Contact us
My Cart
 0,00

Laufband für Zuhause

Person läuft zuhause auf Laufband mit Blick nach draußen
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Mit dem Laufband kannst du ganz unabhängig vom Wetter effizient deine Trainingsziele verfolgen. Wir zeigen dir, welches Laufband am besten zu dir passt.

Laufband: Die wichtigsten Infos im Überblick

Mann schnürt sich Schuhe auf Laufband zuhause
©iStock.com/Mina3686

Was dich hier erwartet

Willkommen bei unserem großen Laufband Test. Wir werden dir im folgenden Text einen großen Einblick in die Features von verschiedenen Laufbändern geben. Aber keine Sorge! Wir zeigen dir auch, welches Laufband am besten auf deine Wünsche und Ansprüche zugeschnitten ist.

Wir tauchen tief ein

Wir analysieren die Produkte bis ins Detail und geben dir wertvolle Tipps. Natürlich haben wir auch als Abwechslung zum vielen Text ein informatives und interessantes Video bereitgestellt.

Die wichtigsten Infos

Das Laufband befindet sich in sehr vielen Fitnessstudios und bietet sich für ein kleines Aufwärmprogrmam vor dem Sport an. Allerdings können Laufbänder auch gut Zuhause verwendet werden, um den eigenen Trainingszielen näherzukommen. Ganz unabhängig vom Wetter kannst du auf deinem Laufband laufen, wann immer du willst. Durch verschiedene Trainingsprogramme gestaltet sich das Training nicht so eintönig, wie viele vermuten würden.

Unser Test: Das beste Laufband für Zuhause 2019

Mann schnürt sich Schuhe auf Laufband zuhause
©iStock.com/Mina3686
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktPreis
1 Newgen Medicals Laufbahn: Profi-Laufband mit App & Bluetooth,... Newgen Medicals Laufbahn: Profi-Laufband mit App & Bluetooth,... 439,95 EUR
2 DESKFIT DFT200 Laufband für/unter Schreibtisch - fit und gesund... DESKFIT DFT200 Laufband für/unter Schreibtisch - fit und gesund... 499,00 EUR
3 Fitifito FT850 mit TÜV GS Siegel Profi Laufband 7PS 22km/h,... Fitifito FT850 mit TÜV GS Siegel Profi Laufband 7PS 22km/h,... 500,00 EUR
4 AsVIVA Laufband T18 Pro, WiFi kompatibel, Heimtrainer mit 15,6“... AsVIVA Laufband T18 Pro, WiFi kompatibel, Heimtrainer mit 15,6“... 1.398,00 EUR
5 Motorisiertes Laufband mit APP Steuerung (Tablet, Smartphone)... Motorisiertes Laufband mit APP Steuerung (Tablet, Smartphone)... 279,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 21.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit
12 Bewertungen

newgen medicals Sportgeräte: Profi-Laufband mit App & Bluetooth

Das Profi-Laufband von newgen medicals bietet einen Pulsmesser, 12 Programme und eine Leistung von 1.100 Watt. Dank hydraulischer Hebemechanik faltest du diesen Personal-Trainer nach dem Workout ganz einfach zusammen und verstaust ihn.

Letzte Aktualisierung am 15.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die wichtigsten Daten

Funktionen und Features

in diesem Gerät findest du Direktwahl-Tasten für die drei Geschwindigkeiten. Diese bringen das Laufband auf ein Tempo von 3 / 5 / 7 km/h. Aber natürlich kann du die Geschwindigkeit auch stufenlos einstellen in einem Rahmen von 0,8 – 12 km/h. Damit du immer einen Überblick über dein Training hast bietet der Hersteller eine Gratis-App für Smartphone und Tablet-PC mit iOS ab 8.0 und Android ab 4.3, erhältlich im App Store und bei Google Play. Mit dieser App kannst du Einstellungen für die Szenen- und Routenwahl, für deinen Trainingsplan, deine Trainingsziel, dein Training nach Herzfrequenz und andere Einstellungen vornehmen. Hast du kein Smartphone, ist das kein Problem. Auf dem großen LCD-Bildchirm hast du Geschwindigkeit, Distanz, Zeit, Kalorienverbrauch und Puls im Blick.

Technische Details

Unter dem Gestell des Laufbands versteckt sich eine Leistung von 1,2 PS mit einem Verbrauch von 1.100 Watt. Die Pulsmesser sind an diesem Gerät als Sensoren direkt am Griff eingebaut und messen deinen Puls. 12 voreingestellte Trainingsprogramme sorgen für ein für abwechslungsreiches Training. Damit deine Sicherheit gewährt ist, hat das Gerät einen Not-Stopp. Über magnetischen Sicherheitsschalter wird dies geregelt. Möchtest du dein Training auf deinem iPhone verfolgen, haben wir gute Nachrichten für dich. Das Laufband ist kompatibel mit derApple Health App und sendet deine Anzahl der Schritte, zurückgelegte Strecke und Auswertung der Aktivitätsenergie an dein Handy.

  • Günstiger Preis
  • Hohe Sicherheit
  • Für Profis und Anfänger
  • Klappsystem unhandlich
Unsere Nummer 2
50 Bewertungen

Fitifito ST100 Edles Laufband Profilaufband

Dieses kompakte Laufband von Sporttech eignet sich zum Lauf- und Gehtraining. Besonders gut eignet es sich für Büroarbeiter, die eine kleine Abwechslung zum ständigen Sitzen wollen. Es kann auch sehr einfach und flexibel unter jedem Sofa oder jedem Schreibtisch verstaut werden.

Letzte Aktualisierung am 21.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die wichtigsten Daten

Features

Ob du das DFT200 für ein bisschen Bewegung während der Arbeit oder als vollwertiges Laufband zum Training mit einer Geschwindigkeit von bis zu 12 km/h nutzt, kannst du entscheiden. Dieses Laufband ist durch seine besondere Form perfekt geeignet, um es unter Tische zu stellen. So passt es zum Beispiel optimal unter einen Schreibtisch. Am besten eignet sich dieses Laufband für Büros, um sich ein klein Abwechslung von der Arbeit zu gönnen. Natürlich kann das Laufband auch an einem Stehtisch benutzt werden, da es keine hohen Haltestangen hat. Die praktische Tablethalterung ersetzt das fehlende Display am Gerät und lässt dich alle wichtigen Informationen zu deinem Training von deinem Tablet ablesen. Das Laufband kann ein Nutzergewicht von bis zu 100 Kilogramm auf sich nehmen.

  • Lässt sich einfach verstauen
  • Für Büroarbeiter konzipiert
  • 120° Klappmechanismus
  • Niedrige Geschwindigkeit
  • Kleine Lauffläche
Unsere Nummer 3
218 Bewertungen

Fitifito FT850 mit TV GS Siegel, Profi-Laufband, 7PS und 22km/h

Mit seiner überragenden Motorleistung kann das Fitifito bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 22km/h aufheizen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei diesem hochqualitativen Produkt unschlagbar. Auf Sicherheit wurde dabei auch viel wert gelegt, was entsprechend mit einem TÜV-Siegel belohnt wurde.

Letzte Aktualisierung am 21.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die wichtigsten Daten

Funktionen und Features

Mit bis zu 20 elektrischen Steigungsstufen lässt sich das Laufband einstellen und hebt sogar automatisch die Lauffläche an. Dadurch ist es möglich bergauf zu laufen. 99 Streckenreliefs und fünf weitere Trainingsmodule gestalten das Training zuhause abwechslungsreich und sorgen immer wieder für neue Trainingsreize. Für Rheumapatienten oder ältere Personen kann das Laufband auch sehr gut sein. Denn das acht Zonen Dämpfungssystem schont die Gelenke beim Laufen, während die riesige Lauffläche ein selbstverständliches Laufgefühl garantiert. Auf dem hochwertigen 7 Zoll LCD Bildschirm lassen sich Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch und weitere nützliche Infos ablesen. Durch den MP3 Anschluss ist auch stets für Unterhaltung gesorgt. Wenn das noch nicht genug ist: Das Unternehmen hat auch einen Tabletthalter eingebaut. Durch die mehrschichtige und innovative Schrimimpendanz ist das Laufband besonders leise. Testwerte beweisen, dass das Gerät unter 70 Dezibel kommt.

Technische Daten

Lauffläche

Fitfito baut eine sehr große und breite Lauffläche von ca. 50 cm Breite und 150 cm Länge ein. Durchschnittliche Schulterbreiten sind ca. 40 cm breit, was zeigt, dass das Laufband auch für höhere Aufgaben bestens gewappnet ist. Zudem ist dieses Laufband besonders platzsparend. Das Eigengewicht des Laufbands beträgt über 100 Kilogramm und sorgt für besonders hohe Stabilität.

Motorleistung

Der größte Kauffaktor bei diesem Laufband ist definitiv die überragende Motorleistung. Der starke Motor lässt das Laufband wie den Wind laufen und überragt mit 22 Kilometer pro Stunde. Starke 7 PS bringt der Motor auf das Parkett, während eine Dauerleistung von 3,5 PS die Leistung unterstützt. Zur besseren Vorstellung: Go-Karts haben solide 9 PS. Durch das hochwertige Material und die moderne Technologie ist der Motor nicht nur besonders langlebig, sondern auch besonders leise. Die Qualität des Motors wurde auch vom TÜV Rheinland bestätigt.

Bedienbarkeit und Sicherheit

Bedienbarkeit

Das Laufband ist zudem auch sehr effizient und energiesparend. Es wird nur so lange Energie verbraucht wie man drauf ist. Ein federleichtes Klappsystem erleichtert das Verstauen des Laufbands. Falls du kleine Kinder zuhause rumrennen hast oder selbst noch nicht so hohes Gewicht stemmen kannst, ist dieses Laufband das Richtige für dich. Denn das innovative Klappsystem hat zusätzlich eine Funktion verbaut, die dafür sorgt, dass das Laufband sehr langsam auf dem Boden runtergelassen wird.

Sicherheit

Das Thema ist bei dem Laufband sehr wichtig. Je nach Gebrauch und Ungeschicklichkeit kann man schnell in einem YouTube Video auftauchen. Spaß beiseite, Sicherheit ist ein wichtiger Faktor beim Kauf. Dieses Laufband hat eine Sofort Stopp Funktion mit eingebaut. Außerdem hat es auch ein HRC Modul. Ein HRC Modul ist ein Heart Rate Control System, welches dein Herzrhythmus im Auge behält. Des Weiteren hat der TÜV Rheinland das Produkt auf verschiedenste Komponenten wie einwandfreie Verarbeitung, Sicherheit, geschicktes Handling, lange Haltbarkeit und Korrisionsverhalten getestet.

  • Starke Motorleistung
  • Hohe Sicherheit
  • Innovatives Klappsystem
  • 7 Zoll LCD Bildschirm
  • 22km/h Höchstgeschwindigkeit
  • Regelmäßige Wartung nötig
Unsere Nummer 4
34 Bewertungen

AsVIVA Laufband T18 Pro WiFi kompatibel - Heimtrainer mit 15,6 Touchscreen Android-Computer | klappbar

Wer technologiebegeistert ist, ist hier bei dem T18 genau richtig. Denn dieser bringt innovativste Eigenschaften mit und begeistert jeden. Mit diesem Laufband wirst du beim Training nie wieder Langeweile haben, dafür sorgt ein hochwertiger 15,6“ Touchscreen Fitnesscomputer für grenzenlose Unterhaltung.

Letzte Aktualisierung am 20.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die wichtigsten Daten

Funktionen

Das AsVIVA T18 Laufband ermöglicht, dank dem speziell angefertigten Mehrschichten-Dämpfungssystem, ein extrem gelenkfreundliches Lauftraining. Die 8 Zonendämpfung verteilt und federt das Gewicht über die gesamte Lauffläche. Somit ist das gesamte Band effektiv nutzbar. Jeder Schritt wird optimal abgefedert und das bei einem maximalen Nutzergewicht von bis zu 150 Kilogramm! Ein automatisches Schmiersystem versorgt die Lauffläche mit Öl, wodurch sie nicht manuell eingeölt werden muss.

Technische Daten

Motorleistung

Das Laufband besitzt einen energieeffizienten 7.0 PS Elektromotor. Mit diesem kräftige gesteuerten 7,0 PS starken Motor bietet das Laufband mehr als genug Kraftreserven für ein professionelles Lauftraining. Die Geschwindigkeit kann jederzeit von 1 bis 20 km/h durch die simplen One-touch Speed Tasten eingestellt werden.

Safety Lauffläche

Die sogenannte „Safety Lauffläche“ federt das Gewicht über die gesamte Lauffläche mit einer achtlagigen Zonendämpfung. Dadurch ist das gesamte Band problemfrei nutzbar. Jeder Schritt wird optimal abgefedert und das bei einem maximalen Nutzergewicht von bis zu 150 Kilogramm!

Features

Fitnesscomputer/Display

Ein weiterer Kauffaktor für das innovative Laufband bildet der 15,6″ Android Fitnesscomputer. Der Fitnesscomputer des T18 zeigt alle Trainingsinformationen wie z.B. Distanz, Kalorienverbrauch, Trainingszeit und vieles mehr an. Die integrierte Wi-Fi -Schnittstelle bietet dir eine Vielzahl an Möglichkeiten. So wird dir eine riesige multimediale Entertainment-Welt direkt am integrierten Computer mit seinen vorinstallierten Apps angezeigt und nutzbar gemacht. Festintegrierte Apps für die Videowiedergabe sorgen für reichlich Abwechslung während des Trainings. Natürlich können auch jegliche Art von Radio und MP3 Dateien zur Trainingsunterstützung über die Aux Schnittstelle und das integrierte Soundsystem abgespielt werden.

Take-To-Carry System

Falls du nicht so viel Platz Zuhause besitzt, bietet sich dieses Laufband an, denn das Take-To-Carry-System ist ein kompaktes Faltsystem und das Laufband passt dadurch in jede Ecke und lässt sich sogar unter dem Bett verstauen. Dieses Laufband ist zudem mit Transportrollen ausgestattet und kann ohne Probleme transportiert werden.

  • Touchscreen
  • Futuristisch
  • Take-To-Carry System
  • Safety Lauffläche
  • Brustgurt
  • Hoher Preis
Unser Nummer 5
200 Bewertungen

Motorisiertes Laufband von Letix Sports mit APP Steuerung (Tablet, Smartphone) inkl. Pulsgurt

Das SpeedrunnerPro Laufband von Letix Sports ist optimal für dich, wenn du auf der Suche nach einem günstigen Modell bist, um Zuhause ein bisschen in Bewegung zu bleiben und Kalorien zu verbrennen. Für ein ausgiebiges Profi-Workout ist dieses Gerät unserer Meinung nach nicht geeignet.

Letzte Aktualisierung am 21.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Funktionen und Features

Funktion

Dieses Laufband wird mit einem 500 Watt DC-Elektromotor betrieben welcher langlebig und geräuscharm (<66dB) ist.So bringt das Gerät eine Geschwinigkeit von bis zu bis 10 km/h zu Tage. Mit dem beleuchteten LCD-Display hast du deine Geschwindigkeit, den Kalorienverbrauch, deinen Puls, die geschaffte Strecke und die Zeit im Blick. Praktisch ist, dass im Lieferumfang ein Pulsgurt enthalten ist, der per Bluetooth funktioniert. Eine passende App gibt es ebenfalls für das Modell. Um die Trainingsvorraussetzungen nach deinen Wünschen zu gestalten, kannst du die Neigung des Laufbands in drei verschiedene Stufen verstellen.

Bedienbarkeit

Komfortable Bedienung

12 automatische Programme und ein manuelles Programm sin perfekt für den Freizeitsportler. Außerdem ist der SpeedrunnerPro durch integrierte Laufrollen einfach zu verstauen. Das Stellmaß liegt bei 1200 mm x 650 mm x 1200 mm und das kompakte Klappmaß bei 520 mm x 650 mm x 1200 mm.

  • Niedriger Geräuschpegel
  • Inklusive Brustgurt
  • Klappfunktion
  • Niedrige Geschwindigkeit
Extra > Sportstech

Die besten Laufbänder der Marke Sportstech

Die Laufbänder von Sportstech sind nahezu alle gut genug, um in unser Ranking aufgenommen zu werden. Da sie jedoch so stark nachgefragt werden, dass sie häufig für längere Zeit vergriffen sind, führen wir die Geräte außer Konkurrenz. Klick auf diese Produktbox und schau bei Amazon, ob das passende Sportstech-Laufband für dich dabei ist.

Letzte Aktualisierung am 21.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

  • äußerst hochwertig
  • in allen Preisklassen vorhanden
  • für Profis und Anfänger geeignet
  • ansprechendes Design
  • teilweise länger nicht vorrätig

Varianten: Verschiedene Arten von Laufbändern

Mann schnürt sich Schuhe auf Laufband zuhause
©iStock.com/Mina3686

Laufband für Zuhause als Alternative zum Fitnessstudio

Wer im Sommer gerne draußen joggen geht, dem fehlt die tägliche oder wöchentliche Bewegungseinheit im Winter, denn bei Kälte, Schnee und Regen geht niemand gerne vor die Tür. Aber nur weil die Wetterverhältnisse es nicht erlauben im Freien eine Runde zu drehen, heißt das noch lange nicht, dass man ganz auf das Laufen verzichten muss – das gute, alte Laufband rettet den Tag! Wer nur Cardiotraining betreiben möchte und wem das Laufband dazu ausreicht, muss nicht zwangsweise ins Fitnessstudio fahren. Denn warum sollte man sich das Laufband nicht einfach ins eigene Heim holen und selbst bestimmen, wann, wie lange und wie intensiv die heutige Trainingseinheit sein soll? Es gibt so viele verschiedene Laufbandmodelle, dass für jeden Geldbeutel und jede Wohnungsgröße das Richtige dabei ist – ganz egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi!

Laufband ohne Motor oder elektrisches Laufband?

Laufband ohne Motor

Das Laufband ohne Motor ist die mechanische Variante und benötigt keinen Strom, da das Laufband durch die eigene Muskelkraft angetrieben wird. Dementsprechend ist der Kraftaufwand bei einem Laufband ohne Motor wesentlich höher als bei einem elektrischen Laufband. Daraus resultiert, dass nicht nur die Ausdauer, sondern auch die Kraft trainiert und vor allem die Beinmuskulatur gestärkt wird. Man entscheidet jederzeit selbst, wie schnell oder langsam man joggen oder walken möchte. Die Laufbandhalterungen müssen bei dieser Variante die ganze Zeit mit den Händen festgehalten werden, damit die eigene Kraft auf das Laufband übertragen werden kann. Der wohl größte Vorteil vom Laufband ohne Motor ist, dass es preislich weit unter dem elektrischen Laufband liegt. Außerdem ist nicht nur die Anschaffung günstiger, sondern das Laufband ohne Motor verursacht auch in der Benutzung keine weiteren Kosten, da es für die Inbetriebnahme keinen Strom benötigt. Des Weiteren kann die Geschwindigkeit jederzeit selbst bestimmt werden. Auch der Nutzen ist beim mechanischen Laufband in gewisser Weise höher: Durch den größeren Kraftaufwand, als beim elektrischen Laufband, ist das Laufen auf dem Laufband ohne Motor anstrengender und regt das Wachstum der Muskulatur zusätzlich an. Natürlich weißt die mechanische Variante nicht nur Vor-, sondern auch Nachteile auf. Da die Laufbandhalterung die ganze Zeit festgehalten werden muss, ist ein natürlicher Bewegungsablauf kaum möglich. Es ist auch bekannt, dass durch den eigenen Kraftaufwand, der untere Rücken unvorteilhaft beansprucht wird.

Elektrisches Laufband

Das Laufband mit Motor – also die elektrische Variante – ist weiter verbreitet als das Laufband ohne Motor. Im Gegensatz zum Laufband ohne Motor, sind auf dem elektrischen Laufband auch höhere Laufgeschwindigkeiten möglich und lassen sich über Knopfdruck steuern. Außerdem verfügen elektrische Laufbänder über vorprogrammierte Trainingsprogramme, die je nach Belieben ausgewählt werden können. Das elektrische Laufband ermöglicht nicht nur ein sehr natürliches Laufgefühl, sondern bietet auch noch einige andere Vorteile. Die meisten Modelle verfügen, zum Beispiel, über ein Dämpfungssystem, das für ein gelenkschonendes Training sorgt. Auch andere Features, wie z.B. eine elektrische Steigungsverstellung, bieten insgesamt mehr Komfort als es auf dem Laufband ohne Motor der Fall ist. Während die vielen Vorteile des elektrischen Laufbands auf der Hand liegen, sollte auch bedacht werden, dass nicht nur die Anschaffungskosten höher als bei einem mechanischen Laufband sind, sondern auch, dass es die Stromkosten bei regelmäßiger Nutzung auf eine ordentliche Summe schaffen. Außerdem wird elektrisch Energie verbraucht, also gibt es auch bei Umweltfreundlichkeit keinen Pluspunkt.

Laufband mit Steigung

Der wohl größte Zweifel bei der Beschaffung eines Laufbandss für Zuhause lautet: „Das Training auf dem Laufband wird mir schon nach kurzer Zeit zu eintönig werden und dann steht das gute Laufband nur noch in der Ecke rum.“ Aber das muss nicht sein! Auch das Training auf dem Laufband kann abwechslungsreich gestaltet werden. Dazu kann ein besonderes Laufband mit verstellbarer Steigung genutzt werden. Diese Einstellung ermöglicht nämlich viel mehr Trainingseinheiten als ein Laufband, dessen Steigung nicht verändert werden kann. Eine Stunde lang, vor sich hin zu laufen, kann ganz schön öde sein. Nicht zuletzt deswegen, setzen viele Läufer mittlerweile auf das sogenannte Intervalltraining, in dem sich Phasen hoher Belastung mit Phasen der Erholung abwechseln. Dadurch werden neue Reize für den Körper gesetzt, das Tempo gesteigert und auch für das Abnehmen ist das Intervalltraining genau das Richtige. Lange Rede, kurzer Sinn: Um die Belastung auf dem Laufband zu erhöhen, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder man erhöht das Tempo oder eben die Steigung. Während du zu Beginn deines Trainings wahrscheinlich eher auf die Erhöhung der Geschwindigkeit setzt, ist die Steigung der perfekte nächste Schritt, um deine Fitness weiter voranzutreiben und dein Training noch effektiver zu gestalten. Also achte bei der Auswahl deines Laufbands für Zuhause unbedingt darauf, dass die Steigung veränderbar ist.

Laufband für Zuhause klappbar

Du willst fitter werden, für einen Marathon trainieren oder abnehmen, hast keine Zeit fürs Fitnessstudio und leider zuhause keinen Platz für ein Laufband? Sorry, aber diese Ausrede zieht nicht mehr! Da sich immer mehr Leute für ein Laufband für Zuhause interessieren, aber nicht jedem unendlich viel Wohnraum zur Verfügung steht, gibt es unzählige Laufbänder für Zuhause, die zusammenklappbar sind. Es gibt sowohl elektrische als auch mechanische Modelle, die klappbar sind – du bist also bei der Auswahl deines Laufbands für Zuhause keineswegs eingeschränkt, wenn du dich für ein klappbares Modell entscheidest. Außerdem haben die meisten Modelle Rollen, sodass sie nach dem Zusammenklappen – das in der Regel nur wenige Sekunden dauert und kinderleicht ist – ganz einfach in einen anderen Raum transportiert werden können. Nur wer nicht auf ein Laufband mit besonders großer Lauffläche verzichten will, wird keine klappbare Variante finden. Das liegt daran, dass ein solch großes Laufband im zusammengeklappten Zustand keinen stabilen Stand mehr hätte.

Produktguide: Laufband kaufen – Alle wichtigen Kaufkriterien

Mann schnürt sich Schuhe auf Laufband zuhause
©iStock.com/Mina3686

Empfehlung – Welches Laufband passt zu mir?

Die richtige Größe der Lauffläche

Wie schon erwähnt, gibt es eine Fülle an klappbaren Laufbändern, die auch in kleineren Wohnräumen problemlos aufgestellt und zur Seite geschoben werden können, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Laufbänder mit besonders großer Lauffläche, besitzen diese Funktion allerdings meistens nicht. Jedoch sollten sich Läufer, die ein intensives Lauftraining durchführen möchten, trotzdem für ein Modell entscheiden, dass groß genug ist. Das intensive Lauftraining erfordert eine Lauffläche von mindestens 140×40 cm. Zu kleine Laufflächen gibt es, zu große allerdings nicht – hier gilt: mehr ist mehr!

Größe und Gewicht

Nicht nur die Größe und das Gewicht des Laufbandes, sondern auch die Größe und das Gewicht des Läufers sind wichtige Kriterien beim Kauf des Laufbands für Zuhause. Zunächst einmal besitzen alle Laufbänder eine Angabe zu maximaler Tragfähigkeit, die absolut ernst genommen und beachtet werden sollte. Außerdem sollten Personen über 100 Kilogramm sich immer für ein elektrisches Laufband entscheiden. Auch die Körpergröße spielt eine wichtige Rolle. Denn umso größer der Läufer, umso größer fallen auch seine Schritte aus und eine umso größere Lauffläche wird benötigt. So erfordert eine Körpergröße von 180 cm eine Lauffläche von mindestens 140x40 cm. Die Länge ist, wie gesagt wegen den größeren Schritten erforderlich und die Breite dient der Sicherheit. Denn bei größeren Schritten, kann es durchaus passieren, dass ein Schritt danebengeht. Wenn das Laufband für mehrere Personen gedacht ist, dann sollten die Körpergrößen und das Gewicht aller Benutzer alleine schon aus Sicherheitsgründen im Vorhinein bedacht werden.

Gewicht des Laufbands

Ein intensives Lauftraining erfordert außerdem immer ein Laufband mit einem Mindestgewicht von 90 Kilogramm. Das hohe Gewicht gewährleistet, trotz starker Beanspruchung und hoher Geschwindigkeit, einen festen Stand und gewährleistet somit Sicherheit. Wenn du nur gelegentlich joggen oder walken willst, muss das Eigengewicht des Laufbands hingegen nicht so hoch sein.

Sicherheitsfaktor

Der Sicherheitsfaktor beim Kauf eines Laufbands ist sehr wichtig. Du hast wahrscheinlich sehr viele Videos auf sozialen Medien wie YouTube oder Instagram gesehn. Diese zeigen öfters gefährliche, aber auch witzige Videos, wie man auf dem Laufband stolpert. Allerdings kann dies auch ziemlich schmerzhaft sein und langfristige Folgen haben. Grundsätzlich sollte jedes Laufband mit einer Not-Stopp-Funktion ausgestattet sein. Diese werden oft an der Trainingsbekleidung befestigt. Wird dieser Kontakt gelöst, wird das Training beendet. Dadurch wird die Verletzungsgefahr um Einiges verringert.

Laufband für Senioren

Wir geben Antwort auf die Frage, ob Menschen im fortgeschrittenem Alter auch auf dem Laufband laufen können: Ja, können sie! Dennoch sollte man vor dem Trainingsbeginn mit einem Arzt über mögliche Risiken und individuelle Probleme sprechen. Der wichtigste Kauffaktor für Senioren sollte die Sicherheit sein. Dazu gehört die Not-Stopp-Funktion und eine gedämpfte Oberfläche. Es ist nicht relevant, dass man große Strecken hinter sich bringt, sondern dass man regelmäßig Sport betreibt. Viele ältere Menschen nutzen auch kleine Spaziergänge, die einen Ausgleich zum Alltag bewirken sollen. Dadurch versuchen sie die Lebensdauer und Lebensqualität zu verbessern. Allerdings ist für ältere Menschen ein Besuch in der Natur auch gefährlich, wenn das Wetter nicht mitspielt. Deswegen ist ein Laufband, als Ersatz, immer gut zu gebrauchen. Zudem können ältere Menschen Zuhause bleiben und haben somit mehr Motivation. Prinzipiell ist es möglich, jedes Laufband für ältere Menschen zu kaufen. Allerdings sollte man wichtige Kaufindikatoren in Betracht ziehen. Ein großer Kauffaktor sollte eine große Lauffläche sein, um mögliche Stolperrisiken zu vermeiden. Eine Dämpfung der Oberfläche ist auch zu empfehlen. Das Laufband sollte auch benutzerfreundlich sein und man sollte alles gut und ohne Probleme lesen können.

Weitere wichtige Kauffaktoren

Über welche Funktionen sollte mein Laufband verfügen?

Wenn du intensives Lauftraining ausführen willst, sollte dein Laufband eine Leistung von mindestens 2,5 PS haben – für ein leichtes Lauftraining hingegen reicht auch schon eine Leistung von 2 PS aus. Außerdem ist eine Stoßdämpfung das A und O für ein gesundes Lauftraining! Denn sie verringert die Belastung auf die Gelenke und verkleinert das Verletzungsrisiko. Bei langen Laufzeiten ist die Stoßdämpfung ein absolutes Muss. Die Leistung des Motors sollte vor allem dann beachtet werden, wenn das Laufband regelmäßig und von vielen Personen verwendet werden soll. Auch eine Höhen-, bzw. Steigungsverstellung kann, wie schon erklärt, eine sehr wertvolle und nützliche Funktion sein. Generell gilt aber: du solltest dir immer über deine Trainingsziele im Klaren sein und diese bedenkend, da auch sie die Kriterien für dein Laufband für Zuhause festlegen.

Wie viel sollte ich investieren?

Der Kauf eines Laufbands für Zuhause ist deswegen so simpel, weil teurer immer auch gleich besser bedeutet. Desto mehr investiert wird, desto mehr Funktionen, Leistung und Komfort sind auch gewährleistet. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht auch Modelle für den kleinen Geldbeutel gibt, die durchaus ihren Zweck erfüllen. Doch vor allem dann, wenn das Laufband für Zuhause regelmäßig und von mehreren Familienmitgliedern genutzt werden soll, lohnt es sich, etwas tiefer in die Geldbörse zu greifen. Außerdem steigt mit dem Preis auch die Langlebigkeit des Laufbands. Deswegen würden wir im Allgemeinen dazu raten, die Anschaffung eines Laufbands als eine langfristige Investition für die eigene Fitness und Gesundheit zu betrachten und wenn nötig, lieber etwas länger auf ein qualitativ hochwertiges Modell zu sparen.

Jetzt gilt nur noch: Schön im Rennen bleiben!

Du hast das passende Laufband gefunden, gekauft und aufgestellt. Doch all das bringt dir nun nichts, wenn du nicht die nötige Motivation dazu aufbringen kannst, deine Trainingseinheiten auch regelmäßig durchzuführen. Deswegen hier noch der ein oder andere Tipp, wie du dich immer wieder dazu aufrappeln kannst, dich auf dein neues Laufband zu schwingen: Wenn dir das Laufband zu eintönig ist, dann kannst du dir während deines Trainings ganz einfach die Nachrichten oder einen Film anschauen. So vergeht die Zeit wie im Flug und das Laufen ist nicht mehr so eintönig. Außerdem kannst du dir auch feste Zeiten setzen, in denen du deine Laufeinheiten ablegen willst. Du selber weißt am besten, ob du einen Zeitplan und Struktur in deinem Training brauchst oder dich lieber auf dein Laufband schwingst, wenn dir gerade danach ist. Aber eines steht doch fest: Egal, wie unmotiviert man zunächst ist, nach ein bisschen Sport fühlt man sich doch sowohl psychisch als auch körperlich schon gleich viel besser oder nicht?

Drumherum: Wissenswertes über das Lauband

Mann schnürt sich Schuhe auf Laufband zuhause
©iStock.com/Mina3686

Training: Wie trainiere ich mit dem Laufband?

Welche Trainingsziele verfolgst du?

Sucht man online nach einem Laufband für Zuhause, wird man quasi von der Fülle an Angeboten erschlagen. Deswegen ist es besonders wichtig, dass du dir bei deiner Suche nach dem richtigen Laufband für dich, erst darüber klar wirst, welche Trainingsziele du verfolgst. Denn nicht jedes Laufband ist für die Erfüllung eines jedes Trainingszieles gleich gut geeignet. Wenn dein Ziel darin liegt Muskeln aufzubauen, dann bietet sich besonders ein mechanisches Laufband an, weil du dieses durch deine eigene Muskelkraft antreibst und so besonders effektiv deine Muskeln stärken kannst. Möchtest du ein leichtes Lauftraining absolvieren, um deine Fitness zu steigern oder Fett abzubauen, dann musst du weder darauf achten, dass das Laufband besonders groß ist, noch eine extrem hohe Leistung aufweist. Anders sieht das hingegen aus, wenn du ein intensives Lauftraining betreiben willst – dich also, zum Beispiel, auf einen Marathon vorbereiten möchtest. Die längeren Schritte und höheren Geschwindigkeiten erfordern ein größeres Laufband, mehr Leistung und eine Steigungsfunktion.

Die besten Übungen für das Laufband-Training

Da das Training doch manchmal sehr monoton ausfallen kann, geben wir die zwei Trainingstipps, damit du mal für zwischendurch eine nützliche Abwechslung hast. Zunächst einmal möchten wir dir die seitlichen Nachstellschritte erläutern. Mit leicht angewinkelten Knien musst du dich seitlich auf das Laufband stellen. Um Stürze zu vermeiden, solltest du eine individuelle Geschwindigkeit für dich auswählen. Wir empfehlen eine Geschwindigkeit zwischen 4 und 8 km/h. Diese Übung beansprucht Oberschenkel- und Wadenmuskeln und ist zudem ziemlich gut für einen aktiven Stoffwechsel. Zwischendurch musst du natürlich die Seite wechseln, um deine Muskeln gleichmäßig zu beanspruchen. Für ein optimales Training setzt du dir am besten Zeitlimits, um effizient zwischen deinen Beinen zu wechseln. Die zweite Übung, die wir dir von Zeit zu Zeit nahelegen würden, ist der Ausfallschritt. Auch hier solltest du eine relativ niedrige Geschwindigkeit wählen, in der du dich wohlfühlst. Unsere Empfehlung liegt zwischen 3 und 5 km pro Stunde. Durch die ungewohnte Belastung werden die Muskeln auf einer anderen Art und Weise trainiert. Dies kann man damit vergleichen, dass beim Berg runterlaufen die Muskeln deutlich mehr wehtuen, da wir die unkonventionelle Belastung nicht gewöhnt sind.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen