Contact us
My Cart
 0,00

Kamin dekorieren

Kamin im Wohzimmer mit Dekoration
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Du willst deinen Kamin dekorieren und für eine gemütlichere Stimmung sorgen? Wir zeigen dir Tipps und Tricks, wie du deinen Kamin kreativ aufwerten kannst.

Deinen Kamin dekorieren

Ein schöner Kamin kann eine wundervolle Ergänzung für jedes Zuhause sein. Besonders an den kalten Tagen zaubert er ein gemütliches Ambiente ins Wohnzimmer. Stell dir vor, du kommst nach einem langen Winterspaziergang nach Hause und kannst dich gleich am knisternden Kaminfeuer aufwärmen. Doch ganz ohne dekorative Elemente kann auch ein schöner Kamin schnell langweilig und trostlos wirken. Wir zeigen dir verschiedene Möglichkeiten, wie du deinen Holzkamin, deinen Elektrokamin oder auch deine Kaminkonsole mit ein paar einfachen Tipps und Tricks aufwerten kannst.

Tipp 1: Farbe reinbringen

Wirkt dein Wohnzimmer eher schlicht und trostlos und du hast Lust mal wieder etwas Farbe reinzubringen? Dann kannst dies ganz einfach und ohne großen Aufwand mit ein paar bunten Kamin Accessoires tun. Hier eignen sich insbesondere kontrastreiche Farben. So können bereits knallige Blumenvasen und Bilderrahmen die langweilige Erscheinung deines Wohnzimmers etwas auflockern. Als kleine Farbtupfer lassen die Dekoelemente dein Zuhause so heller und fröhlicher erscheinen.

Tipp 2: Vintage Dekoration

Der Vintage Stil ist heutzutage wieder sehr beliebt und zeigt sich in vielen Wohnungen. Warum dann nicht auch den Kamin im Vintage Look dekorieren? Hierfür stehen dir viele Möglichkeiten offen. Du kannst beispielsweise alte Bücher auf deinem Kamin platzieren. So hast du zusätzlich Stauraum für deine Lieblingsbücher. Des Weiteren eignen sich besonders Vintage Rahmen oder antike Vasen oder Statuen, die du auf deinen Kamin stellen kannst. Diese schaffen ein stilvolles Wohnambiente. Eine Kombination aus Vintage und Modern ist jedoch natürlich auch möglich. Ein Mix aus verschiedenen Stilrichtungen kann deiner Einrichtung eine ganz individuelle Note verleihen.

Tipp 3: Schönes Kaminbesteck

Wenn du deinen Kamin dekorieren möchtest, solltest du natürlich nicht am Kaminbesteck sparen. Schönes Kaminbesteck kann deine Feuerstelle nämlich zusätzlich aufwerten. Insbesondere wenn dein Kaminbesteck häufig im Einsatz ist, solltest du auch bei Kaminschaufel, Kaminbesen und Feuerschaufel auf Qualität setzen. So kannst du es zudem länger nutzen. Mittlerweile gibt es Kaminbestecke in den verschiedensten Designs und Materialien. Du kannst beispielsweise zwischen Modellen aus Edelstahl, Gusseisen, Messing oder Varianten mit zusätzlichen Holzapplikationen wählen.

Tipp 4: Den Platz über dem Kamin nutzen

Ungenutzte Dekofläche

Oft hast du über dem Kamin noch ein bisschen Platz an der Wand. Diesen solltest du selbstverständlich auch nutzen, um deinen Kamin hervorzuheben. Manchmal reicht schon ein besonderer Farbton oder ein spezielles Muster der Tapete aus, das perfekt zur Kaminatmosphäre passt. Ansonsten gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, wie du deinen Kamin dekorieren kannst.

Fotos für die persönliche Note

Den Platz über dem Kamin kannst du beispielsweise für persönliche Fotos nutzen. So kannst du deine liebsten Familien- oder Urlaubsbilder entwickeln lassen und über deinen Kamin hängen. Achte dabei auf einen schönen und hochwertigen Bilderrahmen. Damit werden deine Fotos zum Hingucker im Wohnzimmer. So hältst du insgesamt nicht nur deine schönsten Momente für immer fest, sondern wertest deine Feuerstelle mit einem persönlichen Flair auf.

Kunst als originelle Kamin Deko

Alternativ kannst du aber auch Gemälde deiner Lieblingskünstler über deinen Kamin hängen. Ist die Vorstellung nicht schön, deine Lieblingsbilder in gemütlicher Atmosphäre bei knisterndem Kaminfeuer betrachten zu können? Da Kunst oft schon für sich spricht, ist in diesem Fall keine andere Kamin Deko mehr notwendig. Ein schönes Gemälde reicht nämlich häufig bereits aus, um einem Wohnzimmer eine originelle Note zu geben.

Spiegel lassen den Raum größer wirken

Beliebt sind auch Spiegel als dekoratives Element über dem Kamin. Es gibt sie in den verschiedensten Formen und Farben. Insbesondere große Spiegel mit einem kunstvollen Rahmen machen oft einen edlen Eindruck. Mit einem Spiegel kannst du jedoch nicht nur ein Kamin dekorieren, sondern auch den Raum visuell größer und heller wirken lassen. Demnach eignen sich Spiegel über dem Kamin vor allem für kleine und dunkle Räumlichkeiten.

Eine schöne Uhr als Wanddeko

Eine weitere Möglichkeit, mit der du deinen Kamin dekorieren kannst, ist es eine schöne Uhr als Gestaltungselement zu wählen. Eine große, edle Wanduhr kann den Platz über den Kamin beispielsweise sehr gut aufpeppen. Sie sorgt zudem für einen sehr schicken und hochwertigen Einrichtungsstil. Insgesamt gibt es aber natürlich Uhren verschiedenster Stilrichtungen. So kannst du deine Uhr nach deinem persönlichen Wohnstil auswählen. Auch eine kleine Uhr, die direkt auf dem Kamin platziert wird, kann dabei dekorativ wirken und deinen Kamin verschönern.

Schwarzer Kamin im Wohzimmer mit Deko

Tipp 5: Holz als Dekoelement

Für einen herkömmlichen Kamin brauchst du häufig Holz als Brennmaterial. Doch vermehrt wird Holz auch als Gestaltungselement für den Kamin genutzt. Schön gestapeltes Holz kann so deinem Wohnzimmer einen gemütlichen und rustikalen Touch geben. Auch bei Elektrokaminen oder Kaminkonsolen werden gerne Holzscheite als dekoratives Element genutzt. So findest du bereits im Handel viele Kamin Accessoires aus Holz, die eine behagliche Raumatmosphäre zaubern. Du kannst dir natürlich dein passendes Kaminzubehör auch selbst aus beispielsweise Holz und Teelichtern basteln.

Tipp 6: Passend zur Jahreszeit dekorieren

So wird es nie langweilig

Wer das Kamin Dekorieren liebt, und das auch gerne mehrmals im Jahr, kann seine Feuerstelle auch passend zur Jahreszeit oder zu speziellen Festen dekorieren. Dies ist natürlich mit etwas mehr Aufwand verbunden, jedoch wird die Einrichtung so nie langweilig und du kannst dich immer wieder neu kreativ entfalten.

Frische Frühlingsideen und Osterdeko

Für den Frühling eignen sich vor allem Kamin Accessoires in zarten Pastellfarben. Diese bringen eine fröhliche Stimmung ins Wohnzimmer. Im Frühling erwachen auch die ersten schönen Blumen, mit denen du deinen Kamin dekorieren kannst. So kannst du deinen Kamin beispielsweise mit blühenden Zweigen oder frischen Tulpen verzieren. Die Tulpen dienen so zugleich als bunter Farbtupfer in deiner Einrichtung. Zu dieser Jahreszeit findest du natürlich auch eine Menge Osterdekoration im Handel und kannst deinen Kamin zum Beispiel mit einem Osterhasen aus Keramik, einem kleinen, dekorativen Vogelhäuschen oder Vogelnest schmücken. Bei einem Haushalt mit Kindern ist natürlich auch selbstgemachte Osterdeko sehr beliebt. So können auch Schmetterlinge oder Ostereier aus Papier deiner Feuerstelle einen frühlingshaften Look geben.

Sommerliche Dekoideen

Im Sommer kommt dein Kamin wahrscheinlich eher selten zum Einsatz. Das ist aber noch lange kein Grund, ihn verstauben zu lassen. Mit der richtigen Gestaltung bleibt dein Kamin auch im Sommer der Blickfang im Wohnzimmer. So solltest du insbesondere auf helle und knallige Farben setzen, wenn du deinen Kamin sommerlich dekorieren möchtest. Auch verschiedene Topfpflanzen können deine Feuerstelle im Sommer aufwerten. Mit ein paar grünen Hängepflanzen wird dein Kamin beispielsweise zu einem kleinen Dschungel im Wohnzimmer. Aber auch ein Strauß frischer Wildblumen kann Lebendigkeit in den Wohnraum bringen.

Kamin dekorieren im Herbst Look

Wenn so langsam die kälteren Tage wiederbeginnen, kommt auch der geliebte Kamin wieder häufiger zum Einsatz und sorgt für angenehme Wärme. Aber auch die Dekorationsmöglichkeiten für beispielsweise Elektrokamine und Kaminkonsolen sind im Herbst sehr vielfältig. Insgesamt geht es jedoch bei der Herbstdeko, darum die Feuerstelle warm und gemütlich zu dekorieren. Daher sind warme Farben wie Rot, Orange oder Braun besonders geeignet, wenn du deinen Kamin dekorieren und du ihm einen herbstlichen Touch geben möchtest. Beliebte Motive für Herbst Accessoires sind beispielsweise Ahorn, Igeln und Herbstlaub. Aber auch Kürbisse eignen sich perfekt als Herbstdeko. Insgesamt sind Naturmaterialien wie Laub, Kastanien oder Kürbisse besonders beliebte Gestaltungselemente im Herbst. Sie schaffen ganz einfach einen rustikalen und gemütlichen Look für dein Wohnzimmer.

Weihnachtsdeko am Kamin

Im Winter ist der Kamin ein besonders begehrter Platz im Haus. Durch die behagliche Wärme und das knisternde Kaminfeuer schafft er bereits eine tolle, gemütliche Atmosphäre. Mit der richtigen Dekoration kannst du deine Feuerstelle aber auch im Winter noch zusätzlich aufpeppen. Natürlich ist in dieser Jahreszeit vor allem Weihnachtsdeko verbreitet. Aber auch diese kann sehr unterschiedlich eingesetzt sein. Du kannst deinen Kamin beispielsweise sehr schlicht mit Weiß- oder Silbertönen schmücken. Oder du holst dir einen üppigen Kranz und schmückst ihn mit verschiedenen, dekorativen Elementen aus deiner Weihnachtskiste, wie zum Beispiel Christbaumkugeln, Girlanden oder einer Lichterkette. Aber auch mit Bonbons gefüllte Weihnachtssocken über dem Kamin, wie aus einem amerikanischen Weihnachtsfilm, bringen richtige Weihnachtsstimmung in dein Zuhause.

Tipp 7: Kerzen für eine noch gemütlichere Stimmung

Kerzen sind allgemein ein sehr beliebtes Dekozubehör in vielen Wohnungen. So findet man sie auch vermehrt auf Kaminen als dekoratives Element. Und das zurecht: Es gibt sie in allen verschiedenen Formen, Farben und Größen. Deiner Kreativität sind somit keine Grenzen gesetzt. Du kannst beispielsweise mehrere kleine, bunte Teelichter als Set gekonnt in Szene setzen oder auch große, schlichte Kerzen zum Kamin Dekorieren nutzen. Doch nicht nur als Dekoelement und Farbtupfer sind Kerzen geeignet, sondern sorgen zusätzlich durch eine angenehme Lichtatmosphäre für eine kuschlige Stimmung. Insbesondere da ein Kamin häufig nicht im Dauerbetrieb ist, bieten Kerzen eine gute Option, dennoch für ein gemütliches Ambiente zu sorgen. Wer jedoch kein großer Kerzen-Fan ist, kann alternativ auch auf eine Lichterkette zurückgreifen. Damit wird es auch am Abend ohne Kerzen und Kaminfeuer gemütlich.

Tipp 8: Stillgelegten Kamin dekorieren

Verschiedene Deko-Möglichkeiten

Einen unbenutzten oder sogar stillgelegten Kamin sowie eine hübsche Kaminkonsole kannst du auch im Kamininneren wunderbar auf vielfältige Weise dekorieren. Zunächst bietet bei Dekokaminen in der Regel bereits die Kaminumrandung selbst schön gestaltete Elemente, wodurch sie als Blickfang im Wohnzimmer dient. Zusätzlich kannst du ein Dekokamin beispielsweise mit großen Stumpenkerzen aufwerten und so ein romantisches Ambiente in deinem Wohnzimmer schaffen. Aber auch andere dekorative Elemente wie Holzscheite kannst du dort platzieren, um für mehr gemütliche Stimmung zu sorgen.

Mehr Stauraum durch den unbenutzten Kamin

Eine praktische Lösung ist es, den unbenutzten Kamin auch als offenes Regal zu verwenden. Dazu benötigst du nur ein paar Regalbretter, die du in deinem Kamin befestigst. Schon hast du ein kleines, süßes Regal in deinem alten Kamin. Dies verschafft dir nicht nur mehr Stauraum für zum Beispiel deine Lieblingsbücher, sondern kann auch sehr dekorative aussehen. So wird die perfekte Aufbewahrung zum Blickfang in deinem Wohnzimmer.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen