Contact us
My Cart
 0,00

Die besten Nierenwärmer

Mann mit Nierenwärmer
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Ein Nierenwärmer schützt deinen kompletten Lendenwirbelbereich vor Kälte. Worauf du beim Kauf achten musst, erläutern wir dir hier!

Inhaltsverzeichnis

Nierenwärmer: Die wichtigsten Infos im Überblick

Frau mit Nierenwärmer
©iStock.com/Tatomm

Was dich hier erwartet

Folgender Artikel stellt dir die fünf besten Nierenwärmer vor, die auf dem Markt sind. Wir haben uns jeden Nierenwärmer genau angeschaut und seine Vor- und Nachteile aufgelistet. Somit kannst du dich entscheiden, welches Modell am besten zu dir passt. Wir wollen dir die Kaufentscheidung vereinfachen und dir helfen, deine Gesundheit optimal zu schützen.

Ein grober Überblick

Falls du mehr über das Thema Nierenwärmer wissen willst, dann lohnt sich ein Blick in unseren Ratgeber. Hier findest du spannende Informationen rund um dieses Thema und über die verschiedenen Arten der Nierenwärmer. Des Weiteren wird auch Bezug auf Krankheiten genommen, die du durch einen passenden Nierenwärmer vorbeugen kannst. Dadurch helfen wir dir nicht nur beim Kauf, sondern unterstützen dich auch aktiv in deiner Gesundheitsprophylaxe.

Unser Test: Welcher Nierenwärmer ist der Beste

Frau mit Rückenbandage stützt Rücken
©iStock.com/Tatomm
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktBewertungPreis
1 ®BeFit24 Nierenwärmer Medizinische Qualität aus Angora &... ®BeFit24 Nierenwärmer Medizinische Qualität aus Angora &... Aktuell keine Bewertungen 32,95 EUR
2 DELUXE RÜCKENWÄRMER Angora & Merino Wolle NIEREN WÄRMER... DELUXE RÜCKENWÄRMER Angora & Merino Wolle NIEREN WÄRMER... Aktuell keine Bewertungen 19,00 EUR
3 Angora wobera Nierenwärmer oder Leibwärmer, kräftige... Angora wobera Nierenwärmer oder Leibwärmer, kräftige... Aktuell keine Bewertungen 20,00 EUR
4 Healifty Nierenwärmer Nierenschutz Healifty Rückenwärmer... Healifty Nierenwärmer Nierenschutz Healifty Rückenwärmer... Aktuell keine Bewertungen 9,80 EUR
5 Afinder Damen Herren Kinder Elastisch Wärmegürtel... Afinder Damen Herren Kinder Elastisch Wärmegürtel... Aktuell keine Bewertungen 16,28 EUR

Letzte Aktualisierung am 2.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

BeFit24 Nierenwärmer

  • Mit Merinowolle
  • Unisex
  • Sehr Elastisch
  • 5-Jahresgarantie

Letzte Aktualisierung am 2.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

BeFit24 Nierenwärmer mit 5-Jahresgarantie

Der Befit24 Nierenwärmer ist ein qualitativ sehr hochwertiges Produkt mit einer Garantie von 5 Jahren. Alle Produkte von Befit24 werden in der EU gefertigt und entsprechen somit höchsten Qualitätsstandards. Der Nierenwärmer ist in schlichtem Weiß gehalten und bietet eine perfekte Isolierung bei Outdoor-Aktivitäten. Er wärmt speziell den Übergang zwischen Jacke und Hose und schützt somit zuverlässig vor Zugluft im Winter. Er wärmt nicht nur die untere Rückenmuskulatur, sondern massiert diesen Bereich auch sanft. Somit hast du bei diesem Produkt einen außergewöhnlichen Tragekomfort.

Details

Der Nierenwärmer ist ein Textil-Gemisch aus Baumwolle, Angorawolle und hochwertiger Merinowolle. Genau das macht ihn so unglaublich weich und angenehm zu tragen. Darüber hinaus hat er auch einen großen Elasthan-Anteil verwebt, der ihn sehr elastisch macht. Dieser Nierenwärmer passt sich jedem Körpertyp problemlos an. Es gibt ihn in sechs verschiedenen Größen, hier wird der Taillenumfang gemessen, die Werte fangen bei 66 cm an und enden bei 103 cm. Somit dürfte für sehr schmale Personen, aber auch für etwas korpulentere Personen etwas dabei sein. Der Nierengurt ist ein echtes Medizinprodukt auf Grund seiner hochwertigen Verarbeitung. Er wird beispielsweise zur Behandlung von Bandscheibenvorfällen und Ischiasschmerzen eingesetzt.

Kundenbewertung

Dieser Nierenwärmer erfreut sich besten Bewertungen bei Amazon, immer wieder wird der tolle Tragekomfort gelobt. Auch die Beschaffenheit des Stoffes wird als sehr angenehm beschrieben, da er sogar unter sehr dünnen T-Shirts kaum auffällt. Auch der Einsatz als funktionierendes Medizinprodukt wurde immer wieder bestätigt.

  • Hoher Tragekomfort
  • Einsatz als Medizinprodukt
  • Kaum sichtbar
  • Muss übergezogen werden, kein Klettverschluss
  • Schlägt am Rücken manchmal Falten
Platz 2 in unserem Test

Tonus Elast Nierenwärmer

  • 7 verschiedene Größen
  • Mit Merinowolle
  • Medizinprodukt
  • Unisex

Letzte Aktualisierung am 2.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Tonus Elast Nierenwärmer

Der Tonus Elast Nierenwärmer ist ein sehr großer Nierenwärmer, er erstreckt sich von der Hüfte bis unter die Schulterblätter und wärmt somit einen ziemlich großen Bereich des Oberkörpers. Er ist sehr elastisch, da er einen Latex-Anteil von 7% aufweist. Der Gurt hat durch die verschiedene Zusammensetzung der Stoffe eine Thermo-Funktion und wärmt somit besonders effektiv. Die Farbe des Gurtes ist ein schlichtes weiß, somit fällt er unter der Kleidung überhaupt nicht auf.

Details

Der Großteil des Nierenwärmers besteht aus Baumwolle, der restliche Teil besteht aus Angora- und Merinowolle. Das macht ihn unheimlich weich und gibt ihm zeitgleich eine sehr gute Isolation gegen Kälte. Der Nierenwärmer wurde unter höchsten Qualitätsstandards gefertigt und wird oftmals prophylaktisch eingesetzt. Den Wärmer gibt es in Größen von XS-XXXL, somit können sowohl Kinder ihn tragen als auch übergewichtige Menschen. Die Größen wurden mithilfe moderner Computer Technologie ermittelt und sollen somit wirklich eng und gut am Körper anliegen.

Kundenbewertung

Die Kunden lieben die Größe dieses Produktes, da es fast den gesamten Oberkörper abdeckt und somit sehr gute isoliert. Der Nierenwärmer ist lange tragbar, ohne wirklich unangenehm zu werden. Auch ist das Material sehr flexibel und passt sich gut dem Körper an.

  • Langes Tragen möglich
  • Deckt fast gesamten Oberkörper ab
  • Sehr elastisch
  • Franst am Gummizug schnell aus
  • Wird nach dem Waschen etwas steif
Platz 3 in unserem Test

Angora Wobera Nierenwärmer

  • 50% Angorawolle verarbeitet
  • Unisex
  • Maschinenwaschbar
  • Verschiedene Farben erhältlich

Letzte Aktualisierung am 2.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Angora Wobera Nierenwärmer

Dieser Nierenwärmer ist sowohl für Männer als auch für Frauen hergestellt. Das Besondere an ihm ist, dass er in mehreren Farben erhältlich ist. Die Farbpalette reicht von schwarz bis blau, aber auch ausgefallenere Farben wie rosa sind dabei. Der Nierenwärmer hat keinen Klettverschluss, er wird einfach übergezogen. Durch das eingestrickte Elasthan passt sich der Nierenwärmer deinem Körper nahtlos an. Der Nierenwärmer beginnt am unteren Rücken und geht hoch bis zum Rumpfende.

Details

Der Angora Wobera Nierenwärmer besteht zu 50% aus hochwertiger Angora-Wolle vom Angora-Kaninchen. Diese Wolle hält besonders warm und zeichnet sich dadurch aus, dass sie sehr weich und angenehm ist. Der restliche Woll-Anteil ist Schurwolle, auch diese hat gute isolierende Fähigkeiten. Da der Nierenwärmer zum Großteil aus Schur- und Angorawolle besteht, kannst du ihn bedenkenlos bei 30 Grad waschen. Der Angora Wobera Nierenwärmer ist in den Größen XS bis XXXL erhältlich. Das Angora-Haar baut ein Luftpolster auf, wodurch kein Schweißrückschlag entstehen kann.

Kundenbewertung

Die meisten Kunden lieben diesen Nierenwärmer wegen des großen Anteils an Angora-Wolle. Auch die verschiedenen Farben kommen sehr gut an. Die Haptik dieses Produktes ist auch ganz oben mit dabei, da man den Nierenwärmer unter der Kleidung fast nicht wahrnimmt. Auch haben viele Kunden diesen Nierenwärmer gewaschen und er ist weder eingelaufen, noch hat er sich in sonstiger Weise verändert.

  • Tolle Haptik
  • Angora-Wolle angenehm zu tragen
  • Gute Leistung
  • Das schwarze Modell verliert schnell seine Farbe
  • Ist manchmal sehr knapp, da er nur bis ans Rumpfende geht
Platz 4 in unserem Test

Healifty Nierenwärmer

  • Mit Klettverschluss
  • Unisex
  • Auch zum Sport machen geeignet
  • Unisex

Letzte Aktualisierung am 2.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Healifty Nierenwärmer

Der Healifty Nierenwärmer ist der einzige in unserem Test mit einem Klettverschluss. Das ermöglicht dir, ihn ganz bequem anzulegen und gegebenenfalls enger zu schnüren. Die Farbe ist ein schlichtes grau. Der Gurt wärmt nicht nur, er stabilisiert deinen Rücken auch sehr gut. Viele Menschen mit arthritischen Rücken nutzen diesen Gürtel. Darüber hinaus kannst du diesen Nierenwärmer auch gegen Magenkälte einsetzten, somit ist er vielfältig einsetzbar.

Details

Der Nierenwärmer besteht aus Neopren und Kaschmir, das sorgt für eine außerordentlich gute Isolation. Aus Neopren werden auch Tauchanzüge gefertigt und diese schützen Taucher gegen eiskaltes Wasser. Der Kaschmir wurde in der Innenseite vernäht, somit kannst du diesen Wärmer auch auf der nackten Haut bedenkenlos tragen. Den Nierenwärmer gibt es in Größen von S bis XL. Da dieses Produkt sehr robust ist, kannst du es auch problemlos für sportliche Aktivitäten nutzen. Durch seine gute Verarbeitung kann der Gurt auch als Kompressionsunterstützung getragen werden.

Kundenbewertung

Die Kunden sind besonders vom Klettverschluss dieses Modells angetan, da man ihn ganz einfach wie einen Gürtel umschnallen kann. Auch die Kompressionsfunktion wird immer wieder gelobt, viele Menschen haben den Nierenwärmer ursprünglich gegen die Kälte gekauft, er hat ihnen aber auch gegen ihre Rückenprobleme geholfen.

  • Einfach Anzuziehen
  • Schont den Rücken
  • Gute Verarbeitung
  • Fell an der Innenseite kann sich lösen
  • Riecht sehr streng anfangs, muss gewaschen werden
Platz 5 in unserem Test

Afinder Nierenwärmer

  • Unisex
  • Verschiedene Farben
  • Besteht aus Kaschmir
  • Winddicht

Letzte Aktualisierung am 2.01.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Afinder Nierenwärmer

Der Afinder Nierenwärmer hat zwei dicke Gummibänder an der Ober- und Unterseite vernäht, dadurch bietet er einen besonders guten Halt. Er deckt den Bereich des unteren Rückens ab und reicht hoch bis unter die Schulterblätter. Der Nierenwärmer bietet Schutz und Wärme für mehrere Stunden, dank seiner speziellen Verarbeitung. Dieser Nierenschutz kann auch für sportliche Aktivitäten genutzt werden, darüber hinaus hält er auch den Magen warm und beugt Rückenschmerzen vor.

Details

Der Nierenwärmer von Afinder ist nur in zwei Größen erhältlich, diese sind L und XL, müssten aber jedem Erwachsenen passen. Der Wärmer besteht aus qualitativem Kaschmir, das macht ihn sehr angenehm zu tragen. Er ist in den Farben rot, grau, weiß und weinrot erhältlich. Da er aus Kaschmir besteht, muss der Nierenwärmer nicht besonders dick sein, um gut zu wärmen. Somit fällt er unter deiner Kleidung überhaupt nicht auf und bietet dir trotzdem eine richtig gute Isolation. Dank der vertikalen Anordnung der Fasern, wirkt der Nierenwärmer auch unterstützend für deinen unteren Rücken und beugt somit Rückenproblemen vor.

Kundenbewertung

Käufer sind besonders vom Kaschmir sehr überzeugt, da er wirklich angenehm zu tragen ist und sehr warm ist. Auch der Preis ist bei dieser Verarbeitung und den Materialien unschlagbar. Drüber hinaus schätzen die Kunden auch den Halt, der durch die beiden dicken Gummibänder gewährleistet wird.

  • Toller Halt
  • Gutes Preis-Leistung-Verhältnis
  • Kaschmir fühlt sich angenehm an
  • Leider nur in zwei Größen erhältlich
  • XL ist sehr eng geschnitten

Ratgeber: Wichtige Fragen vor dem Kauf

Mann mit Nierenwärmer
©iStock.com/Staras

Welche Arten von Nierenwärmer gibt es?

Im Prinzip funktionieren alle Nierenwärmer ähnlich, sie legen eng am Körper an und isolieren ihn somit. Dadurch kann keine Wärme entfliehen und der Bauch und Lendenwirbelbereich bleibt schön warm.

Nierenwärmer gibt es in zwei verschiedenen Arten, es gibt sie einmal zum Überziehen, hierbei handelt es sich um ein rundlich gestricktes Stück Stoff, welches du einfach über deine Hüfte anziehst. Danach ziehst du es bis zum oberen Bauch hoch und achtest darauf, dass dein Rumpf abgedeckt ist.

Die andere Variante besitzt einen Klettverschluss und wird wie ein Gürtel um die Hüfte geschnallt. Hier gibt es auch wieder verschiedene Größen und der Nierenwärmer ist von der Innenseite mit einem anderen Material überzogen, damit er auch schön warmhält.

Hast du schon einen Nierenwärmer und brauchst aber noch eine Heizdecke, könnte Unser Favorit in Frage kommen. Für alle anderen Präferenzen lässt sich in diesem Artikel bestimmt etwas Passendes finden.

Was ist ein Nierenwärmer?

Ein Nierenwärmer ist ein Kleidungsstück, welches den kompletten Rumpfbereich wärmt und vor Erkältungen und somit auch vor Entzündungen schützt. Dieses Kleidungsstück ist sehr eng anliegend und wird über der Unterwäsche getragen. Seine Größe richtet sich nach dem jeweiligen Taillenumfang der Person.

Der Wärmer besteht aus verschiedenen natürlichen und chemischen Materialien, die speziell miteinander verwebt sind. Besonders beliebte natürliche Materialien sind Angora- und Schurwolle und Merinoschafwolle. In jedem Nierenwärmer findest du Elasthan, dieses sorgt für die nötige Flexibilität.

Ist der Nierenwärmer waschmaschinenfest?

Viele Nierenwärmer sind so verarbeitet, dass du sie nicht in die Waschmaschine geben kannst. Da sie sonst einlaufen, oder ihre Textur kaputtgeht. Temperaturen ab 40 Grad Celsius können deinen Nierenwärmer schon zu schaffen machen und er könnte beschädigt werden.

Es gibt speziell gekennzeichnete Modelle, die du problemlos mit in der Waschmaschine bei 30 Grad waschen kannst. Diese haben meistens einen sehr hohen Wollanteil aus Baumwollen und sind deshalb wie ein normales Kleidungsstück zu pflegen.

Achte einfach immer auf das Textilpflegesymbol im Inneren des Nierenwärmer. Hier ist die Gradzahl angegeben. Bei vielen Nierengurten wirst du den Vermerk zu Handwäsche finden, dann solltest du deinen Nierenwärmer natürlich nicht in die Waschmaschine packen. Außer diese hat ein Handwasch-Modus, dieser ist genau für solche Zwecke ausgelegt.

Darf ich meinen Nierenwärmer bügeln?

Da die meisten Nierenwärmer zum Überziehen aus Schurwolle und anderen Woll-Arten bestehen, solltest du auf übermäßiges Bügeln verzichten. Denn dieses kann die Fasern deiner Wolle zerstören und die Isolationsfunktion geht kaputt.

Es gibt jedoch Bügeleisen, die einen speziellen Modus für Wolle haben, hier wird mit ganzen niedrigen Temperaturen gebügelt. Falls du solch eine Funktion hast, dann solltest du deine Wolle vor dem Bügeln trotzdem etwas anfeuchten. Somit bleiben die Fasern geschützt.

Nierengurte mit Klettverschluss die aus Neopren bestehen, solltest du auf gar keinen Fall bügeln, das ist auch nicht nötig, da dieses Material nicht wirklich faltig wird und auch extrem schnell trocknet. Diese Nierenwärmer sind die pflegeleichtesten Versionen.

Kann ich meinen Nierenwärmer in den Trockner geben?

Besteht dein Nierenwärmer zum Großteil aus Wolle, solltest du ihn unter keinen Umständen in den Trockner geben. Da er dort einlaufen kann und seine Größe dadurch verändert. Auch wird er schnell filzig und kratzig durch die trockene Luft.

Ebenfalls andere Modelle aus synthetischen Stoffen wie Neopren oder mit Silikon-Noppen dürfen nicht in den Trockner. Die Noppen könnten dadurch brüchig werden und das Neopren hart. Am besten du hängst deinen Nierenwärmer einfach auf, hier trocknet er ganz von alleine und bleibt unverändert.

Kann ich jeden Nierenwärmer zum Motorradfahren verwenden?

Da beim Motorradfahren viel Zugluft herrscht, solltest du dir lieber ein dickeres Modell kaufen. Ein Nierengurt mit Klettverschluss ist hier mit Sicherheit die bessere Wahl, da er eine dicke Neopren Außenschicht hat. Außerdem kann er sich beim Sitzen nicht nach vorne einrollen, da der Klettverschluss ziemlich groß und breit ist.

Die Nierenwärmer zum Überziehen sind prinzipiell auch nicht ungeeignet für das Motorradfahren, jedoch kann es bei längeren Fahrten vorkommen, dass der Nierenwärmer Falten schlägt. Das kann mit der Zeit sehr unangenehm werden und dort kann sich vermehrt Schweiß bilden.

Warum sind Nierenwärmer so wichtig?

Bauch, Nieren und unterer Rücken sind laut Gesundheitsexperten das Kraftzentrum unseres Körpers. Diese Organe sind sehr wichtig und unheimlich wichtig für unsere Gesundheit. Ein unterkühlter Rücken führt zu einer Reihe von Problemen, daraus können chronische Krankheiten entstehen.

Eine wiederauftretende Krankheit ist die chronische Nierenentzündung, diese äußert sich durch starke Nierenschmerzen und Blut im Urin. Ein Nierenwärmer fördert die Durchblutung in dieser Region und beugt somit auch gegen ernstzunehmende Krankheiten vor.

Kann ich den Nierenwärmer auch beim Sport tragen?

Normalerweise kannst du jeden Nierenwärmer beim Sport benutzen. Es spielt keine Rolle, ob es einer mit Klettverschluss oder einer zum Überziehen ist. Achte nur darauf, dass er gut sitzt, ansonsten musst du ihn die ganze Zeit zurecht ziehen. Das kann auf Dauer sehr stressig werden und dich vom Sport ablenken.

Falls du sportlich sehr aktiv bist, gibt es auch spezielle Sportmodelle. Diese sind etwas teurer und haben meist eine atmungsaktive Außenbeschichtung. Dadurch schwitzt du nicht so stark und es droht auch keine Überhitzung. Auch haben diese Varianten an der Innenseite meistens kleine Gumminoppen vernäht, damit ein besserer Halt gewährleistet wird.

Lieber ein teuren oder günstigen Nierenwärmer kaufen?

Hier kommt es auf dich und deine Beschwerden an, bist du sehr kälteempfindlich und häufig draußen unterwegs, dann solltest du dir lieber ein teures Modell besorgen. Denn die teuren Modelle haben oftmals hochwertige Materialien wie Angora-Wolle verarbeitet.

Hast du Rückenprobleme und willst Rücken-Prophylaxe betreiben, wirst du um ein teures Produkt nicht drum herumkommen. Denn nur die teuren Wärmer sind so konzipiert, dass sie auch wirklich die Lendenwirbelsäule stabilisieren.

Die günstigen Wärmer müssen aber auch nicht zwangsweise immer schlecht sein, es gibt viele tolle und gute Produkte im niedrigen Preissegment, die auch hervorragend wärmen. Allerdings nutzen sich diese Nierenwärmer viel schneller ab, als die teuren Modelle. Benötigst du ihn jedoch nur ab und zu, dann kannst du ruhig eine günstige Variante kaufen.

Können Hautirritationen durch den Nierenwärmer entstehen?

Bist du allergisch gegen spezielle Woll-Arten, ist eine allergische Reaktion deines Körpers nichts Außergewöhnliches. Falls du schon bei dem ein oder anderen Pullover ein leichtes Kratzen und Jucken verspürt hast, solltest du diese Woll-Art auch bei deinem Nierenwärmer meiden. Denn diesen trägst du viel enger am Körper und du wirst es mit Sicherheit nicht lange aushalten.

Viele Nierenwärmer haben auch Latex verstrickt, damit sie dehnbarer sind. Falls du hierauf allergisch bist, solltest du dir unbedingt vor dem Kauf die Produktbeschreibungen durchlesen, damit du nicht einen Wärmer mit Latex-Anteilen kaufst.

Wie teuer ist ein Nierenwärmer?

Die Preise für Nierenwärmer können stark schwanken, da manche einfach nur zum Wärmen sind und andere ein medizinisches Qualitätsprodukt sind. Diese sind natürlich anders verarbeitet und das treibt den Preis in die Höhe.

Grundsätzlich kann man die Nierenwärmer in drei Preiskategorien unterteilen. Es gibt günstige, normal teure und sehr teure Modelle. Die günstigen Modelle fangen ab 6 Euro an und enden bei 18 Euro. Diese bestehen meistens nur aus Baumwolle und Elasthan, hochwertigere Materialien wie Merinowolle findest du hier nicht.

Die nächste Preiskategorie fängt bei 18 Euro an und geht bis zu 40 Euro hoch. In dieser Preiskasse gibt es auch die größte Auswahl an Produkten. Hier findest du wirklich alle Arten von Materialen von Merino- und Angorawolle bis hin zur einfachen Schurwolle. Außerdem sind diese Produkte auch oftmals vorbeugend gegen Rückenprobleme und medizinisch getestet.

Die letzte Preiskategorie beginnt bei 40 Euro und endet bei 80 Euro. Alle Produkte hier sind ausschließlich aus qualitativer Merino- und Angorawolle oder sogar aus Kaschmir. Darüber hinaus sind sie alle medizinisch zertifiziert und können für Reha-Maßnahmen oder zu Prophylaxe verwendet werden.

Varianten: Verschiedene Modelle und ihre Features

Mann mit Nierenwärmer
©iStock.com/Staras

Verschiedene Arten von Nierenwärmern

Es gibt zwei verschiedene Arten von Nierenwärmer, es gibt welche mit Klettverschluss und welche zum Überziehen. Beide machen genau die gleiche Arbeit, nur dass sie sich in Sachen Tragekomfort und Anlegen unterschieden. In den folgenden Abschnitten findest du alle Unterschiede und Vor- und Nachteile der jeweiligen Modelle.

Nierenwärmer mit Klettverschluss

Der Nierenwärmer mit Klettverschluss ist wie ein Gurt aufgebaut, nur ohne Löcher, stattdessen besitzt er einen sehr breiten Klettverschluss. Dadurch kann der Nierenwärmer ganz einfach umgelegt und somit auch verschlossen werden. Diese Art des Nierenwärmers bietet einen guten Halt und ist frei justierbar.

Dadurch dass der Nierenwärmer richtig fest zugezogen werden kann, wird der Lendenwirbelbereich besonders gut gestützt. Ebenfalls ist das Anziehen sehr bequem, da er nicht übergezogen werden muss. Der Nachteil ist, dass ein Nierenwärmer mit Klettverschluss nur von der Innenseite mit warmer Wolle versehen ist, somit isoliert er in bisschen schlechter als einer zum Überziehen.

  • Leicht zum Anziehen
  • Stützt Lendenwirbelbereich
  • Frei justierbar
  • Wärmendes Material nur an Innenseite vernäht
  • Meist teurer als die andere Variante

Nierenwärmer zum Überziehen

Der Nierenwärmer zum Überziehen besteht meist aus einem einheitlichen Stoffgemisch, oftmals ist er komplett aus Merino- oder Angora Wolle gefertigt, dadurch wärmt er hervorragend und vor allem gleichmäßig. Da er aus nur einem Stück Stoff besteht. Auch lässt sich dieser Nierenwärmer leichter reinigen, da er viel dünner ist und keinen Klettverschluss besitzt.

Ein weiterer Vorteil ist die sehr gute Haptik dieses Nierenwärmer, da er wirklich hauteng über den Körper gezogen wird. Dadurch fällt er überhaupt nicht auf und passt sich deiner Körperform perfekt an. Für den Halt sorgen Elasthan und sehr starke Gummibänder. Dadurch kannst du den Wärmer problemlos mehrere Stunden tragen, ohne dass dieser wirklich auffällt. Somit kann dieser Nierenwärmer auch bei sportlichen Aktivitäten getragen werden, da er sich wirklich gut anpasst und auch den Schweiß auffängt.

Ein Nachteil jedoch ist, dass diese Nierenwärmer nicht so stützend für den Rücken sind, wie die anderen Modelle. Sie bestehen aus sehr dünnem Stoff, diese halten lediglich den Rücken warm und straffen die Faszien etwas. Auch das Überziehen des Wärmers kann sich für ältere Menschen als etwas kompliziert erweisen. Du musst ihn richtig hochziehen und dann auch teilweise glattstreichen. Der Gurt lässt sich viel leichter umlegen.

  • Gute Haptik
  • Gleichmäßige Isolation
  • Fällt unter Alltagskleidung nicht auf
  • Schwer zum Überziehen
  • Stützt den Rücken nicht so stark

Produkt Guide: Nierenwärmer kaufen – Alle wichtigen Kaufkriterien

Mann mit Nierenwärmer
©iStock.com/Staras

Worauf muss ich beim Kauf eines Nierenwärmers achten

Wie du sehen konntest, gibt es einige Unterschiede, obwohl beide Nierenwärmer den gleichen Zweck erfüllen. Außer der Nierenwärmer-Art, gibt es auch noch andere zahlreiche Kriterien, die du berücksichtigen musst. Die wichtigsten haben wir dir hier aufgelistet.

Material

Hier muss man auch wieder zwischen den beiden Nierenwärmer-Arten unterscheiden, denn aufgrund der unterschiedlichen Verarbeitung und Wirkweise kommen auch andere Materialien zum Einsatz. Den Unterschied erläutern wir dir jetzt.

Nierenwärmer mit Gurt

Nierenwärmer mit Gurt sind nie nur aus einem Stoff gemacht, wie die anderen Modelle. Sie haben meistens eine äußere und eine innere Beschichtung. Beide Schichten bestehen aus unterschiedlichen Stoffarten. Die äußere Schicht besteht meistens aus einem robusteren Stoff und die innere aus einem weicheren, wärmenden Stoff.

Das Innenfutter des Nierenwärmers mit Klettverschluss ist meistens aus Fleece, jedoch kann auch schon einmal Kaschmir vernäht werden. Diese Materialien fühlen sich nicht nur auf der Haut gut an, sondern wärmen auch besonders gut. Darüber hinaus speichert sich Luft zwischen ihren Fasern und ein übermäßiges Schwitzen wird verhindert. Die Außenschicht besteht meistens aus Neopren und dient nur zur Wärmedämmung und Stabilisierung des unteren Rückens.

Nierenwärmer zum Überziehen

Diese Nierenwärmer haben keine Innen- und Außenschicht, sie sind ein gleichmäßiges Stück Stoff, welches aus einem Textilgemisch besteht. Oftmals sind elastische Komponenten und wärmenden Komponenten miteinander verbunden.

Zum Wärmen werden oftmals tierische Produkte wie Angora-, Merino- oder Schürwolle benutzt. All diese Woll-Arten sind hervorragende Wärmedämmer und sehr gut verträglich mit der Haut. Damit der Nierenwärmer auch noch schön dehnbar ist, wird in ihm noch etwas Elasthan verarbeitet. Dadurch ist er leichter zum Anziehen und leiert nicht aus.

Passform

Bei der Passform eines Nierenwärmers kommt es nur auf die Breite an. Egal ob mit Klettverschluss oder zum Überziehen hier gibt es deutliche Abweichungen bei den Herstellern.

Viele Nierenwärmer sind sehr schmal und decken wirklich nur die Nieren ab und den vorderen Bauch. Diese Modelle kannst du vor allem zum Sport machen benutzen, da sie dich in deiner Beweglichkeit nicht wirklich einschränken. Leider bleiben dann deine anderen Organe ungeschützt und dein Rücken wird nicht wirklich stabilisiert.

Andere Modelle haben eine extrem breite Passform und decken den kompletten Oberkörper hab. Diese Varianten gehen wirklich bis unter deine Schulterblätter. Somit ist dein ganzer Bauch und Rücken vollständig abgedeckt. Das schützt dich vor Nierenerkältungen, aber auch vor Blasenentzündungen und Magenverstimmungen.

Allerdings bis du in deiner Beweglich deutlich eingeschränkt und spürst den Wärmer die ganze Zeit beim Tragen über. Du solltest dir also gut Gedanken machen, für welchen Zweck du deinen Nierenwärmer benötigst.

Verschluss

Wie bereits weiter oben beschrieben, gibt es zwei verschiedene Verschluss-Arten. Es gibt den Klettverschluss und einen ohne richtigen Verschluss, einfach nur zum Überziehen.

Wenn du dich nicht mehr wirklich gut bewegen kannst, dann solltest du den Klettverschluss wählen, denn dieser ist sehr leicht zum Anlegen. Du kannst ihn ganz bequem verschließen und auch ohne Probleme deiner Taille anpassen.

Der Nierenwärmer ohne Verschluss wird einfach Übergezogen, allerdings solltest du auch hier auf die Gummibänder achten. Breitere Gummibänder am oberen und unteren Ende, lassen sich besser anziehen als die Dünneren.

Größen

Nierenwärmer mit Klettverschluss haben keine wirklichen Größenangaben, da sie durch den Verschluss einfach an jeden Körpertyp angepasst werden können. Somit musst du hierauf beim Kauf keinen Wert legen. Dieser Nierenwärmer wird dir mit Sicherheit passen.

Anders sieht es allerdings bei den Modellen zum Überziehen aus, hier gibt es verschieden Größen, die sich von XS-XXXL erstrecken. Die Größeneinheiten orientieren sich ganz klar am Taillenumfang.

Die Zentimeter Angaben sind hierbei von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Bei manchen beginnt XS bei 66 cm und endet bei 78 cm und bei anderen sind es einige Zentimeter mehr oder weniger. Nichtsdestotrotz liegen hier meistens keine Welten dazwischen, zur Sicherheit kannst du einfach deinen Taillenumfang vor einem Kauf nachmessen.

Farben

Bei den Varianten mit Klettverschluss ist die Außenfarbe des Gurtes meistens schwarz, hier haben wir selten Abweichungen gefunden. Falls wir welche gefunden haben, waren es immer dunkle Farbtöne.

Die Modelle zum Überziehen gibt es in den verschiedensten Farbkombinationen, das liegt wahrscheinlich daran, dass bunte Wolle leichter zu bekommen ist als buntes Neopren.

Hier wirst du wirklich für jedes Outfit etwas finden von weinrot bis zu giftgrün. Du kannst dir mehrere Nierenwärmer in verschiedenen Farben kaufen und sie farblich auf deine Pullover abstimmen. Damit fallen sie noch weniger auf, oder sehen im besten Fall aus wie ein modisches Accessoire.

Medizinische Wirkung

Nicht alle Nierenwärmer haben eine medizinische Zertifizierung, manche jedoch wurden von medizinischen Instituten geprüft und sind somit nachweislich gesund für deine Gesundheit.

Diese Modelle werden zur Prophylaxe eingesetzt oder zur Behandlung akuter Beschwerden. Du findest diese Funktionen in der Produktbeschreibung. Oftmals wirken die Wärmer unterstützen in der Rückenstabilisation.

Diese Modelle haben meistens ergonomisch geformte Kunststoffplatten integriert, die den unteren Rücken aufrechter halten sollen und somit eine muskuläre Dysbalance verhindern. Wenn du oft stehst oder viel sitzt, dann ist ein solches Modell mit Sicherheit die richtige Wahl für dich.

Andere Nierenwärmer sind durch ihre gute Isolation und Passform in der Lage auch den Unterbrauch vor Kälte zu schützen. Diese Modelle werben oftmals mit einem Schutz vor Blasenentzündungen. Leidest du oft an Blasenentzündungen, dann könnte dich ein solches Modell mit Sicherheit schützen.

Unisex oder nicht?

Fast alle Modelle auf dem Markt sind Unisex, das bedeutet, sie passen sowohl Männern als auch Frauen. Hier musst du beim Kauf nur auf die Größe achten. Insbesondere die Modelle mit Klettverschluss sind immer Unisex, da es sich hier um eine Art Gürtel handelt.

Es gibt jedoch auch spezielle Modelle für Frauen, diese sind an der Taille viel breiter gefasst als das durchschnittliche Unisexmodell. Wenn du also sehr breite Hüften hast, dann solltest du dir ein extra Modell für Frauen kaufen. Dass der Wärmer nur für Frauen ist, steht meistens in der Produktbeschreibung.

Es gibt auch Nierenwärmer speziell für schwangere Frauen, auch das wird in der Produktbeschreibung erwähnt. Diese Modelle sind vorne am Bauch etwas elastischer und weiter, damit sich gut ausdehnen können und den Bauch nicht einschnüren.

Garantie

Die Garantie schwankt von Hersteller zu Hersteller, doch im Durchschnitt liegt sie bei 2 Jahren. Im Normalfall sind die Nierenwärmer aber ziemlich robuste Produkte, die nicht wirklich kaputtgehen können. Jedoch ist eine Garantie zur Absicherung immer gut.

Andere Hersteller geben eine sehr lange Garantie, unser vorgestelltes Produkt von BeFit24 beispielsweise hat ganze 5 Jahre Garantie. Das bedeutet für dich einen wirklich langen und ausreichenden Schutz. Trägst du deinen Nierenwärmer sehr häufig, ist der Verschleiß dementsprechend groß. Hier solltest du einen Hersteller mit einer langen Garantie wählen.

Haptik

Mit Haptik ist die Griffigkeit des Nierenwärmers gemeint und wie gut er am Körper anliegt. Eine gute Haptik sorgt für eine sehr gute Wärmeverteilung und Isolation. Denn somit sind alle wichtigen Körperstellen permanent bedeckt und werden stärker durchblutet.

Die Haptik deines Nierenwärmers ohne Klettverschluss hängt von seiner Elastizität ab. Ist ausreichend Elasthan verarbeitet worden, dann ist der Wärmer sehr flexibel und passt sich der Körperform nahtlos an. Anderenfalls kann es sein, dass er an den Enden etwas absteht.

Bei den Modellen mit Klettverschluss hängt es davon ab, wie fest du deinen Nierenwärmer zuziehen kannst. Denn das Neopren auf der Außenseite ist ohne hin schon sehr flexibel und lässt große Dehnungen zu. Damit du wirklich einen gut haftenden Nierenwärmer bekommst, solltest du großen Wert auf die Haptik legen.

Schweißrückschlag

Da die Nierenwärmer sehr eng am Körper anliegen, beginnst du auch sehr schnell, zu schwitzen mit ihnen. Immerhin speichern sie ja Wärme und schützen vor Kälte. Über den Tag verteilt können aber unangenehme Gerüche und Schweißflecken entstehen. Das hemmt dich in deinem alltäglichen Umgang mit Menschen.

Deshalb solltest du in solch einem Fall ein Modell aus Tierwolle wählen, diese speichern Luft zwischen den verschiedenen Wollfasern und verhindern somit eine übertriebene Schweißbildung. Das Prinzip ist bekannt von Sportkleidung, diese funktioniert ähnlich. Nutzt du deinen Nierenwärmer im Freien oder zum Sport machen, dann musst du darauf nicht achten.

Alltagstauglichkeit

Nicht alle Nierenwärmer sind besonders unauffällig, denn sie sind sehr dick und man sieht sie unter deiner Alltagskleidung. Willst du deinen Nierenwärmer beispielsweise im Büro tragen, ohne darauf angesprochen zu werden. Dann solltest du dir ein dünneres Modell kaufen.

Diese sind meistens ohne Klettverschluss und bestehen aus guter Merino- oder Angora Wolle. Dank der guten Haptik dieses Materials sind sie wie ein zweites Unterhemd und passen sich perfekt deinem Körper an. Modelle mit Klettverschluss sind etwas sperriger und fallen im Alltag meistens auf. Dafür stabilisieren sie deinen Rücken besser.

Tragekomfort

Der Tragekomfort hängt von der Verarbeitung und vom Stoff ab. Ein Nierenwärmen mit gut verarbeiteten Nähten kann nach einer Zeit sehr unangenehm werden. Da die Nähte aufgehen und das darunterliegende Gummiband auf deiner Haut reibt.

Ebenfalls spielt in den Tragekomfort die Größe deines Nierenwärmers mit rein, ist dieser sehr klein, dann trägt er sich besser und angenehmer. Jedoch solltest du immer darauf achten, dass er wirklich eng anliegt, denn nur so verrutscht er nicht die ganze Zeit.

Der Verschluss ist auch enorm wichtig für den Tragekomfort, ein schwacher Klettverschluss kann das Gewicht des Gürtels nicht wirklich halten und dieser wird dadurch die ganze Zeit verrutschen. Du solltest vor jedem Kauf in den Bewertungen lesen, wie die Kunden den Nierenwärmer im Alltag empfinden.

Drumherum: Wissenswertes zum Nierenwärmer

Mann mit Nierenwärmer
©iStock.com/Staras

Wie ziehe ich einen Nierenwärmer richtig an?

Es gibt zwei verschiedene Arten von Nierenwärmer, und zwar gibt es welche zum Überziehen und welche mit Klettverschluss. Das Anziehen dürfte in den meisten Fällen kein Problem sein, es gibt nur ein paar Kleinigkeiten, auf die du achten musst, die erläutern wir dir jetzt hier.

Nierenwärmer zum Überziehen

Beim Nierenwärmer zum Überziehen empfehlen wir dir, ihn nicht kopfüber anzuziehen. Da die Schultern normalerweise viel breiter sind als die Taille. Außerdem wirst du hier deine Arme sehr stark anheben müssen und der Nierenwärmer wird sich über deiner Brust zusammenrollen. Einfacher ist es, den Nierenwärmer über die Füße anzuziehen.

Lege den Nierenwärmer auf den Boden und tritt mit beiden Füßen in die Öffnung hinein. Bücke dich dann und zieh den Nierenwärmer ruckartig nach oben, bis er an deinem Bauch angekommen ist. Jetzt brauchst du ihn nur noch glattstreichen und er sitzt perfekt.

Kleiner Tipp von uns, ziehe dir eine Jeans zuerst an, dann gleitet der Nierenwärmer besser nach oben und rollt sich nicht auf deiner Haut ein.

Nierenwärmer mit Klettverschluss

Dieses Modell ist wesentlich leichter zum Anziehen. Öffne den Gurt und lege ihn von hinten ziemlich mittig um deinen Rumpf. Anschließend ziehst du ihn eng zu und verschließt den Klettverschluss. Du kannst den Klettverschluss anfangs ruhig etwas fester verschließen, dieser wird sich im Laufe des Tages durch deine Bewegungen auflockern. Verschließe ihn aber nicht zu fest, denn ansonsten kann es sein, dass du Magenschmerzen bekommst.

Nierenwärmer bei Schmerzen verwenden?

Falls du besonders oft Schmerzen im Unterleib hast, dann solltest du auf jeden Fall einen Nierenwärmer verwenden. Denn dieser schützt den Bereich der Lendenwirbelsäule hervorragend. Er kann in akuten Fällen eingesetzt werden, aber auch prophylaktisch.

Der Nierenwärmer ermöglicht deiner Schilddrüse, die Körpertemperatur viel einfacher regeln zu können. Somit unterstützt er auch deinen Stoffwechsel und eine gute Blutzirkulation im unteren Rücken wird gewährleistet.

Nierenwärmer über oder unter der Unterwäsche tragen?

Normalerweise sollst du immer ein Unterhemd unter deinem Nierenwärmer tragen, somit bist du doppelt geschützt und der Nierenwärmer haftet auf der Baumwolle besser als auf deiner Haut. Auch das Trageerlebnis ist so viel besser, da du kein nerviges Jucken verspürst.

Den Nierenwärmer mit Klettverschluss solltest du ebenfalls über deinem Unterhemd tragen, somit können die Nähte und der überstehende Klettverschluss nicht deine Haut zerkratzen und er trägt sich so viel angenehmer.

Eine Ausnahme sind die speziellen Sportmodelle, diese ähneln viel mehr einer Bandage und sollten über der Haut getragen werden, da sie über spezielle Silikon-Noppen verfügen, welche auf der Haut gut haften und somit nicht verrutschen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Nierenwärmer?

Eine Alternative wäre einen Nierenwärmer selber zu stricken, hierfür ist jedoch etwas handwerkliches Geschick nötig und viel Geduld. Der Vorteil ist jedoch, dass dein Nierenwärmer dann die Farbe und das Muster hat, welches dir am besten gefällt.

Eine weitere improvisierte Alternative ist, das Umbinden eines Kapuzenpullovers um deine Hüfte. Solltest du mal deinen Nierenwärmer vergessen haben, dann kannst du einfach deinen Kapuzenpullover oder deinen Schal um deine Hüfte wickeln. Diese wärmen nicht so gut wie ein Nierenwärmer, schützen dich aber zumindest vor Zugwind.

Viele Nierenwärmer sind aus Angora-Wolle, ist das keine Tierquälerei?

Was viele Verbraucht leider nicht wissen ist, dass der Großteil der Angora-Wolle von Kaninchen kommt, die in China gehalten werden. Dort herrschen oftmals keine Tierschutzgesetze und den Tieren wird die Wolle vom lebendigen Leibe einfach ausgerupft. Auch werden die Tiere unter katastrophalen Bedingungen gehalten.

Es gibt Hersteller die verweisen auf artgerechte Haltung der Tiere und haben spezielle Siegel. Falls du jedoch auf Nummer sicher gehen willst, solltest du nur Nierenwärmer aus Baumwolle kaufen. Alternativ gibt es auch Modelle die aus Hanf hergestellt wurden.

Welche Funktion haben die Nieren im Körper?

Die Nieren sind ein echtes Hochleistungsorgan und somit eines der wichtigsten in unserem Körper. Sie leisten jeden Tag Schwerstarbeit und filtern dein Blut von Giftstoffen und sind für einen guten Stoffwechsel zuständig.

Weitere wichtige Aufgaben der Nieren sind, die Bilanzierung deines Wasserhaushaltes und somit die Regelung deines Blutdruckes. Die Nieren senden Signale an dein Gehirn, falls zu wenig Flüssigkeit im Körper ist, damit du Durst bekommst. Ebenfalls sind sie verantwortlich für die Bildung der roten Blutkörperchen.

Du siehst, an deinen Nieren hängt also ziemlich viel Gesundheit und Wohlbefinden. Deshalb solltest du sie immer gut schützen, falls du Probleme in diesem Bereich hast. Zur Prophylaxe eignet sich ein Nierenwärmer bestens.

Nierenentzündung was ist das?

Bei einer Nierenentzündung sind verschiedene Nierenkörperchen betroffen, oder mehrere auf einmal. Sie entsteht meistens durch ein geschwächtes Immunsystem, sie kann akut oder chronisch verlaufen. Die Erreger wandern über die Harnröhre bis zum Nierenbecken und lösen dort eine Entzündung aus.

In seltenen Fällen kann diese Entzündung auch zu einer Blutvergiftung führen oder zur Eiteransammlung im Nierenbereich. Die Nierenentzündung ist eine sehr häufige Erkrankung, jedoch sind Frauen meistens öfters betroffen als Männer, da sie eine viel kürzere Harnröhre haben.

Was sind die Symptome einer Nierenentzündung?

Hier musst du zwischen eine chronischen und einer akuten Nierenentzündung unterscheiden. Denn die Symptome sind unterschiedlich, da bei einer chronischen Krankheit sich der Körper schon etwas dran gewöhnt hat.

Bei einem akuten Fall sind die Symptome Fieber, Schüttelfrost, Brennen beim Urinieren und Blut im Urin. Aber auch ein erhöhter Puls und Kopf- und Bauchschmerzen können Anzeichen für eine Nierenentzündung sein.

Im chronischen Verlauf bleibt die Krankheit lange Zeit unentdeckt und ruft im Nachhinein weniger spezifische Symptome hervor. Dazu zählen Müdigkeit, Magenschmerzen mit Brechreiz, Probleme beim Wasserlassen und dumpfe Schmerzen in der Lendengegend.

Kann die Nierenentzündung durch Kälte ausgelöst werden?

Nicht direkt, jedoch spielt ein unterkühlter Unterleib immens in das Auslösen der Nierenentzündung mit rein. Denn in unserem Harnwegsystem befinden sich viele Bakterien und schädliche Keime, diese sind jedoch bei einer gesunden Immunabwehr meistens ungefährlich.

Kommt es jedoch zu einer starken Unterkühlung des Unterleibs, sind die Schleimhäute schlechter durchblutetet und das Immunsystem ist geschwächt. Die Keime in deinem Harnwegsystem können sich somit ungehindert vermehren und infizieren damit dann letztendlich deine Nieren.

Falls du zu einem sehr kühlen Unterleib neigst, dann solltest du besonders bei Outdoor-Aktivitäten immer einen Nierenwärmer tragen, damit du dein Immunsystem unterstützt und es zu keinen Entzündungen kommen kann.

Hilft der Nierenwärmer auch gegen Rückenschmerzen?

Einige Nierenwärmer wirken auch unterstützend auf die Muskulatur des unteren Rückens. Falls diese sehr schwach ist, kann es oft zu Verspannungen kommen und somit zu Schmerzen, die bis in den Nackenbereich und in den Kopf gehen.

Wenn du auf deiner Arbeit viel Stehen musst oder Sitzen, dann kommt es zu einer muskulären Verspannung beziehungsweise auch zu einer Verkürzung des unteren Rückens. Dadurch ist dein unterer Rücken instabil und kann den schweren Oberkörper nicht mehr aufrecht halten.

Manche Nierenwärmer haben eine spezielle Stützfunktion, da sie Kunststoffplatten integriert haben, welche den unteren Rücken stabilisieren und das Gewicht gleichmäßiger auf die Hüfte übertragen. Produkte mit solch einer Funktion sind meistens etwas teurer, lohnen sich aber bei Rückenschmerzen.

Gibt es auch noch andere Krankheiten, gegen die mich der Nierenwärmer schützt?

Der Nierenwärmer schützt dich eigentlich gegen alle Entzündungen, die im Harnwegsystem entstehen können. Die zweithäufigste Entzündung nach der Nierenentzündung ist die Blasenentzündung.

Manche Menschen bekommen diese bereits, wenn sie zu lange auf einer kalten Oberfläche sitzen. Auch hier sind wieder besonders Frauen gefährdet, da ihr Harnweg viel kürzer ist.

Gegen eine Blasenentzündung kann dich der Nierenwärmer auch schützen, da er auch den vorderen Bereich des Unterleibs wärmt und somit die Blutzirkulation ankurbelt. Wie du siehst, ist der Nierenwärmer ein echtes Wundermittel gegen Entzündungen.

Geschichte des Nierenwärmers

Der Mensch versucht sich schon seit der Steinzeit vor Kälte zu schützen, das hat er entweder durch Feuer oder durch das Anziehen von Tierfellen gemacht. Das Prinzip des Nierenwärmers ist also Uralt, auch wenn die Menschen damals deutlich robuster waren als heute.

Bis in die 70er Jahre wurde Rheumapatienten und Menschen mit Nierenschmerzen Katzenfell verkauft. Damals konntest du dieses Fell in der Apotheke und in Drogerien kaufen. Die lindernde Wirkung von Katzenfell wurde zwar nie wissenschaftlich untersucht, war jedoch weit verbreitet. Am 26. November 2007 beschloss die EU dann ein Importverbot Haustierfelle aller Art. In Deutschland ist es im Tiererzeugnis-Handels-Verbotsgesetzt verfasst.

Wie stärke ich meinen unteren Rücken?

Ein gut trainierter unterer Rücken schützt dich vor Schmerzen in der Lendenwirbelsäule, du kannst einen Nierenwärmer mit Stützfunktion zur Vorbeugung und Unterstützung tragen. Du kannst aber auch Sport machen, damit du deine Muskulatur in diesem Bereich stärkst.

Eine gute Übung ist immer Schwimmen, da diese alle Muskeln trainiert und sehr schonend für alle Gelenke und die Wirbelsäule ist. Hier solltest du aber darauf achten, dass das Becken auch gut geheizt, falls du Probleme mit einem kalten Unterleib hast.

Weiter gute Übungen für den unteren Rücken kannst du mit deinem eigenen Körpergewicht machen. Du kannst dich auf den Bauch legen und einfach deine Hände und Beine anheben. Das wiederholst du dann ungefähr 12 Mal in jeweils drei Durchgängen. Somit stärkst du deinen unteren Rücken und verhinderst Rückenschmerzen. Weiter Übungen findest du auf YouTube, diese sind meist gut erklärt und sehr wirksam.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen