Contact us
My Cart
 0,00

Barfußschuhe im Test

Mann mit Barfußschuhen trainiert
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Mit einem Barfußschuh kannst du unvergessliche Abenteuer erleben und unzählige Berge erklimmen! Wir helfen dir, den idealen Barfußschuh zu finden.

Barfußschuhe: Die wichtigsten Infos im Überblick

Mann mit Barfußschuhen trainiert
©iStock.com/marekuliasz

Den Füßen etwas Gutes tun

Willkommen bei unserem großen Barfußschuhe Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Barfußschuhe. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt. Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten Barfußschuhe zu finden.

Bequem durch den Alltag

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Zudem zeigen wir dir in einem Video, ein Barfußschuhmodell näher. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest und weitere nützliche Hinweise zu Barfußschuhen.

Mit Barfußschuhen alte Wege neu erleben

Ein Barfußschuh ist durch seine einfache dünne elastische Gummisohle sehr beliebt und je nach Modell können diese für sportliche oder alltägliche Aktivitäten eingesetzt werden. Du kannst dich grundsätzlich zwischen zwei verschiedenen Barfußschuhen entscheiden: Einem Barfußschuh ohne oder mit Zehentrennung. Beide Modelle bieten dabei verschiedene Vor- und Nachteile. Ein Barfußschuh bietet dir ein exklusives Laufgefühl.

Unser Test: Welcher Barfußschuh ist der Beste

Mann mit Barfußschuhen trainiert
©iStock.com/marekuliasz
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktBewertungPreis
1 Strandschuhe Damen Herren Wasserschuhe Badeschuhe Unisex... Strandschuhe Damen Herren Wasserschuhe Badeschuhe Unisex... Aktuell keine Bewertungen 22,59 EUR
2 leguano aktiv polarweiß leguano aktiv polarweiß Aktuell keine Bewertungen 139,99 EUR
3 SAGUARO Barfußschuhe Herren Damen Traillaufschuhe Outdoor &... SAGUARO Barfußschuhe Herren Damen Traillaufschuhe Outdoor &... Aktuell keine Bewertungen 30,59 EUR
4 Voovix Herren Trekkingschuhe Damen Wanderschuhe Barfußschuhe... Voovix Herren Trekkingschuhe Damen Wanderschuhe Barfußschuhe... Aktuell keine Bewertungen 32,99 EUR
5 leguano Sneaker Schwarz leguano Sneaker Schwarz Aktuell keine Bewertungen 79,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

Barfußschuhe von WateLves

Der Barfußschuh von WateLves punktet mit einem großartigen Design und seiner Vielfältigkeit an Farben und Größen, wodurch für jede Person der passende Barfußschuh vorhanden sein sollte. Zudem ist dieses Modell hochwertig verarbeitet und das Material weist hohe Belastbarkeit auf.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Barfußschuhe von WateLves im Test

Auf der Suche nach einem Schuh, in welchem du barfußlaufen kannst, wirst du vielleicht mir der Nummer 1 unseres Barfußschuhe Test fündig werden. Die Nummer 1 belegt der Barfußschuh von WateLves. Dieser Schuh überzeugt mit einem trendigen Design und seiner vielseitigen Einsetzbarkeit, somit ist er nicht nur zum Schwimmen und Tauchen, sondern auch als Strandschuh bestens geeignet. Zudem ist der Barfußschuh in unserem Test in den Größen 36-48 erhältlich, wodurch er von Jung und Alt, aber auch von Mann, Frau und Diversen problemlos getragen werden kann. Dieser Barfußschuh sorgt für ein großartiges Laufgefühl und lässt dich noch nie dagewesene Fußerlebnisse erfahren, sodass du dir wünschen würdest, du hättest schon viel eher bei diesem wunderbaren Barfußschuh zugeschlagen.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Der WateLves-Schuh in unserem Barfußschuhe Test besteht aus unverwechselbarem Material, wodurch du optimal laufen kannst. Zum einen besteht das Obermaterial und Innenmaterial aus Polyester und Elasthan, diese Stoffe sorgen für ein weichen, bequemen Schuh, mit angenehmen Tragekomfort und hoher Elastizität. Außerdem sorgt das Material dafür, dass der Schuh schnell trocknet, nachdem du mit ihm im Wasser warst oder deine Füße schwitzen. Im zweiten Fall sind deine Füße aber trotzdem gut belüftet worden, denn der Stoff weist eine hohe Atmungsaktivität auf. Der Barfußschuh besteht aus einer flachen Gummisohle, weshalb er eine Anti-Rutsch Funktion aufweist und zudem wirkt der Schuh wegen dieser Sohle dämpfend, wodurch du dich zum Beispiel beim Laufen an keinen kleinen Steinen störst.

Barfußschuhe Test – deshalb ist dieser Barfußschuh ein Top-Produkt

Dieser Schuh ist bei Kunden so beleibt, da er für verschiedenste Aktivitäten verwendet werden kann, unabhängig von Wasseraktivitäten, Strandaktivitäten oder Radfahren, Joggen, Yoga und vieles mehr. Demnach ist dieser Barfußschuh für wirklich jeden etwas, denn nicht nur die Einsetzbarkeit, sondern auch das farbliche Design kann sich deinen Vorstellungen anpassen. Mit 38 verschiedenen Farben kann sich jeder seinen persönlichen Favoriten aussuchen und so für ein großartiges Statement bei seinem Outfit sorgen.

  • gute Verarbeitung
  • verschiedene Farben
  • verschiedene Größen
  • hohe Einsetzbarkeit
  • bequemer Schuh
  • alltagstauglicher Schuh
  • Sohle kann bei Nässe rutschig werden
Platz 2 in unserem Test

Barfußschuh von legando

Der leguano Barfußschuh kann uns mit seinem schlichten unauffälligen Design überzeugen, da es ihn sehr alltagstauglich macht. Zudem wird der Schuh in Deutschland produziert, weshalb du auf gute, deutsche Qualität hoffen kannst und dein Barfußschuh eine hohe Langlebigkeit aufweisen kann.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Barfußschuh von leguano im Test

Unseren Platz 2 in unserem Barfußschuhe Test übernimmt ein Modell von leguano. Dieser Schuh überzeugt uns, weil er nicht wie typischer Barfußschuh aussieht, sondern einem normalen Schnürschuh sehr ähnlichsieht. Wer es also eher dezent und unauffällig mag, für den ist dieser Schuh ideal geeignet. Dieser Barfußschuh ist ideal für Erwachsene und Kinder, denn er ist in den Größen 34 bis 49 erhältlich. Wie bereits erwähnt ist dieser Schuh eher dezent gehalten, was sich auch in den Farben wiederfindet. Du kannst bei diesem Barfußschuh von leguano zwischen den Farben schwarz und weiß wählen, diese schlichten Designs bieten den Vorteil, dass dieser Schuh immer farblich zu deinem Outfit passt, wodurch du egal bei welcher Aktivität immer stylisch ausschaust.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Das Obermaterial besteht aus atmungsaktiver Synthetik und leitet Feuchtigkeit gut nach außen. Hinzukommt, dass die Barfußschuhsohle aus rutschfesten LIFOLIT ist, welches ebenfalls eine hohe Flexibilität und Widerstandsfähigkeit aufweist. Neben der hochwertigen Verarbeitung des Materials, kann der Barfußschuh in unserem Test auch mit einem leichten und luftigen Tragegefühl überzeugen. Die Hersteller versprechen, dass dieser Schuh ausschließlich in Deutschland produziert wird, weshalb du auf gute Qualität hoffen kannst, dementsprechend ist natürlich auch der Preis höher, was dich aber nicht weiter stören sollte, da dieser Barfußschuh dafür auch eine hohe Langlebigkeit aufweisen kann. Bist du auch schon so begeistert, wie wir? Dann nichts wie ran da!

Barfußschuhe Test – deshalb ist dieser Barfußschuh ein Top-Produkt

Dieser Schuh ist bei Kunden so beleibt, da er für verschiedenste Aktivitäten verwendet werden kann, unabhängig von Wasseraktivitäten, Strandaktivitäten oder Radfahren, Joggen, Yoga und vieles mehr. Demnach ist dieser Barfußschuh für wirklich jeden etwas, denn nicht nur die Einsetzbarkeit, sondern auch das farbliche Design kann sich deinen Vorstellungen anpassen. Mit 38 verschiedenen Farben kann sich jeder seinen persönlichen Favoriten aussuchen und so für ein großartiges Statement bei seinem Outfit sorgen.

  • gute Verarbeitung
  • verschiedene Farben
  • verschiedene Größen
  • hohe Einsetzbarkeit
  • bequemer Schuh
  • Sohle kann bei Nässe rutschig werden
Platz 3 in unserem Test

Barfußschuh von SAGUARO

Dieser getestete Barfußschuh kann mit seiner vielfältigen Einsetzbarkeit überzeugen und bietet ein bequemes Tragegefühl. Mit seinen verschiedenen Farben und Größen sollte für jeden der passende Barfußschuh dabei sein. Zudem bietet der Schuh einen atmungsaktiven schnell trocknenden Stoff und eine gute Qualität.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Barfußschuh von SAGUARO im Test

Der SAGUARO Barfußschuh belegt unseren Platz 3! Diesen wunderbaren Schuh kann man vielseitig einsetzen und er eignet sich auch wegen seines Baus für verschiedenste Aktivitäten. Wenn du einen Barfußschuh für dich oder dein Kind suchst, dann solltest du hier fündig werden, denn SAGUARO bietet Schuhe in den Größen 36 – 47 an, wodurch verschiedene Fußgrößen bestens bedient werden. Hinzukommt, dass du, durch die 14 verschiedenen Designs, deinen farblichen Vorlieben nachgehen kannst und den Barfußschuh perfekt in deiner Lieblingsversion- und Farbe wählen kannst. Kannst du es auch noch kaum erwarten, mit diesem Schuh durch den Alltag zu schlendern oder die Laufstrecken dieser Erde zu erobern?

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Das Innenmaterial besteht aus Textil, es weist eine hohe Bequemlichkeit auf, wodurch sich der Schuh ideal für den Alltag eignet. Das Material ist außerdem mit einem dehnbaren Material ausgestattet, somit kann der Schuh für Wassersportarten und Laufsportarten eingesetzt werden. Die Zehen werden nicht getrennt, was für eine bessere Flexibilität des Fußes sorgt und ein besseren Tragekomfort schafft. Zudem kannst du den Barfußschuh im Test mit oder ohne Sohle tragen und somit die Bedürfnisse deines Fußes bestmöglich erfüllen. Die Einlegesohle des SAGURO Barfußschuhes ist weich und kann gut für längere Laufstrecken eingesetzt werden, daneben schützt die Anti-Rutsch Gummisohle für einen festen Stand und schützt dich bei unebenem Gelände vor zum Beispiel kleinen Steinen.

Barfußschuhe Test – deshalb ist dieser Barfußschuh ein Top-Produkt

Sehr positiv ist, dass der Schuh eine hohe Atmungsaktivität aufweist, weshalb er für verschiedenste Aktivitäten einsetzbar sind. Die Barfußschuh-Nutzer gebrauchen den Schuh für Aktivitäten wie Joggen, Schwimmen, Tauchen, Klettern, für den Strand oder auch für Indoor-Aktivitäten, wie Sport im Fitnessstudio. Du siehst, dieser getestete Barfußschuh ist ein echter Allrounder und optimal für sportliche und alltägliche Aktivitäten. Des Weiteren trocknet der Schuh sehr schnell und ist auch leicht zu säubern, weshalb er auch problemlos für Gelände-Ausflüge verwendet werden kann.

  • gute Verarbeitung
  • verschiedene Farben
  • verschiedene Größen
  • hohe Einsetzbarkeit
  • bequemer Schuh
  • nur für schmale Füße geeignet
  • schlechte Passform
Platz 4 in unserem Test

Barfußschuh von Voovix

Dieser schicke Barfußschuh kann mit seiner flexiblen Sohle und mit seinem bequemen Tragegefühl überzeugen. Zudem ist der Schuh in vielen verschiedenen Farben und Größen erhältlich, sodass auch für dich das perfekte Modell dabei ist. Ein großartiger Schuh, der optimal für das Laufen, Wandern, Klettern oder den Indoor Sport ist und dir nebenbei ein schönes Barfußgefühl beschert.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Barfußschuh von Voovix im Test

Der getestete Barfußschuh von Voovix ist Unisex und somit für jede Person geeignet. Die große Bandbreite der Größen sorgt dafür, dass du die perfekte Passform für deinen Fuß haben kannst und somit ein großartigen Tragekomfort erlebst. Das Design lässt nicht sofort darauf schließen, dass es sich bei diesem Schuh um einen Barfußschuh handelt, was ihn zu einem alltagstauglichen Modell macht. Der Platz 5 in unseren Barfußschuhe Test kann mit seiner Vielfalt an Farben ebenfalls punkten, denn dieser Schuh bietet dahingehend ein breites Spektrum an. Mit insgesamt 21 verschiedenen Designs kannst du perfekt deinem Geschmack folgen und der Barfußschuh kann dein Outfit optimal ergänzen. Also wir finden diesen Voovix Barfußschuh wirklich großartig, wie sieht es mit dir aus?

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Dir materielle Zusammensetzung des Barfußschuhes ist sehr vielfältig. Das Obermaterial besteht aus Synthetik, was für einen leichten Fuß und hohe Flexibilität sorgt. Der atmungsaktive Stoff verhindert übermäßiges Schwitzen der Füße, da ausreichend Luft an deine Füße gelangt. Das Innere des Barfußschuhes ist mit einem Innenfutter ausgestattet, sodass du eine weiche, komfortable Polsterung während der Nutzung des Schuhes erfährst. Außerdem ist die flexible Gummisohle mit fünf Einbuchtungen für die Zehen ausgestattet, wodurch du eine hohe Bequemlichkeit beim Laufen hast. Des Weiteren ist die Gummisohle auch extrem rutschfest, weshalb der Schuh auch für sportliche Aktivitäten, wie das Wandern genutzt werden kann. Die Höhe des flachen Absatzes beträgt 2 cm, somit hast du genügend Schutz, wenn du auf einen kleinen Stein trittst, aber hast noch immer das unbeschreibliche Barfußgefühl.

Barfußschuhe Test – deshalb ist dieser Barfußschuh ein Top-Produkt

Der Barfußschuhe Test dieses Modelles zeigt auf langer Sicht ebenfalls eine Top-Leistung. Die Elastizität des Schuhes überzeugt die Nutzer des Schuhes auf ganzer Linie. Zudem ist dieser Schuh für Indoor, als auch für Outdoor Sportarten geeignet. Da dieser Barfußschuh sehr flexibel ist, kannst du ihn auch gut falten und knicken, sodass du ihn gut verstauen und transportieren kannst. Damit deine Barfußschuhe perfekt passen, solltest du einfach deine normale Schuhgröße nehmen, so sollte sich der Schuh ideal an deinen Fuß anpassen.

  • gute Verarbeitung
  • verschiedene Farben
  • verschiedene Größen
  • bequemer Schuh
  • nicht für Wasseraktivitäten geeignet
Platz 5 in unserem Test

Barfußschuh von leguano

Der schwarze schlichte Barfußschuh von leguano ist flexibel und sehr leicht, weshalb er sich ideal zum Joggen, Radfahren und Wandern eignet. Mit diesem Barfußschuh hast du das Gefühl, du würdest ohne Schuhe laufen, was dich zu ganz neue Erfahrungen erleben lässt

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Barfußschuh von leguano im Test

Unseren Platz 5 in dem Barfußschuhe Test belegt ein Modell von leguano. Dieser Barfußschuh ist extrem leicht und kann wunderbar für sportliche Aktivitäten genutzt werden. Dieser Schuh bietet dir nicht nur ein wunderbares Tragegefühl, sondern ist auch mit einem einfachen Einstieg verbunden, da es keinen Verschluss gibt. Somit muss kein extra Schnürband zu geknotet werden. Da die Schuhweite normal breit ist, sollten schmale Füße, aber auch breitere Füße gut in den Schuh kommen. Zudem ist der Schuh in einem schlichten schwarzen Design ausgestattet, sodass es zu allen möglichen Outfits passt und nicht weitere Aufmerksamkeit auf sich zieht. Der flache Absatz ermöglicht einen festen, sicheren Stand bei deiner Aktivität, sodass du dich hinsichtlich des Standes nicht verletzt.

Hier kommen noch ein paar weitere Infos zum Produkt

Das leichte Material ermöglicht dir eine hohe Flexibilität und ein unvergleichbares Tragegefühl. Zudem ist das Innenmaterial ist so flexibel und dehnbar, dass es deinen Fuß perfekt umschließt. Das Obermaterial und die Sohle bestehen aus Synthetik, somit hast du einen rutschfesten Stand, sowie eine belastbare Sohle! Hinzukommt, dass das Obermaterial zu 60 Prozent aus Polyamid, zu 38 Prozent aus Loyocell und zu 2 Prozent aus Elasthan besteht. Der Hersteller empfiehlt mit dem Schuh den Gang wie beim Barfußlaufen aufzunehmen, um so wieder zu einem natürlichen Gang zu kommen. Mit einem sanften flachen Auftreten und ein vollständiges Abrollen des Fußes von Hacke bis über den Fußballen kannst du deine Fußmuskulatur perfekt stärken.

Barfußschuhe Test – deshalb ist dieser Barfußschuh ein Top-Produkt

Der getestete Barfußschuh begeistert Nutzer, da er sowohl für den indoor Sport als auch für das Wandern und Laufen bestens geeignet ist. Des Weiteren ist mehr als positiv, dass der Schuh in den Größen 36-47 erhältlich ist, denn so kannst du die perfekte Passform des Schuhes für deinen Fuß finden. Außerdem ist auch das lange Stehen im Alltag kein Problem in diesen Schuhen. So kannst du sie zum Beispiel beim Bügeln oder nach der Arbeit nutzen, wenn du noch zu deinen Freunden möchtest. Beim Sport sind diese getesteten Barfußschuhe eher weniger geeignet, da sich dann ein unangenehmer Geruch ausbreiten könnte. Der Barfußschuh vermittelt einem wirklich das Gefühl Barfuß zu gehen, weshalb du dich auf unglaublich viele neue Erlebnisse mit deinen Füßen freuen kannst.

  • gute Verarbeitung
  • verschiedene Farben
  • verschiedene Größen
  • hohe Einsetzbarkeit
  • bequemer Schuh
  • nur für schmale Füße geeignet
  • schlechte Passform

Ratgeber: Wichtige Fragen vor dem Kauf

Mann mit Barfußschuhen trainiert
©iStock.com/marekuliasz

Worin liegen die Vorteile bei Barfußschuhen gegenüber der eines geschlossenen Schuhes oder einer Sandale?

Vielfältigkeit als größter Trumpf

Der besondere Vorteil von Barfußschuhen ist, dass sie sehr vielfältig einsetzbar sind im Gegensatz zu Alltagsschuhen. Diese können vielleicht für alltägliche Situationen genutzt werden, doch darüber hinaus eher nicht weiter. Barfußschuhe hingegen, können sowohl für alltägliche, als auch für sportliche Aktivitäten verwendet werden. Mit den meisten Barfußschuhen kannst du ohne Probleme ins Wasser gehen und diese für Aktivitäten wie das Surfen, Tauchen, Schwimmen und so weiter nutzen. Des Weiteren sind die Barfußschuhe auch zum Joggen, Klettern und Sprinten geeignet. Barfußschuhe punkten also tatsächlich mit einer vielseitigen Einsetzbarkeit und können den normalen Schuh ablösen.

Fuß schonen

Die Sandale oder auch der geschlossene Schuh sind meistens mit einer dicken Sohle ausgestattet oder mit einer so dünnen, dass es dem Fuß letztendlich schadet. Die dicke Sohle hemmt den Druck, wenn der Fuß aufkommt, wodurch die Fußmuskulatur vernachlässigt und abgebaut wird. Barfußschuhe sind ergonomisch geformt und bieten dem Fuß noch immer genug Halt und unterstützen dass vollständige Abrollen des Fußes.

Mit Socken oder ohne Socken

Bei Barfußschuhen ist auch das Tragen von Socken möglich und ermöglicht dir eventuell sogar das Tragegefühl zu verbessern. Je nach Jahreszeit empfehlen wir dir auch Socken, damit deine Füße auch ausreichend gewärmt werden. Achte darauf, dass deine Socken nicht zu eng sind und deinen Zehen nicht zu viel Freiraum nehmen. Wie du sie trägst bleibt also auch deine Wahl.

Wann kann ich Barfußschuhe tragen

Mit Leichtigkeit durch den Alltag

Du fragst dich wann im Alltag du deine Barfußschuhe tragen kannst? Die Antwort darauf ist eigentlich immer. Zum Einen kannst du Barfußschuhe zum Shoppen, zum Radfahren und so weiter nutzen. Zum Anderen können die miesten Barfußschuhe auch sportlichen Aktivitäten standhalten. Allerdings solltest du die Schuhe nicht zum Schlafen nutzen. Halte dich einfach an die Faustregel, Barfußschuhe dann zu nutzen, wann du auch normale Schuhe nutzen würdest

Mit Barfußschuhen durch die 4 Jahreszeiten

Im Sommer kannst du natürlich deine Barfußschuhe nutzen und dass auch wirklich ohne Socken. Dadurch hast du einen großartigen Tragekomfort und lässt deinen Füße genug Freiraum. Außerdem kannst du selbst im Herbst und Frühling die Schuhe mit Socken tragen, du solltest nur darauf achten, dass deine Zehen nicht eingeengt werden. Für den Winter kannst du die Barfußschuhe ebenfalls gebrauchen und mit dicken Strümpfen tragen, denn so bleiben deine Füße schön warm. Natürlich sind Barfußschuhe nicht wo warm, wie richtige Winterschuhe, da sie eine viel dünnere Sohle haben. Dennoch kannst du sie für nicht ganz so kalte Wintertage oder einfach in der Wohnung nutzen.

Sollte ich meine Barfußschuhe mit meinem Partner teilen?

Bei passender Größe teilen

Vielleicht hast du die gleiche Schuhgröße wie dein Partner, Kind oder ein Freund und du hast dich gefragt, ob ihr euch die Schuhe teilen könnt, sodass sie ständig benutzt werden und nicht blöd in der Ecke rumliegen. Wir empfehlen dir ganz klar, deine Barfußschuhe nicht zu teilen und gegebenenfalls sollte sich die andere Person eigene Barfußschuhe anschaffen.

Hygiene ist das A und O

Wenn du deine Schuhe teilen solltest, vernachlässigst du gleichzeitig die Hygiene deiner Füße. Auch Füße schwitzten, dieser Schweiß zieht dann in den Stoff ein und kann erst bei der nächsten Reinigung richtig ausgewaschen werden. Zudem können durch das Teilen der Barfußschuhe Pilze schneller übertragen werden. Dadurch, dass in diesen Schuhen keine Socken getragen werden, solltest du die Schuhe nur für dich nutzen und keiner weiteren Person übergeben, da es einfach unhygienisch wäre.

Varianten: Vor- und Nachteile aller Modelle

Mann mit Barfußschuhen trainiert
©iStock.com/marekuliasz

Wie funktionieren Barfußsocken und was sind Vor- und Nachteile?

Mit Söckchen durch das Leben

Der große Vorteil eines Barfußsockens ist seine kompakte Größe und schnelles Anziehen. Hiermit kannst du, ohne großen Zeitaufwand deine Füße warm halten und mit ihnen durch de Alltag spazieren. Barfußsocken gibt es in der Ausführung die Zehen zu trennen oder sie sind so ausgeführt, dass die Zehen nicht getrennt werden, so wie bei normalen Socken.

Aufbau und Funktion eines Barfußsockens

Barfußsocken sind so aufgebaut, dass sie ohne Schuhe getragen werden können. Diese Eigenschaft setzt vor raus, dass die Sohle des Sockens aus belastbarem Material besteht. Die Socke ermöglicht dir durch diese Sohle ein normales Auftreten und auch das Klettern in Bergen. Der Vorteil ist, dass du mit Hilfe der Socke ein normales Abrolle erübst und so zu deiner ursprünglichen Fußmuskulatur gelangen kannst.

Ersetzt ein Barfußschuh einen Barfußsocken?

Die Frage, ob du nun nicht gleich lieber einen Barfußsocken kaufen solltest, ist sehr berechtigt. Für den Einstieg sind Barfußschuhe auf jeden Fall sinnvoller, da sie mit einer dünnen Sohle ausgestattet sind, Barfußschuhe dagegen mit keiner richtigen Sohle. Daher könnte es passieren, dass der Fuß beim Tragen der Socke überlastet wird. Barfußschuhe sind zudem alltagstauglicher und können auch für Alltägliches verwendet werden. Barfußsocken higegegen, sind dafür ungeeignet, da sie sehr auffällig sind und man oftmals kleine Steine unter dem Fuß spürt.

  • preisgünstig
  • unterstützt den natürlichen Gang
  • gute Qualität
  • für Fortgeschrittene geeignet
  • gut waschbar
  • nichts für Anfänger
  • nicht für viele Sportarten gebrauchbar
  • nicht alltagstauglich

Wie funktionieren Zehenschuhe und was sind dessen Vor- und Nachteile?

Zehenschuhe im Alltag

Man könnte sagen, dass Zehenschuhe und Barfußschuhe zweieiige Zwillinge sind, denn sie sehen fast gleich aus, aber eben nur fast. Zehenschuhe trennen nämlich die Zehen voneinader, demnach gibt es für jeden Zeh eine eigene Ausbuchtung, so soll eine große Bewegungsfreiheit garantiert werden, sodass dein Fuß sich bestmöglichst ausbreiten kann und nicht eingeengt wird.

Gleiche Funktionen, wie der Barfußschuh

Vorteilhaft ist, dass der Zehentrenner durch sein Material sehr belastbar ist und somit auch vielfältig einsetzbar ist. So kannst du mit diesem Schuh problemlos in das Wasser gehen, um dort zu Tauchen, Schwimmen und so weiter, oder du kannst mit ihm auf Berge klettern. Auch das Laufen von längeren Strecken ist mit diesem Schuh möglich.

Nichts für den Alltag

Zehenschuhe trennen die Zehen voneinander und sind damit auch sehr sehr auffällig m Alltag, weshalb sie sich nicht für diesen eignen. Barfußsschuhe eignen sich dahingegend eher für alltägliche Situtationen, da sie die Zehen nicht so auffällig spreizen und somit als normale Schuhe durchgehen. Genauso wie bei Barfußsschuhen solltest du natürlich vermeiden in Scherben zu treten, da die Sohle recht dünn ist.

  • sehr gut für sportliche Aktivitäten
  • unterstützt den natürlichen Gang
  • gute Qualität
  • große Bewegungsfreiheit
  • nicht alltagstauglich

Produkt Guide: Alle wichtigen Kaufkriterien

Die besten Barfußschuhe - Saguaro Barfussschuh Test Kritik

Mann mit Barfußschuhen trainiert
©iStock.com/marekuliasz

Art des Barfußschuhes

Viele Varianten

Bei der Auswahl deines Barfußschuhes kannst du zwischen verschiedenen Möglichkeiten wählen. So gibt es welche, die extra für den Sport und welche, die besonders gut für den Alltag geeignet sind. Es gibt auch Barfußschuhe, die du sowohl für den Alltag, als auch für sportliche Aktivitäten nutzen kannst.

Wo und wann ist entscheidend

Stelle dir also vor dem Kauf die Frage: Wo und wann möchte ich meine Barfußschuhe benutzen? Möchtest du in der Lage sein draußen im Alltag einkaufen oder zum Nachbarn rüber zu gehen? Dann wäre ein Barfußschuh, der in einem alltagstauglichen Look designet ist genau der Richtige für dich. Diese Art von Barfußschuh kommt dem Sneaker oder Halbschuh am Nahsten. Der Vorteil ist, dass du in deinen Barfußschuhen läufst und damit deinen Füßen etwas Gutes tust und gleichzeitig keinem auffällt, dass du nicht “normale” Schuhe trägst.

Kombimodell als perfekte Mitte

Ein Kombimodell bildet die perfekte Mitte zwischen sportlicher Aktivität und Alltag. Ob du einen Einkauf erledigst oder einen Sprint durch den Wald machst. Mit dem richtigen Barfußschuh kannst du deine alltäglichen mit deinen sportlichen Aktivitäten verknüpfen. Du solltest schauen, ob dein Barfußschuh für den Sport, den du machst, geeignet ist, denn einige Modelle sind beispielsweise nicht für Wassersportarten geeignet.

Barfußschuh für den Sport

Wenn du dich für einen sportlichen Barfußschuh entschiedest, dann sind diese meistens sehr elastisch und sehr atmungsaktiv. Zudem können diese Art von Barfußschuhen auch für das Schwimmen oder andere Wasseraktivitäten genutzt werden. So kannst du nämlich vermeiden, dass spitze Gegenstände deine Füße verletzen. Viele Sportbarfußschuhe trocknen zudem auch sehr schnell, sodass du sie nach kurzer Zeit wieder benutzen kannst. Allerdings sind diese Art von Barfußschuhen oftmals nicht sehr alltagstauglich, obwohl dass natürlich auch von dem abhängt, was du vor hast.

Größe und Maße meines Barfußschuhes

Größe ausmessen

Generell solltest du deinen Fuß ausmessen, bevor du einen Barfußschuh bestellst, denn der Schuh sollte perfekt auf deinen Fuß passen. Ausmessen kannst du deinen Fuß mit einem Fußmessgerät, welches dir die Länge deines Fußes in cm und die dazugeordnete Größe angibt. Falls der Hersteller eine Größentabelle mit den Größen in cm angibt, dann suche die Größe nach deiner Fußlänge in cm aus, ansonsten wähle die Größe, die dir das Fußmessgerät anzeigt.

Verstaubarkeit

Oftmals hat man viel zu viele Schuhe Zuhause und man weiß gar nicht wohin mit all den Sachen. Das Gute ist, dass du mit den Barfußschuhen eigentlich kaum noch normale Schuhe benötigst, da sie auch im Alltag einsetzbar sind. Falls du dich aber noch nicht von deinen Schuhen verabschieden möchtest, stellt das auch kein Problem dar, denn die Barfußschuhe sind biegsam und lassen sich somit klein machen. Die Faltmethode hat den Vorteil, dass du die Schuhe auch in kleinen Ecken deines Schrankes verstauen kannst und du immer noch genügend Platz für andere Sachen hast.

Wie viele Barfußschuhe sollte ich mir kaufen

Letztendlich kommt es darauf an, wie oft und für welche Tätigkeiten du die Schuhe nutzt. Zum Eingewöhnen reicht auf jeden Fall ein paar, wenn du sie oft benutzt und du merkst, dass die Sohle durch das Ablaufen dünner wird, dann solltest du dir auf jeden Fall noch ein weites Paar besorgen. Zudem kannst du dann auch durch unterschiedliche Modelle und Farben Abwechslung in deinen Schuh-Alltag bringen. Wenn du aus hygienischen oder anderweitigen Gründen zwischen Sport und Alltag einen Unterschied machen möchtest, dann solltest du auch über ein zweites Paar nachdenken. Für Einsteiger reicht aber erstmal ein Paar.

Drumherum: Wissenswertes zu Barfußschuhen

Mann mit Barfußschuhen trainiert
©iStock.com/marekuliasz

Warum ist das Barfußlaufen so gesund?

Barfuß durch den Alltag

Grundlegend kann man sagen, dass das Barfußlaufen gesünder ist, als das Laufen mit Schuhen, denn diese engen den Fuß ein und ermöglichen dem Fuß nicht ausreichend Luft zu erlangen. Des Weiteren bietet das Laufen ohne Schuhe ein besseres Abrollen, sodass der Fuß besser belastet wird, als mit Schuh. Zudem wird die Fußmuskulatur extrem gestärkt, sodass dein Lauf schneller wird.

Den ganzen Tag Barfuß laufen?

Du bist auch von der Idee begeistert Barfuß zu laufen und kannst es gar nicht erwarten einen Tag mal wieder schuhlos zu verbringen? Da müssen wir dich erstmal stoppen, denn du solltest deine Füße nicht direkt überlasten. Das Vorgehen bei Barfußschuhen ist so, wie fast jede neue Herausforderung im Leben: Langsam anfangen und mit der Zeit steigern. Um genauer zu sein, solltest du erstmal auf weichen Untergründen ohne Schuhe laufen und dass nur in kurzen Abständen, das heißt zum Beispiel nur 15 Minuten pro Tag, denn dein Fuß muss sich erstmal an seine neue Aufgabe gewöhnen und sollte damit nicht überfordert werden. Wenn du dir mit der Zeit andere Untergründe und mehrere Minuten zu traust, dann kannst du dich steigern. Jeder Fuß ist anders und somit lässt sich auch nicht für jeden Fuß das gleiche sagen. Nun heißt es: Auf den Fuß hören und ihm etwas Gutes tun!

Barfußschuhe erleichtern den Einstieg

Falls du dir unsicher bist, inwiefern und wie lange du jetzt wirklich Barfußlaufen solltest, kannst du dich auch nach Barfußschuhen umsehen. In unserem Barfußschuhe Test findest du die fünf besten Produkte. Barfußschuhe sind mit dünnen Sohlen ausgestattet und ermöglichen dir auch zu einem natürlichen Gang zu gelangen, da sie das Abrollen des ganzen Fußes unterstützen. Zudem sind sie eine guter Einstieg, da sie deinen Fuß nicht von vorne rein der neuen Situation aussetzen, sondern ihn langsam an das Laufe ohne Schuhe gewöhnen. Des Weiteren sind Barfußschuhe auch oftmals alltagstauglich, sodass sie sogar zur Arbeit getragen werden können und du deinem Fuß nicht nur ein paar Stunden, sondern den ganzen Tag beglücken kannst.

Wie reinige ich einen Barfußschuh

Reinigung mit Wasser

Die Reinigung von Barfußschuhen ist mit Beachtung einiger Tipps sehr einfach. Sollte dein Schuh voller Sand oder Matsch sein dann kann sollte die Reinigung nicht lange auf sich warten lassen, damit du den Schuh schnell wieder nutzen kannst, da dieser auch noch trocknen sollte. Die von uns getesteten Barfußschuhe kannst du mit der Waschmaschine waschen, achte jedoch auf die genauen Angaben des Herstellers, damit der Schuh nicht beschädigt wird. Sollte dein Barfußschuh nicht für die Reinigung in der Waschmaschnine geeignet sein, dann solltest du den Schuh mit warmen Wasser abspülen und den Dreck mit einem milden Reinigungsmittel per Hand entfernen.

Grober Schmutz

Wenn du mit deinem Barfußschuh im Gelände unterwegs warst, dann befinden sich vielleicht einige Sandspuren auf deinem Schuh. Diese kannst du einfach mit einer weichen Schuhbürste entfernen, dann sollte dein Barfußschuh wieder blitzeblank sein. Wenn sich unter deinem Schuh kleine Steine verfangen haben, nutze eine Pinzette oder deine Finger um diese wieder zu entfernen und so wieder ein angenehmes Tragegefühl zu erlangen. Des Weiteren kannst du auch hartnäckigeren Schmutz mit einem feuchten Tuch oder, wie oben beschrieben, durch die Reinigung mit der Hand oder Waschmaschine entfernen.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen