Contact us
My Cart
 0,00

Schwangerschaftskissen Test

Baby liegt in Schwangerschaftskissen
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Ihr träumt von einer richtig guten Nacht? Mit unserem großen Schwangerschaftskissen Test helfen wir dir entspannt zu dem perfekten Schlafbegleiter.

Vorfreude: Schwangerschaftskissen Test – guter Schlaf & wissenswerte Infos

Frau liegt in Schwangerschaftskissen

Schwangerschaftskissen Test im XXL Format

Kinder sind das große Wunder im Leben. Ebendieses neue Leben schafft jedoch der weibliche Körper. Und das kann für die werdende Mama, neben der großen Vorfreude, mit einigen Strapazen verbunden sein. Wir finden, darüber hinaus sollte keine Frau sich noch mit dem aufwendigen Vergleich, der tausend verschiedenen Schwangerschaftsutensilien beschäftigen müssen. Aus diesem Grund haben wir in unserem großen Schwangerschaftskissen Test, Rezensionen durchforstet, Materialien verglichen und Hersteller geprüft. Damit du dich nur noch auf die große Aufgabe in deinem Körper konzentrieren musst!

Schwangerschaftskissen Bezug, Material und Form – so behälst du den Überblick

Neben unserem großen Schwangerschaftskissen Test ist uns aufgefallen, wie viele offene Fragen es rund um das Thema gibt. Hier findest du nun alles übersichtlich auf einer Seite präsentiert. Denn wir haben die meist gestellten Fragen, nach ausführlicher Recherche, systematisch für dich beantwortet. Vom Innenleben und weiteren Kaufkriterien des Traumbegleiters, bis hin zur simplen Frage: „Ist ein Schwangerschaftskissen denn überhaupt sinnvoll?“

Davon träumst du nicht nur Nachts

Du fragst dich außerdem, woher denn die ständigen Schlafprobleme in der Schwangerschaft kommen? Oder welche Kissenform perfekt auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist? Wir verraten es dir und darüber hinaus haben wir sogar noch ein kleines Special eingebaut: Für die ganz Munteren und Bastelbegeisterten unter den Schlafsuchenden, haben wir eine einfache und praktische do-it-yourself Bauanleitung, für dein selbstgenähtes Schwangerschaftskissen beigefügt.

Kissen im Test: Diese Schwangerschaftskissen schenken Träume

Schwangere schläft mit Seitenschläferkissen
Unser Favorit

Seitenschläferkissen und XXL Stillkissen

Das Kissen in U-Form für den ganzen Körper, verwöhnt sie rundum durch einen superweichen, waschbaren Bezug und 100% Baumwollfüllung.

Letzte Aktualisierung am 24.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Rundum gut geschlafen

Ein Schwangerschaftskissen rückt dir in der aufwühlenden Zeit des Wartens, nicht mehr von der Seite. Es stützt schmerzende Gelenke, hält dich in einer gesunden Schlafposition und die Durchblutung aufrecht. Dieses U-Förmige Schwangerschaftskissen vereint alles, was ein gutes Schwangerschaftskissen im großen Test bieten sollte. Und darüber hinaus ist es mit 100% hochwertiger Baumwolle gefüttert und somit auf die angenehmste Weise unterstützend.

Eine starke Stütze in aufregenden Zeiten

Das Schwangerschaftskissen der Marke Chilling ist multifunktional einsetzbar. Als Seitenschläferkissen, bietet es durch die ausladende U-Form, starken Halt im Kopf-, Nacken-, Schulter-, und Beinbereich und lagert beanspruchte Gelenke ideal. Darüber hinaus kann es zum Stillen, stützend vor den Bauch gelegt und die beiden Enden hinter dem Rücken verkreuzt werden. So wird das Gewicht des Neugeborenen federleicht abgefangen und der untere und obere Rücken beim Stillen entlastet.

Schwangerschaftskissen, dass im Test nicht nur Frauen mit Babybauch hilft

Das große Lagerungskissen lässt mit einer Größe von 140 x 70 x 20cm keine Wünsche mehr offen. Somit ist das Kissen nicht allzu sperrig und trotzdem für alle Bedürfnisse offen. Doch nicht nur schwangeren Frauen passt sich die innere Kontur des Kissens perfekt an. Auch für Erwachsene, die unter Hüftbeschwerden, schlechter Körperhaltung oder Übergewicht leiden, kann das Seitenschläferkissen eine Wohltat sein.

  • Als XXL Stillkissen nutzbar
  • 100% Baumwollfüllung
  • Wasch-, & wechselbarer Bezug
  • Waschen & Trocknen ohne Verklumpen
  • Samtiger Velvet-Bezug
  • Größe nicht für Unterwegs geeignet
Platz 2 in unserem Test

NIIMO Schwangerschaftskissen U-Form

Das Ganzkörperkissen Niimo punktet mit einem schönen grauen Herz-Bezug, einer sauberen Verarbeitung und abnehmbaren Enden.

Letzte Aktualisierung am 24.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wandelbar und Drehbar

Dieses Schwangerschaftskissen ist das Herz in unserem Test. Aber das schöne Herzchen Design erfreut nicht nur beim Ansehen. Auch dieses Modell stützt den Nacken-, Schulter-,Kopf-, Hüft- und Beinbereich ideal. Darüber hinaus können die beiden Enden des Kissens mit einem Reißverschluss vom Kopfteil getrennt werden. Auf diese Weise wird aus dem großen U-Förmigen Lagerungs- und Stillkissen eine erleichternde Kopfstütze. Und das Kissen ist nicht mehr ganz so sperrig.

Für Mama und Baby

Auch dieses Schwangerschaftskissen kann nach der Geburt wunderbar für das gestützte Stillen verwendet werden. Das große, flexible Kissen wickelt das Neugeborene in eine sanfte Umarmung und nimmt dir somit die Last komplett von den Schultern. Sind die Enden an dem Kissen befestigt, kannst du dir diese um den Rücken legen und das Baby vor dir in den Schoß betten. Die Maße betragen komplett 150 x 75 x 30cm. Die abnehmbaren Enden sind jeweils 80 cm lang. Benutzt du das Kissen somit nur als Kopfstütze – zum Beispiel während des Stillens – hast du ein U-Kissen mit den Maßen 50 x 75 cm.

Ebenfalls gut zu wissen

Die Füllung besteht aus 100% Silikon-Polyesterfasern, was ein kuschelweiches Innenleben auch nach dem Waschen garantiert. Der Kissenbezug aus 100% Baumwolle, lässt sich dank des gut versteckten Reißverschlusses, einfach abnehmen und separat waschen. Ein hygienischer und wohltuender Schlaf ist somit garantiert.

  • Waschbarer Bezug aus Baumwolle
  • Abnehmbare Enden
  • Herzchen Muster
  • Langlebige & weiche Polyester-Füllung
  • Maschinenwäsche
  • Keine kleinen EPS-Perlen
Platz 3 in unserem Test

CEBA BABY Still- und Schwangerschaftskissen

Das Still und Schwangerschaftskissen in C-Form überzeugt mit geräuschlosen EPS-Mikroperlen und Öko-Tex 100 Standart - Made in EU.

Letzte Aktualisierung am 24.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Qualität für unsere Kleinsten – und deren Mütter

Da Kinder etwas ganz besonderes sind und demnach auch nur das beste verdienen, überzeugt das Schwangerschaftskissen von CEBA BABY, vor allem mit hochwertigen Materialien. Das Innenleben besteht aus 100% anschmiegsamen EPS-Perlen, umschlossen von einem hochwertigen Baumwollbezug. Die verwendeten Materialien sind sogar nach Öko-Tex Standart 100 zertifiziert und somit völlig unbedenklich.

Das Schwangerschaftskissen, das alles kann (und hat)

Das hochwertige Stillkissen in C-Form ist für alles zu gebrauchen. Als Unterstützung für Kopf, Nacken, Hüfte und Bauch, bietet es jeder werdenden Mutter optimalen Komfort in der Nacht. Als kuscheliges Babynest, gibt es dem Neugeborenen mit dem Geruch von Mama, ein geborgenes Gefühl und das bestmögliche Umfeld zum sicheren Liegen. Dank der elastischen Form, kann das Kissen an den kleinen Körper des Babys angepasst werden und schützt es so vor gefährlichem hin- und her Drehen. Die Maße des Kissens betragen 190 x 35cm. In der C-Form gemessen – an der offenen Seite des „Mondes“ sozusagen – beträgt die Länge 135cm.

  • Multifunktional einsetzbar
  • Hochwertige und zertifizierte Materialien
  • Made in EU
  • 30 Jahre Wissen und Erfahrung
  • Geräuschlose EPS-Füllung
  • Muss beim nächtlichen Drehen mit gewendet werden
  • Maschinenwäsche nur bei 40°
Platz 4 in unserem Test

Koala Babycare Schwangerschaftskissen

Das supergroße Schwangerschaftskissen in C-Form überzeugt ebenfalls mit einer Öko-Tex 100 Zertifizierung und multifunktionalen Einsatzmöglichkeiten. Für eine bequeme Schwangerschaft und die Zeit danach.

Letzte Aktualisierung am 24.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Komfort durch getestete Materialien

Auch dieses Schwangerschaftskissen der Marke KOALA Babycare punktet nicht nur mit dem Muster, sondern ebenso mit hochwertigen, geprüften Materialien. Der gemusterte Baumwollbezug, kommt in vielen schönen Farben daher und umschließt die hypoallergene Füllung, durch hochwertig verarbeitete Nähte. Die 100% silikonisierten Polyesterfaserflocken, machen keinerlei Geräusche und ermöglichen eine optimale und gleichmäßige Auflage des gesamten Körpers. Darüber hinaus sind die Verwendeten Materialien nicht nur gefühlt angenehm. Sie sind zudem Okö-Tex Standart 100 zertifiziert, hypoallergen und gehören der Klasse 1 für medizinische Zubehör an. Da zweifelt wirklich keiner mehr an der Qualität.

Schwangerschaftskissen mit dem Plus: extra Größe und extra Schnüre

Das C-Förmige Schwangerschaftskissen von Koala Hugs ist eines der größten Bettbegleiter seiner Art. Es umschließt den Körper in der Schwangerschaft, von einer Seite wie eine Umarmung und sorgt somit für ideale nächtliche Unterstützung. Mit einer Gesamtlänge von 215cm kann es den Kopf, die Schultern, den Nacken, Hüfte, Beine und Fußgelenke entlasten. Als zusätzliches und überaus praktisches Feature, sind vier Schnüre in der Innenseite des Kissens angebracht. Auf diese Weise kann das Kissen universal eingesetzt werden. Vom Bauen eines Babynestchens, bis hin zur Befestigung des Kissens, an den Gittern des Bettes zur Polsterung, ist keinen Fantasien eine Grenze gesetzt. Der Bezug ist bei 30° Waschbar – das Inneneben sogar bei 60 Grad und bei niedrigen Temperaturen darüber hinaus Trocknergeeignet.

  • Extra Größe
  • Schnüre für universelle Einsatzmöglichkeiten
  • Öko-Tex Standart 100 zertifiziert
  • Hypoallergen
  • Innenleben kann bei 60° in die Waschmaschine
  • Bezug nur bei 30° waschbar

Ratgeber: Nicht nur essen – auch gut schlafen für zwei

Frau schläft mit Seitenschläferkissen
©iStock.com/LiudmylaSupynska

Dafür brauchst du keine 9 Monate im Test – was es zu beachten gibt, wenn du dir ein Schwangerschaftskissen kaufen willst

Die richtige Form für gute Unterstützung

Damit du in einer ergonomischen Haltung ruhig und gestützt schlafen kannst, gibt es in der Wahl der Schwangerschaftskissen verschiedenste Modelle und Formen. Da der Bauch spätestens ab der 7. SW doch mal im Weg rumliegen kann, schlafen die meisten schwangeren Frauen in der Seitenlage. C und U Formen sind für diesen Zweck nicht ohne Grund beliebt und am meisten im Handel vertreten. Denn beide Formen liegen dir unterstützend zur Seite – wie ein treuer Kuschelpartner es eben tut. Sie sind flexibel für mehrere Zwecke einsetzbar und halten dich in einer gesunden Schlafposition. Die U-Form umschließt deinen Körper für diesen Zweck komplett und nimmt dich quasi ganz „in die Arme“. Die C-Form stützt nur auf einer Seite und muss beim Drehen mit gewendet werden, ist dafür aber deutlich weniger platzeinnehmend. Auch als Lagerhilfe beim Stillen, glänzen einige Modelle mit einem hohen Komfort. Das ist besonders in der, für den Rücken ohnehin belastenden Situation, sehr wichtig. Einige C-Kissen eignen sich zudem hervorragend dafür, den Nachwuchs im Babybettchen abzusichern, damit er sich nicht an den Gittern stoßen kann. Zudem beruhigt der Geruch nach Mama das Baby in der Nacht. Für doppelt erholsamen Schlaf!

Material

Alles, was die Haut berührt, wird unmittelbar von ihr aufgenommen. Aus diesem Grund ist es wichtig, gerade bei Kissen einmal genauer auf und hinter den Bezug zu schauen. Enger Hautkontakt in der Nacht – meist über mehrere Stunden – setzt entsprechend geprüfte Materialien voraus. Verschiedene Siegel sind erste Anzeichen für ein gutes Produkt. Beispielsweise das Öko-Tex 100 Standart Siegel, stellt einen handfesten Indikator für ein besonders verträgliches Produkt dar – ebenso wie das Toxproof Zertifikat. Einige Hersteller bieten alternativ auch Plüsch oder Polyester an. Auch Prüfstätten wie der TÜV zeichnen qualitativ hochwertige und verträgliche Schwangerschaftskissen im Test aus. Hat dein Favorit eines dieser Gütesiegel, kannst du getrost für dich entscheiden, was deiner Haut und deinem Kuschelbedürfnis am meisten zusagt.

Nest – Hygiene

So ein kleines Wesen, das erkrankt doch bei jedem Keim?! Nein, tatsächlich hat ein Baby zu Beginn des neuen Lebens, bessere Abwehrkräfte als manch einer vielleicht vermutet. Denn durch das Stillen genießt dein Baby einen wunderbaren Schutz – ganz von selbst – durch die Antikörper der Mutter. Dieser Schutz zur Stillzeit wird auch Nestschutz genannt. Trotzdem gibt es einige grundlegende Dinge zu beachten. Tatsächlich kann die richtige Hygiene nicht nur im Moment schützen, sondern im frühen Kindesalter auch potenziellen Allergien vorbeugen. Somit sollte ein besonders großes Augenmerk, auf einen abnehmbaren und waschbaren Bezug geworfen werden. Im besten Falle kann dieser einfach bei mindestes 60 Grad in die Waschmaschine wandern. Auch Innenbezug und Füllung können bei guten Kissen gewaschen werden. Danach solltest du nur darauf achten, dass das Kissen wirklich gut durchtrocknet, denn Bakterien und Pilze können sich in feuchter Umgebung, bekanntlich gut verbreiten.

Als kleiner Tipp am Rande: Gibt die Kapazität deines Gefrierschrankes das her, können beispielsweise Kuscheltiere, etc., für ein effektives Bekämpfen der Keime eingefroren werden.

Und was kostet der Spaß?

Wie das im Leben oft so ist, gibt es auch bei Schwangerschaftskissen die volle Bandbreite an Preiskategorien. Je hochwertiger die Materialien, desto pflegeleichter und besser zu waschen sind sie meistens. Im Preisvergleich machen häufig Aspekte wie eine hochwertige Verarbeitung, langlebiges und resistentes Material, die Größe, Füllung und Form des gemütlichen Bettpartners den Unterschied aus. Je nachdem, was dir in deinen sehnlichsten Träumen nach dem perfekten Kissen vorschwebt, können viele Produkte aus diesen Gründen auch nicht 1:1 verglichen werden. Trotzdem solltest du hier nicht zu sparsam an den Kauf heran gehen. Denn umso ärgerlicher ist es, wenn das Kissen lange Zeit nach Chemie riecht – oder in der Phase, in der es im Dauereinsatz gebraucht wird, den Dienst versagt und neu gekauft werden muss. In unserem großen Schwangerschaftskissen Test, haben wir die aufwendige Recherchearbeit ohnehin bereits für dich abgenommen.

Ist das Schwangerschaftskissen sinnvoll oder kann das weg?! Das können Schwangerschaftskissen, Seitenschläferkissen und co. im Test

Die Kissenburg weicht deinen Bedürfnissen

In schwangeren Frauen wächst ein neues Leben heran. Das macht sich besonders bei der werdenden Mutter, durch einen schweren, großen Bauch bemerkbar. Einige Frauen schlafen in dieser aufwühlenden Phase besonders schlecht – das kann verschiedenste Ursachen haben – doch dazu später mehr. Aus diesem Grund wurden Schwangerschaftskissen speziell für die Bedürfnisse schwangerer Frauen entwickelt. Welche Dame also auch immer bisher zum schlafen Kissen um sich drapiert hat, kennt nun eine entlastende Alternative.

Schmerzen hier Schmerzen dort – aber immerhin guter Schlaf!

Wer kennt’s nicht. Morgens schon halb auf dem Weg zur Kaffeemaschine ziehen stechende Kopfschmerzen vom Nackenbereich hoch. Schnell wird klar: Das muss an einer wirklich schlechten Schlafposition gelegen haben. Besonders für schwangere Frauen kann dieses Problem – zusätzlich zu dem großen Bauch – sehr belastend sein. Die meisten Schwangerschaftskissen sind prall gefüllt, so dass sie den Körper der werdenden Mutter mit viel Halt stützen. Und dabei natürlich trotzdem noch kuschelig weich sind. Durch die U- oder C-Form, wird der Körper mindestens von einer Seite gehalten und an einer nächtlichen Verdrehung gehindert. Darüber hinaus entlastet das Kissen den Rücken, die Hüfte und die Gelenke. Zudem soll es Problemen bei der Durchblutung vorbeugen. Das klingt doch gut! Und wir sind eh der Meinung: Einer werdenden Mutter, sollte jede Hilfe für erholsamen Schlaf zukommen, die sie braucht!

Warum denn gerade in der Schwangerschaft sinnvoll?

Das Seitenschläferkissen bringt das Becken der schwangeren Frau in eine gerade Position, was die Mutterbänder entlastet. Diese dienen dazu, die Gebärmutter von zwei Seiten an ihrem Platz zu halten. Der gesamte Bereich im unteren Bauch, Rücken und Becken dehnt sich mit dem Wachstum von Baby und Gebärmutter. Um ebendieses wachsende Gewicht zu halten und Platz zu machen, dehnen und verdichten sich besagte Bänder in der Schwangerschaft. Das kann im Unterleib ordentlich ziehen und pieksen. Das Schwangerschaftskissen, kann an dieser Stelle für Entlastung und Linderung sorgen. In der Zeit nach der Geburt – dem Wochenbett – kann das Schwangerschaftskissen als Seitenschläferkissen darüber hinaus, den Rücken entlasten und zu einem schnellen Genesungsprozess beitragen.

Schwangerschaftskissen aus Bio – Material das jedem Test standhält? So bekommst du Qualität von innen und außen.

Schwangerschaftskissen mit Baumwollflocken

Wenn auch deutlich seltener als die synthetischen Varianten, lassen sich vereinzelt Schwangerschaftskissen mit Baumwollfüllung finden. Baumwolle ist ein natürliches Material, das sich biologisch abbauen lässt. So häufig die organische Faser auch bei den Bezügen zu finden ist, so selten wird sie für gewöhnlich für die Füllung verwendet. Das hat den einfachen Grund, dass die synthetischen Füllungen zum Einen günstiger sind und zum Anderen eine ganze Reihe an Vorteilen mit sich bringen. Der große Vorteil an der Verwendung von Baumwollfutter ist, dass Baumwolle sehr Atmungsaktiv ist und demnach nächtliches Schwitzen gut verträgt. Darüber hinaus ist Baumwolle langlebig, (bei biologischem Anbau) frei von Schadstoffen, sehr formstabil und pflegeleicht. Nachteilig sind die Eigenschaften, Gerüche recht schnell aufzunehmen, und die nicht ganz so optimale Anpassungsfähigkeit.

Oder doch lieber gemütliche Kugelfüllung?

Polystyrol ist das am häufigsten verwendete Material für die Füllung von Schwangerschaftskissen. Es ist recht nachgiebig und passt sich deinen neuen Rundungen perfekt an. Die Standardkörnungen liegen in der Regel zwischen 1,5 und 2,5mm – die Mikroperlen sogar zwischen 0,5 und 1,5mm. Wichtig ist bei der synthetischen Variante darauf zu achten, dass die kleinen Perlen auf jeden Fall frei von Schadstoffen sind, da einige Schaumstoff-Typen giftige und krebserregende Stoffe enthalten können. Vorteile der EPS-Perlen, sind also vor allem die Flexibilität und Stabilität der kleinen Kügelchen, die gute Verträglichkeit bei Allergien, die Geruchsneutralität, Langlebigkeit, eine gute Luftzirkulation und die Eignung für Waschmaschine und Trockner. Ebenso wie die Eigenschaft keine Feuchtigkeit zu speichern. Nachteilig ist das laute Rascheln bei größerer Körnung und, dass das Material leider nicht biologisch abbaubar ist.

Kleiner Tipp am Rande: Je größer die Körnung ist, desto lauter knistert es auch nachts im Bett. Hier gilt also: Desto kleiner, desto besser.

Varianten: Seitenschläferkissen oder Stillkissen für Seitenschläfer?

Frau schläft mit Seitenschläferkissen
©iStock.com/LiudmylaSupynska

Das Schwangerschaftskissen für danach – Vor- und Nachteile eines Stillkissen

Zwei stützende Enden für vielfachen Komfort

Ist das Kind erst einmal auf der Welt, ist der frisch gebackenen Mutter jede Unterstützung recht. Dazu braucht sie – zumindest was die Stillhaltung angeht – nicht einmal nach Hilfe fragen. Denn der kleine Helfer kann einfach um die Hüfte gelegt werden. Und schon sorgen zwei stützende Enden für komfortables Stillen, ganz ohne verkrampfte Haltung.

Für schmerzfreies Heilen

Besonders in den ersten Wochen nach der Geburt, sollte viel Ruhe und eine möglichst schonende Haltung eingenommen werden. Dies gilt ganz besonders für Frauen mit einer Kaiserschnitt-Operation. Denn die Muskulatur im unteren Bauch muss sich nicht nur von der Geburt, sondern zusätzlich von dem Eingriff erholen. Ein Stillkissen kann den Säugling in der richtigen Position halten, ohne dass die Mama sich anstrengen muss. Auf diese Weise werden die Muskeln entlastet und können in Ruhe heilen.

Ein Stillkissen nur für mich alleine!

Egal ob Stillkissen oder Seitenschläferkissen. Oft können beide Varianten zu dem jeweilig anderen Zweck entfremdet werden. Die meisten Stillkissen lassen sich an den Enden mit einem kleinen Knopf verschließen, wodurch sie vielfach einsetzbar sind. Vor der Schwangerschaft kann die werdende Mama den Knopf einfach öffnen und das verhältnismäßig kleine Kissen, ganz für sich alleine nutzen. Als Seitenschläferkissen in C-Form, stützt das zukünftiges Stillkissen die Frau in der natürlichen Seitenlage, und entlastet beispielsweise die Wirbelsäule und die Gelenke.

Ein weiterer kleiner Tipp: Das Stillkissen kann in Zukunft außerdem dazu genutzt werden, die Motorik des Babys zu fördern, indem dieses in Rücken- oder Bauchlage auf dem Stillkissen positioniert wird.

  • Schützt Kind und Mutter durch unterstützenden Halt
  • Verhältnismäßig klein
  • Vielfach einsetzbar
  • Kann den Säugling im Bettchen schützen
  • Kann später die Motorik des Babys fördern
  • Muss als Sschwangerschaftskissen beim nächtlichen Drehen mit gewendet werden

Das Seitenschläferkissen unter den Schwangerschaftskissen

Steht (oder liegt) jedem zur Seite

Ein Seitenschläferkissen zeichnet sich in erster Linie dadurch aus, dass es mit einigen Zentimetern mehr daher kommt, als ein herkömmliches Kopfkissen. Viele kennen den angenehmen Effekt, den es haben kann, sich mit der ganzen Seite auf ein weiches Kissen zu kuscheln. Genau für diesen Zweck ist das große Kissen gedacht. In den verschiedensten Formen, sorgt der kuschelige Bettpartner jedoch nicht nur bei schwangeren Frauen für einen gesunden Schlaf. Das Kissen kommt in einer geraden Ausführung, in einer U-Form oder C-Form daher und versteht sich demnach mit jedem Körpertypus gut im Bett. Einige Modelle sind auch in der Form einer 7 zu erhalten – für erholsamen Schlaf auf Wolke sieben.

Unterstützt durch und auf voller Länge

Die meisten Seitenschläferkissen liegen zwischen einer Größe von 120 und 200cm Länge. In der Regel mit einer Breite von 25 bis 40cm. Je nach dem in welchem Umfang Unterstützung durch das Kissen erwartet wird, nimmt der Schlafbegleiter natürlich auch Platz im Bett ein. Möchtest du das Seitenschläferkissen auch als Kopfkissen verwenden, solltest du zu größeren Ausführungen greifen (z.B. bis zu 2m). Gleiches gilt für das Volumen der Füllung. Um das Kissen bequem mit den Beinen zu umklammern, reicht meist schon eine Höhe von 25cm. Einige Hersteller bieten zudem die Option an, Füllmaterial herauszunehmen oder hinzuzufügen.

Auch nach der Schwangerschaft gut zu gebrauchen

Die größte Überlegung beim Kauf eines Schwangerschaftskissen, ist mit Sicherheit die Frage nach der Verwendung des recht sperrigen Bettzusatzes, nachdem die aufregende Zeit der Schwangerschaft erst einmal vorbei ist. Je nachdem wie flexibel das große Kissen ist, kann es jedoch auch mit dem Baby eine große Hilfe sein – im wahrsten Sinne des Wortes. Ein U-Förmiges Kissen, kann beispielsweise von vorne, um den Körper gelegt werden. Die beiden „Arme“ des Kissens, werden dann ganz einfach unter den Armen der stillenden Frau durchgezogen, so dass die Mutter in einer stützenden Kuhle liegt. Das Baby wird vor der Brust auf dem Kopfteil des Kissens platziert. Auf diese Weise ist freihändiges und entspanntes Stillen möglich. So unterstützt das Kissen von vorne und von hinten – genauso wie vor und nach der Geburt!

  • Unterstützt eine gesunde Schlafposition durch volle Länge
  • Muss, je nach Ausführung, beim Drehen nicht mit gewendet werden
  • Kann nach der Geburt oft als Stillkissen verwendet werden
  • Nicht nur für schwangere Frauen unterstützend
  • Auch zum Lesen & Entspannen auf der Couch gemütlich
  • Recht platzeinnehmend

Drumherum: Mehr zu Schwangerschaft & Schlaf

Bewertung Video über das Koala Hugs+ Schwangerschaftskissen von Koala Babycare® mit Mama Lisa

Frau schläft mit Seitenschläferkissen
©iStock.com/LiudmylaSupynska

(Ab) wann sollte ich mir ein Schwangerschaftskissen kaufen?

Kinderwagen, Gitterbettchen, Schwangerschaftskissen..

.. so, oder so ähnlich, sieht meist die Einkaufsliste für die Besorgungen vor der Geburt aus. Ab einer gewissen Zeit, ist der Nachwuchs dann auch nicht mehr nur in den Gedanken und auf dem Einkaufszettel präsent. Spätestens ab dem sechsten Monat, solltest du ein Schwangerschaftskissen mit in dein Bett nehmen und schauen ob es deinem persönlichen Test stand hält. Denn ab diesem Zeitraum, macht der größer werdende Bauch eine bequeme Liegeposition, beinahe unmöglich. Durch die extra auf die Bedürfnisse von Schwangeren ausgerichtete Form, kannst du oben deinen Kopf auf das Kissen betten, unten das Bein drüber legen und in der Mitte den Bauch unterpolstern – für eine ideale Schlafposition.

Nicht nur sauer durch eine schlechte Nacht

Einige Frauen leiden während der Schwangerschaft vermehrt unter Sodbrennen oder einer verstopften Nase. Auch hier kann ein Schwangerschaftskissen Abhilfe leisten. Einfach die große Polsterung unter das eigentliche Kopfkissen legen und den Oberkörper auf diese Weise leicht erhöhen. Oft reicht diese Methode schon aus, um die Beschwerden für den Moment zu lindern.

Schlafprobleme während der Schwangerschaft – wenn aus der Vorfreude Augenringe werden

Wenn Schäfchen zählen nichts mehr bringt

Das ist ein Problem, welches natürlich lange nicht nur schwangere Frauen kennen. Wenn der Kopf am Abend nicht zur Ruhe kommen kann, ist es mit dem schnellen Einschlafen meist vorbei. Doch gerade schwangere Frauen haben mit Fragen, Unsicherheiten und einer vielleicht noch unbekannten Verantwortung zu kämpfen. Bekanntlich wächst man aber mit seinen Aufgaben!

Wenn die Hormone Party machen

Die kleinen nervigen Hormone.. Jede Frau hat sich schon einmal über Stimmungsschwankungen oder Hitzewallungen beschwert. Doch besonders in der Schwangerschaft spielen die kleinen Nervensägen leider verrückt. Hormone erledigen im weiblichen Körper eine Bandbreite an Aufgaben. Und während ein neues Leben in deinem Körper heranwächst, läuft die Produktion der Hormone auf Vollbetrieb. Das kann Nebenwirkungen wie Hitzewallungen, unruhige Beine und noch vieles mehr zur Folge haben.

Lagerungsprobleme

Das Problem kennen viele sonst nur aus dem eigenen Abstellraum. Fängt der Bauch jedoch erst einmal an zu wachsen, wird das Liegen für schwangere Frauen in Bauchlage unmöglich. Kommt dann noch das Gewicht hinzu, scheidet auch die Rückenlage als Schlafposition aus – denn das Gewicht des Bauches kann die untere Hohlvene abdrücken (Vena-Carva-Syndrom). In den meisten Fällen geht das ungefährlich aus und führt höchstens zu unangenehmen Kopfschmerzen, Schwindel oder Übelkeit. In schlimmen Fällen kann es auch zur Bewusstlosigkeit kommen – so oder so – die Seitenlage ist ab einer gewissen Schwangerschaftswoche nicht mehr zu umgehen.

Kindsbewegungen

Tagsüber lässt sich dein Baby gemütlich in den Schlaf schaukeln. Dafür kann es des Nachts schonmal wilder zugehen. Am Anfang wirst du die Bewegungen deines Kindes vermutlich noch spannend finden. Ab einem bestimmten Gewicht zieht der Bauch jedoch so sehr nach unten, dass er Rückenschmerzen verursachen kann. Bewegt sich das Baby zusätzlich noch hin und her, macht sich das doch schnell mal bemerkbar. Ein Schwangerschaftskissen steht deinem Bauch bei den Drehungen deines Kindes und dem zusätzlichen Gewicht, jedoch mit viel Halt zur Seite, so dass die Schmerzen schnell besser werden.

Zugabe: Wer es sich zutraut, macht’s selber!

Frau schläft mit Seitenschläferkissen
©iStock.com/LiudmylaSupynska

Schwangerschaftskissen selber machen – do it yourself!

Einkaufsliste

  • Baumwoll- oder Jerseystoff für den Bezug: 160cm x 60cm
  • Baumwoll- oder Jerseystoff für das Innenfutter: 150cm x 60cm
  • Schadstofffreie Kissenfüllung (Baumwolle, Microperlen,etc.) – keine Billigware verwenden!
  • Klettband: 30cm

Das ist der Plan

Du nähst für dein ganz persönliches Schwangerschaftskissen / Stillkissen zwei Hüllen. In den ersten Bezug aus Futterstoff, kommt die Füllung hinein. Dieser wird im Anschluss komplett verschlossen. Der zweite Bezug wird an der Oberseite aus zwei Teilen zusammengesetzt und ein Klettverschluss aufgenäht. Auf diese Weise ist der Bezug ganz einfach abnehm- und waschbar.

Schritt Eins

Zunächst wird der benötigte Stoff für das Innenfutter zugeschnitten. In den Maßen 150cm x 30cm misst du dir zwei gleichgroße Rechtecke auf deinem Stoff aus. Diese werden ausgeschnitten – an den kurzen Seiten kannst du die Ecken dann noch etwas abrunden.

Danach widmest du dich dem Zuschnitt des Bezugs. Auch hier misst du dir zunächst ein Rechteck in den Maßen 150cm x 30cm aus, bei welchem du die kurzen Seiten abrundest. Dann noch ein Rechteck mit den Maßen 60cm x 30cm und eines mit 100cm x 3cm. Wieder rundest du eine der kurzen Seiten etwas ab. Die beiden kurzen Stücke, haben nun die Form eines Reagenzglases – auf einer Seite rund auf der anderen gerade. Du solltest nun für den Bezug deines Kissens also drei unterschiedlich große, viereckige Stücke Stoff vor dir liegen haben.

Schritt zwei

Nun legst du die beiden gleich großen Zuschnitte für das Futterkissen, rechts und rechts aufeinander, und steckst es drumherum fest. Im Anschluss markierst du dir einen kleinen Bereich am Rand, von etwa 10cm, den du zunächst ausspart. Du nähst nun also – bis auf diese 10cm – einmal um das ganze Kissen herum mit einer Nahtzugabe von 1cm. Nun wendest du das Kissen durch das Loch und befüllst es mit dem Futter deiner Wahl. Wenn das Kissen voll genug ist – am besten nicht allzu fest- verschließ die Wendeöffnug mit Nadeln oder Stoffklammern und näh sie dann zu. Das Innenkissen ist nun fertig!

Schritt drei

Jetzt wird es etwas kniffliger – aber nur etwas. Du nimmst nun die beiden kleinen Stoffstücke zur Hand. Die kurzen, geraden Kanten beider Stoffstücke, werden zwei mal, 1,5cm nach innen umgeschlagen und knapp festgenäht. Anschließend nähst du je einen Klettstreifen auf die umgenähten Kanten. Der Klettstreifen beim kleineren Stoffteil wird auf der linken Seite befestigt – er ist somit von außen nicht mehr sichtbar. Der andere Klettstreifen wird auf dem längeren Stoffteil rechts angebracht. Klebt man sie nun zusammen, überlappen sich die beiden Streifen und bilden ein Kissenteil, das die gleichen Maße hat, wie die große Rückseite des Kissens.

Schritt vier

Nun legst du das bereits zusammengeklettete Kissenteil, rechts auf rechts, über das große Stoffstück für die Rückseite des Kissenbezuges. Wieder steckst du es fest und nähst es mit einem Zentimeter Nahtzugabe zu. Du brauchst diesmal keine Wendeöffnung – dafür hast du ja den Klettverschluss eingenäht. Wende nun den Außenbezug nach rechts und stecke das Futterkissen hinein. Und schon hast du dein Kissen selber gemacht!

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen