Contact us
My Cart
 0,00

Der beste Yogagurt

Frau trainiert zuhause mit Yogagurt
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Mit einem Yogagurt erlebst du tolle Trainingseinheiten! Wir helfen dir, den idealen Yogagurt für dich zu finden.

Yogagurte: Die wichtigsten Infos im Überblick

Frau trainiert zuhause mit Yogagurt
©iStock.com/AndreyPopov

Mit Yogagurten flexibler durch den Tag

Willkommen bei unserem ausführlichen Yogagurte Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Yogagurte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt. Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Yogagurt zu finden.

Bring dich auf ein neues Level mit deinem Yogagurt

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Zudem bieten wir dir auch noch ein Video, welches ein paar Übungen mit einem Yogagurt darstellt, sodass du eine genauere Idee davon hast, was du alles mit einem Yogagurt anstellen kannst. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Yogagurt anschaffen willst.

Mit Yogagurten das Training auffrischen

Ein Yogagurt ist ein typisches Hilfsmittel beim Yoga. Er vereinfacht oder intensiviert Übungen und ist deshalb auch super für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Die Gurte haben unterschiedliche Größen und Farben, wir beraten dich natürlich bestmöglichst in unserem großen Test, damit du den perfekten Yogagurt für dich findest.

Unser Test: Welcher Yogagurt ist der Beste

2 Frauen trainieren zuhause mit Yogagurt
©iStock.com/fizkes
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktBewertungPreis
1 Reehut Yogagurt Baumwolle mit stabilem Verschluss aus 2... Reehut Yogagurt Baumwolle mit stabilem Verschluss aus 2... Aktuell keine Bewertungen 5,99 EUR
2 Tumaz Yoga Gurt/Yoga Strap [15+ Farben, 180/240/300 cm] mit Extra... Tumaz Yoga Gurt/Yoga Strap [15+ Farben, 180/240/300 cm] mit Extra... Aktuell keine Bewertungen 9,95 EUR
3 Yamkas Yoga Gurt 100% Bio Baumwolle | 1.8M - 3M Lang | Yogagurt... Yamkas Yoga Gurt 100% Bio Baumwolle | 1.8M - 3M Lang | Yogagurt... Aktuell keine Bewertungen 12,99 EUR
4 DeHub Yoga Set, Yoga Stretch Gurt mit 8 Schleifen, Waschbarer,... DeHub Yoga Set, Yoga Stretch Gurt mit 8 Schleifen, Waschbarer,... Aktuell keine Bewertungen 10,99 EUR
5 pete's choice 2 ER Pack 2,4m anpassbare Yogagurte aus Baumwolle... pete's choice 2 ER Pack 2,4m anpassbare Yogagurte aus Baumwolle... Aktuell keine Bewertungen 7,87 EUR

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

REEHUT Yogagurt

Der REEHUT-Yogagurt ist mit einer Top-Qualität ausgestattet und kann mit seinen verschiedenen Farben und Längen überzeugen. Des Weiteren ist dieser Yogagurt perfekt für Yoga, aber auch für andere sportliche Betätigungen geeignet.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

REEHUT Yogagurt

Der Yogagurt von REEHUT ist in den Lägen 1,8 Meter, 2,4 Meter und 3 Meter verfügbar, so hast du die optimale Möglichkeit, den passenden Gurt für dich zu finden. Zudem überzeugt der Yogagurt mit einem Spitzenpreis. Des Weiteren kannst du zwischen den 6 Farben schwarz, blau, grau, violett, azure und himmelblau wählen und so mit deinen farblichen Vorlieben nachgehen. Dieses Yogaband kann deine Übungen vervollständigen, egal ob Yoga-Anfänger oder ob fortgeschrittener Yogi. Außerdem ist der Yogagurt mit einer D-förmigen Metallschnalle ausgestattet, die dir ermöglicht, das Band in die perfekte Länge zu verstellen. Dieser Yogagurt bietet dir also die Möglichkeit, viele verschiedene Übungen zu machen und mit dem Yogagurt kannst du dein Training perfekt ergänzen.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Da der Stoff aus weicher, aber gleichzeitig robuster Baumwolle besteht, kannst du auf ein angenehmes Gefühl auf der Haut während des Trainings setzen. Zudem ist der Baumwollstoff hautfreundlich, schadstofffrei und ist von chemischen Gerüchen frei, das bietet den Vorteil, dass du neben einem gesunden Lebensstil auch ein wirklich gesundes Band in deinen Alltag aufnehmen kannst. Solltest du eigentlich kein Yoga machen, dann kannst du dieses Band auch für andere sportliche Tätigkeiten, wie Pilates, Dehnübungen und vieles mehr verwenden. Generell hilft der Yogagurt dir, deine Kraft, Körperhaltung, sowie deine Flexibilität und Dehnbarkeit zu steigern.

Kundenmeinungen – Der Yogagurt im Langzeittest

Vor allem ist positiv, dass das Yogaband so leicht und gut verstaubar ist. Mit einem Gewicht von weniger als 100 Gramm ist dieses Band ein wirkliches Fliegengewicht und kann so auch ideal für das Fitnessstudio oder für Workouts, die draußen stattfinden genutzt werden. Vor allem die Qualität überzeugt bei diesem Gürtel da die sehr hochwertig ist. Außerdem werden die Farben auch so geliefert, wie sie auf dem Bild zu sehen sind, was von uns einen klaren Daumen hoch für den Hersteller gibt. Einige Langzeittester bemängeln die wohl etwas kompliziertere Handhabung mit der Metallschnalle, aber da heißt es wohl, wie bei vielen Dingen im Alltag: Übung macht den Meister!

  • preisgünstig
  • hochwertige Qualität
  • schadstofffrei, geruchsneutral
  • verschiedene Farben
  • verschiedene Größen
  • geringes Gewicht
  • gegebenenfalls erschwerte Handhabung mit Metallschnalle
Platz 2 in unserem Test

Tumaz Yogagurt

Der Tumaz-Yogagurt ist verschiedenen Farben und Längen verfügbar, sodass du deine Lieblingsfarbe perfekt auswählen kannst. Des Weiteren ist dieser Yogagurt perfekt für Yoga, aber auch für andere sportliche Betätigungen geeignet.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Tumaz Yogagurt

Auch der Tumaz- Yogagurt ist in den Größen 1,8 Meter, 2,4 Meter und 3 Meter verfügbar, sodass du zu deiner Körpergröße den perfekten Gurt auswählen kannst. Falls du dir wegen der Größe unsicher sein solltest, dann schaue einfach in unseren Ratgeber. Außerdem kannst du bei diesem Yogagurt zwischen 18 verschiedenen Farben wählen, wodurch du optimale deinem farblichen Geschmack nachgehen und die Gelegenheit hast, den perfekten Gurt zu finden. Des Weiteren kann der Yogagurt mit einem niedrigen Preis überzeugen, somit besteht ein wirklich optimales Preis-Leistungsverhältnis. Dieses Yogaband kann deine Yoga-Übungen intensivieren und erleichtern, je nach Fortgeschrittenen Grad. Außerdem ist der Yogagurt mit einer D-förmigen geschweißten Schnalle ausgestattet, die von Top-Qualität zeugt und dir ermöglicht, das Band auf die richtige Länge zu verstellen.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Der Tumaz-Gurt besteht aus weicher Baumwolle und robusten Polyester und ist nicht elastisch. Zudem ist das 2,5 mm dicke Band aus spezieller engmaschiger Technik und weist eine angenehme, feine Textur auf. Dieser Gurt wurde auf Herz und Nieren getestet und hält sogar eine Tonne an Gewicht aus, trotzdem solltest du den Gurt nur für sportliche Zwecke, wie Yoga nutzen. Der große Vorteil ist, dass sogar schwerere Personen diesen Gurt ideal und problemlos nutzen können. Des Weiteren verspricht der Hersteller eine Garantiezeit von 60 Tagen ohne Grund. Sollte also etwas mit deinem Gurt nicht stimmen, dann kannst du ihn ganz einfach zurückschicken.

Kundenmeinungen – Der Yogagurt im Langzeittest

Positiv zu betrachten ist, dass das Yogaband von Tumazein Gewicht von 120 Gramm aufweist und somit gut verstaubar und um Transport geeignet ist, da du es natürlich auch klein machen kannst, indem du es einrollst. Zudem werden die Yogabänder in den Farben geliefert, in denen sie auch abgebildet sind, was ein großer Pluspunkt ist. Einige Kunden bemängeln, dass der Yogagurt bei zu hoher Spannung rutscht, ansonsten sind sie aber mehr als zufrieden mit ihrem neuen Lieblingshilfsmittel.

  • preisgünstig
  • hochwertige Qualität/li>
  • verschiedene Farben
  • verschiedene Größen
  • geringes Gewicht
  • gegebenenfalls nachlässig bei hoher Spannung
Platz 3 in unserem Test

Yamskas Yogagurt

Dieser Yogagurt ist aus Bio-Baumwolle und kann mit seinen verschiedenen Farben auf jeden Fall für neidische Blicke sorgen. Das Band von Yamkas ist in den Längen 1,80 Meter und 3 Meter verfügbar und hilft dir deine Yogaübungen perfekt auszuüben.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Yamkas Yogagurt

Der Yamskas Yogagurt ist in den Lägen 1,8 Meter und 3 Meter verfügbar und du kannst bei diesem Yogagurt zwischen insgesamt 12 Farben deinen Yogagurt auswählen. Von Blautönen über Gelb- und Grüntöne bis hin zu schichten Farben, wie schwarz und grau ist alles dabei. Des Weiteren ist der Yogagurt etwa 1,8cm dick, was für einen stabilen Halt bei Übungen führt. Zudem punktet der Yogagurt mit dem strapazierbaren Material und somit auch mit seiner Langlebigkeit. Vor allem die Metallschnalle, die die Form eines D’s hat, kann eine hochwertige Qualität aufweisen. Dieses Yogaband ist ein Muss für jeden Anfänger und fortgeschrittenen Yogi.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Da das Material Bio Baumwolle ist, tust du mit dem Kauf des Yogagurtes gleichzeitig der Natur etwas Gutes, da diese geschont wird und das Material zudem sehr langlebig ist, sodass du gleichzeitig einen nachhaltigen Lebensstil unterstützen kannst. Zudem ist der Baumwollstoff hautfreundlich, das bietet den Vorteil, dass du neben einem nachhaltigen Lebensstil auch einen umwelt- und hautfreundlichen Yogagurt in deinen Alltag aufnehmen kannst. Wenn du magst, dann kannst du den Yogagurt auch für in Verbindung mit Yogablöcken verwenden und diese ergänzend nutzen, um flexibler zu werden und deine Ausdauer und Koordination zu verbessern.

Kundenmeinungen – Der Yogagurt im Langzeittest

Vor allem ist positiv, dass das strapazierfähige Yogaband eine Top-Qualität aufweisen und gleichzeitig mit einem geringen Gewicht überzeugt, welches ermöglicht, dass es für den Transport geeignet ist. Außerdem punktet das edle Design, sowie die schönen Farbtöne des Yogagurtes. Des Weiteren kann der Gurt mit seinem griffigen und naturbeständigen Material die Kunden überzeugen. Wir finden diesen Yogagurt mehr als super, vielleicht konntest ja auch du dich dafür begeistern.

  • preisgünstig
  • hochwertige Qualität/li>
  • verschiedene Farben
  • verschiedene Größen
  • geringes Gewicht
  • gegebenenfalls erschwerte Handhabung mit Metallschnalle
  • nur in zwei Größen verfügbar – darunter keine mittlere Größe
Platz 4 in unserem Test

Yogagurt von DeHub

Der DeHub-Yogagurt ist mit einer Top-Qualität und einem 8 Schlaufen System ausgestattet und kann mit seinem elastischen Material überzeugen. Des Weiteren ist das Band perfekt für Yoga, aber auch für andere Dehnübungen geeignet.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

DeHub Yogagurt

Der Yogagurt von DeHub ist in einer Länge von 1,08 Metern verfügbar und ist mit einem einzigartigen Design ausgestattet. Es ist nicht einfach ein Band mit einer Metallschnalle, sondern ein dehnbarer Yogagurt mit 8 Schlaufen, welche es ermöglichen dieses Band auf die Länge deines Körpers und die Yogaübung anzupassen. Dabei kannst du besonders gut Muskeln, Bauch, Schulter, Brust und Oberschenkel trainieren, somit eignet sich das Sportband nicht nur für das Yoga-Training, sondern auch für andere sportliche Betätigungen. Dieses Band ist mit einer Breite von 3,5 cm ausgestattet und weist eine gute Qualität auf. Dieses Yogaband kann deine Übungen komplettieren, egal ob du ein Anfänger oder schon lange dabei bist, er bietet dir einfach die Gelegenheit, viele verschiedene Übungen auszuüben und dein Training zu ergänzen.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Das Material ist leicht waschbar und besteht aus dehnbarem und bequemem Stoff, der mit Doppelnähten und Vierfachnähten ausgestattet ist. Zudem besteht das Materials aus Neopren, was das Gefühl auf der Haut sehr angenehm macht. Somit eignet sich der Yogagurt nicht nur für kurze, sondern auch für lange Sporteinheiten und kann ebenfalls mit ins Fitnessstudio genommen werden. Außerdem ist das Yogaband in den Farben Blau und Rot verfügbar und ist bei jeder Lasche mit einer Zahl ausgestattet, diese hilft dir beim Trainieren, da sie dich erinnert, auf welche Stufe du bereits warst. Das bringt natürlich gleichzeitig Motivation mit sich, da du dich natürlich steigern möchtest.

Kundenmeinungen – Der Yogagurt im Langzeittest

Das Positive an diesem Band ist, dass es nur 63,5 Gramm wiegt, was wirklich leicht ist und es auch zum leichtesten Produkt in unserem Test macht. Zudem kannst du es schnell zusammenfalten und perfekt transportieren. Außerdem überzeugt die hochwertige Qualität des Yogagurtes und der niedrige Preis. Hier kannst du dich also auf ein spitzen Preis-Leistungsverhältnis freuen. Einige Tester würden sich wünschen, dass der Gurt noch etwas straffer wäre, aber das ist wohl Kritik auf hohem Niveau!

  • preisgünstig
  • hochwertige Qualität/li>
  • 8 Schlaufen System
  • geringes Gewicht
  • gegebenenfalls nicht straff genug
  • keine verschiedenen Größen verfügbar
Platz 5 in unserem Test

Pete's choice anpassbare Yogagurte

Mit dem pete’s choice Yogagurt kannst du perfekt deine Flexibilität und dein Gleichgewicht trainieren und ausbauen. Er ist mit einem D-Ring ausgestattet, sodass du die Größe selber einstellen kannst. Zudem wird dieser Yogagurt im Doppelpack geliefert

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Pete’s choice anpassbare Yogagurte

Die beiden Yogagurte von pete’s choice sind in den Längen 2,4 Meter und in einem hellen Beige, beziehungsweise weiß, verfügbar. Mit Hilfe der Metallschnalle kannst du den Gurt aber auf deine Größe anpassen, um dein Training perfekt ausüben zu können. Die beiden Yogagurte können deine Yogaübungen und Figuren intensivieren und eignen sich sehr gut für Gleichgewichtübungen. Das Doppelpack ist zu einem super Preis verfügbar, weshalb du nicht lange warten, sondern schnell zuschlagen solltest. Die zwei Yogagurte können nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder genutzt werden, sodass du nicht allein, sondern mit einem Trainingspartner, ob nun jung oder alt, trainieren kannst.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Das Material des Yogagurtes ist qualitativ sehr gut, denn es ist aus Baumwolle. Es schabt nicht an den Händen und bietet ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Mit dem D-förmigen Ring kannst du die Länge des Bandes passen einstellen, dabei weist die Schnalle einen hohen Grad an Robustheit auf, was positiv zu betrachten ist. Solltest du kein Yoga machen wollen, dann kannst du den pete’s choice Yogagurt auch bei anderen Sporteinheiten, wie Pilates, Fitnessübungen, Dehnübungen, Physiotherapie und vieles mehr einsetzen. Unter anderem hilft der Yogagurt dir, deine Körperhaltung, dein Gleichgewicht sowie deine Flexibilität zu verbessern.

Kundenmeinungen – Der Yogagurt im Langzeittest

Zu den zwei Yogagurten wird auch noch ein ebook gesendet, dieses ist über die E-Mail des Herstellers runterzuladen und kann dann als Vorlage für das Training genutzt werden. Das Gewicht von 270 Gramm macht es möglich, den Yogagurt ganz einfach und leicht zu transportieren. Vor allem die Qualität überzeugt bei dem Yogagürtel da diese hochwertig ist und das Band mit seiner Griffigkeit und dem Gefühl auf der Haut schlichtweg überzeugt. Wie sieht es mit dir aus, kannst du es auch kaum erwarten mit diesen zwei Super-Bändern zu trainieren?

  • preisgünstig
  • hochwertige Qualität
  • zwei Yogagurte
  • geringes Gewicht
  • gegebenenfalls nachlässig bei hoher Spannung
  • keine verschiedenen Größen verfügbar

Ratgeber: Wichtige Fragen vor dem Kauf

Frau trainiert zuhause mit Yogagurt am Fenster
©iStock.com/KarinaUvarova

Worin liegen die Vorteile der Nutzung eines Yogagurtes?

Effektives Training

Der größte Vorteil eines Yogagurtes ist, dass du deine Yogaübungen intensivieren kannst und sich so dein Körper neuen Herausforderungen stellt, denn durch das Band wird dein Körper anders belastet, als die gleiche Übung ohne Band. Zudem kann der Yogagurt geflatet werden, sodass sich eine neue Übung daraus bilden kann. Die unterschiedlichen Längen des Yogagurtes können ebenfalls für unterschiedlichste Übungen verwendet werden.

Für Einsteiger und Fortgeschrittene

Ein weiterer großartiger Vorteil ist, dass das Yogaband Anfänger zum Einstieg nutzen können und so schwierige Übungen erleichtert werden, sodass man Workouts von Beginn an mitmachen kann und man stetig motiviert bleibt. Außerdem eignet sich der Yogagurt für fortgeschrittene Yogis, die mit dem Yogaband den Schwierigkeitsgrad einfacher Übungen erhöhen können, sodass sie ihre Muskulatur, Flexibilität, Ausdauer und Koordination weiterhin steigern können.

Mit Yoga zu einem starken Körper und Geist

Yoga fordert dich körperlich und geistig heraus und das ist genau das, was es so besonders macht. Mit der Kombination den Körper und Geist zu vereinen kannst du beides gleichzeitig stärken und insgesamt zu einem positiveren, zufriedenen Lebensstil kommen. Gleichzeitig kann diese Kombination dein Selbstwertgefühl und somit auch dein Lebensglück enorm steigern. Der Yogagurt ist eine Unterstützung den Körper zu trainieren, sodass du vor allem in den Anfängen beide Komponenten gut miteinander vereinen kannst.

Welche Yogagurt-Übungen kann ich machen?

Viel gehört aber noch keine richtige Idee

Vielleicht hast du schon viel von Yogagurten gehört oder sie bei deinen Freunden oder Leuten in deinem Fitnessstudio gesehen und hast aber noch keine richtige Auffassung davon, was genau man nun mit einem solchen Yogagurt anstellen kann und inwiefern er dich beim Training unterstützen, fördern und fordern kann? Wir erklären dir kurz und knapp was du für Yoga-Übungen mit einem Yogagurt machen kannst.

Übungen mit Yogagurt

Yogagurte können für Einsteiger als Hilfen genutzt werden und für Fortgeschrittene als Möglichkeit, die Übungen noch intensiver zu gestalten. Zum Beispiel kannst du dich mit dem Gurt dehnen, das kann dann so aussehen, dass du dich mit dem Rücken auf deine Yogamatte legst und eins deiner Beine anhebst, das andere kannst du dann mit geknicktem Bein auf der Matte abstellen. Um den Fuß des ausgestreckten Beins legst du das Band und ziehst es mit dem parallelen Arm zu dir. Den Fuß natürlich gestreckt halten. Das ist nur eine Übung von vielen, wir empfehlen dir aber Workouts über Youtube oder anderen Kanälen zu machen, damit du auch sehen kannst wie die Übungen funktionieren.

Farbe, Größe, Dicke

Die Farbe des Yogagurtes

Es ist so, dass die meisten Hersteller ihre Yogagurte in mehreren Farben ausstellen, sodass du einfach deinem farblichen Geschmack folgen kannst. Da es bei Yoga auch immer ein Stück weit darum geht, seinen Geist und seine innere Mitte zu finden, können bestimmte Farben auch die Meditation und deine Stimmung positiv beeinflussen. Vor allem bunte, helle und freundliche Farben unterstützen eine positive Atmosphäre.

Größe und Dicke des Yogagurtes

Die Länge des Yogagurtes sollte bei Personen mit einer Körpergröße von über 1,89 Meter eine Länge von drei Metern betragen. Da die meisten Menschen eine kleiner sind können diese auch Yogagurte die um die 2,50 Meter sind wählen, diese können auch doppelt gelegt werden, falls das Band zu lang sein sollte. Wenn du dir unsicher bist, welche Länge du nehmen sollst, schaue was der Hersteller dir empfiehlt. Die Dicke eines Yogagurtes beträgt übrigens zwei bis drei Zentimeter, dadurch kann es stabilisieren und gleichzeitig eine hohe Elastizität aufweisen.

Varianten: Vor- und Nachteile aller Modelle

Frau trainiert zuhause mit Yogagurt am Fenster
©iStock.com/KarinaUvarova

Was ist ein Yogablock und was sind seine Vor- und Nachteile?

Yoga mit Yogablöcken

Die Yogablöcke sind Hilfsmittel, die Personen, die Yoga betreiben bei ihren Übungen unterstützen. Man könnte sagen, dass Yogablöcke kleine Bausteine sind, die Yoga-Übungen intensiver oder leichter gestalten können, je nach dem, wie du den Yogablock nutzt.

Die Bestandteile

Die Bestandteile eines Yogablocks ist eigentlich nur der Block selber. Du kannst sie zum Beispiel als Erhöhung nutzen. Sie sind rutschfest und in einem stabilen Material gebaut, so können die Yogablöcke aus Holz, Kork oder auch Kunststoff sein. Welches Material nun letztendlich bevorzugt wird, ist von jedem Einzelnen abhängig.

Einsteiger und Fortgeschrittene

Wie auch bei einem Yogagurt können Yogablöcke auch von Einsteigern und von Fortgeschrittenen verwendet werden. So können Yogablöcke dein Training intensiver gestalten oder den Schwirigkeitsgrad von Übungen senken, sodass du optimal Trainieren kannst. Egal ob du anfängst oder schon lange beim Yoga bist, ein Yogablock könnte dir bei deinen Übungen weiterhelfen.

  • budgetfreundlich
  • unterstützt und intensiviert
  • verschiedene Materialien verfügbar
  • keine intensive Reinigung möglich
  • sperrig und schwer

Was sind Vor- und Nachteile eines Yoga-Sitzkissens

Meditationskissen

Ein Yoga-Sitzkissen sieht einem Sitzsack sehr ähnlich und wird für das Meditieren benötigt, denn ein Teil des Yogas ist auch immer das Meditieren, wobei man ebenfalls voll konzentriert sein sollte. Ein Yoga-Sitzkissen ermöglicht dir einen geraden Rücken zu formen, sodass du deiner Meditation volle Aufmerksamkeit schenken kannst. Zudem ist bei der Wahl deines Meditationskissens wichtig, die richtige Höhe dessen zu ermitteln. Als Faustregel gilt: Je kleiner du bist, desto kleiner kann auch dein Kissen sein und je flexibler du bist, desto kleiner darf dein Kissen sein. Wenn du dir unsicher bist, höre auf den Rat des Herstellers oder wähle die Standardhöhe von 15 Zentimetern wählen.

Ersetzt ein Meditationskissen einen Yogagurt?

Ein Yogagurt ersetzt genauso wenig ein Yoga-Sitzkissen, wie ein Yoga-Sitzkissen einen Yogagurt. Beide Hilfsmittel haben unterschiedliche Funktionen und kommen zu unterschiedlichen Zeitpunkten zum Einsatz. So wird ein Yogagurt während der statischen und dynamischen Übungen eingesetzt, dagegen ein Yoga-Sitzkissen für die Meditation. Diese Hilfsmittel können dich demnach beide auf unterschiedlichen Weisen förden.

Sitzkissen oder Yogagurt?

Wenn du dir gerade die Frage stellst, welches der beiden Dinge du dir lieber kaufen solltest, empfehlen wir dir zunächst auf dein Bauchgefühl zu hören. Wo brauchst du mehr Unterstützung, bei den Übungen oder beim Meditieren? Wenn du dir unsicher bist kannst du natürlich auch beide Hilfsmittel für wenig Geld erlangen, ansonsten empfehlen wir dir erstmal einen Yogagurt zu wählen, denn dieser erleichtert deine Übungen, sodass du dich später besser auf die Meditation vorbereiten kannst. Zudem ist ein Yogagurt vielseitiger einsetzbar und deine Meditation kannst du auch auf deiner Yogamatte üben, denn auf Dauer ist das natürlich sowieso das Ziel, damit du Yoga überall und ganz unkompliziert ausüben kannst.

  • budgetfreundlich
  • unterstütz während der Meditation
  • streckt die Wirbelsäule
  • in unterschiedlichen Größen verfügbar
  • sperrig und schwer

Produkt Guide: Alle wichtigen Kaufkriterien

Yoga Übungen Gurt ✅ bewegliche Schultern

Frau trainiert zuhause mit Yogagurt am Fenster
©iStock.com/KarinaUvarova

Art des Yoga-Hilfmittels

4 Hilfsmittel

Bei der Auswahl deines Yoga-Hilfsmittels kannst du zwischen vier verschiedenen Varianten entscheiden. Du kannst einmal eine klassische Yogamatte wählen, die eigentlich Voraussetzung ist, damit du die Übung auf einem rutschfesten und weichen Untergrund machen kannst oder Yogablöcken, Yoga-Sitzkissen und einem Yogagurt. Dabei ähneln sich vor allem die Yogamatte und das Meditationskissen, sowie die Yogablöcke und der Yogagurt.

Wann brauche ich Unterstützung

Stelle dir also vor dem Kauf die Frage: Wann genau rauche ich während der Yoga-Phase Unterstützung, ist es beim Meditieren oder bei den Übungen? Ein Yoga-Sitzkissen unterstütz dich bei deiner Meditation, ebenso wie die Yogamatte, da sie dir einen weichen Untergrund beschert. Die Yogamatte ist natürlich auch ein Must-have während der Yoga-Übungen. Wenn du bei diesen Schwierigkeiten hast, dann kannst du auch einen Yogagurt wählen oder Yogablöcke, da sie dich bei deinen Übungen unterstützen.

Das perfekte Mittelmaß

Die perfekte Mitte zwischen all diesen Yoga-Hilfsmitteln gibt es wohl nicht, da sie für so unterschiedliche Dinge eingesetzt werden und für andere nicht zu gebrauchen sind. Wenn du dir bewusst machst, welches Modell du benötigst, dann solltest du dir dieses zulegen.

Yogamatte und Yogagurt

Generell lässt sich aber sagen, dass die Yogamatte auf jeden Fall zu deiner Ausrüstung gehören sollte, da sie dir erst ermöglicht, die Yoga-Übungen perfekt auszuüben, eben weil sie rutschfest und weich ist. Zudem können wir dir auch den Yogagurt an das Herz legen, dieser dient als verlängerter Arm oder verlängertes Bein und kann die ermöglichen Übungen korrekt auszuführen und zu intensivieren. Yogablöcke sind unflexibel und nicht so vielseitig einsetzbar. Ein Yoga-Sitzkissen hat natürlich auch seine Vorteile, falls du noch den perfekten Untergrund für das Meditieren suchst, kannst du dich aber auch erstmal auf einen gewohnten, bequemen Platz, wie die Couch setzen.

Größe und Maße

Für dich alleine oder für viele?

Ob dein Yogagurt kurz oder eher lang sein soll, hängt davon ab was du mit ihm vorhast. Möchtest nur du es benutzen oder soll auch dein Partner, deine Freunde oder deine Kinder daran teilhaben können? Wenn das deinen Vorstellungen entspricht, solltest du dich dementsprechend für einen Yogagurt entscheiden, der die Größe deines Yogapartners auch reicht.

Verstauen ist kein Problem

Oftmals stellst sich bei Sportgegenständen die Frage, wo man sie verstauen kann. Bei einem Yogagurt ist die Antwort darauf recht leicht und schnell gesagt: Einfach zusammenrollen oder zusammenfalten, so kann aus einem langen Yogagurt ein kompaktes kleines Päckchen werden, was sich super verstauen lässt. Es passt sogar in eine einfache Schublade oder du kannst es zu deiner Sportbekleidung mit in den Schrank legen. Zudem kannst du das Yogaband auch sehr gut transportieren, weil es so kompakt faltbar ist. So kannst du es sogar zum Fitnessstudio oder mit in die Natur nehmen, um dort deine Sportübungen zu machen.

Wie viele Yogagurte brauche ich?

Letztendlich kommt es jedoch darauf an, wie oft und wie viele Leute den Gurt nutze wollen. Familien sollten sich demnach eher nach mehreren Modellen mit unterschiedlichen Längen umsehen. Wenn nur du einen Yogagurt nutzen möchtest, dann sollte einer erstmal reichen. Die Längen deines Yogagurtes können mit der Zeit natürlich variieren, aber zunächst reicht erstmal eine Ausführung des Yogazubehörs.

Drumherum: Wissenswertes zum Yoga und Yogagurt

Frau trainiert zuhause mit Yogagurt am Fenster
©iStock.com/KarinaUvarova

Welche Übungen gibt es beim Yoga?

Alleine oder zu zweit

Grundlegend kannst du Yogaübungen entweder alleine oder zu zweit machen. Nutzt du für deine Übung einen Partner, dann kommt es auf ein gutes Zusammenspiel an, denn ansonsten können die Übungen schief gehen und es können Verletzungen herbeigeführt werden. Gegenseitiges Vertrauen sollte also die Basis für eine gemeinsame Yogaübung sein. Des Weiteren sollten du und dein Partner Übungen machen, die eurem Niveau angemessen sind und es sollten keine Figuren gemacht werden, die eurem Können noch übertreffen.

Übung macht den Meister

Je öfter du Übungen alleine oder auch zu zweit übst, desto schneller kannst du dich auch verbessern und desto schneller nimmt auch deine Koordination, Flexibilität, Kraft und Ausdauer zu. Bekannte Übungen, die für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet sind, sind unter anderem der Krieger, der herabschauende und heraufschauende Hund oder auch der Baum. Erstmal seltsame Namen, aber dennoch fordernde Figuren und Übungen, die selbst Spitzensportler zum Schwitzen bringen können.

Was ist der Unterschied zwischen Pilates und Yoga?

Sind Pilates und Yoga das Selbe

Viele denken, dass Pilates und Yoga das selbe ist und nutzen es als Synonym, doch diese beiden Sportarten sind aber nicht gleichzusetzen, denn Pilates beschreibt etwas anderes. Beim Pilates wird der ganze Körper auf der Matte oder auch an speziellen Geräten trainiert und das zum Aufbau und der Muskulatur. Vor allem wird der das Becken, der Bauch und der Rücken durch das Pilates Training gestärkt. Beim Pilates findet, anders als beim Yoga, keine Meditation statt. Es wird lediglich der Körper trainiert.

Ist Yoga eine Sportart?

Was genau ist Yoga

Mit Yoga kannst du deine Ausdauer, Flexibilität und Kraft trainieren. Außerdem lernst du deinen Körper richtig zu koordinieren und auf diesen zu hören. Mit Hilfe von statischen und dynamischen Übungen können Muskeln aufgebaut und trainiert werden. Diese Übungen sind nicht sehr leicht, sondern durchaus fordernd, demnach handelt es sich nicht nur um Meditation, nein, es handelt sich hier wirklich um Sport.

Yoga ist Sport

Viele Menschen verbinden mit Sport schnelles Rennen oder Springen, vielleicht Klettern oder auch Schwimmen, bei diesen dynamischen Sportarten ist nämlich vn außen die Anstrengung sichtbar. Da Yoga aber auch viel auf statischen Übungen basiert und mit viel Ruhe arbeitet, denken eine Menge Personen hier würde es sich nicht um einen richtigen Sport handeln, doch falsch gedacht! Yoga ist eine sehr anstrengende Sportart, die nicht nur Körper, sondern auch Geist trainiert. Wer dem nicht glaubt, kann ja mal ein Workout mitmachen und sich auf das Yoga-Erlebnis einlassen.

Wie reinige ich einen Yogagurt?

Hygiene beim Yoga

Beim Sport schwitzt man natürlich und das bedeutet auch, dass deine Sportgegenstände deinen Schweiß abbekommen, weshalb auch die Säuberung deines Yogagurtes genauso wie bei deiner Yogamatte oder deiner Yogahose nicht zu vernachlässigen ist. Die Reinigung eines Yogagurtes ist mit Beachtung einiger Tipps sehr einfach. Vor der Wäsche sollte dein Yogagurt entwirrt sein, damit dieser auch gründlich gereinigt werden kann.

Lüften oder Waschen

Es kommt natürlich auf den Hersteller an, denn nicht jeder Yogagurt ist unbedingt für die Waschmaschine geeignet. Damit dein Yogagurt in der Waschmaschine nicht beschädigt wird, kannst du auch einen Kissenbezug darum legen und der Schleudergang sollte nicht hoch eingestellt werden. Wenn der Hersteller deines Yogagurtes das Waschen in der Waschmaschine nicht empfiehlt, kannst du dein Yogaband auch nach dem Sport ausgebreitet auf der Wäscheleine aufhängen und es dort auslüften lassen. Das ist vor allem bei weniger schweißtreibenden Sporteinheiten eine gute Methode. Ansonsten kannst du das Yogaband auch mit der Hand und einem milden Reinigungsmittel waschen, damit du die Hygiene beim Sport sicherstellen kannst. Wie du siehst verläuft die Reingung ganz ohne Probleme und du kannst schnell für die Hygiene deines Yogagurtes mit sehr einfachen Tricks sorgen.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen