Contact us
My Cart
 0,00
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Ein Teen Room der besonderen Art: Tropisches Flair mit rosa Akzenten und ganz viel Gemütlichkeit. Welches Mädchen würde nicht gerne hier aufwachen.

Letzte Aktualisierung am 17.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Letzte Aktualisierung am 17.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Letzte Aktualisierung am 17.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Letzte Aktualisierung am 17.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Keine Produkte gefunden.

Letzte Aktualisierung am 17.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Letzte Aktualisierung am 17.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Letzte Aktualisierung am 17.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Letzte Aktualisierung am 17.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Der perfekte Mädchen Dschungel

Farbschema

Welches Mädchen fände es nicht cool, einmal in so einem Zimmer aufzuwachen? Nicht zu kitschig, nicht zu schlicht und ein Raum voller Atmosphäre. Das Farbschema ist auf den ersten Blick erkennbar: Die dominierenden Farben sind rosa, türkis und schwarz. Insgesamt gibt es entsprechend eine gute Mischung aus kühl und warm, rosa und türkis. Das ist aber nicht der einzige Kontrast in diesem Zimmer.

Dezent plakativ

An der linken Wand gibt es eine Tapete mit Palmenblättern, die das tropische Flair ins Zimmer bringt. Es ist eine schöne Statement Wand, denn bei so einer Bemusterung reicht es, ein oder zwei Wände zu tapezieren, sonst wirkt das Muster ganz schnell viel zu unruhig, was wir im Teen Room nicht wollen.

Ein bisschen Strenge im Teen Room

Um dieser natürlichen Atmosphäre entgegenzuwirken und ihr mehr Teenager Coolness zu verleihen, hat man sich für Möbel im Industrial Style entschieden. Es sind schwarze Metallrahmen mit hellen Holzböden und sie geben dem Raum ganz viel Gradlinigkeit und kühle Raffinesse. Nun geht es darum, diese Strenge wieder mit Textilien aufzulockern.

Mehr ist mehr

Textilien schenken den Menschen im Raum nämlich Wärme und Geborgenheit. Hierbei gilt: Desto unterschiedlichere Materialoberflächen, umso besser. Hier im Teen Room sind die großen Rosa Vorhänge ein großes Textilelelment und sie schaffen einen schönen Rahmen. Sie sind aus transparentem Stoff und lassen das Licht durch, was den Raum heller und offener erscheinen lässt.

Einige entscheidende Dinge fehlen noch…

Das Abschmecken der letzten Zutaten

Der graue Filzsessel passt zu der einen grauen Deckenlampe, die übrigens passend auch im Industrial Look ist. Der Sessel bietet neben dem Bett und dem kleinen schwarzen Hocker eine Sitz- und Entspannungsgelegenheit. Der kleine Hocker hat wieder eine andere textile Oberfläche und passt mit seinem schnörkligen schwarz-weiß Muster sowohl zu den schwarzen Möbeln als auch zur runden Form der Pflanzen, Tapete wie echten, und zur runden Form von Sessel und Lampe. Das Kissen in der Form eines Kaktus bringt wieder das grün rein und gibt dem Teen Room einen verspielten Touch. Und als hätte man nicht schon genug Textilien verwendet, gibt es noch einen Fellteppich auf dem Boden. Er passt sehr gut zum grauen Sessel, neben dem er liegt.

Die Erleuchtung

Ein weiteres Einrichtungselement, an welches bei hellem Tag oft nicht gedacht wird, ist die Wirkung des Lichts. Lichterketten und die Leuchtsymbole bringen abends eine gemütliche Stimmung ins Zimmer und sind bei Teens sehr beliebt. Lichterketten können entweder versteckt irgendwo angebracht werden, oft werden LED- Leisten hinter dem Kopfteil des Bettes verwendet, oder aber offensiv sichtbar so wie hier. Die schwarzen Lichterketten am Bett und am Fenster passen gut zu den filigranen Gestellen der Möbel und verbinden sich gut mit ihnen, wie man beim Bett gut erkennen kann. Besonders charmant ist es, die Lichterkette statt wie gewohnt horizontal, vertikal von der Decke hängen zu lassen. Das kann auch schön die Höhe eines Raumes betonen.

Den Schein wahren

Bei der Dekoration des offenen Regals wurden Kisten benutzt, um das Zimmer aufgeräumt aussehen zu lassen. Besonders schlau in diesem Kontext: Eine textile Kiste aus grauem Filz und ein schwarzer Drahtkasten im Industrial Look. Diese greifen die Stile im Zimmer wieder auf und zeigen, wie schön man zwei verschiedene Stilrichtungen miteinander kombinieren kann.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen