2.200 Watt

Es sollte aus diesem Grund darauf geachtet werden, dass der der Föhn eine Leistung von mindestens 1.600 Watt aufweist. Noch besser ist natürlich die Leistung von 2.200 Watt. Durch die hohe Leistung werden die Haare in kurzer Zeit schnell getrocknet, sodass du nicht viel Zeit für das Föhnen aufwenden musst. Je höher die Wattzahl ist, desto höher ist auch die Temperatur, deshalb sollte dein Föhn die Leistung von 2.200 Watt nicht überschreiten, da die Temperatur sonst zu hoch ist und deine Haare geschädigt werden können. Achte also beim Kauf eines Föhns auf eine erhöhte, aber nicht zu hohe Wattzahl. In unserem großen Föhn Test findest du Haartrockner mit der idealen Wattzahl.

Wie lang sollte mein Föhnkabel sein?

Kabellänge wirkt sich auf deine Bewegungsfreiheit aus

Die Kabellänge eines Föhns ist extrem wichtig und wird oftmals unterschätzt, obwohl die Kabellänge eine entscheidende Rolle spielt. Ist die Kabellänge zu kurz und reicht nicht von der Steckdose bis vor den Spiegel oder eine Ablagefäche, so kann es sein, dass du den Föhn nicht optimal nutzen kannst.

Auf dein Zuhause kommt es an

Es kann natürlich sein, dass sich eine Steckdose dort befindet, wo du dich auch föhnen möchtest, das bedeutet, dass es nicht sehr wichtig ist ob das Kabel des Föhns nun 1,50 Meter oder 3 Meter lang ist. Sollte sich die Steckdose aber nicht dort befinden, wo du deine Haare trocknen möchtest oder solltest du dich beim Föhnen viel bewegen, solltest du auf ein langes Kabel beim Kauf eines Haartrockners achten. Du kannst zur Not natürlich auch mit Verlängerungskabeln arbeiten. Am besten checkst du direkt mal aus, wo deine Steckdose ist, sodass du einschätzen kannst, wie lang dein Kabel sein soll.

Wofür brauche ich die Aufsätze bei einem Föhn?

Diffuser

Der Diffuser sorgt für mehr Volumen und ist vor allem bei Lockenköpfen sehr beliebt. Er besteht aus Öffnungen, wo Luft durchströmen kann und aus Noppen. Es gilt bei einem Volumendiffuser, je größer der Diffuser, desto besser wird die einströmende Luft durch die Löcher verteilt, was besser für das Haar ist. Der Diffuser kann auch zur Kopfmassage eingesetzt werden.

Wie gebrauche ich den Diffuser richtig

Wenn du dir Löcken föhnen willst, dann solltest du deine Haare um die Noppen legen und den Föhn von unten nach oben zur Kopfhaut hinbewegen. Schalte den Föhn mit dem Diffuser erst an der Kopfhaut an und trockne so deine Haare. Wenn du nur mehr Volumen haben möchtest, dann gehe genau so vor, nur dass du nicht jede einzelne Strähne um die Noppen legst. Bewege aber den Föhn trotzdem von unten nach oben und dann schalte ihn an der Kopfhaut an.

Föhndüse

Die Föhndüse ist ein Aufsatz, der sich nach vorne länglich zu spitzt, sodass die warme Luft gezielt entweicht. Die Stylingdüse wird für das Glätten des Haares genutzt, aber kann auch mit einer Lockenbürste zum Locken frisieren genutzt werden.

Wie gebrauche ich eine Föhndüse richtig?

Viel kann man bei der Nutzung einer Stylingdüse nicht falsch machen, du solltest den Föhn mit der warmen Luft von oben nach unten bewegen. Am besten nutzt du den Fön mit dem schmalen Düse in Kombination mit einer Rundhaarbürste, sodass deine Haare glatt gezogen und dabei getrocknet werden.

Varianten: Vor- und Nachteile aller Modelle

Frau mit Föhn
©iStock.com/Choreograph

Wie funktioniert ein Reiseföhn und was sind seine Vor- und Nachteile?

Reisehaartockner

Ein Reiseföhn ist vor allem dann von Vorteil, wenn du oft unterwegs bist und wenn du Haare hast, bei denen das Lufttrocknen eine halbe Ewigkeit dauert, sodass deine Haare wenn du unterwegs bist kaum trocken werden. Reiseföhne sind kompakt und leicht haben meist aber nicht so einen starken Luftstrom, wie Föhne, die du für Zuhause nutzt.

Die Bestandteile und Ausstattung

Die Bestandteile eines Reiseföhns sind grundsätzlich die selben, wie bei einem normalen Föhn. Da Reisehaartrockner kompakt und leicht sein müssen, haben sie oftmals die Funktion den Handgriff einklappen zu können. Es gibt bereits einige Modelle, die auch die Ionentechnologie besitzen und bei denen es möglich ist, zwischen verschiedenen Heiz- und Geschwindigkeitsstufen, sowie einer Kältestufe zu wählen. Die meisten Reiseföhne haben allerdings viele dieser Funktionen zusammen. Das bedeutet, dass die dritte Geschwindigkeitsstufe auch gleichzeitig die dritte Hitzestufe darstellt. Je nach Modell ist das aber unterschiedlich.

Warum nicht direkt ein Reiseföhn?

Vielleicht hast du dich jetzt gefragt, warum du nicht direkt zu einem Reiseföhn greifst, anstatt zu einem normalen Fön. Wenn du viel reist und selten Zuhause bist, wäre das bestimmt sogar eine Option. Sollte das aber nicht der Fall sein, raten wir dir zu einem “normalen” Föhn, wie du auch in unserem Föhn-Test-Ranking findest. Sie haben oft mehrere Funktionen die du unabhängig voneinander bedienen kannst. Das ist sehr wichtig, damit du die Hitze und die Luftgeschwindigkeit an deine Haarstruktur anpassen kannst. Hinzu kommt, dass meistens kein oder nur ein Aufsatz mitgeliefert wird, sodass du weniger Styling-Möglichkeiten hast. Zudem dauert das Föhnen mit Reisehaartrocknern meist länger, da sie nicht so leistungsstark sind, wie Haushaltsföhne.

  • unteres Preissegment
  • kompakt durch einklappbaren Handgriff
  • geringes Gewicht
  • nicht so funktionstüchtig wie normale Föhne
  • Funktionen oft nicht unabhängig voneinander verstellbar

Vor- und Nachteile einer Warmluftbürste

Warmluftbürste

Eine Warmluftbürste kann ebenfalls das Haartrocknen, hat aber bereits eine Rundbürste als Aufsatz. Das bedeutet, dass du vor allem bei längeren Haaren, denen du mehr Volumen verleihen möchtest, zu einer Warmluftbürste greifen kannst. Bei vielen Modellen kannst du auch die Hitzestufe und die Bürstendrehung, also links oder rechts, einstellen.

Wann sollte ich eine Warmluftbürste nutzen?

Du kannst dann gut zu einer Warmluftbürste greifen, wenn du mittellanges bis langes Haar hast. Kurze Haare lassen sich kaum mit die Rundbürste eindrehen. Außerdem solltest du das Ziel haben, Volumen in deine Haare zubringen.

Ersetzt eine Wärmeluftbürste einen Föhn?

Diese Frage kann man nicht eindeutig beantworten. Wenn du deinen Föhn immer zusammen mit einer Rundbürste nutzt, dann kann eine Warmluftbürste deinen Föhn ersetzten. Mit der Warmluftbürste benötigst du nämlich nur eine Hand und es ist eine einfachere Handhabung. Jedoch hat ein Föhn mehr Features als eine solche Wärmeluftbürste. Ein Föhn kann nämlich durch die verschiedenen Aufsätze Locken, Volumen aber auch glattes Haar stylen, hingegen kann die Warmluftbürste nur für Volumen sorgen.

  • sorgt für mehr Volumen
  • Leichte Handhabung
  • Budget freundlich
  • Hat nur die Funktion des Volumenmachens
  • ersetzt keinen Föhn

Vor- und Nachteile einer Trockenhaube

Trockenhaube

Eine Trockenhaube ist ein Gerät, aus welchem elektrische Heizluft strömt. In einem Friseursalon wird die Haube zwischendurch beim Haarefärben oder bei Frisuren mit Lockenwicklern gebraucht. Sie sind meistens statisch und auf einem Ständer oder an einem Metallarm befestigt. Trockenhauben für Zuhause bestehen aus einer Folie in die, durch ein Gebläse, warme Luft strömt. So trocknen dann die Haare.

Wann sollte ich eine Trockenhaube nutzen?

Trockenhauben können nach dem Haarewaschen verwendet werden. Sie haben die gleiche Funktion, wie ein herkömmlicher Föhn, nämlich das Trocknen der Haare. Trockenhauben arbeiten dabei mit gleichmäßiger warmer Luft an den Bereichen, wo sich das Haar befindet und sind meistens für das Haar schonender, da sie nicht so heiß sind. Außerdem kannst du dich mit einer Trockenhaube frei bewegen und bist nicht durch ein Kabel, mit einer Steckdose verbunden.

Sollte ich meinen Föhn durch eine Trockenhaube ersetzen?

Das kommt drauf an. Wenn du beispielsweise auf Grund deines Alters nicht in der Lage bist, deinen Föhn lange über den Kopf zuhalten, sodass deine Haare kaum trocknen, dann solltest du über eine Haube nachdenken. Auch wenn du zum Beispiel oft privat Lockenwickler nutzt, solltest du dir eine Trockenhaube zu legen, andernfalls können wir dir auch einen Föhn sehr ans Herz legen. Mit einem Föhn kannst du dich nämlich während des Föhnprozesses stylen, was mit einer Trockenhaube unmöglich ist. Zudem kannst du selber durch richtige Föhntechniken und Hitzeschutz darauf achten, dass dein Haar beim Trocknen nicht geschädigt wird. Trockenhauben haben den Nachteil, dass sie wegen ihrer geringen Hitze auch eine längere Zeit brauchen, bis das Haar trocken ist. Das ist vor allem bei langem und dicken Haar so. Wir würden dir eher zu einem Föhn raten. Dieser bringt einfach mehr Möglichkeiten mit und dein Haar ist schneller trocken, sodass der Trocknungsprozess kaum eine Rolle in deinem Alltag spielt.

  • frei beweglich
  • Leichte Handhabung
  • schonendes Trocknen
  • kein Styling während des Trocknens möglich
  • lange Trocknungszeit

Produkt Guide: Alle wichtigen Kaufkriterien

Phillips HD 8232 Haartrockner

Frau mit Föhn
©iStock.com/Choreograph

Art des Föhns

2 Varianten

Bei der Auswahl der Art des Föhns hast du 2 Möglichkeiten. Es gibt den Reiseföhn mit Akku oder Kabel und den Föhn, wie in unserem Test, für Zuhause, der mit einem Kabel funktioniert. Der Reiseföhn ist kompakter und transportgeeigneter als der Föhn, den man Zuhause nutzt.

Wo und wann ist entscheidend

Stelle dir also vor dem Kauf die Frage: Wo und wann möchte ich meinen Föhn nutzen? Möchtest du in der Lage sein dich auf Reisen zu föhnen oder dich während des Föhnens in der ganzen Wohnung zu bewegen? Dann wäre ein Reiseföhn mit Kabel beziehungsweise mit Akku für dich geeignet. Der Vorteil eines Reisehaartrockners ist, dass du den Föhn immer mitnehmen kannst, er leicht ist und kaum Platz wegnimmt, sodass du viel Platz für andere Stylingprodukte in deinem Bad oder in deiner Tasche hast. Wenn du die meiste Zeit Zuhause bist und vor allem dort deine Haare wäscht, empfehlen wir einen normalen Standardföhn, da diese meistens leistungsstärker sind und der Föhnvorgang schneller abgeschlossen ist.

Eine Kombi muss her

Du bist viel auf Reisen, aber auch oft Zuhause, sodass du eine Kombination aus beidem bräuchtest? Diese Kombination gibt es leider nicht wirklich. Du könntest aber zu einer Aufbewahrungstasche greifen, um deinen Hausföhn sicher zu transportieren. Wenn dir das aber zu lästig ist, empfehlen wir dir, beide Haartrockner zu kaufen. Einmal einen Reiseföhn und einen normalen Föhn für Zuhause. Du musst auch nicht viel Geld für diese Geräte ausgeben. Es gibt bereits günstige und trotzdem hochwertige Produkte. Achte beim Kauf darauf, dass der Föhn deine Haare gesund ausschauen lässt und nicht schädigt. Wir wünschen dir viel Spaß mit deinem neuen Hausföhn und Reisehaartrockner!

Gewicht, Größe und Aufsätze

Für dich alleine oder auch für deine Kinder

Ob dein Föhn klein oder eher groß sein soll, hängt davon ab wer diesen alles benutzt. Nutzt du den Föhn alleine oder hast du noch Kinder, die auch Gebrauch von dem Haartrockner machen wollen? Wenn das so ist, solltest du Wert auf einen leichten und kleineren Föhn legen, damit das Föhnen über Kopf auch für die Kinder möglich ist. Wenn du alleine bist oder erwachsene Personen den Föhn auch nutzen, solltest du natürlich trotzdem auf das Gewicht achten, damit du dich angenehm föhnen kannst.

Handlich muss er sein

Achte neben dem Gewicht auch auf die Handlichkeit des Haartrockners. Ist ein Föhn unhandlich und hindert dich gut an deine Haare zu kommen, sodass du dich nicht gut während des Föhnvorgangs frisieren kannst, dann ist der Föhn wohl nicht der Richtige für dich. Beachte deshalb, dass der Haartrockner nicht zu sperrig ist und gut in der Hand liegt, denn dann kannst du dein Haar schnell ohne große Anstrengung föhnen./p>

Aufsätze

Welche Aufsätze der Föhn haben sollte, ist natürlich auch davon abhängig, wer den Föhn alles benutzt. Nutzt nur du den Föhn und brauchst nur einen bestimmten oder keinen Aufsatz, dann ist der Aufsatz etwas, was keine große Rolle spielen sollte. Gebrauchen den Föhn aber mehrere Personen, die unterschiedliche Haarstrukturen haben, dann solltest du bei deiner Kaufentscheidung berücksichtigen, dass verschiedene Aufsätze vorhanden sind.

Drumherum: Wissenswertes zum Föhn

Frau mit Föhn
©iStock.com/Choreograph

Wie föhne ich mein Haar schonend?

Ionentechnologie

Mit der Ionentechnologie verleihst du deinem Haar mehr Glanz. Während des Föhnvorgangs legen sich Ionen um dein Haar, sodass dein Haar nicht mehr elektrisiert, sondern antistatisch geladen ist und dir nicht mehr die Haare zu Berge stehen. Zudem wird dein Haar durch die Ionen gepflegt und zum Glänzen gebracht, da sich die Ionen an die äußere Schuppenschicht des Haares legen.

Dickes oder dünnes Haar?

Die Geschwindigkeitsregulierung eines Föhns solltest du deinen Haaren anpassen. Wenn du eher dickes Haar hast kannst du ruhig mit einer stärken Geschwindigkeitsstufe deine Haare föhnen. Bei dünnen Haaren wähle eine niedrige Geschwindigkeitsstufe. Es ist immer vorteilhaft die Geschwindigkeit und Hitze deinen Haaren anzupassen, weshalb dein Föhn auch mehr als eine Geschwindigkeits- und Hitzestufe haben sollte. Je nach Beschaffenheit deines Haares, solltest du Wärme und Geschwindigkeit anpassen. Die Hitze, die dein nasses Haar aushalten kann, liegt bei ca. 100 Grad Celsius. Achte also darauf, dass die dein Föhn diesen Wert nicht überschreiet, um deine Haare zu schonen. Du kannst auch einen Hitzeschutz nutzen, dieser legt sich um dein Haar, sodass die Hitze durch den Schutz abgewehrt und dein Haar nicht so sehr geschädigt wird.

Kältestufe

Bestimmt hast du, wie die meisten Personen, nie richtig gewusst, warum die Kältestufe bei einem Haartrockner so wichtig ist. Die Kältestufe solltest du nutzen, um dein Haar während des Föhnens abzukühlen. Dadurch erreichst du nicht nur einen kühlen Kopf, sondern viel mehr. Die Kälte wirkt sich nämlich positiv auf den Glanz und Halt deiner Haare aus. Nutze also die Kälte Funktion vor allem am Ende deines Föhnvorgangs, sodass deine Haare abgekühlt und glanzvoll bleiben. Zudem kannst du deinen perfekten Look mithilfe der Kältetaste stylen und festigen.

Welche Föhntechnik ist die richtige für mein Haar?

Die richtige Föhntechnik braucht jeder

In fast jedem Haushalt kann man ihn finden. Der Föhn ist ein Elektrogerät für Jung und Alt und für Mann, Frau und Diverse. Viele brauchen ihn täglich, einige wöchentlich und die anderen vielleicht nur auf Reisen. Egal wann und wo, jeder möchte das beste für seine Haare tun und diese vor Schäden schützen. Ich wette du auch! Wie dir die richtige Föhntechnik für gesundes Haar hilft haben wir dir hier zusammengefasst, du wirst schnell feststellen, diese Tipps sind unglaublich wertvoll und extrem einfach umzusetzen.

Kurze Haare

Du hast kurzes Haar und kennst noch nicht die perfekte Technik, um es zu föhnen, dann lies jetzt auf jeden Fall weiter. Die kurzen Haare ermöglichen es der Wärme des Haartrockners schnell an die Kopfhaut zu gelangen, deshalb solltest du deine Haare nur bei mittlerer Wärme trocknen, da diese ausreicht um auch deine Kopfhaut zu trocknen. Als Stylingtipp geben wir dir noch mit, die Haare nicht vollständig mit dem Haartrockner zu föhnen, sondern etwas feucht zu lassen, so kannst du sie beim anschließenden Frisieren leichter stylen und sparst dir möglicherweise sogar Haarprodukte, wie Gel oder Haarspray.

Mittellange/Schulterlange Haare

Bei dieser Haarlänge kannst du die Temperatur ruhig etwas höher einstellen, aber trotzdem nicht zu heiß und noch angenehm. Föhne deine Haare am Besten komplett trocken. Hier geben wir dir auch noch einen Stylingtipp mit: Nutze wenn du glattes schulterlanges Haar hast, eine Rundhaarbürste und den schmalen Aufsatz. So bekommst du eine schöne Wölbung in deine untere Haarspitzen und hast ordentlich Volumen.

Lange Haare

Du hast wunderschöne lange Haare und weist nicht, wie du sie richtig föhnen sollst? Dann bist du hier richtig. Lange Haare solltest du, ebenso wie mittellanges Haar, warm föhnen. Achte aber auf eine angenehme Temperatur, deine Haare sollten nicht unter der Hitze leiden. Bedenke, je länger deine Haare sind desto länger dauert auch die Föhnzeit. Auch für deine langen Haare haben wir noch einen Stylingtipp. Lange Haare können an den Spitzen oftmals kaputt und ausgefranst aussehen, nutze deshalb den Diffuser oder eine Rundhaarbürste in Kombination mit der schmalen Stylingdüse, sodass du Volumen in deine Haare bringen kannst. Achte darauf, dass du die Spitzen mit stylst, damit diese gesünder aussehen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Wie reinige ich einen Föhn?

Abnehmbares Gitter an der Ansaugöffnung

Zunächst solltest du den Föhn ausstellen und gegebenenfalls warten bis dieser abgekühlt ist. Entferne auch ruhig schon das Kabel von der Steckdose. Nachdem der Föhn abgekühlt ist, kannst du nun das Gitter hinten von dem Haartrockner lösen und den Schmutz und die Haare entfernen. Das geht zum Beispiel mit einem Trockentuch oder einem Wattestäbchen. Nimm aber kein nasses Tuch oder halte den Föhn nicht unter Wasser! Am besten du vermeidest Wasserstellen komplett, um Gefahren vorzubeugen. Nach der Reinigung kannst du das Gitter wieder auf den Föhn setzen und er wird wie neu aussehen.

Festes Gitter an der Ansaugöffnung

Solltest du das Gitter nicht lösen können, gilt trotzdem: Den Föhn ausstellen, das Kabel von der Steckdose lösen und den Föhn gegebenenfalls auskühlen lassen. Vermeide auch bei dieser Reinigung Wasser! Da du das Gitter nicht lösen kannst, solltest du dir eine Pinzette oder ein Q-Tip nehmen und so den Schmutz entfernen. Hier ist natürlich mehr Vorsicht, Fingerspitzengefühl und Konzentration gefragt. Wir empfehlen dir also, beim nächsten Kauf eines Föhns auf ein abnehmbares Gitter zu achten, damit die Reinigung einfacher von statten gehen kann.

Gehäuse Reinigung

Für die Gehäusereinigung solltest du wieder den Föhn ausstellen, vom Strom lösen und abkühlen lassen. Um Staub auf dem Gehäuse wegzuwischen, kannst du ein trockenes Tuch nehmen. Sollten sich Flecken auf dem Gehäuse deines Föhns befinden, kannst du ein feuchtes Tuch nehmen, aber Achtung! Es ist extrem Wichtig, dass kein Wasser durch das Gehäuse ins Innere gelangt. Sollte so etwas passiert sein, schalte den Föhn nicht an, damit du dich nicht in Gefahr bringst. Da kein Wasser ins Innere des Gehäuses gelangen darf, ist ebenfalls zu beachten, dass du den Haartrockner nicht unter fließendes Wasser hältst! Falls du dir mit der Reinigung deines Föhns unsicher bist, schaue nochmal in die Gebrauchsanweisung, dort findest du bestimmt auch noch einige Hinweise die auf die Reinigung deines Haartrockners hinweisen.

Warum sollte ich den Föhn von Wasser fernhalten?

Nimm den Föhn nicht mit in die Badewanne

Jeder kennt den Spruch den man schon als Kind von seinen Eltern eingebläut bekommt “Gehe nicht mit dem Föhn in die Badewanne!”, dass das gefährlich ist scheint also jeder zu wissen, aber warum ist das eigentlich so und was passiert, wenn der Föhn doch mal einige Wasserspritzer abbekommt?

Badewanne und Föhn können tödlich enden!

Du solltest dich nicht in der Badewanne föhnen, da dein Haartrockner dann ins Wasser fallen kann. Das bedeutet bei einem angeschlossenen und eingeschalteten Haartrockner, dass du an einem Stromschlag und einem darauf folgenden Herzstillstand sterben könntest. Der Strom wird nämlich weiter ins Wasser geleitet, sodass quasi das Wasser unter Strom steht. Das Wasser ist dann mit circa 100 Milliampere aufgeladen. Lebensgefährlich sind aber schon 50 Milliampere. Jeder der im Wasser liegt und den Föhn berührt, kann dann einem Kammerflimmern und anschließend dem Tod unterliegen. “Nimm den Föhn nicht mit in die Badewanne!” ist also ein lebenswichtiger Hinweis, welchem folge zu leisten ist! Wenn du nicht im Wasser liegst und der eingeschaltete Föhn dir in das Badewasser fällt dann ziehe auf jeden Fall erst das Kabel vom Strom ab und entferne dann erst den Föhn aus dem Wasser. Fasse niemals ins Wasser wenn der Föhn noch eingeschaltet ist! Auch das kann zu einem Stromschlag und somit zu einer lebensbedrohlichen Situation führen!

Sind Wasserspritzer auf einem Föhn gefährlich?

Das du den Föhn nicht mit in die Badewanne nehmen solltest, ist dir bestimmt jetzt klar geworden, aber was ist, wenn mal ein zwei Wasserspritzer auf den eingeschalteten Föhn gelangen? Du solltest auf jeden Fall immer direkt den Föhn ablegen, loslassen und schnell den Stecker aus der Steckdose ziehen. Wichtig: Fasse den Föhn mit den Wasserspritzern nicht an, wenn dieser noch mit dem Stromnetz verbunden ist! Auch Wasserspritzer können äußerst gefährlich sein, da sie durch das Gehäuse an die nicht-isolierten Heizdrähte gelangen können. Das Wasser leitet dann den Strom weiter, sodass der Nutzer des Föhns einen Stromschlag über die Hand, mit der er den Haartrockner festhält, bekommt. Auch dieser Stromschlag kann lebensgefährlich sein. Halte dich mit elektronischen Geräten also grundsätzlich von Wasser fern!

Fön oder Föhn

Rechtschreibung

Wir sind zwar nicht der Duden, aber trotzdem können wir dich ja auf dem Laufenden halten und dir erzählen, wie der Haartrockner nun eigentlich richtig geschrieben wird. In unserem Artikel hier findest du die Rechtschreibung “Föhn”, aber kann man nicht auch Fön schreiben?

Alte und neue Rechtschreibung

In Deutschland wurde die Rechtschreibung 1996 erneuert, sodass einige Schreibweisen von Wörtern verändert wurden. Auch der Fön wurde während dieser Reform zu Föhn umgeschrieben. Du findest aber im Netz beide Schreibweisen: Fön und Föhn.

Was ist jetzt richtig?

Ein richtig oder falsch gibt es wohl nicht, da beide Schreibweisen akzeptiert sind. Du kannst also im Prinzip zwischen den beiden Wörtern wählen und das nehmen, was dir mehr zusagt. Grundsätzlich ist es aber immer besser mit der neuen Rechtschreibung mitzugehen, da diese den Heranwachsenden beigebracht wird. Am besten verwendest du sie auch, um am Zahn der Zeit zu bleiben. Ob Fön oder Föhn, wir verstehen, was du meinst!

Was ist Frizz?

Frizz

Frizz ist Englisch und bedeutet “Krause”. Frizz ist also krauses Haar, welches durch Stylingprozesse, hohe Luftfeuchtigkeit, trockene Heizungsluft entsteht. Die Haare sind durch dir verschiedenen wechselnden Bedingungen extrem strapaziert, sodass sie kraus werden. Fast jeder hat mit krausem Haar und kaputten Spitzen zu kämpfen, weshalb Frizz bei fast jedem ein Thema ist.

Frizz bekämpfen

Neben Anti-Frizz Produkten und Haarölen kannst du auch gegen deinen Frizz vorgehen, indem du nicht öfter als zwei bis drei Mal pro Woche deine Haare wäscht, damit du deinem Haar keine wichtigen Öle entziehst. Auch beim Föhnen kannst du etwas gegen deinen Frizz tun. Halte deinen Föhn nicht auf deine Spitzen, damit du diese vor der Wärme schützen kannst. Halte den Föhn lieber auf deinen Ansatz und trockne diesen. Grundsätzlich ist es aber besser die Haare zu föhnen, anstatt sie lufttrocknen zu lassen, da die nassen Haare eine offene Schuppenschicht haben und diese durch die warme Föhnluft wieder geschlossen wird, sodass deine Haare wieder belastungsfähiger sind. Alle Föhne in unserem Test wirken Frizz durch die Ionentechnologie entgegen.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen