Contact us
My Cart
 0,00

Die beste Wolldecke im Test

Wolldecke auf Bett im Schlafzimmer
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Mit einer Wolldecke verwandelst du dein Zuhause im Nu in eine kuschelige Wohlfühloase. Wir helfen dir, die ideale Wolldecke für dich zu finden.

Wolldecke: Die wichtigsten Infos im Überblick

Creme-Wolldecke auf weißem Bett im Schlafzimmer

Was dich hier erwartet

Ein warmes Willkommen zu unserem großen Wolldecken-Test 2020. Wir präsentieren dir hier unsere Favoriten der verschiedenen Wolldecken, mit denen du die kalten Tage mollig warm überstehst. Dabei haben wir den Fokus auf die unterschiedlichen Materialien, sowie die jeweilige Reinigung einer Wolldecke gelegt, um dich bestens zu informieren. Zudem haben wir ausführliche Hintergrundinformationen hinzugefügt, damit dir die Kaufentscheidung leichter gemacht wird. Mit unserer Hilfe findest du garantiert den richten Begleiter für die kalten Tage. Schon bereits nach ganz kurzer Zeit, wirst du deine neue Wolldecke nicht mehr abgeben wollen. Sei gespannt!

Wir gehen ins Detail

Sicherlich haben dich auch schon einige Fragen zum Thema Wolldecke bewegt. Genau diese häufig gestellten Fragen haben wir für dich aufgegriffen und genau beleuchtet. Du findest alle Antworten in unserem Ratgeber. Falls du zudem daran interessiert bist, eine individuelle Wolldecke selbst herzustellen, dann kannst du gerne in der letzen Rubrik, dem Drumherum, nachlesen und ansehen, wie das geht. Wir haben dir ein Video verlinkt, welches als Inspiration dienen soll. Dabei bleiben keine Wünsche offen und du bist in der Lage, dir deine eigene Wohlfühloase zu schaffen. Dabei sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt und du wirst stolz sein, wenn du deine eigene Decke fertiggestellt hast. So eine Decke ist ein wahres Unikat!

Ein kurzer Einblick

Entgegen der weit verbreiteten Annahme müssen Wolldecken nicht zwangsläufig aus reiner Schurwolle bestehen. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Materialien. Einige bestehen aus natürlichen, andere aus chemisch hergestellten Fasern. Zudem spielen auch die Maße, das Design und die Reinigung eine bedeutende Rolle. Du kannst auch sogenannte „Därmel“ kaufen, das sind Decken zum Anziehen. Egal, für welche Decke du dich entscheidest, alle halten dich warm und verwandeln dein Zuhause in ein kuscheliges Plätzchen.

Unser Test: Welche Wolldecke ist die Beste

Braune Wolldecke auf Bett im Schlafzimmer
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktBewertungPreis
1 URBANARA 140x220 cm Wolldecke ‘Gotland’ Grau/Creme — 100%... URBANARA 140x220 cm Wolldecke ‘Gotland’ Grau/Creme — 100%... Aktuell keine Bewertungen
2 myHomery Kuscheldecke fürs Sofa aus Coral Fleece - Decke -... myHomery Kuscheldecke fürs Sofa aus Coral Fleece - Decke -... Aktuell keine Bewertungen
3 Alpenwolle Kaschmir Plaid doppelseitig Silber/Creme in dem... Alpenwolle Kaschmir Plaid doppelseitig Silber/Creme in dem... Aktuell keine Bewertungen
4 MYLUNE HOME 100% Baumwolle Stilvolle Strickdecke für Fernsehen... MYLUNE HOME 100% Baumwolle Stilvolle Strickdecke für Fernsehen... Aktuell keine Bewertungen 39,99 EUR
5 Ibena Porto Kuscheldecke 150x200 cm - Wolldecke dunkelgrau... Ibena Porto Kuscheldecke 150x200 cm - Wolldecke dunkelgrau... Aktuell keine Bewertungen 29,95 EUR

Letzte Aktualisierung am 17.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

Wolldecke ´Gotland` URBANARA

  • 140 x 200 cm
  • 100% reine skandinavische Wolle
  • Mit Fransen
  • Sehr warmhaltend
  • Überwurf, Plaid oder Kuscheldecke

Letzte Aktualisierung am 17.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hol dir Skandinavien in dein Zuhause!

Diese wunderschöne Decke sieht total stylisch aus und passt ideal zu jeder Stilrichtung im Schlaf- oder Wohnbereich. Der klassische Look mit dem Rautenmuster wird perfekt durch 10 cm langen Fransen ergänzt. Ein wirklicher Hingucker in deinen eigenen vier Wänden! Die unbehandelte und ungefärbte Wolle stammt vom Gotlandschaf. Hergestellt wird die Wolldecke in der EU, in Litauen. Sie besitzt das Woolmark Siegel, welches die Qualität sowie die Reinheit der Materialien garantiert.

Reinigung

Da die Decke lediglich aus Schurwolle besteht, ist sie sehr pflegeleicht. Denn Schurwolle ist von Natur aus schmutzabweisend und selbstreinigend. Aber manchmal ist es einfach nicht zu vermeiden, dass die Wolldecke verschmutzt wird. Wenn dies der Fall ist, lege deine Wolldecke auf keinen Fall in die Waschmaschine oder wasche sie per Hand. Die Wollfasern sind sehr empfindlich und werden durch das Waschen in der Waschmaschine, das Trocknen im Trockner, sowie das Bügeln beschädigt. Möglich ist nur eine professionelle Reinigung. Neben unseren Tipps zur Reinigung, beachte immer die Herstellerangaben zu diesem Thema.

  • Klassischer, zeitloser Look
  • Unbehandelte und ungefärbte Wolle
  • Sehr leicht
  • Hergestellt in der EU
  • Woolmark Siegel
  • Professionelle Reinigung erforderlich
Die Kuschelige

Wolldecke aus Coral Fleece myHomery

  • 150 x 200 cm
  • XXL-Wolldecke
  • Kuschelig & warm
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Zeitloses Design

Letzte Aktualisierung am 17.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der Klassiker für den gemütlichen Fernsehabend

Nahezu jeder kennt diese kuscheligen Wolldecken im zeitlosen Design. Sie sind ideal für einen entspannten Lese- oder Fernsehabend in den eigenen vier Wänden und machen jeden Aufenthalt auf dem Sofa oder im Bett zum echten Erlebnis. Sie ist sehr hochwertig aus Microfaser Coral Fleece hergestellt worden. Besonders überzeugend ist jedoch ihr geringes Gewicht. Mit nur ca. 240 g/m2 ist sie ein absolutes Leichtgewicht unter den Wolldecken. Und dennoch hält sie gut warm und ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis nur zu empfehlen. Du kannst zwischen verschiedene Farben wählen. Sie ist auch bei der Outdoor-Anwendung nur zu empfehlen und sorgt für auch bei kühleren Temperaturen für das richtige Wohlfühlklima.

Reinigung

Diese Wolldecke aus Coral Fleece ist sehr pflegeleicht und unkompliziert. Sollte sie beschmutzt sein, kannst du sie einfach bei 40 °C in deiner Waschmaschine waschen. Anschließend ist sie sogar für den Trockner geeignet. Hier empfiehlt der Hersteller jedoch das Schonwaschprogramm, damit die Wolldecke nicht zu sehr zu beansprucht wird.

  • Kuschelig und warm
  • Outdoor-Anwendung
  • Leichte Reinigung
  • Geringes Gewicht
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Schlichtes Design
  • Reine Kunstfaser
Die Edele

Wolldecke aus Kaschmir Alpenwolle

  • 135 x 185 cm
  • Kaschmir- und Merinowolle
  • Doppelseitig gewebt
  • Silber/Creme
  • Mit Fransen

Letzte Aktualisierung am 17.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Darf es etwas mehr sein?

Diese Wolldecke ist etwas ganz Besonderes. Das schlichte Design ist nicht zu aufdringlich und wirkt dennoch sehr edel. Dadurch, dass die eine Seite der Decke cremefarben und die andere Seite der Decke grau ist, sind dir zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten geboten. Mit einer Größe von 135 x 185 cm und einem Gewicht von ca. 700 g kann sich die Wolldecke zudem sehen lassen. Sie besteht zu 50 % aus Kaschmirwolle und zu 50 % aus feinster Merinowolle. Das macht sie sehr edel und nicht vergleichbar mit anderen Wolldecken. Zudem erklärt es aber auch den hohen Preis, denn diese exklusiven Wollarten sind sehr hochpreisig. Auch die Fransen sind hochwertig verarbeitet und damit ein echter Hingucker.

Reinigung

Die Reinigung dieser Decke aus Kaschmir- und Merinowolle ist nicht sehr aufwendig. Das liegt daran, dass du die Wolldecke in der Waschmaschine waschen kannst. Der Hersteller empfiehlt dir, sie bei 30 °C im pflegeleichten Programm zu waschen. Sag den Flecken den Kampf an!

  • Anpassungsfähiges Design
  • Sehr edel
  • Waschmaschinengeeignet
  • Exklusive Wolle
  • Sehr leicht
  • Relativ teuer
  • Nur in einer Farbkombination erhältlich
Die Nostalgische

Wolldecke aus 100 % Baumwolle MYLUNE HOME

  • 180 x 200 cm
  • 100 % Baumwolle
  • Multi-Gebrauch
  • Kuschelig warm
  • Verschiedene Farben

Letzte Aktualisierung am 17.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Grobstrick gab es doch schon früher immer bei Oma, oder?

Diese Wolldecke besteht aus 100 % reiner Baumwolle. Dadurch ist sie natürlich und umweltfreundlich und sorgt für ein angenehm weiches Hautgefühl bei der Verwendung. Aber sie hält nicht nur ordentlich warm und schützt dich vor der kalten Jahreszeit, sondern sie sieht auch noch dazu sehr schick aus. Durch ihr schlichtes Design passt sie ideal in jedes Schlaf-, Wohn- und auch Kinderzimmer. Egal ob Jung oder Alt: Jeder liebt diese Baumwolldecke.

Reinigung

Grundsätzlich kannst du diese Wolldecke aus reiner Baumwolle in der Waschmaschine waschen. Auch eine Trocknung, die im Trockner erfolgt, ist laut den Herstellerangaben möglich. Allerdings sollte diese Reinigung nicht zu häufig geschehen, denn das häufige Waschen bzw. die falsche Waschmethode wird das Aussehen und die Lebensdauer der Wolldecke erheblich beeinträchtigen. Außerdem sollte das Waschen der Baumwolldecke nur mit Textilien mit ähnlichen Farben erfolgen. Materialien, die viele Flusen verlieren, solltest du vermeiden. Auch das Bügeln sollte unterlassen werden, wenn du die Lebensdauer deiner Decke verlängern willst. Eine chemische Reinigung ist ebenfalls zu unterlassen.

  • Umweltfreundlich
  • Waschmaschinengeeignet
  • Trocknergeeignet
  • Nostalgisches Design
  • XXL
  • Nur begrenzt waschbar
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Die Einfache

Wolldecke aus Baumwollmischung Ibena

  • 150 x 200 cm
  • einzigartige Materialzusammensetzung
  • Velours-Bandeinfassung
  • Oeko-Tex 100
  • Maschinenwaschbar, trocknergeeignet

Letzte Aktualisierung am 17.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Mit ihr kannst du nie etwas falsch machen!

Diese einfarbige, schlichte Wolldecke wirkt zunächst unscheinbar. Aber schon nach einigen Verwendungen wirst du merken, dass sie dich absolut überzeugt hat. Dabei sorgt die strapazierfähige Materialzusammensetzung dafür, dass die Wolldecke stets kuschelig weich bleibt. Sie besteht zu 58 % aus Baumwolle, zu 35 % aus Polyacryl und zu 7 % Polyester. Zudem ist sie zertifiziert nach dem Oeko-Tex 100. Durch den besonders hohen Baumwollanteil ist die Wolldecke besonders sanft zur Haut und nebenbei sorgt sie für ein angenehmes Wohlgefühl. Auch die Velours-Bandeinfassung ist samtweich und durch eine gute Verarbeitung ist die Wolldecke sehr langlebig. Überzeuge dich selbst!

Reinigung

Die Reinigung ist kinderleicht und selbsterklärend. Denn durch die einzigartige Materialzusammensetzung ist die Wolldecke sehr pflegeleicht. So kannst du sie bei 40 °C pflegeleicht in der Waschmaschine selbst waschen. Zudem kannst du sie nach dem Waschvorgang in den Trockner geben. Das erspart dir einiges an Zeit, Arbeit und Geld.

  • Sehr einfache Reinigung
  • Strapazierfähige Materialzusammensetzung
  • Angenehmes Hautgefühl
  • Relativ günstig
  • Verschiedene Farben
  • Keine reine Baumwolle
  • Schlichtes Design

Ratgeber: Wichtige Fragen vor dem Kauf

Wolldecke auf Bett im Schlafzimmer
©iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Für wen eignet sich eine Wolldecke?

Eine Wolldecke eignet sich für jeden optimal, der sich nach dem absoluten Wohlfühlkomfort in seinen eigenen vier Wänden sehnt. Super stylisch, bequem und angenehm peppen sie deine Couch, dein Lesesessel oder aber auch dein Bett auf. Noch dazu halten sie dich super warm und sind ein echter Hingucker in jedem Zuhause. Sie gehören in jeden Haushalt und sind nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Durch die verschiedenen Arten, die jeweils ganz unterschiedliche Eigenschaften haben, ist für jeden etwas dabei. Und hier ist ganz egal, ob du die Wolldecke als Babydeckchen oder als Tiermatte nutzt, jeder liebt eine Wolldecke. Dabei sind die Materialien sehr entscheidend für die Anwendungsbereiche und den Anwender, aber auch da gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sodass du bestimmt die richtige Wolldecke für dich finden wirst. Wir helfen dir bei deiner Entscheidung!

Was kostet eine Wolldecke?

Preislich variiert eine Wolldecke je nach Material sehr stark. Grundsätzlich gilt jedoch, dass Wolldecken aus Kunstfasern günstiger sind, als solche, die aus Naturfasern bestehen. Das liegt vor allem an der meist günstigen Herstellung der Kunstfasern. So kannst du bereits günstige Fleecedecken ab 2 – 3 Euro erwerben. Meistens gehen diese preislich auch nicht viel höher als 20 Euro. Zumindest nicht, wenn du dich für eine einfache Variante ohne viel Schnickschnack entscheidest. Reine Wolldecken befinden sich in der mittleren Preiskategorie und auch sie haben ihren Vorteil. Hier zahlst du je nach Qualität der Wolle einen Preis bis zu 150 Euro. Wenn du jedoch nach einem Lammfell oder einer Kaschmirdecke Ausschau hältst, sollte dir bewusst sein, dass diese preislich gesehen auch gerne mal in den dreistelligen Bereich gehen können. Oft findet man hier Produkte zwischen 100 und 300 Euro. Richtige Grenzen sind dem Ganzen aber hier nicht wirklich gesetzt. Schließlich entscheidest du, aus welchem Material deine Wolldecke bestehen soll und wie viel sie dir wert ist.

Aus welchem Material besteht eine Wolldecke?

In der Regel besteht eine Wolldecke aus ganz unterschiedlichen Materialien. Entscheidend ist hierbei, ob du lieber eine Wolldecke aus Naturfasern oder eine aus Kunstfasern kaufen möchtest. Das Material ist hier ausschlaggebend und entscheidet über bestimmte Eigenschaften deiner Wolldecke. Decken, die aus Naturfasern bestehen, sind reine Baumwoll-, Woll- oder Felldecken. Sie unterscheiden sich vor allem im Gewicht und der damit zusammenhängenden Warmhaltefunktion. So sind Baumwolldecken sehr leicht, wodurch sie für einen milden Sommerabend ideal sind. Wolldecken hingegen können sehr schwer sein. Dadurch halten sie jedoch auch sehr warm und sind insbesondere für kältere Temperaturen gut geeignet. Felldecken, z.B. welche aus Lammfell, sind definitiv am wärmsten. Aber Obacht: Achte darauf, dass es sich bei diesen Exemplaren auch um echtes Fell und nicht nur um Kunstfell handelt. Die andere Variante der Materialien sind Kunstfasern: Diese unterscheiden sich preislich meist deutlich von den Wolldecken aus Naturfasern, da Kunstfasern meistens sehr günstig zu bekommen sind. Die meisten Kunstfaserdecken bestehen aus Polyester, wie z.B. Fleece. Sie sind oft weniger hochwertig, dafür aber enorm schmutzresistent. Bei Verschmutzungen kannst du sie ganz einfach säubern, ohne die Struktur der Wolldecke zu beschädigen. Natürlich hat jede Decke noch zahlreiche weitere Vor- und Nachteile, auf die wir in der Rubrik Varianten noch einmal genau eingehen. Schau dort gerne nach, falls dich die unterschiedlichen Materialien einer Wolldecke im Detail interessieren.

Kann ich meine Wolldecke auch personalisieren lassen?

Ja! Hier kannst du deiner eigenen Phantasie freien Lauf lassen. Du kannst dich für ein Logo oder einen schönen Spruch entscheiden, aber auch Decken mit einem Foto sind bereits möglich. Der Klassiker der personalisierten Wolldecken ist jedoch der Name. Das ist eine besonders gute Geschenkidee für deine Liebsten, finden wir. Aber auch für deine Kinder ist es eine sehr schöne Idee, weil sie von solch einer Wolldecke wirklich lange etwas haben. Eine schlichte Bestickung ist einfach zeitlos und sehr stylisch. Natürlich kannst du dir auch selbst eine Freude machen und deinen eigenen Namen auf eine solche Wolldecke sticken lassen. Das kann dir einen stressfreien Samstagabend auf der Couch ermöglichen, bei dem dir ausnahmsweise mal niemand deine Decke wegschnappt, denn es ist ja schließlich deine. Das ist sehr angenehm. Preislich gesehen zahlst du natürlich etwas mehr für eine solche Personalisierung, aber dafür bist du nun der stolzer Besitzer einer ganz besonderen Wolldecke. Und vielleicht hast du ja sogar etwas Glück, denn manchmal gibt es bestimmte Kombiangebote und du bekommst deine Decke auch gratis bestickt. Mache sie einzigartig, so wie auch du es bist!

Gibt eine Wolldecke auch zum Anziehen?

Ja, die gibt es. Diese Variante von Wolldecken wird umgangssprachlich auch gerne „Därmel“ genannt. Es setzt sich aus den Wörtern Decke und Ärmel zusammen. Durch die zunächst ungewohnte Kombination ist es äußerst praktisch und überzeugt durch seine vielseitige Verwendung. Als Erweiterung des „Därmels“ wird ein „Huggle“ angesehen. Auch dies ist eine Wortneuschöpfung und es besteht aus den englischen Wörtern hug und snuggle. Es stammt von der Berliner Erfinderin Verena Vogler. Unter einem Huggle versteht man ein Kissen, welches sich im Nu zu einer Decke mit Ärmeln, Taschen, Kapuze und Fußbeutel verwandeln kann. Das ist super kuschelig und vor allem aber praktisch. Denn du kannst es entweder als Schlafsack nutzen oder aber deine Füße raushängen lassen. Oder ganz verrückt: es als Bademantel nutzen. Deshalb ist eine solche Wolldecke mit Ärmeln ein richtiges Must-Have für den vielseitigen Gebrauch.

Ist eine Wolldecke auch für mein Baby geeignet?

Theoretisch ja, denn je nach Material eignet sie sich sehr gut für dein Baby. Allerdings musst du praktisch gesehen bei der Benutzung sehr genau auf dein Kind achten und darfst sie in keinem Fall unbeaufsichtigt lassen. Generell gesehen ist eine solche Wolldecke jedoch ideal für deine Kinder. Im Nu ist ein neues Plätzchen geschaffen, bei dem sich Groß und Klein in den eigenen vier Wänden sehr wohl fühlen können. Aber auch im Kinderwagen oder als Wickelunterlage machen sich die meisten Wolldecken sehr gut. Dennoch musst du beim Kauf einer Wolldecke für die Kleinsten auf einige Aspekte achten: Zum Einen sind das die Inhaltsstoffe deiner Wolldecke, auf die es zu achten gilt. Denn gerade bei deinen Kleinsten steht die Sicherheit an erster Stelle. Deshalb empfehlen wir dir wärmstens, auf eine Wolldecke aus Naturfasern zurückzugreifen, wenn du nach einer geeigneten Wolldecke für dein Baby suchst. Das hängt damit zusammen, dass in Naturfasern tendenziell eher weniger Schadstoffe enthalten sind. Aber das Material hat natürlich auch noch viele andere Aspekte, auf die du achten solltest, bevor dein Kind die Wolldecke zum Spielen, Toben und Kuscheln verwendet. Auch die Temperatur und die damit zusammenhängende Wärmeabgabe durch die Wolldecke spielt eine große Rolle. Pass stets auf, dass dein Baby nicht friert oder dass es im Eifer des Gefechts nicht überhitzt. Grundsätzlich ist es auch besonders wichtig, dass dein Kind nicht unbeaufsichtigt auf oder unter einer Wolldecke schläft, da sonst die Gefahr, dass dein Kind erstickt, viel zu groß ist. Wirf stets ein wachsames Auge auf dein spielendes und schlafendes Kind!

Varianten: Vor- und Nachteile aller Deckenarten

Wolldecke auf Bett im Schlafzimmer
©iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Wolldecke aus Naturfasern

Die Grundmaterialien von Naturfasern sind ganz unterschiedlich. Häufig entstehen sie jedoch aus tierischen, mineralischen oder pflanzlichen Grundmaterialien. Daher sind Wolldecken aus Naturfasern oft als Baumwolldecke oder Schurwolldecke erhältlich. Wir informieren dich hier und nennen dir einige Vor- und Nachteile dieser beiden Wolldecken aus Naturfasern, damit du die für dich ideale Wolldecke findest.

Baumwolldecke

Eine Baumwolldecke gehört zu den klassischen Varianten der Wolldecken. Die Idee dahinter ist recht einfach und schon sehr alt. Denn Baumwolle ist ein natürlicher Rohstoff, der schon seit Jahrtausenden von uns Menschen genutzt wird. Baumwolle ist sehr gut hautverträglich. Deshalb eignet es sich ideal als Material für Decken, Bettwäsche und natürlich auch für unsere Kleidung. Vorteilhaft ist nämlich, dass Baumwolle ein angenehmes Hautgefühl hervorruft und sehr angenehm zum Tragen ist, weil es nicht auf der Haut kratzt. Zudem tust du mit dem Kauf einer Baumwolldecke nicht nur dir, sondern auch der Umwelt etwas Gutes, da Baumwolle klimaregulierend ist. Eine solche Decke ist sehr pflegeleicht, da sie normalerweise in der Waschmaschine gewaschen werden kann. Achte zusätzlich immer auf die Pflegehinweise des Herstellers. Diese befinden sich meist auf einem kleinen, eingenähten, weißen Schild an der Außennaht der Wolldecke. Auch bei der Bestellung liegen in den meisten Fällen zusätzliche Hinweise dabei.

Schurwolldecken

Eine weitere Variante der Wolldecken aus Naturfasern ist die Wolldecke aus Schurwolle. Schurwolle ist sehr praktisch, da es von Natur aus Feuchtigkeit absorbieren kann und diese nach und nach an die Umwelt abgeben kann. Aber sie sind nicht nur atmungsaktiv. Solltest du schnell frieren, ist diese Wolldecke genau das Richtige für dich, denn sie hält dich mit Abstand am besten warm. Es wird das ganze Jahr über ein angenehmes Hautgefühl erzeugt. Leider ist mit dem Besitz einer Schurwolldecke auch ein sehr hoher Pflegeaufwand verbunden, denn Naturfasern wie Schurwolle sind empfindlich und vertragen keine hohen Temperaturen. Das erschwert auch die Reinigung. Wenn die Wolldecke dann trotzdem gesäubert werden muss, solltest du dich unbedingt an die vorgeschrieben Pflegehinweise für die Decke halten. Ansonsten könntest du die Decke stark beschädigen. Deshalb empfiehlt sich ein einfaches Auslüften bzw. Ausschlagen der Decke, statt sie allzu häufig in der Waschmaschine zu waschen. Dies gilt übrigens auch, wenn die Decke unangenehm riecht. Das kommt leider manchmal vor und lässt sich nicht immer vermeiden, weil wir es hier mit einem Naturprodukt zu tun haben. Dennoch sind solche Schurwolldecken ein absoluter Hingucker in jeder Wohnung oder in jedem Haus. Sie sind nicht nur sehr hochwertig, sondern sehen auch optisch danach aus. So sind sie z.B. griffiger. Auch das schwerere Gewicht ist dabei von Vorteil, denn dadurch wird dir ein ganz angenehmes Gefühl der Erdung verschafft. Probier es einfach mal selbst aus und lass dich überzeugen!

  • Naturprodukt
  • Natürliche Optik
  • Einfache Handhabung
  • Feuchtigkeitsregulierung
  • Hoher Wärmeeffekt
  • Relativ teuer
  • Erfordert intensive Pflege
  • Evtl. unangenehmer Geruch

Wolldecke aus Kunstfasern

Synthetikdecken

Diese Variante der Wolldecke ist sehr kostengünstig, aber dennoch super praktisch und stylisch. Solche Wolldecken aus synthetischen Fasern werden aus Erdöl zu Polyester, Mikrofaser und Fleece verarbeitet. Sie eigenen sich ideal für jedermann. Gerade Allergiker greifen oft auf die Synthetikdecke zurück, da sie weniger Hautirritationen auslöst, als andere Wolldecken, wie z.B. Schurwolldecken. Auch die Pflege fällt im Vergleich zu Schurwolldecken deutlich leichter aus, da du die meisten Synthetikdecken in der Waschmaschine waschen und anschließend in den Trockner geben kannst. Beachte hierzu jedoch immer die Herstellerangaben. Ein kleines Manko der Synthetikdecken ist die teils nur bedingte Atmungsaktivität dieser Decken. Deshalb würden wir dir eher von einer Wolldecke aus synthetischen Fasern abraten, wenn du leicht schwitzt. Zudem solltest du nicht vergessen, dass Synthetikdecken nur eine minimal absorbierende Wirkung besitzen, wodurch sich die Feuchtigkeit im Grunde genommen unter der Decke stauen kann. Außerdem solltest du daran denken, dass sich deine Synthetikdecke aufgrund von trockener Luft und Reibung elektrisch aufladen kann. Das ist kein wirklich unangenehmes Gefühl und mag dem ein oder anderen vielleicht gar nicht wirklich auffallen, dennoch empfinden andere es jedoch als störend an. Aufgrund des geringen Preises sollten die Ansprüche jedoch auch nicht zu hoch sein, weshalb die Decken aus Kunststofffasern in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis durchweg positiv bewertet werden können.

  • Sehr pflegeleicht
  • Niedriger Preis
  • Leichtes Gewicht
  • Allergikerfreundlich
  • Zahlreiche Farben und Designs
  • Nicht sehr warmhaltend
  • Keine Feuchtigkeitsregulierung
  • Evtl. elektrische Aufladung

Produkt Guide: Wolldecke kaufen – Wichtige Kaufkriterien

Wolldecke auf Bett im Schlafzimmer
©iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Größe

Die Größe ist ein ausschlaggebendes Kriterium, welches beim Kauf einer Wolldecke eine sehr große Rolle spielt. Generell gibt es Wolldecken genauso wie Schlafdecken, Tagesdecken und Co. jedoch in nahezu allen erdenklichen Größen zu kaufen. Bist du also interessiert an einer eher kleineren Wolldecke für unterwegs? Oder suchst du eine Wolldecke in Standardgröße oder vielleicht sogar eine riesengroße Wolldecke, in die du dich komplett einkuscheln kannst und in der du herrlich versinkst? Standardgemäß ist eine Wolldecke mit einer Größe von 170 x 130 cm oder 180 x 120 cm. Aber auch Größen wie 150 x 200 cm oder 170 x 200 cm sind gängige Größen für Wolldecken. Dennoch kannst du natürlich auch Wolldecken in bestimmten Sondergrößen käuflich erwerben. Die sogenannte XXL Wolldecke überzeugt dabei von ihrer beachtlichen Größe. Meistens sind diese zwischen 200 x 140 cm und 220 x 240 cm groß, wodurch du dich super in ihnen einkuscheln kannst. Wenn nun jedoch immer noch nicht, deine richtige Größe dabei ist, dann können wir dir eine Wolldecke nach Maßanfertigung empfehlen. Hier kannst du die Größe ganz nach deinen Präferenzen und Vorstellungen gestalten und hast so dein ganz besonderes und für dich ideal passendes Wohlfühlplätzchen geschaffen.

Gewicht

Das Gewicht sollte bei deiner Kaufentscheidung auch nicht unberücksichtigt gelassen werden. Denn weder eine zu leichte, noch eine zu schwere Wolldecke erfüllt ihren Zweck optimal. Bei einer durchschnittlichen Schafwolldecke kannst du mit einem Gewicht von ca. 4,5 kg rechnen. Eine Wolldecke aus Kunstfasern ist ein wahres Leichtgewicht unter den Decken. Wenn du dich jedoch für eine hochwertige Schurwolldecke entscheiden solltest, dann musst du bedenken, dass diese manchmal sehr schwer sein kann. Jetzt hängt es jedoch von dir ab: Was bevorzugst du für ein Gewicht? Magst du es lieber etwas leichter oder vielleicht etwas schwerer?

Material

Überlege dir vor dem Kauf einer Wolldecke gut, ob du eine Decke aus Natur- oder Kunstfasern haben möchtest. Wolldecken aus Naturfasern werden nochmal in Materialien wie Baumwolle und Schurwolle unterteilt. Generell möchte eine solche Entscheidung gut überlegt sein, schließlich benötigst du, falls du dich für eine Wolldecke aus Naturfasern entscheidest, rund 4,5 kg Wolle. Zum Vergleich: Aus einem Schaf werden pro Schur jeweils ca. 3,5 – 4 kg Wolle gewonnen. Der genaue Wert hängt von der Rasse und der Größe des Schafes ab. Und aus dieser benötigten Menge Wolle, könntest du in etwa 3 Pullover stricken. Aber neben den umweltbasierten, nachhaltigen Aspekten, geht es vor allem auch, um die verschiedene Wärmegrade, die Wolldecken aus unterschiedlichen Materialien bieten. Deshalb kannst du je nach Jahreszeit oder Anwendungsgebiet eine Decke aus unterschiedlichem Material verwenden.

Prüfsiegel

Auch bei Wolldecken gibt es eine Vielzahl von Prüfsiegeln, welche auf die Qualität deiner Decke verweisen. Ein ganz bekanntes unter ihnen, ist das „Oeko-Tex Standard 100“ Prüfsiegel, welches von besonders guter Qualität zeugt. Hierbei handelt es sich um ein weltweit einheitliches Prüf- und Zertifizierungssystem für Textilien. Deshalb kannst du, wenn deine Wolldecke über den Oeko-Tex Standard 100 verfügt sicher davon ausgehen, dass sie geprüft wurde und garantiert nicht aus gesundheitsbedenklichen Stoffen besteht. Das Gleiche gilt bei den Bio-Wolldecken. Auch bei Bio-Prüfsiegeln kannst du von gesundheitlich unbedenklichen Materialien in deiner Wolldecke ausgehen. Denn die Wolldecken aus Naturfasern, z.B. Baumwoll- und Schurwolldecken sind auch in Bio-Qualität erhältlich. Das bietet insbesondere für Familien mit Kindern bzw. Haustieren einen großen Vorteil. Bei einer Wolldecke mit einem Bio-Siegel kannst du davon ausgehen, dass in der Wolldecke keine Rückstände von Pestiziden und mineralischen Düngern vorhanden sind. So ist die Verwendung einer Wolldecke für jedermann gesundheitlich völlig unbedenklich.

Reinigung

Waschen

Gerade im Alltag kommt es schnell mal vor, dass die geliebte Wolldecke aus Versehen beschmutzt wird. Das ist meistens kein Problem, da Flecken, die eher weniger hartnäckig sind, auch leicht und schnell zu entfernen sind. Aber das hängt auch stark vom Material ab. Deshalb ist die Reinigung ein sehr wichtiges Thema, welches auch bei deiner Kaufentscheidung nicht vernachlässigt werden sollte. Wie eben angesprochen, spielt das Material bei der Reinigung eine entscheidende Rolle. Weil Kunstfasern in der Regel wesentlich strapazierfähiger sind, als z.B. reine Naturwolle, lassen sie sich auch einfacher in der Waschmaschine waschen. Decken aus Naturfasern hingegen sind eher sensibel, was die Reinigung angeht. Hier solltest du am besten auf eine niedrige Temperatur und ein schonendes Woll- oder Feinwaschmittel achten, um die Decke nicht zu stark zu strapazieren. Teilweise geben die Hersteller von Wolldecken aus Naturfasern auch bestimmte Vorgaben zur Reinigung an. Diese solltest du, wenn vorhanden, unbedingt befolgen, damit du dich lange an deiner Wolldecke erfreuen kannst. Ausnahmen sind z.B. Felldecken, die nur chemisch gereinigt werden dürfen. Bei Wolldecken hingegen, fällt die Reinigung teilweise ein bisschen unterschiedlich aus. Das hängt vor allem von den verschiedenen Wollsorten ab. Je feiner die Wolle ist, desto größer ist auch der Wohlfühlkomfort. Aber die Wolldecke wird auch immer empfindlicher, je feiner sie ist. Wie fein die Wolle ist, hängt vor allem von den Lebensumständen der Schafe ab. Deshalb achten einige Züchter ganz besonders auf die Lebensbedingungen für ihre Schafe. So leben einige Schafe in klimatisierten Ställen, aus denen sie nicht nach draußen dürfen. So kommen sie nicht mit Gefahr-, Schad- oder Giftstoffen aus der Luft in Berührung. Zusätzlich sorgt manchmal noch das Vorspielen von entspannender Musik dafür, dass die Schafe weniger gestresst sind und ihre Wolle dementsprechend dicker wird.

Trocknen

Das Trocknen der Wolldecke geht eigentlich mit dem Waschen einher. Jedoch passiert es auch nicht selten, dass die Wolldecke auch im Alltag mal nass wird und getrocknet werden muss. Das verlangt nicht viel Übung von dir ab, sondern lediglich die richtige Technik. Wir zeigen dir, worauf es bei der Trocknung ankommt. Die Wolldecken aus Baumwolle und aus Kunstfasern sind wesentlich pflegeleichter, als z.B. eine Schurwolldecke. So kannst du deine Baumwolldecken und Decken aus Kunstfasern je nach Herstellerangaben auch im Wäschetrockner trocknen. Beachte dabei aber, dass du eine möglichst geringe Temperatur wählst, um deine Wolldecke nicht zu beschädigen. Schurwolldecken hingegen sollten nicht im Wäschetrockner getrocknet werden. Besser ziehst du sie im nassen Zustand zurecht und legst sie dann zum Trocknen flach über einen Wäscheständer. Eine andere Variante wäre die Trocknung im zusammengelegten Zustand, die über einem Hosenkleiderbügel erfolgt. Die beiden Varianten dauern natürlich wesentlich länger, als die Anwendung mit dem Trockner, allerdings solltest du jedoch auf dein Material achten und danach entscheiden, welche Möglichkeit der Trocknung am besten für deine Wolldecke ist.

Farbe und Design

Diese Entscheidung kann dir wohl niemand abnehmen oder wirklich leichter machen, denn sie hängt ganz alleine von deinen persönlichen Vorstellungen und deinem Geschmack ab. Decken gibt es in zahlreichen verschiedenen farblichen Ausführungen, da ist deine Lieblingsfarbe bestimmt dabei. Aber auch designtechnisch sind deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt. Der Markt hat so vieles zu bieten. Schlichte Farben passen sich natürlich jeder Wohnung perfekt an. Aber auch Ausgefallenes findest du immer wieder in Haushalten. Denk nur daran, dass deine Wolldecke auch optisch bestenfalls zu deiner Couch, deinem Lesesessel oder deinem Bett passen sollte. Viel Spaß beim Aussuchen!

Drumherum: Wissenswertes zur Wolldecke

Wolldecke auf Bett im Schlafzimmer
©iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

DIY Wolldecke stricken

Wenn du Spaß am Stricken und zudem ein wenig freie Zeit zur Verfügung hast, dann können wir dir nur empfehlen, dir eine Wolldecke selbst zu stricken. Dabei gibt es zahlreiche Anleitungen für die perfekte Wolldecke und wir stellen dir hier eine sehr moderne und simple Variante vor: Die XXL-Strickdecke. Eine solche Wolldecke hast du bestimmt schon einmal irgendwo gesehen, denn sie sind momentan total im Trend und das nicht umsonst. Sie sind ein richtiger Hingucker in jedem Zuhause und peppen jeden noch so langweiligen Wohnbereich auf. Bei der persönlichen Gestaltung ist ein ganz großer Vorteil, dass du dich nach keinen Maßgaben richten musst. Denn hier bist du ganz alleine Herr über die Gestaltung deiner Wolldecke. So kannst du deiner Decke einen ganz persönlichen Touch verleihen. Wenn du Interesse an so einer Wolldecke hast, dann schau dir gerne das verlinkte Video dazu an, dort erhältst du eine kleine Anleitung, sodass deiner eigenen Wolldecke nichts mehr im Wege steht.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen