Contact us
My Cart
 0,00

Schmutzfangmatten im Test

Schmutzfangmatte in Haus
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Hast du auch keine Lust mehr auf lästige Fußabdrücke in deinem Eingangsbereich? Schmutzfangmatten sorgen für ein sauberes Ambiente bei dir zu Hause.

Überblick: Allgemeines zum Thema Schmutzfangmatten

Schmutzfangmatte vor Kamin
©iStock.com/tomap49

Was dich hier erwartet

Der erste Eindruck zählt und beginnt oft schon, bevor man ein Gebäude betritt. Schmutzfangmatten sind eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, um für mehr Sauberkeit in deinem Gebäude zu sorgen. Aber die Auswahl ist riesig und auch beim Kauf von so etwas Alltäglichem gibt es einige wichtige Faktoren, die du unbedingt beachten solltest. Welche unter den Schmutzfangmatten ist da die Richtige für dich? Dieser Frage gehen wir in diesem Artikel nach. Mithilfe unseres Rankings, einigen Produktvorschlägen sowie wichtigen Kaufkriterien bist du bestens informiert und bekommst zudem noch Antworten auf deine meist gestellten Fragen.

Ein grober Überblick

Schmutzfangmatten gibt es in allen möglichen Varianten, die sich in Material, Verarbeitung, Qualität und auch nicht zuletzt im Preis unterscheiden. So gibt es quadratische Kokosmatten, rechteckige Ringgummimatten sowie runde Bambusmatten, welche sich ganz wie von selbst in dein Zuhause einfügen. Aber so unterschiedlich sie alle auch sind, eins haben sie alle gemeinsam: Sie halten unsere eigenen vier Wände sauber und schützen vor Schmutz und Nässe. Ein ideales Helferchen, das in keinem Haushalt fehlen darf!

Unser Test: Die besten Schmutzfangmatten im Vergleich

Schwarz-weiße Küche mit Schmutzfangmatte
©iStock.com/KatarzynaBialasiewicz
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktBewertungPreis
1 etm® Schmutzfangmatte - Note 1,6: Sieger Preis-Leistung -... etm® Schmutzfangmatte - Note 1,6: Sieger Preis-Leistung -... Aktuell keine Bewertungen 12,95 EUR
2 Carpido rutschfeste Kokosmatte Keira - antibakterielle Fussmatte... Carpido rutschfeste Kokosmatte Keira - antibakterielle Fussmatte... Aktuell keine Bewertungen 11,65 EUR
3 Ultralux strapazierfähige Ringgummimatte, Drainagematte | 60 x... Ultralux strapazierfähige Ringgummimatte, Drainagematte | 60 x... Aktuell keine Bewertungen 20,60 EUR
4 mDesign große Schmutzfangmatte – praktischer Badteppich aus... mDesign große Schmutzfangmatte – praktischer Badteppich aus... Aktuell keine Bewertungen 39,99 EUR
5 Nobby Schmutzfangmatte 'DRY & CLEAN' hellgraun L 152 x 91 cm Nobby Schmutzfangmatte "DRY & CLEAN" hellgraun L 152 x 91 cm Aktuell keine Bewertungen 56,58 EUR

Letzte Aktualisierung am 11.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

Schmutzfangmatte für innen und außen etm®

  • Geeignet für Schmutz und Nässe
  • Sicheres Betreten
  • Hohe Farbbeständigkeit
  • Innen- und Außenanwendung
  • Preis-Leistungs-Sieger (Note 1,6)

Letzte Aktualisierung am 11.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Diese klassische Schmutzfangmatte schützt ideal vor Schmutz und Nässe im Haus, weil sie aus hochwertigen Fasern besteht, die für eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme sorgen. Sie ist leicht absaugbar und zudem einfach per Handwäsche zu reinigen. Durch die rutschhemmende Rückseite, die umlaufende Anlaufkante, sowie das flache Aufliegen auf dem Boden, ist außerdem höchste Sicherheit bei der Benutzung im Alltag geboten. Damit das Produkt auch ideal in deinen Eingangsbereich passt, kannst du zwischen vielen verschiedenen Größen und Farben deinen Favoriten wählen. Aber keine Sorge: Die Schmutzfangmatte ist ein ideales Helferlein für deinen Innen- und Außenbereich, denn auch bei viel Sonnenlicht besteht eine hohe Farbbeständigkeit.

Kundenmeinungen

Die meisten Kunden sind sehr zufrieden mit ihrer neuen Schmutzfangmatte und deshalb liegt die durchschnittliche Bewertung auch bei 4,4 Sternen. Denn obwohl die Matte gerollt in stabiler Plastikfolie verpackt ankam, lag sie nach dem Entrollen direkt flach auf dem Boden und ist nicht mehr verrutscht. Auch die gute Verarbeitung, das robuste Material, sowie die Echtheit der Farbe werden durchweg positiv bewertet. Der Geruch, der einigen Kunden aufgefallen ist, weil die Matte zunächst stark roch, verflog sehr schnell. Ein paar der Käufer beklagen sich jedoch über eine nicht ausreichende Haltbarkeit. So beginnt das Produkt bei ihnen z.B. zu fusseln oder zu zerbröseln. Das kommt allerdings in den wenigsten Fällen vor und dabei solltest du den geringen Preis der Matte nicht vergessen, denn fest steht: Alles in Einem kannst du dich hier auf ein super Preis-Leistungs-Verhältnis verlassen.

  • Schlichtes, zeitloses Design
  • Große Auswahl an Farben und Größen
  • Rutschhemmende Rückseite
  • Umlaufende Anlaufkanten
  • Hohe Feuchtigkeitsaufnahme
  • Starker Geruch
  • Fehlende Haltbarkeit bei wenigen Kunden
Die Nachhaltige

Kokosmatte Keira Carpido

  • Aus 100% natürlichem Kokos
  • Robust und nachhaltig
  • Antibakterielle Wirkung
  • Rutschhemmender Vinylrücken

Letzte Aktualisierung am 11.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Diese Matte aus robusten und nachhaltigen Kokosfasern ist extrem pflegeleicht und langlebig und eignet sich ideal zum Abstreifen des Schmutzes. Sie ist in mehreren Größen und Farben erhältlich und hat eine Höhe von 1,6 cm. Die Fasern sind zu 100% aus natürlichem Kokos gefertigt. Kokos wirkt antibakteriell, weil neben Schmutz auch Bakterien auf der Matte bleiben. Die Unterseite besteht aus rutschhemmendem Vinyl, wodurch das Stolperrisiko verringert wird. Bei Verschmutzungen kann die Matte ganz einfach ausgeklopft werden und ist anschließend meist wieder wie neu.

Kundenmeinungen

Eine durchschnittlich gute Matte, welche viele Kunden langlebig erfreut. Ein Kunde bemerkt, dass die Fasern in einer gummiartigen Grundstruktur quasi eingeschweißt sind, was eine dauerhafte Nutzung begünstigt. Durch die schwere Qualität, liegt die Matte gut auf und verrutscht nicht. Zudem ist der Floor aus Kokosfasern relativ hoch, was einen guten “Abbürsteffekt” ermöglicht. Er gibt 5 von 5 Sternen. Einige Kunden sind jedoch etwas enttäuscht, weil die Kokosmatte insbesondere zu Beginn viele Kokosfasern verliert. Diese Problematik hatte der Hersteller aber bereits angekündigt, da dies bei der Verwendung natürlicher Kokosfasern nicht zu verhindern sei. Daher empfiehlt sich, die Matte zu Beginn eher draußen zu verwenden.

  • Hoher Floor
  • Kein Verrutschen
  • Leicht zu reinigen
  • Langlebig
  • Verschiedene Farben
  • Verliert Kokosborsten
  • Nicht waschbar
Die Strapazierfähige

Ringgummimatte Ultralux

  • Vielseitig einsetzbar
  • Langlebig, robust, widerstandsfähig
  • Anti-Rutsch-Rücken
  • Leichte Reinigung

Letzte Aktualisierung am 11.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Diese Schmutzfangmatte aus Gummi ist ein richtiger Allrounder! Ganz egal, ob in deinem Zuhause, im Wintergarten, in der Garage oder vor der Vorder- bzw. Hintertür, es ist die ideale Lösung, um Schmutz, Schlamm, Regen oder Schnee von deinen Schuhen zu entfernen. Denn durch die effektive Konstruktion mit offener Oberseite, wird der Schmutz einfach über die Ringgummilöcher aufgenommen. Dabei ist die Schmutzfangmatte durch die robuste Gummioberfläche extrem langlebig und außerdem natürlich witterungsbeständig. Zudem besitzt die Matte einen Anti-Rutsch-Rücken, welcher das Verrutschen der Matte, sowie das Stolperrisiko verhindert. Auch die Reinigung ist ein Kinderspiel, weil die Schmutzfangmatte wasserbeständig, haltbar und einfach sauber zu halten ist. Einfach die Matte anheben und den Schmutz darunter beseitigen.

Kundenmeinungen

Wie die durchschnittliche Kundenbewertung von 4,5 Sternen verrät, lieben die Kunden diese klassische Schmutzfangmatte. Sie sind begeistert von ihrer neuen Ringgummimatte. Dabei wird vor allem die robuste Ausführung mehrere Male aufgeführt. Positiv angemerkt wurden unter anderem aber auch die sauber geschnittenen Ränder, das gute Profil, sowie der angenehme Geruch. Demnach riecht die Matte kaum nach Gummi. Ein Kunde ärgert sich sogar, dass er nicht eher auf die Idee gekommen ist, sich diese Gummimatte zu kaufen und sie auf seinen Holzlaufsteg zu legen.

  • Exzellente Stabilität
  • Verschiedene Größen
  • Schnelltrocknend
  • Robuste Ausführung
  • Nahezu geruchlos
  • Schlichtes Design
Die Umweltfreundliche

Große Schmutzfangmatte aus Bambus mDesign

  • 50,8 cm x 81,3 cm x 2,8 cm
  • Innen- und Außenbereich
  • Hochwertiges Material
  • Rutschhemmende Unterseite
  • Ideale Aufbewahrungsmöglichkeit

Letzte Aktualisierung am 11.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Auf dieser modernen Holzmatte aus Bambus findet alles bequem seinen Platz. Sie garantiert eine langlebige Aufbewahrungslösung für deine Schuhe, damit der Schmutz unter der Sohle nicht weiter in dein Gebäude getragen wird. Durch die große Größe von 50,8 cm x 81,3 cm x 2,8 cm schafft dieser Ordnungshelfer viel Raum für deine Schuhe, sodass auch größeres Schuhwerk ordentlich angeordnet werden kann. Aber nicht nur deine Schuhe finden darauf ihren Platz. Die Bambusmatte lässt sich nämlich auch flexibel in deinem Badezimmer, in der Küche, im Flur oder in der Garage einsetzen. 6 rutschfeste Füße aus weichem Kunststoff, die sich an der Unterseite der Matte befinden, verhindern das Verrutschen der Matte, sowie das Verkratzen deines Bodens. Wenn du also noch auf der Suche nach einem dezent gehaltenen Allrounder in deinem Zuhause bist, dann ist diese Bambusmatte genau das Richtige für dich. Sie verleiht jeder Einrichtung einen natürlichen Look.

Kundenmeinungen

Viele Kunden sind von der Idee einer solchen Bambusmatte sehr überzeugt. Gerade die Größe scheint ideal in jedes Zuhause zu passen. Als reiner Aufbewahrungsgegenstand eignet sich die Matte bei den meisten Kunden auch sehr gut, tritt man jedoch auf die Matte, macht sie einen knackendes Geräusch. Es wirkt so, als wenn sie zerbrechen würde. Das Komfortgefühl ist aber durch die glatte Oberfläche dennoch angenehm und die Kunden haben auch keine Sorgen, dass sie ausrutschen könnten. Zudem sind viele von der Optik begeistert und können sich die Bambusmatte aus ihrem Zuhause nicht mehr wegdenken.

  • Stilvolles Design
  • Optimale Größe
  • Verrutscht nicht
  • Glatte Oberfläche
  • Natürlicher Rohstoff
  • Unangenehmes Geräusch
  • Keine aktive Schmutzentfernung
Die Tierliebe

Schmutzfangmatte Dry & CLEAN Nobby

  • 3 verschiedene Größen
  • Hohe Saugfähigkeit
  • Schnelle Trocknung
  • Leichte Reinigung
  • Beschichtete Unterseite

Letzte Aktualisierung am 11.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Trägt dein Vierbeiner auch jeden Schmutz mit ins Haus hinein? Dann haben wir hier genau das Richtige für dich, denn diese Schmutzfangmatte für deinen Eingangsbereich erfreut nicht nur uns, sondern vor allem auch deine Vierbeiner. Ganz egal, ob als Liegeplatzmatte, in der Transportbox oder im Auto: mit dieser Schmutzfangmatte sorgst du immer für die ausreichende Sauberkeit und Hygiene. Es gibt sie in 3 verschiedenen Größen: S: 61 x 45 cm, M: 91 x 66 cm, L: 152 x 91 cm. Die Matte ist speziell für die Pfoten unserer Vierbeiner konzipiert. So werden ihre Pfoten schon beim Betreten mithilfe der langen, weichen Mikrofasern gereinigt. Zudem trocknet sie sehr schnell und das obwohl sie extrem saugfähig ist und das Siebenfache seines Eigengewichts absorbieren kann. Dabei nimmt sie keine Gerüche auf. Trotz alledem solltest du jedoch nicht vergessen, die Matte auch zu reinigen, was ein Kinderspiel ist, weil die Matte bei 30° Celsius waschbar und zudem trocknergeeignet ist. Durch die schlichte und neutrale Optik ist sie außerdem ein echter Hingucker und wirkt dekorativ und nicht direkt wie eine Hundematte.

Kundenmeinungen

Dieses Produkt hat im Hinblick auf die Qualität, das Material, sowie die Wirkung von vielen Kunden die vollen 5 Sterne verdient. Im Nu verschwinden die vielen, kleinen, braunen Hundepfotenabdrücke im gesamten Haus bzw. sie treten nur noch deutlich vereinzelt auf. Eine Kundin beschreibt die Schmutzfangmatte sogar als Schmutzmagnet und merkt positiv an, dass die Fasern noch länger sind, als auf dem Bild zu erkennen ist. Auch die leichte Reinigung ist für viele ein Pluspunkt. Einziges Manko für einige ist jedoch, der relativ hohe Preis der Schmutzfangmatte. In der größten Größe kostet sie knapp 70€, dabei solltest du jedoch bedenken, dass du lange etwas von deiner Matte hast. Und was tut man nicht alles für seinen Vierbeiner?

  • Schlichtes Design in verschiedenen Farben
  • Weiche Mikrofasern
  • Rutschfest
  • Waschbar, trocknergeeignet
  • Hoher Preis
  • Unnötige Verpackung

Ratgeber: Wichtige Fragen vor dem Kauf

Weiß-schwarze Küche mit Schmutzfangmatte
©iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Was kostet eine Schmutzfangmatte?

Der Preis einer Schmutzfangmatte variiert mit der Art, den Materialien und mit der Qualität. Grundsätzlich lässt sich das Ganze in drei Preiskategorien aufteilen. In der günstigsten Preiskategorie findest du bereits Matten für etwa 10 – 20 €. Diese sind meist sehr einfach gehalten, reichen aber völlig aus, gerade wenn du deine Matte nicht täglich in Gebrauch hast. Im Bereich von 20 – 60 € bekommst du normalerweise schon relativ hochwertige Schmutzfangmatten. In der höchsten Preiskategorie gehen die Preise für gewisse Schmutzfangmatten jedoch weit über 60 € hinaus. Das kann zum Einen an der Größe liegen, aber auch an der hochwertigen Verarbeitung der Matten. Nicht selten findest du hier auch handgefertigte, faire Produkte. .

In welchen Maßen und Formen gibt es Schmutzfangmatten?

Die Schmutzfangmatten gibt es in so gut wie jeder erdenklichen Farbe, Form und Größe. Die normalen Matten sind rechteckig, können aber auch rund sein oder eine ganz andere Form haben. Du kannst sogar auch ganz individuelle Schmutzfangmatten nach deinem Wunsch bestellen.

Wie reinige ich Schmutzfangmatten?

Schmutzfangmatten werden regelmäßig benutzt und so solltest du sie auch regelmäßig gründlich reinigen. Das kannst du entweder im trockenen oder auch im feuchten bis nassen Zustand erledigen.

In trockenem Zustand

Um den groben Schmutz zu entfernen, ist es meist völlig ausreichend, die Matte im trockenen Zustand zu reinigen. Ist sie also nass, sollte sie vor der Behandlung getrocknet werden. Dann kannst du die Matte problemlos absaugen oder auch abbürsten.

In feuchtem bis nassem Zustand

Wusstest du schon, dass du einige Schmutzfangmatten auch in der Waschmaschine waschen kannst? Achte hier am besten auf die genauen Herstellerangaben bezüglich der Temperatur. Empfohlen wird hier meist, die Matten bei 30-40° Celsius zu waschen. Aber sei vorsichtig: Wenn du deine Matte zu heiß wäschst, kann das Gummi schmelzen. Ansonsten empfiehlt sich auch immer die Matte per Hand zu waschen. Dazu würde ich dir raten, die Matte vor der Reinigung ca. 12 Stunden in Wasser einzuweichen, um den größten Effekt zu erzielen.

Warum sollten Schmutzfangmatten rutschfest sein?

Im Normalfall sind Schmutzfangmatten durch den Gummi- oder PVC-Belag gegen das Verrutschen geschützt. Das ist auch eine sehr wichtige Funktion, die du bei Schmutzfangmatten unbedingt beachten solltest. Denn wenn der rutschhemmende Untergrund einmal nicht ausreichen sollte oder vielleicht sogar ganz fehlt, besteht die Gefahr, dass deine Matte verrutscht und du so ausrutschst. Dabei könntest du dich schwer verletzen. Wenn du dir also nun unsicher bezüglich der Rutschfestigkeit deiner Schmutzfangmatte bist, ist es besser, wenn du einfach beim Hersteller nachfragst und somit auf Nummer sicher gehst, um das Verletzungsrisiko möglichst gering zu halten.

Wie wirken sich die unterschiedlichen Unterseitenmaterialien auf die Effektivität der Schmutzfangmatten aus?

Wahrscheinlich hast du schon bemerkt, dass die Unterseite von Schmutzfangmatten aus ganz unterschiedlichen Materialien bestehen können. Die Entscheidung für eine Matte sollte deshalb sehr sorgfältig getroffen werden, da das Material oft großen Einfluss auf Kriterien wie die Rutschfestigkeit oder die Nutzungsdauer nimmt. Jede dieser Materialien hat eine andere Eigenschaft. Bei den Materialien für die Unterseite wird häufig auf Nitrilgummi bzw. synthetischen Kautschuk zurückgegriffen. Diese sind nämlich gut waschbar, hitzebeständig, rutschfest und verfügen über eine lange Gebrauchsdauer. Aber auch PVC (Polyvinylchlorid) wird bei einigen Schmutzfangmatten für die Unterseite verwendet, da es eine kostengünstige Variante ist. Dafür kann es aber nicht überall verwendet werden und ist so z.B. nicht für kalte Temperaturen im Außenbereich geeignet.

Varianten: Vor- und Nachteile aller Modelle

Schmutzfangmatte in Wohnzimmer vor Sideboard
©iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Die Kokosmatte

Kokosmatten sind weit verbreitet unter den Schmutzfangmatten und viele Menschen streifen sich vor der Tür oder direkt dahinter auf den robusten Fasern gerne ihre Schuhe ab. Sie werden aus den Fasern der Kokosnuss hergestellt. Diese stecken in der äußeren Hülle und werden im unreifen Zustand gewonnen. Anschließend erfolgt die Verarbeitung zu Garnen und Geweben. Das sehr strapazierfähige Material, kommt dann unter anderem bei den Kokosmatten zum Einsatz. Reine Kokosmatten sehen sehr natürlich aus und gelten als langlebig. Aber manchmal werden die Kokosfasern auch mit einem Drahtgitter verbunden, wodurch die Schmutzfangmatte an Gewicht gewinnt und nicht so leicht verrutscht.

Darauf solltest du beim Kauf achten

Wenn du dich dafür entschieden hast, eine Kokosmatte als Schmutzfang zu kaufen, dann solltest du dir als Erstes überlegen, wie groß diese sein soll. Am häufigsten ist eine solche Matte in der Größe 60×40 cm zu finden. Danach ist auch die Materialstärke zu beachten, aus der sich unter anderem auch Preisunterschiede ergeben können. Sehr dünne Kokosmatten neigen dazu, schnell durchgetreten zu sein. Also lieber etwas mehr Höhe und Dichte kaufen. Damit erhöht sich zugleich das Gewicht, sodass die Matte nicht so leicht verrutscht. Nicht zuletzt spielt die Optik eine große Rolle und hier geht es natürlich vor allem um deine persönlichen Präferenzen. Bezogen auf die Form, werden klassische Kokosmatten oft als Rechteck produziert. Aber hier und da fügt sich eine runde bzw. halbrunde Matte besser ins Gesamtbild ein. Du kannst dich hier zudem zwischen dem reinen Naturprodukt im Braunton oder einer bedruckten Kokosmatte entscheiden. Meist bietet der Aufdruck einen witzigen Spruch, welcher den Gast willkommen heißt. Bei bestimmten Herstellern kannst du zudem auch individuelle Aufdrucke bestellen. Achte hierbei jedoch auf die verwendeten Farben, um deiner Gesundheit nicht zu schaden.

Häufige Fragen

Wie lange hält eine solche Kokosmatte?
Das ist ganz unterschiedlich und lässt sich nicht pauschal beantworten. Grundsätzlich sind Kokosmatten von Natur aus eher robust, aber dennoch kann es vorkommen, dass du deine Matte schon nach etwa 12 Monaten auswechseln muss, weil sie vielleicht häufig in der Sonne gelegen hat und so das Material schneller gealtert ist. Aber auch dauernde Feuchtigkeit beschleunigt die Zersetzung und auch chemische Reiniger bzw. ein häufiges Waschen begünstigt den Verschleiß. Natürlich hängt die Haltbarkeit einer solchen Matte auch von der Nutzungsintensität ab.

Wie reinige ich meine Kokosmatte?
Bei leichten Verschmutzungen ist es am Einfachsten die Matte gründlich draußen auszuklopfen. Somit fällt alles, was sich an Schmutz und vor allem an Staub angesammelt hat, heraus. Bei stärkeren Verschmutzungen würde ich dir dazu raten, die Matte für mindestens zwölf Stunden einzuweichen. Hier brauchst du dir keinerlei Gedanken machen, dass du deiner Matte schadest: Denn Kokos kann Feuchte sehr lange standhalten, ohne sich zu zersetzen. Von chemischen Reinigern würde ich dir jedoch abraten, weil sie die Struktur und Haupteigenschaften der Kokosmatte nachhaltig schädigen könnten. Um die Matte zu trocknen, kannst du sie am Besten im Freien aufhängen. Sollten anschließend immer noch Verschmutzungen vorhanden sein, kannst du sie erneut ausklopfen. Das dürfte den restlichen Schmutz optimal entfernen. Schon ist deine Kokosmatte wieder wie neu!

  • Strapazierfähig
  • Langsame Abnutzung
  • Geringes Risiko auf Bakterien- und Pilzbefall
  • Können dauerhafter Feuchte widerstehen
  • Nicht maschinenwaschbar

Die Ringgummimatte

Einen solchen Klassiker hat jeder wohl schon einmal gesehen: Auf der Oberseite befindet sich ein grob strukturiertes Profil und die Unterseite ist mit einem rutschhemmenden Material ausgestattet. In den vielen, kreisrunden Ausschnitten auf der Oberseite, verfängt sich nun bei Benutzung der Matte der Schmutz.

Darauf solltest du beim Kauf achten

Als Erstes solltest du dir über den Anwendungbereich für deine Ringgummimatte Gedanken machen. Steht dieser fest, ist zunächst einmal die Größe ausschlaggebend. Gängige Modelle für den privaten Gebrauch haben meist eine Größe von 80×120 cm, 100×150 cm und 150×150 cm. Aber auch die Dicke sollte nicht unberücksichtigt bleiben, denn falls deine Matte z.B. zu dick ist und du ständig an der Tür hängen bleibst, solltest du dir vorher besser Gedanken machen, ob du die Ringgummimatte nicht lieber in den Boden einlässt. Bezüglich auf das Design und die Farben bietet der Markt nicht wirklich viel Spielraum. Denn auch obwohl Hersteller Gummi theoretisch in jeder auch nur vorstellbaren Farbe produzieren könnten, bleibt es praktisch fast immer bei Schwarz. Schließlich sollen die Ringgummimatten kein Hingucker sein, sondern lediglich ihren Zweck erfüllen.

Häufige Fragen

Wie reinige ich meine Ringgummimatte?
Am besten drehst du deine Ringgummimatte zuerst einmal um und klopfst diese anschließend von der Rückseite her ab. Somit fällt der grobe Schmutz zu Boden. Anschließend kannst versuchen, mit dem Staubsauger samt Bürstenaufsatz alle Fugen zu reinigen. Für die hartnäckigen Verschmutzungen eignen sich warmes Wasser und ein Schwamm sehr gut.

Was mache ich, wenn meine Ringgummimatte stinkt?
Stellst du direkt nach dem Auspacken deiner Matte einen stechend, chemischen Geruch fest, dann solltest du sie vor dem Gebrauch ordentlich auslüften lassen. Nicht wundern: Dieser Vorgang kann auch an der frischen Luft manchmal bis zu drei Wochen dauern. Sollte dieses keinen Erfolg erzielen, kannst du einige flexible Matten, wenn die Größe es zulässt, in der Waschmaschine bei ca. 30° Celsius waschen. Von der Verwendung von Reinigern ist in diesem Fall stark abzuraten: Je nachdem welchen Reiniger du verwendest, könnte es zu einer nicht ungefährlichen chemischen Reaktion kommen.

Wo entsorge ich meine Ringgummimatte?
Am besten fragst du diesbezüglich bei deinem regionalen Wertstoffhof bzw. Recyclingcenter nach, denn Gummimatten gehören zum Restmüll und sollten nur von fachkundigem Personal entsorgt werden. Verbrenne deine alten Gummimatten auf keinen Fall! Das ist aufgrund von giftiger Rauchentwicklung verboten.

  • Langlebig und robust
  • Farb- und formstabil
  • Trocknet schnell
  • Flexibel einsetzbar
  • Schlichtes, langweiliges Design
  • Evtl. starker chemischer Geruch

Die Bambusmatte

Diese Matte besteht aus dem natürlichen und schnell nachwachsenden Rohstoff Bambus. Bambus verfügt über eine robuste Oberfläche, welche sich hervorragend mit einer gewissen Flexibilität kombiniert. Es kann Feuchtigkeit kurzzeitig aufnehmen und später wieder an die Luft abgeben. Zudem sagt man Bambus eine antibakterielle Wirkung nach. Der Schmutzfänger aus Bambus ist in der Regel rechteckig bzw. quadratisch. Die Bambusröhren werden dafür in schmale Streifen geschnitten, miteinander verbunden und mithilfe eines umlaufenden Stoffbands zusammengehalten. Dies ist sehr praktisch, weil die Matte zum Einen den nötigen Halt besitzt und zum Anderen die nötige Flexibilität zum Zusammenrollen aufweist. Auf diese Weise lässt sie sich auch in Räumen verwenden, in denen eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, wie z.B. das Badezimmer. Normalerweise dient die Matte aus Bambus jedoch dem Schmutzfang. In jedem Fall ist eine rutschhemmende Unterseite von großem Vorteil!

Darauf solltest du beim Kauf achten

Auch bei dieser Variante sind die Maße von besonderer Bedeutung. Vergiss nicht, dir vor dem Kauf deiner Bambusmatte den Spielraum für den späteren Ort genau auszumessen. Dann wirst du ganz bestimmt die passenden Maße finden, denn Bambusmatten gibt es in vielen verschiedenen Maßen zu kaufen. Als Vorleger wählst du vermutlich ein Rechteck, aber gerade im Badezimmer macht sich auch eine runde Bambusmatte gut. Dem Gewicht brauchst du eher wenig Beachtung zu schenken, da Bambusmatten meist nicht sonderlich schwer sind. Natürlich solltest du auch auf das Design und die Farbe achten. Normalerweise belassen Hersteller den Bambus in seiner natürlichen Form. Manchmal kommt auch noch ein farbloser Anstrich zum Schutz darauf, welcher die Langlebigkeit des Materials erhöht. Gebleicht wird das Bambusholz eher selten, da es dabei nahezu seine gesamte Maserung verliert.

Häufige Fragen

Sollte meine Bambusmatte versiegelt sein?
Nein, das ist kein Muss. Gerade wenn es um die Feuchtigkeit geht ist dies nicht zwingend notwendig, weil Bambus diese selbst regulieren kann. Optisch gesehen sieht es meist schöner aus, wenn die Oberfläche versiegelt ist, weil sie dann leicht glänzt. Aber das hängt natürlich von deinem persönlichen Geschmack ab.

Muss ich meine Bambusmatte trocknen?
Das ist ganz davon abhängig, wie deine Bambusmatte verarbeitet bzw. versiegelt wurde. Solange nur ein bisschen Wasser auf die Matte spritzt, musst du dir keine Sorgen machen, aber sobald sich durch größere Mengen Wasser, die Feuchtigkeit unter die Matte geschoben hat und so nur schlecht bis gar nicht verdunsten kann, solltest du die Bambusmatte aufhängen. Zur Vorbeugung gegen Schimmel ist es empfehlenswert, die Matte einmal die Woche von beiden Seiten für ca. eine Stunde, auszulüften.

  • Natürlicher Rohstoff
  • Antibakterielle Wirkung
  • Reguliert Feuchtigkeit
  • Schnell nachwachsend
  • Glatte Oberfläche
  • Ungeeignet für Nässe

Produkt Guide: Alle wichtigen Kaufkriterien

Schmutzfangmatte in Wohnzimmer vor Küchenzeile
©iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Verwendungszweck und Nutzungsintensität

Wenn du eine Schmutzfangmatte für dein Zuhause suchst, kommt es bei diesem Kriterium eher auf den speziellen Einsatzort an. Kommt deine Matte also z.B. vor die Haustür, wo du täglich mehrere Male ein- und ausgehst oder suchst du lediglich eine Matte für die Hintertür, welche nicht so häufig passiert wird. Grundsätzlich steht fest, dass Schmutzfangmatten in Privatwohnungen und Einfamilienhäusern natürlich in der Regel eine deutlich geringere Belastungsintensität als öffentliche Gebäude haben, wo tagtäglich viele Menschen ein- und ausgehen. Deshalb reicht im ersten Fall meistens eine Fußmatte für leichtere bis mittlere Nutzungsintensität völlig aus.

Material

Darf deine Schmutzfangmatte aus einer unempfindlichen Kunstfaser bestehen (meist Polyvinyl, Polyamid oder Polypropylen), bevorzugst du eine Naturfaser, wie z.B. Kokos oder Bambus oder kommt vielleicht doch eine Gummimatte für dich in Frage? All das hängt nicht zuletzt auch von deinem Einsatzort und der Art der Schmutzbelastung ab.

Einsatzort

So solltest du also zunächst wissen, ob du deine Matte innerhalb oder außerhalb eines Gebäudes nutzen möchtest. Bei einer Verwendung außerhalb stellt sich zudem noch die Frage, ob eine Überdachung vorhanden ist oder ob die Matte ungeschützt dort liegt und somit sämlichen Witterungsverhältnissen ausgesetzt wird. Überlegst du dir, eine Kunstfaser- Kokos- oder auch eine Bambusmatte zu kaufen, dann solltest du wissen, dass diese auch im überdachten Außenbereich liegen können, jedoch nicht permanent durchnässt sein sollten. Auf die Dauer lässt sich ein Ausbleichungseffekt jedoch meist nicht vermeiden. Suchst du nun also eine Schmutzfangmatte, die ohne Bedenken auch ungeschützt im Freien liegen kann, dann solltest du auf eine Gummimatte zurückgreifen. Diese ist für die Outdoornutzung prädestiniert. Eine kleine Besonderheit gibt es bei den Kokosmatten, denn hier passiert es leicht, dass die natürlichen Fasern gerade zu Beginn beim Betreten abbrechen. So verteilen sich die Kokosfasern zunächst schnell um die Matte herum und lassen sich anschließend im gesamten Gebäude wiederfinden. Also würde ich dir im Innenbereich von der Verwendung einer Kokosmatte abraten, um den Aufwand der Reinigung realtiv gering zu halten.

Art der Schmutzbelastung

Bei der Art der Schmutzbelastung ist im Wesentlichen auf vier große Aspekte zu achten: Handelt es sich bei dir im Gebäude eher um groben Schmutz, dann ist eine Gummimatte zu empfehlen. Eine Kunstfaser- oder Kokosmatte ist dann empfehlenswert, wenn du eher etwas gegen den feineren Schmutz suchst. Und sollte deine Schmutzfangmatte regelmäßig viel Nässe ausgesetzt sein, dann würde ich ebenfalls auf eine Gummimatte zurückgreifen. Eine Bambusmatte ist jedoch die wohl stylischste Variante. Sollten mehrere dieser Aspekte auf dich und deinen Schmutz zutreffen, empfiehlt sich eine Kombination mehrerer Matten im Eingangsbereich innen und außen. Durch diese entstehende Schmutzschleuse werden die verschiedenen Schmutzbelastungen optimal abgefangen und deine Räume werden sowohl sauber, als auch trocken gehalten.

Größe und Dicke

Eines der wichtigsten Kaufkriterien bei einer Schmutzfangmatte ist die Größe und die damit zusammenhängende Frage, ob du dich für eine Standardgröße oder für Meterware entscheidest. Denn ist die Matte zu groß oder zu klein passt sie wohlmöglich nicht ins Bild beziehungsweise in die Wohnung. Die Matte in Standartgröße ist wohl das gängigste Produkt und sie findet sich auch in den meisten Gebäudeeingängen wieder. Es gibt sie vom kleinen Fußabstreifer bis zu großen Sauberlaufmatten. Der Vorteil von ihnen ist optisch nicht so leicht zu übersehen: Sie haben ringsherum einen Trittrand bzw. eine Anlaufkante, die ein sicheres und gefahrloses Betreten der Matte ermöglicht. Bei den Zuschnitten von Schmutzfangmatten, die du dir größentechnisch individuell anpassen lassen kannst, ist dieser Rand normalerweise nur an den Längsseiten vorhanden. An der Breitseite kann er jedoch teilweise noch optional angebracht werden. Grundsätzlich ist bei den meisten Fällen von diesen “Schmutzfangmatten auf Maß” die Breite der Matte durch die jeweilige Rollenbreite bestimmt. In der Länge sind die Matten bis ca. 20 Meter verfügbar. Wenn du eine besonders große Fläche nahtlos auslegen möchtest, eignen sich dafür Stecksysteme besonders gut. Auch bezüglich der Dicke der Schmutzfangmatte solltest du aufpassen. Denn ist die Fußmatte zu dick, bekommst du möglicherweise die Tür nicht problemlos auf und zu oder es entsteht eine gefährliche Stolperkante.

Rutschfestigkeit

Außerdem gehört natürlich noch darauf geachtet, dass die Matte rutschfest ist, denn du willst sicher nicht, dass die Matte rutscht und somit eine Gefahr für dich darstellt. Gott sei dank gibt es nicht mehr viele Matten, die nicht rutschfest sind. Sich vorher zu vergewissern ist jedoch nie verkehrt, bevor es zu Unfällen kommt.

Farbe und Struktur

Bei der Entscheidung über die Farbe und die Struktur deiner Schmutzfangmatte geht es natürlich vor allem um deinen persönlichen Geschmack. Der Markt bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten. Sollte dir jedoch keine der Schmutzfangmatten zu 100 % zusagen, besteht natürlich immer die Möglichkeit, deine eigene Schmutzfangmatte zu designen. Dazu findest du bei uns ein kurzes Video mit einer Idee und der Anleitung dazu. Viel Spaß beim Nachmachen! Aber Obacht: Dunkle Töne können gerade im Winter bei Schuhen mit Salzbelastung schneller unschön aussehen. Grundsätzlich darfst du nicht vergessen, dass du auf unifarbenen Matten den Schmutz meistens etwas deutlicher sehen kannst, als auf melierten oder mehrfarbigen Schmutzmatten. Überlege dir deshalb also zunächst gut, wie deine Schmutzbelastung ausfällt und entscheide dich anschließend für die Optik.

Drumherum: Wissenswertes zu Schmutzfangmatten

Schmutzfangmatte in Wohnküche
©iStock.com/KatarzynaBialasiewicz

Kerala und ihre fairen Kokosmatten

Die GEPA („Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft mit der Dritten Welt“) bezieht aus dieser kleinen Kooperative namens Shertallai im südwestlichen Bundesstaat Kerala Schmutzfangmatten, die aus Kokosfaser-Garn hergestellt werden. Mit der Unterstützung der Regierung von Kerala wurde die Kooperative 1958 gegründet und der Bundesstaat ist neben den Beschäftigten bis heute daran beteiligt. Die Löhne, Sozialleistungen und Arbeitsbedingungen werden durch die Kooperativen-Gesetzgebung und das staatliche Kokos-Institut in Kerala sehr genau geregelt und auch regelmäßig kontrolliert. So erhält eine Frau für die gleiche Arbeit den gleichen Lohn wie etwa ein Mann. Bei hohem Arbeitsaufkommen arbeiten noch etwa fünf Männer zusätzlich. Die Mitglieder, die mindestens 20 Jahre alt sein müssen, arbeiten sechs Tage pro Woche, bis zu acht Stunden am Tag plus Pausen. Sollten Überstunden anfallen, bekommen sie einen Lohnzuschlag von 50 % pro Stunde. Sie haben, wie in Kerala üblich, 13 Tage Urlaub pro Jahr und auch wenn sie krank sind, werden sie bezahlt. Bei der Preiskalkulation der Kooperative wird der Preis für das Rohmaterial, die Löhne und andere Ausgaben berücksichtigt. Dabei wird das Rohmaterial entweder von anderen Kooperationen oder der staatlichen Vermarktungsorganisation bezogen.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen