Contact us
My Cart
 0,00

Plattenspieler Test

Plattenspieler zuhause im Test
Schriftzug in Schreibschrift "Just Relax"
Mit unserem Plattenspieler Test zeigen wir dir die besten Plattenspieler, um deine verstaubte Vinyl Platten Sammlung wieder zu neuem Leben zu erwecken.

Plattenspieler Test: Die wichtigsten Infos im Überblick

Profi Plattenspieler
©iStock.com/Leschenko

Unser Plattenspieler Test

Schon lange aus der Mode? Wohl kaum. Retro, vintage und second-hand sind beliebter als je zuvor. Mit unserem Plattenspieler Test wollen wir dir helfen den richtigen Plattenspieler zu finden, mit dem du deine Platten Sammlung abspielen kannst. Die Musik der Vinyl Platten wird dich in die Vergangenheit versetzen und die Ursprünglichkeit der Musik befreit dich von deinem stressigen und von Technologie geprägten Alltag.

Von oben bis unten alles dabei

Auch wenn Plattenspieler nicht die neuste Erfindung unserer Zeit sind, so sind sie dennoch sehr vielseitig und es gibt einiges zu beachten. Damit du das richtige Modell findest haben wir in unserem Plattenspieler Test 5 Modelle miteinander verglichen. Außerdem zeigen wir dir alle Aspekte, auf die man vor dem Kauf achten sollte. Dank unseres Ratgebers werden sicher keine Fragen offenbleiben.

Die wichtigsten Infos

Ein Plattenspieler oder auch Schallplattenspieler, ist ein elektrisches Gerät zur Wiedergabe von Musik, die auf Schallplatten veröffentlicht wird. Die Musik wird durch ein Analogsignal über die Verstärker durch den Lautsprecher wiedergegeben. Heutzutage gibt es verschiedenste Modelle. Von manuelle bis automatische Plattenspieler, mit oder ohne Bluetooth, USB oder auch die Nadel kann variieren. Damit man da nicht den Überblick verliert haben wir das wichtigste in unserem Plattenspieler Test zusammengefasst.

Plattenspieler Test: Welcher Plattenspieler ist der Beste

Moderner Plattenspieler
©iStock.com/Rawf8
Unser Ranking – Ein erster Überblick
#VorschauProduktBewertungPreis
1 Plattenspieler mit Lautsprecher Bluetooth Plattenspieler Retro... Plattenspieler mit Lautsprecher Bluetooth Plattenspieler Retro... Aktuell keine Bewertungen 69,99 EUR
2 MUSITREND Nostalgie Musikanlage mit Plattenspieler, Retro Stereo... MUSITREND Nostalgie Musikanlage mit Plattenspieler, Retro Stereo... Aktuell keine Bewertungen 129,00 EUR
3 Karcher KA 8050 Plattenspieler mit eingebauten Lautsprechern... Karcher KA 8050 Plattenspieler mit eingebauten Lautsprechern... Aktuell keine Bewertungen 39,99 EUR
4 Plattenspieler,VOKSUN Bluetooth Schallplattenspieler Vinyl... Plattenspieler,VOKSUN Bluetooth Schallplattenspieler Vinyl... Aktuell keine Bewertungen
5 Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler (33/45 U/min, Pitch-Control,... Dual DTJ 301.1 USB DJ-Plattenspieler (33/45 U/min, Pitch-Control,... Aktuell keine Bewertungen 149,95 EUR

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Unser Favorit

Tragbarer Plattenspieler von WOCKODER

Unser Favorit in unserem Plattenspieler Test ist ein tragbarer Vinyl Plattenspieler, der sowohl preislich nicht zu teuer ist, aber auch viele Funktionen bietet. So gibt es die Bluetooth-Funktion und dank eines Riemenantriebs rauscht die Musik weniger. Mit unserem Favoriten kann man drei verschiedene Schallplattengrößen abspielen und kann zwischen 3 Hörgeschwindigkeiten wählen.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Funktionen

Dieses Modell schneidet in unserem Plattenspieler Test unter anderem wegen seiner Funktionen am besten ab. Einerseits verleiht es einer Veranstaltung einem Raum oder einer Person einen gewissen Retro-Stil, andererseits ist es auch mit unseren heutigen Technologien nutzbar. Dank einer Bluetooth Funktion kannst du beispielsweise dein Smartphone anschließen und die gewünschte Musik über die Lautsprecher wiedergeben. Der Plattenspieler ist jedoch nur Empfänger. Er kann also nicht mit einer Bluetooth Box verbunden werden.

Kompatibilität und Geschwindigkeit

Dieser Plattenspieler kann drei verschiedene Schallplattengrößen abspielen. Dazu gehören die Größen 7, 10 und 12. Außerdem bietet dieses Modell drei Hörgeschwindigkeiten (33-1/3, 45 und 78 U/Min). Damit kannst du keine komplette Schallplattensammlung wieder zum Leben erwecken.

Lautsprecher

Um die Musik in vollen Zügen zu genießen besitzt dieses Modell einen eingebauten Stereolautsprecher. Dadurch kann der volle Klang der alten Vinyl Platten ausgeschöpft werden. Um die Klangqualität zu optimieren ist unser Favorit mit einer Feder ausgestattet.

Design

Der Plattenspieler bietet eine rustikale Holzoptik und passt gleichzeitig gut in moderne Zimmer. Durch das schlichte Design passt es zu fast jedem Geschmack. Damit man auch möglichst lange etwas von dem Plattenspieler hat, schützt eine durchsichtige Staubschutzhülle vor vorzeitiger Abnutzung. Der Lautsprecher befindet sich an der Vorderseite des Plattenspielers und reiht sich neben dem An/Aus- Schalter ein. Man kann die Musik ebenfalls mit Kopfhörern genießen dank eines Anschlusses auf der Vorderseite.

Der Antrieb

Unser Favorit in unserem Plattenspielertest hat einen Riemenantrieb, der einen hervorragenden Klang erzeugt. Dank der Riemen werden Vibrationen des Motors abgesondert und nicht auf die Schallplatte übertragen. Dadurch ist der Klang der Musik klarer und intensiver. Mit einem Riemenantrieb kann man die Qualität des Motors, falls nötig, ausgleichen, da er den Antrieb von der Platte absondert.

  • Riemenantrieb
  • Recht günstig
  • Rustikales Design
  • Klein
Platz 2 in unserem Test

Nostalgie Musikanlage von MUSITREND

Mit diesem Modell hat man gewissermaßen einen Allrounder. Er ist nicht nur ein simpler Plattenspieler, sondern ebenfalls Radio und Musikbox. Er ist etwas größer als unser Favorit und damit eher für eine feste Position geeignet. Der weiße Plattenspieler aus Holz bietet dank zwei integrierten Lautsprechern den idealen Sound. Auch hier kann man verschiedene Größen und Geschwindigkeiten abspielen.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Funktionen

Unser Platz zwei übertrifft unseren Favoriten in den Funktionen. Neben der Bluetooth Verbindung kann dieses Modell aus unserem Plattenspieler Test ebenfalls als Radio genutzt werden. Die Steuerung der Anlage kann über eine Fernbedienung getätigt werden. Dieses Modell kann nicht nur alte Vinyl Platten abspielen, sondern kann auch Kassetten wiedergeben.

Kompatibilität und Geschwindigkeit

Sowie unser Favorit unterstützt auch unser Platz zwei des Plattenspieler Test die Geschwindigkeiten 33, 45 und 78PRM. Ebenfalls identisch ist, dass er drei Schallplattengrößen unterstützt. Darunter 7, 10 und 12.

Lautsprecher

Dank zwei eingebauten Stereo Lautsprechern wird bei diesem Plattenspieler der Klang nochmal verstärkt und voll ausgeschöpft. Mit diesem Plattenspieler kannst du nicht nur Vinyl Platten oder Kassetten hören, sondern kannst dank der Bluetooth Funktion auch die Musik von deinem Smartphone genießen. Damit spart man sich die Ausgaben für zwei verschiedene Geräte.

Design

Durch die Funktionen, die dieser Plattenspieler bietet, ist er größer und schwerer als beispielsweise unser Favorit. Er bietet ein klassisches Holzdesign in Weiß und eine Schutzklappe, die vor Staub und Abnutzung schützen soll. Im oberen Bereich dieses Modells findet sich der klassische Plattenspieler, während der untere Bereich einem alten Radio entspricht. Mit zwei Rädchen für Lautstärke und den Knöpfen zur Frequenzsuche hat man hier eine Mischung aus modernem weiß und Retro-Holzoptik.

Der Antrieb

Es gibt bei diesem Modell keine genauen Angaben zu dem Antrieb. Zu vermuten ist aber auch hier ein Riemenantrieb. Der Sound über die zwei Lautsprecher wird gut und ohne Rauschen abgespielt, sodass man die Musik in vollen Zügen genießen kann.

  • Multifunktional
  • Schönes Design
  • Auch Radio und Kassette
  • Recht teuer
  • Groß
Kracher Plattenspieler

Plattenspieler im Mahagoni Stil mit dem Karcher KA 8050

Unser Platz 3 ist ein besonders simples und günstiges Modell, welches ideal für Einsteiger ist. Es bietet alle notwendigen Funktionen, jedoch nicht unnötig viel Schnickschnack. Mit zwei Lautsprechern kann man den vollen Klang der Musik genießen. Er bietet zwei verschiedene Hörgeschwindigkeiten und eine Schutzkappe, damit das Gerät nicht so schnell kaputt geht und sich abnutzt.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Funktionen

Dieses Modell ist auf das nötigste reduziert. Es bietet keine Bluetooth Funktion, sondern lediglich das Abspielen von Schallplatten. Außerdem ist eine Auto-Stopp-Funktion vorhanden und auch die Möglichkeit Kopfhörer anzuschließen.

Kompatibilität und Geschwindigkeit

Dieses besonders preiswerte Modell bietet die Möglichkeit zwischen zwei Hörgeschwindigkeiten zu unterscheiden. Das wären einmal 33 und zum anderen 45. Zwar ist das eine Geschwindigkeit weniger als bei unseren ersten beiden Produkten, allerdings reichen diese zwei Optionen für den Anfang völlig aus.

Lautsprecher

Auch hier haben wir sogar zwei eingebaute Lautsprecher, die je an der Seite des Plattenspielers angebracht sind. Die Lautsprecher haben eine Ausgangsleistung von je 1,5 Watt. Bei den Lautsprechern kann dieses Modell also mit den ersten beiden Modellen aus unserem Plattenspieler Test mithalten.

Design

Das Design und die Optik spielen bei diesem Plattenspieler eine große Rolle. Der Plattenspieler im Ruby-Stil zeichnet sich durch seine Mahagoni-Nachbildung am Gehäuse aus. Das hochwertige Holz macht einen edlen Eindruck, auch wenn es lediglich eine Nachbildung ist. Das silberne Frontdesign bietet dazu einen schönen Kontrast. An der Vorderseite findet man neben dem Logo zur linken Seite den Kopfhöreranschluss und zur rechten Seite das Volumen Rädchen.

Der Antrieb

Das günstige Modell aus unserem Plattenspieler Test hat einen manuellen Tonarm-Lift, sodass man die gewünschte stelle der Schallplatte ohne Probleme erreicht. Des weiteren wird der Schallplattenspieler über einen Netzstecker betrieben, der im Lieferumfang enthalten ist.

  • Günstig
  • Mahagoni Optik
  • Zwei Lautsprecher
  • Netzstecker
  • Wenig Zusatzfunktionen
3-Gang Plattenspieler

Plattenspieler im Kofferdesign von VOKSUN

Dieses Modell schneidet in unserem Plattenspieler Test nicht nur preislich, sondern auch optisch besonders gut ab. Das Retro Kofferdesign ist in jedem Raum ein Hingucker und ist zudem noch ideal zum Transportieren. Trotz des kompakten Designs bietet dieser Plattenspieler einige Funktionen. Neben dem klassischen Kopfhörer Anschluss kann man auch die Musik des Smartphones über Bluetooth abspielen.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Funktionen

Hier haben wir erneut ein Modell, das über die Bluetooth Funktion verfügt. Außerdem verfügt dieses Modell über mehrere Ein- und Ausgänge. SO hat man zum einen ein 3,5mm AUX Anschluss und auch einen USB- und SD-Karteneingang.

Kompatibilität und Geschwindigkeit

Auch hier werden wieder die drei gängigen Schallplattengrößen (7, 10 und 12) unterstützt. Ebenso die drei Hörgeschwindigkeiten (33,45 und 78 U/Min).

Lautsprecher

Mit zwei Stereo Lautsprechern kann auch dieses Modell alles aus deinen alten Schallplatten rausholen. Damit der Ton nicht überfrachtet ist und Resonanz und Tiefenbässe ausgeglichen werden, wurde die Leistung auf 5 Watt beschränkt. Auch wenn es für die Bluetooth Funktion lediglich als Empfänger geeignet ist, so kann man den Plattenspieler über den AUX-Anschluss beispielsweise an eine weitere Box anschließen, um den Sound zu verstärken oder Surround-Sound zu erhalten.

Design

Das Kofferdesign dieses Plattenspielers ist ein Hingucker für jede Einrichtung. Durch das PVC-Leder und die klassische Lederoberfläche wirkt der Plattenspieler zum einen alt und Vintage und zum anderen passt es aber auch in einen modernen Einrichtungsstil. Zu den optischen Vorteilen bietet das Kofferdesign auch praktische Vorteile. Durch den Griff an der Frontseite und dem gut verschließbaren Deckel, kann man den Plattenspieler ohne Probleme transportieren.

Der Antrieb

Dieser Plattenspier kann platziert werden, wo du es am liebsten hättest. Denn dieses Modell aus unserem Plattenspielertest benötigt keine Kabel und kann damit in jedem Schrank oder auf jedem Tisch platziert werden.

  • Günstig
  • Kofferdesign
  • Zwei Lautsprecher
  • Mittelmäßig verarbeitet
Magnet Tonabnehmer-System

DJ-Plattenspieler von Dual

Last but not least. Unser fünfter Platz wird von dem DJ-Plattenspieler belegt. Er zeichnet sich vor allem durch seine Vielfältigkeit und Flexibilität aus. Er kann nicht nur Schallplatten abspielen, sondern kann auch über einen eingebauten USB-Anschluss die Musik auf den Schallplatten digitalisieren. Zusätzlich unterstützt dieses Modell zwei Hörgeschwindigkeiten und besitzt einen Magnet-Tonabnehmer.

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Funktionen

Dieses Modell hat nicht die Bluetooth-Funktion, so wie die vorherigen Plattenspieler. Stattdessen bietet er die Möglichkeit die Musik der Schallplatten mittels USB zu digitalisieren und auf Macs oder Windows PCs zu speichern.

Kompatibilität und Geschwindigkeit

Bei dieser Variante werden ebenfalls lediglich zwei Hörgeschwindigkeiten, nämlich 33 und 45 U/Min unterstützt. Das reicht für die herkömmliche Nutzung völlig aus. Der Plattenspieler unterstützt die klassischen Schallplattengrößen und ist ebenfalls als DJ-Plattenspieler zu gebrauchen.

Lautsprecher

Der DJ-Plattenspieler at einen eingebauten, umschaltbaren Phono-Vorverstärker, sodass ein einfacher Anschluss an einen Phono- oder AUX-Eingang möglich ist.

Design

Die Optik steht bei diesem Modell eher im Hintergrund. Die Funktionalität und Handhabung sind hier für den Gebrauch primär zu beachten. Das Modell macht einen klassischen und recht modernen Eindruck. Es hat keine Design Elemente, die den Retro Effekt erzeugen sollen, sondern beschränkt sich auf eine rechteckige Form in schlichtem schwarz. Auch dieser Plattenspieler soll vor Abnutzung und Beschädigung geschützt werden, durch einen durchsichtigen Deckel, den man beim Transport verschließen kann.

Der Antrieb

Bei diesem Plattenspieler muss man die Nadel zu Beginn der Platte manuell auflegen. Zum Ende hin muss man die Nadel auch manuell wieder herunternehmen. Anders als bei den vorherigen Modellen kann man vor dem Kauf wählen, welchen Antrieb man gerne haben möchte. So kann man zwischen Manuell, halbautomatisch und vollautomatisch wählen und damit das passende Modell für die eigenen Bedürfnisse finden.

  • DJ-Plattenspieler
  • Digitalisierung möglich
  • Kein schönes Design
  • Recht teuer

Ratgeber: Wichtige Fragen vor dem Kauf

Plattenspieler zuhause im Test

Was ist eine Gleichlaufstörung

Gleichlaufstörung bei Plattenspielern

Man spricht von Gleichlaufstörungen, wenn es um die Wiedergabe oder Aufnahme von Tonträgern geht. Auch Schallplatten sind solche Tonträger, die unter Gleichlaufstörungen leiden können. Bei Gleichlaufstörungen verändert sich die Geschwindigkeit der Wiedergabe unkontrolliert.

Gründe für Gleichlaufstörungen

Gründe für Gleichlaufstörungen bei Plattenspielern könne beispielsweise Spannungsschwankungen sein. Des Weiteren kommen auch bei Plattenspielern mit Riemenantrieb häufig solche Geschwindigkeitsschwankungen vor, da sich die Antriebsriemen abnutzen und damit nicht mehr so laufen, wie sie eigentlich sollten.

Wie erkenne und vermeide ich Gleichlaufstörungen

Gleichlaufstörungen werden meist nicht direkt erkannt. Das liegt daran, dass diese Störungen meist erst ab einer bestimmten stärke zu Tonhöhenveränderungen führen. Daher bemerken wir diese Veränderung meist erst ab 0,2 bis 0,3%. Die Veränderung bei den Tönen könnte man als Leiern oder Jaulen beschreiben. Wenn das der Fall ist, solltest du dem Problem auf den Grund gehen und schauen, woran es liegt. Zu vermeiden ist diese Störung nur schwierig, da der Ursprung dieses Problems meist an einer anderen Quelle liegt. Sei es der Strom oder der Riemen oder die Temperatur.

Kann man die Schallplatten digitalisieren?

Variiert zwischen den Modellen

Nicht jeder Plattenspieler bietet die Möglichkeit die Musik des Plattenspielers zu digitalisieren. Wenn dir diese Funktion besonders wichtig ist, solltest du beim Kauf auf die vorhandenen Anschlüsse achten. Bei einem Modell aus unserem Plattenspieler Test wurde diese Funktion extra aufgelistet. Mithilfe eines USB-Anschlusses kann die Schallplatte digitalisiert werden und damit auch auf dem PC abgespielt werden.

Das Feeling geht verloren

Auch wenn wir in einer digitalisierten Welt leben und am liebsten alles und immer bei uns tragen wollen, so zeichnet sich ein Plattenspieler gerade durch das alte Design und die Nostalgie aus, die beim Hören alter Schallplatten ausgelöst werden. Das Digitalisieren der Musik ist zwar eine nette zusätzliche Funktion, nimmt dem Ganzen jedoch das Gefühl.

Was ist ein Phono-Vorverstärker?

Was ist ein Phono-Eingang

Ein Phonoeingang ist ein Anschluss an einem Verstärker, mit dem man einen Plattenspieler anschließen kann. Ein solcher Anschluss ist auf einer bestimmten Spannung angelegt, sodass er für Plattenspieler geeignet ist. Nicht jeder herkömmliche Hifi-Verstärker besitzt einen Phono-Eingang, weshalb oft zu Phono-Vorverstärkern gegriffen wird.

Wann brauche ich einen Phono-Vorverstärker

Einen Phono-Vorverstärker braucht man dann, wenn man einen Plattenspieler hat, allerdings keinen passenden Verstärker mit Phono-Eingang. Viele Menschen oder Platten Liebhaber holen sich zusätzlich zu dem eigentlichen Gerät einen Verstärker, damit der Ton optimiert wird und auch lauter abgespielt werden kann. Plattenspieler haben meist von sich aus nicht so eine Power. Wenn dieser Verstärker keinen Phono-Eingang besitzt, muss noch ein Phono-Vorverstärker dazwischengeschaltet werden.

Was bedeutet Anti-Skating?

Was ist skating beim Plattenspieler?

Skating entsteht bei Plattenspielern durch die Drehkraft der Schallplatte. Dabei wird die Nadel, anders als man es vielleicht erwartet nach innen gezogen, wodurch sich die Platte unnötig abnutzt.

Gegengewicht auf den Tonarm

Der Tonarm hält die Nadel in den Rillen der Schallplatte. Da die Rillen nur sehr schmal sind und die Vinyl Platten empfindlich, ist es wichtig, dass die Nadel innerhalb der Rillen bleibt. Damit das auch funktioniert wird an dem Tonarm meist ein Gegengewicht angebracht, sodass der Arm den passenden Druck auf die Nadel ausübt. Wenn es das nicht gäbe, würde die Nadel aus den Rillen rutschen und die Schallplatte und den Plattenspieler beschädigen.

Gibt es bestimmte Modelle für DJs

Plattenspieler für DJs

Für DJs spielt die Optik des Plattenspielers keine besonders Große Rolle. Da geht es eher um Funktionen Anschlüsse und Regler. In einem Club oder in einer Bar brauch man Power am Plattenspieler. Daher sollte man auf einen Direktantrieb setzen da diese deutlich schneller „in Schwung kommen“. Wie bereits bei der Kategorie Tonabnehmer/Nadel erklärt eignen sich hier besonders die spitzen Nadeln, die ideal zum scratchen und damit ideal für DJs sind.

Plattenspieler mit Pitch-Control

Die Pitch-Control, oder auch Tonhöhenreglung genannt, ist ein essenzieller Bestandteil bei Plattenspielern für DJs. Durch diese Funktion kann man die Drehgeschwindigkeit der Plattenspieler individuell regulieren und verschiedene Schallplatten miteinander synchronisieren. Ein weiterer Aspekt, der zwar nicht zwangsläufig notwendig ist, jedoch die Bedienung deutlich erleichtert ist der USB-Anschluss.

Preis eines DJ-Plattenspielers

Da Plattenspieler für DJs meist bestimmte Funktionen aufweisen sollen, sind sie meist etwas teurer als die herkömmlichen Plattenspieler. Auch hier gibt es günstigere und teurere Modelle. Je nachdem ob du das Ganze beruflich oder lediglich gelegentlich als Hobby durchführst, solltest du dir vorher überlegen wie viel du investieren möchtest und wie viel gegebenenfalls durch deine berufliche Tätigkeit wieder reinkommt.

Sind eingebaute Lautsprecher ein Vorteil oder ein Nachteil?

Je besser der Lautsprecher desto besser der Sound

Bei den meisten Plattenspielern ist mindestens ein Lautsprecher eingebaut. Viele habe mittlerweile bereits zwei. Dies ist im ersten Moment natürlich ein Vorteil, da der Sound des Plattenspielers verstärkt wird. Dennoch sind selbst die eingebauten Lautsprecher meist nicht ausreichend, sodass sich viele Menschen einen externen Verstärker kaufen.

Externe Verstärker

Externe Verstärker sind meist sinnvoller, wenn es darum geht, die Musik voll aufzudrehen und den ursprünglichen Sound beizubehalten. Wenn du allerdings in dem punkt nicht besonders anspruchsvoll bist genügen auch die integrierten Lautsprecher völlig aus. Probiere, wie der Klang deines Plattenspielers ist und entscheide darauf aufbauend, ob du einen weiteren Verstärker benötigst.

Varianten: Vor- und Nachteile aller Modelle

Plattenspieler in Nahaufnahme

Welche Antriebsart sollte ich wählen?

Riemenantrieb

Ein Plattenspieler mit Riemenantrieb zeichnet sich durch sein ruhiges Laufverhalten aus. Dadurch, dass ein Riemen über Motor und Plattenteller gespannt ist, können Vibrationen vermieden beziehungsweise ausgeglichen werden. Dank des Riemenantriebes kann man den vollen Klang der Musik ohne nervige Störungen durch Vibrationen oder Störungen genießen. Der Gummiriemen nutzt sich allerdings auch schnell ab und muss daher häufig erneuert werden. Das ist zwar nervig, aber kein allzu großer Arbeitsaufwand.

  • Kein Rauschen
  • Trennung von Motor und Plattenteller
  • Nutzt sich ab
  • Evtl. Gleichlaufschwankungen

Direktantrieb

Bei Plattenspielern mit einem Direktantrieb fehlt der Gummiriemen, der für einen Vibrationsausgleich sorgt. Somit sitzt der Motor direkt mit dem Plattenteller zusammen. Bei einem Direktantrieb muss anders als ein Riemenantrieb, keine weitere Barriere überwinden, um den Plattenspieler zu starten. Diese Modelle haben meist mehr Kraft und sind besonders für DJs geeignet, da sie sich gut zum Scratchen eignen.

  • Mehr Power
  • Direkter Antrieb
  • Mehr Rauschen

Welche Start-Stopp Automatik ist zu empfehlen?

Manueller Plattenspieler

Wie man aus dem Namen schon herauslesen kann, wird bei einem manuellen Plattenspieler alles per Hand reguliert. So musst du bei dieser Variante den Tonarm mit Nadel selbst auf die Schallplatte auflegen und am Ende des Liedes, beziehungsweise am Ende der Schallplatte wieder herunternehmen. Nachteil dieser Variante ist vor allem, der Aufwand, der betrieben werden muss, um die Schallplatte zu starten und zu beenden. Des weiteren besteht bei manuellen Plattenspielern ein höheres Risiko, dass sie kaputt gehen. Die Nadel könnte ungebremst auf die Platte fallen und sie verkratzen. Um das zu vermeiden haben einige manuelle Modelle einen Hebel, damit sich der Arm leichter an die gewünschte stelle absenken lässt.

  • Weniger Regler
  • Mehr Aufwand
  • Beschädigungsgefahr
  • Erkennen weder Anfang noch Ende

Halbautomatischer Plattenspieler

Bei halbautomatischen Modellen ist die Handhabung schon etwas leichter. Der Tonarm wird mittels eines dafür vorgesehenen Knopfs gesteuert. Man muss zwar die Wiedergabe trotzdem manuell starten, indem man die Nadel auf die Platte legt, jedoch wird der Arm am Ende der Schallplatte automatisch angehoben. Vorteil von dieser Variante ist definitiv die leichtere Bedienung. Durch diese Funktionen wird das Risiko einer Beschädigung reduziert. Dadurch, dass bei dieser Variante mehr Bausteine benötigt werden, entstehen mehr Vibrationen, die die Klangqualität beeinflussen können.

  • Leichtere Bedienung
  • Sicherer als manuelle
  • Langlebiger
  • Schlechtere Klangqualität

Automatischer Plattenspieler

Automatische Plattenspieler können durch ihre einfache Handhabung glänzen. SO muss man anders als bei den manuellen oder halbautomatischen Modellen die Nadel nicht mit der Hand auflegen, sondern kann lediglich einen Knopf drücken. Automatische Plattenspieler senken die Nadel automatisch auf den Anfang der Platte, heben ihn, wenn die Platte zu Ende ist und fahren ihn zurück, sodass weitergespielt werden kann.

  • Einfache Handhabung
  • Weniger Risiko
  • Mehr Vibrationen
  • Störungsanfällig

Worauf muss ich bei dem Tonabnehmer/ bei der Nadel achten?

Elektromagnetischer Wandler

Diese Variante der Tonabnehmer wird am häufigsten verwendet, da die Nadel ohne Probleme ausgetauscht werden kann. Ein weiterer Vorteil von dieser Variante ist, dass durch ein kleines Eisenstück eine größere Spannung erzeugt wird. Dadurch entstehen allerdings auch kleine Verzerrungen.

Elektrodynamischer Wandler

Bei dieser Variante bewegt sich eine fest mit der Nadel verbundene Spule in einem Magnetfeld. Da man die Nadel bei diesen Systemen meist nicht separat austauschen kann, werden sie meist nur in High-End-Modellen verarbeitet.

Elliptisch geschliffene Nadeln

Elliptische Nadeln tragen vor allem zu einer idealen Tonqualität bei. Dank ihrer Form liegen sie zwar nicht besonders tief in der Rille, können jedoch die verschiedenen Klanghöhen ideal abtasten und weiterleiten. Der Prozess, um diese Nadeln herzustellen ist sehr aufwendig, weshalb diese Nadeln meist teurer sind. Wenn man allerdings viel Wert auf die Klangqualität legt, lohnt sich die Investition definitiv.

Sphärische Nadel

Diese Nadel Variante eignet sich vor allem für DJs. Dadurch, dass diese Form unten besonders spitz zuläuft. Durch ihre Form liegt sie tief in den Rillen und eignet sich damit besonders gut zum Scratchen. Nachteil von dieser Variante ist, dass sie die Höhen der Lieder nicht so gut wiedergeben kann.

Produkt Guide: Alle wichtigen Kaufkriterien

Vintage Plattenspieler
©iStock.com/serezniy

Schallplatten Kompatibilität

Geschwindigkeiten

Wie in unserem Plattenspieler Test bereits aufgefallen ist, unterscheiden sich die Plattenspieler hinsichtlich der Geschwindigkeit. Während einige 3 verschiedene Hörgeschwindigkeiten unterstützen, so bieten manche auch nur 2 an. Je nachdem welche Schallplatten und Wünsche du hast, ist das ein wichtiges Kaufkriterium. Wie schnell sich die Platten drehen hängt oft mit der Größe zusammen. So drehen sich die klassischen Langspielplatten mit einer Geschwindigkeit von 33, während die kleineren Singles auf 45 Umdrehungen pro Minute kommen. Schau also vor dem Kauf, welche Platten du besitzt.

Plattengröße

Nicht alle Plattenspieler unterstützen alle Plattengrößen. Während die klassischen LPs (Langspielplatten) meist einen Durchmesser von 30 Zentimeter haben, gibt es auch kleinere Modelle. Die gängigen Vilylformate sind 7 (17,5cm), 10 (25cm) und 12 (30cm). Auch hier sollte man vor dem Kauf schauen, welche Schallplatten man besitzt, sodass diese auch mit dem Plattenspieler wiedergegeben werden können.

Funktionen und Anschlüsse

Vom Plattenspieler bis zum Retro-Radio

Bei Plattenspielern gibt es viele verschiedene Varianten die unterschiedlich viele Funktionen bieten. Welche du wählen solltest hängt von deinen Wünschen ab. Wie unser Plattenspieler Test gezeigt hat, gibt es von den ganz simplen Modellen, die keine besonderen Funktionen haben, bis zu den allround Modellen alles. Wenn du also nicht nur einen Plattenspieler in seiner Grundfunktion haben möchtest, empfiehlt es sich ein Modell wie unseren Platz zwei zu wählen, der ebenfalls ein integriertes Radio, sowie einen Kassettenspieler hat.

Anschlüsse

Auch die vorhandenen Anschlüsse sollten vor dem Kauf unter die Lupe genommen werden. Die meisten Plattenspieler besitzen einen Anschluss für Kopfhörer, sodass du deine Musik auch mal laut aufdrehen kannst, ohne deine Mitmenschen zu stören. Auch ein AUX-Anschluss sollte dein Plattenspieler haben, wenn du gerne mal lauter Musik hörst. Durch den AUX-Anschluss kannst du den Plattenspieler an andere Ausgabegeräte anschließen. Wenn du einen Externen Verstärker anschließen möchtest, solltest du bei diesem auch einen Phono-Eingang achten. Alle weiteren Anschlüsse können je nach deinen Bedürfnissen variieren.

Preis des Plattenspielers

High-End Plattenspieler

Wer einen Luxus Plattenspieler sucht muss auch mal tiefer in die Tasche greifen. Die hochwertigen Plattenspieler kosten um die 500 Euro. Dazu sollte man bedenken, dass häufig Zubehör benötigt wird und gelegentlich ein Teil ausgetauscht werden muss. Bei Geräten mit einem Tangentialtonarmen ist beispielsweise der Austausch der Nadel nicht so einfach. Dort muss der ganze Arm ausgetauscht werden, der auch mal einige hundert Euro kosten kann.

Standard Plattenspieler

Für den herkömmlichen Gebrauch oder das gelegentliche Abspielen von Schallplatten genügt ein herkömmlicher Plattenspieler aus. Wie man in unserem Plattenspieler Test sehen konnte, gibt es auch Modelle für unter 100€. Diese sind ideal für Einsteiger und Leute, die nicht viel investieren wollen, aber dennoch gelegentlich die ein oder andere Schallplatte abspielen wollen.

Drumherum: Wissenswertes zum Plattenspieler Test

Plattenspieler im Wohnzimmer

Welches Zubehör braucht man?

Plattenbürste

Auch ein Plattenspieler muss gut gepflegt werden, damit er die Jahrzehnte übersteht. Schallplatten sind von der Struktur anders als CDs. Sie besitzen Rillen, die besonders anfällig für Staub sind. Die Oberfläche der Vinyl Platten ist generell eher empfindlich, weshalb man eine spezielle Plattenbürste verwenden sollte, um sie zu reinigen. Diese Bürsten bestehen meist aus einem Holzsteg und Natur- oder Karbonhaare. Diese entfernen den oberflächlichen staub sanft von der Schallplatte und zerkratzen nicht die Oberfläche.

Vorverstärker

Wie bereits erklärt ist der Vorverstärker ein häufig genutztes Zubehör, da viele Verstärker nicht über den gewünschten Phono-Eingang verfügen. Ein Vorverstärker sollte erst nach dem Kauf und einem eigenen Plattenspieler Test gekauft werden. Probiere erstmal aus, ob dir der Sound und die Lautstärke des Plattenspielers genügt. Ist das nicht der Fall schaue an deinem Verstärker nach dem passenden Anschluss. Falls du noch keinen Verstärker besitzt, solltest du beim Kauf auf diesen Anschluss achten.

Wie sollte man einen Plattenspieler pflegen?

Kein großer Aufwand

Grundsätzlich sind Plattenspieler sehr pflegeleichte Geräte. Auf ein paar Kleinigkeiten sollte man jedoch achten, und auch gelegentlich eine Reinigung durchführen. Wie bei dem Zubehör schon ersichtlich, solltest du deine Schallplatten regelmäßig von Staub befreien. Vor allem wenn du immer die gleiche Schallplatte auf dem Plattenspieler liegen hast.

Reinigung der Nadel

Wie bereits erklärt, ist der Tonarm und vor allem die Nadel ausschlaggebend für die Tonqualität deiner Musik. Daher sollte darauf geachtet werden, dass sich die Nadel stets in einer guten Qualität befindet. Um die Sauberkeit der Nadel zu erhalten reicht es bereits, regelmäßig mit einer weichen Bürste oder einem sanften Lappen die Nadel zu reinigen. Wichtig ist, dass sich kein Schmutz an der Nadel festsetzt, da dann die Tonqualität deutlich leiden wird. Es gibt für die Reinigung der Nadel natürlich auch Spezial-Zubehör, dies ist aber nicht unbedingt nötig.

Schallplatten richtig aufbewahren

Wenn der Plattenspieler noch so gut ist, wenn die Schallplatte beschädigt ist, kommt dennoch kein guter Ton heraus. Mit ein paar simplen Tricks sollten deine Schallplatten gut gelagert sein. Zum einen ist es wichtig eine Innenhülle zu verwenden. Das heißt, die Schallplatten nicht ohne Schutz ins Cover schieben. Dadurch könnte die Oberfläche verkratzen und verstauben. Es sollte möglichst wenig druck auf die Schallplatten ausgeübt werden, da sie sich sonst verformen und der Plattenspieler sie nicht mehr ordnungsgemäß abspielen kann. Außerdem sollte man zu hohen Temperaturen und auch feuchte Räume dringend vermeiden. Durch Hitze können sich die Platten ebenfalls verformen und durch Feuchtigkeit im schlimmsten Fall schimmeln.

Was denkst du?

Diesen Artikel weiterempfehlen